• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche Hilfe!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Hilfe!

    Morgen an alle!

    Ich wende mich mit einem sehr schwierigen Thema an euch-welches auch sehr schwer zu erklären ist. Es geht hierbei um meinen Freund-ich mache mir einfach totale Sorgen und fühle mich so hilflos!

    Normalerweise kennt man ihn als einen sehr starken ausgeglichenen Mann.......er war auch immer gut drauf-hatte immer einen lockeren Spruch auf der Zunge und brachte alle zum Lachen!
    Vor zwei Monaten drehte sich dann aber plötzlich das Blatt! Seitdem ist er immer schlecht drauf....lacht nicht mehr, redet kaum und hat auf nichts mehr Lust!
    Er ist ein komplett anderer Mensch! Und gestern, wo wir wieder darüber geredet haben, sagte er das er schon überlegt mit allem Schluß zu machen!!!
    Er weiß einfach nicht warum es ihm so gut-er wird auch schnell aggressiv wenn man ihm mit dem falschen Fuß erwischt. Oder traurig-aber auch genervt!
    Er kann es sich nicht erklären-findet keinen Grund für sein Befinden! Es gab wohl auch keinen Auslöser! Es kam von heute auf morgen.

    Ich mache mir wirklich immer mehr Sorgen um ihn und weiß einfach nicht wie ich ihm helfen kann!
    Zum Psychologen möchte er leider nicht gehen! Er meinte das das doch alles nichts bringen würde. Ich war selbst jahrelang bei einem und der hat mir wirklich sehr geholfen-bin endlich wieder gesund!(Ich hatte starke Depressionen, Ängste und Zwänge) Daher denke ich das es ihm auf keinen Fall schaden würde! Aber es bringt ja nichts wenn er nicht bereit dafür ist.

    Ich habe schon versucht ihn mit Unternehmungen und so weiter zum Lachen zu bringen-ihm mal wieder eine Freude machen! Aber es klappt einfach nicht......

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter........
    Hat vielleicht irgendjemand ähnliches erlebt? Kann mir vielleicht irgendjemand Tipps geben?


  • RE: Brauche Hilfe!


    wenn du selbst schon mal psychologische hilfe eingefordert hast,vor allem wegen depressionen,dann weisst du doch,dass es eine zeit gibt,wo man jegliche hilfe ablehnt.da kannst du noch soviel unternehmumgen vorschlagen und versuchen ihn zum lachen zu bringen.
    entweder ,er kommt alleine aus seinem tiefen loch oder er kommt irgendwann dahinter,dass er hilfe braucht.
    unterstütze ihn,fordere ihn ruhig weiter auf,zu unternehmungen aber ohne zu drängen,höhr ihm zu,vielleicht redet er irgendwann..
    harte zeit....und veständnisvolle zeit

    Kommentar


    • RE: Brauche Hilfe!


      Guten Morgen Rowena21,

      auch wenn das jetzt lächerlich klingt, vermutlich ist er einfach nur urlaubsreif!
      Nicht immer müssen Symptome wie Gereiztheit und Lustlosigkeit auf eine psychische Erkrankung hindeuten!

      Viele Grüsse
      Snert

      Kommentar


      • RE: Brauche Hilfe!


        Ja...das weiß ich!

        Reden tut er ja schon mit mir....aber er kann ja schlecht sagen was er hat wenn er es selbst nicht weiß! Er weiß momentan garnichts.....selbst unsere Beziehung steht schon in den Sternen-weil er halt wirklich nicht weiß was er will!
        Trotzallem sage ich immer das ich für ihn da bin! Und ich werde es auch sein! Auch wenn es auch für mich total schwierig ist. Ich bewundere ihn jetzt noch viel mehr das er meine Krankheit so gut mitgemacht hat! Ich wollte auch nicht mehr leben-konnte auch nicht mehr lachen und auch nicht mehr glücklich sein! Es war eine sehr schwere Zeit für mich: Doch nun weiß ich wie schwer es auch für Angehörige, Freunde, u.s.w. ist mit einem Erkrankten klarzukommen!
        Es zieht einen selbst mit runter-ob man will oder nicht! Ich muß jetzt stark bleiben und einfach nur für ihn dasein.....versuchen ihm Probleme zu nehmen und ihm immer wieder Mut machen!
        Es tut weh ihn so zu sehen.....es tut weh das ich ihm nicht helfen kann.....es tut weh das ich ihn nicht mehr zum Lachen bringen kann.....

        Kommentar



        • RE: Brauche Hilfe!


          Das kann natürlich sein: Aber denke ich nicht wirklich! Urlaub ist für ihn nur gut weil er dann ausschlafen kann! Ansonsten ist es für ihn pure langweile! *lol* Er ist ein totales Arbeitstier......

          Auch sein Verhalten erinnert mich sehr an meines damals!
          Er schnallt sich im Auto noch nichtmal mehr an. :-( Nur wenn ich dabei bin und es verlange! Er sagte er tue es nicht mehr weil er nichts dagegen hätte zu sterben! Und das würde seine Chance erhöhen.........
          Sterben ist für ihn momentan der beste Weg um seine Probleme loszuwerden...

          Kommentar


          • RE: Brauche Hilfe!


            natürlich und das wäre am besten und am schnellsten gelößt.
            klar wir sind alle nur menschen und "ticken" nicht immer nur gleichmäßig.
            deswegen ja auch der satz,dass er selbst aus seinem loch wieder gekrochen kommt.jeder sitzt da doch mal drin ,in diesem loch und stellt sich die frage ,was man eigentlich will.
            du kannst ruhig in so ein loch fallen,ab und an,du musst nur aufpassen,dass die leiter,die du mitnimmst nicht zu kurz ist, um da wieder rauszuklettern
            so sehe ich das.

            Kommentar


            • RE: Brauche Hilfe!


              guten morgen!
              es ist natürlich schwer nachzuvollziehen, warum ein lebenslustiger mann quasi über nacht seine lebensfreude verliert. da als nahe person so außen vor zu stehen und "ohmächtig" zu sein, ist sehr hart! du sagst, er ist ein arbeitstier, das heißt doch dass die arbeit ihm immer sehr wichtig war? ist dort evtl. etwas vorgefallen? oft merkt man ja auch erst viel später, was der grund ist/ war. ich finde es gut und wichtig, daß du ihm zur seite stehst, aber achte auch auf dich! du hast selbst schon eine krankheitsgeschichte und für dich ist es wichtig, stabilität zu erfahren. wenn du also merkst, daß es dir in deiner seele auch wieder schlechter geht, dann tu bitte was für dich und hole dir evtl wieder psych. hilfe.
              biete ihm an, etwas zu unternehmen , aber ohne druck. und wenn er nicht will, unternimm es allein. wenn er dir zuliebe mitkommt, wird er sich innerlich noch schlechter fühlen. und wenn du mit ihm zu hause bleibst, obwohl du eigentlich was unternhemen wolltest, kann er sich schnell schuldig fühlen. also kommt dann zusätzlich zu seinen schon vorhandenen problemen noch das problem hinzu, daß er deinen wünschen/ erwartungen nicht mehr entsprechen kann. egal was du mit ihm "anstellst", bleibe dabei in der realität! ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen,
              ich wünsche dir viel kraft!
              schnattchen


              p.s. du kannst ihn nihct zu einer psychotherapie zwingen, aber du kannst ihm einen spiegel vorhalten

              Kommentar



              • RE: Brauche Hilfe!


                Genau! )

                @Rowena21: Das mag alles sein, aber "hoffnung stirbt als letztes" hat eigentlich alles geschrieben, was ich zwischen den Zeilen gemeint habe. )
                Probiert es doch einfach mal aus, wenn es nicht funktioniert, kann man weiter grübeln! ;o))

                Kommentar


                • Nachtrag


                  Ach so, sorry, ich habe einen ähnlichen Beitrag auch bei isabella24 eingestellt, dort ist er etwas ausführlicher. Aber die Problematik scheint genau die gleiche zu sein!

                  Kommentar


                  • RE: Brauche Hilfe!


                    Guten Morgen snert, wer hat Dir nur so viel Optimismus implantiert, es ist immer wieder ein Genuss Deine Beiträge zu lesen...

                    Kommentar



                    • RE: Brauche Hilfe!


                      Guten Morgen befraut.

                      ich beachte den ironischen Unterton mal nicht, sondern werde die sachliche Seite der Frage beantworten.

                      Mein Optimismus wurde mir von meinem Leben "implantiert", ich würde ihn eher als aus Erfahrungen gewonnener Realismus bezeichnen.

                      Kommentar


                      • RE: Brauche Hilfe!


                        Nein Snert, an dieser Stelle war es ohne jeglichen Zwischengedanken geschrieben, es war genau so gemeint wie es meine Worte wiedergaben.

                        Kommentar


                        • RE: Brauche Hilfe!


                          "Der Mensch hat etwa 10 mg Serotonin im Körper verteilt. Diese Menge braucht er, damit es ihm gut geht. Wenn der Serotoninspiegel sinkt, kippt unsere Stimmungslage. Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Ängste oder Depressionen sind die Folge. Auch auf unseren Appetit und unser Schmerzempfinden hat Serotonin einen Einfluss.

                          Dauerhafter Serotoninmangel kann zu ernsthaften Erkrankungen führen. Diese Menschen leiden unter zermürbenden Angstgefühlen, die sie veranlassen, immer wieder ritualisierte Handlungen zu wiederholen..."


                          Aus http://www.quarks.de/liebe/03.htm

                          LG
                          Don
                          PS: Der Körper kann Serotonin nicht selbst produzieren, Mangel an Obst etc. kann zum Auslöser werden...

                          Kommentar


                          • RE: Brauche Hilfe!


                            In dem Fall, vielen Dank für die Blumen, befraut! ;o)

                            Kommentar


                            • RE: Brauche Hilfe!


                              Aha, das heißt Serotonin muß dem Körper zugeführt werden? Und wo gibt es die Wunderdroge in Tablettenform zu kaufen? Pillen einschmeißen und gut. Wäre doch ein Riesenmarkt!


                              * in Gedanken schon das Geld zählend *

                              Kommentar


                              • RE: Brauche Hilfe!


                                Wieso nicht mit Serpentin probieren... ach quark ne, das war ja Terpentin! ;o)))

                                Kommentar


                                • delegierte symptomatik


                                  sein psychischer umschwung hatte sehr wohl einen auslöser:
                                  du betrachtest dich selbst als geheilt.

                                  nun kann es also sein, dass er an einer erschöpfungsdepression leidet (deine jahrelange depressivität, im sinne einer psychoreaktion)
                                  oder aber
                                  seine psyche reagiert auf deine gesundung mit depression, da du bisher seine symptomatik getragen hast (übertragung),
                                  und dies geht jetzt nicht mehr, mit der folge, dass er dekompensiert

                                  Kommentar


                                  • RE: delegierte symptomatik


                                    fallbeispiel:
                                    eine anorgastische frau delegierte ihre symptomatik über sehr lange zeit an ihren psychsex. gesunden partner:
                                    "ich würde sexuell gut reagieren, wenn du nur potent genug wärst"
                                    nachdem der mann dadurch in schwerste selbstwertkrise kam,
                                    wurde auf ihren! vorschlag hin eine paartherapie begonnen
                                    die therapie nahm einen selbst von den therapeuten unerwarteten verlauf:
                                    nachdem der mann von seinen oberflächlichen (durch seine frau induziert) sexualängsten zügig befreit war,
                                    wurde seiner "gesunden" frau hingegen bewusst, dass sie unter schweren, latenten depressionen litt und von einer tief sitzenden sexualphobie dominiert wurde,
                                    sie dekompensierte darufhin so stark, dass sie den suicid vollzog

                                    Kommentar


                                    • RE: Brauche Hilfe!


                                      hahaha ! ich denke ganz einfach mal , das einer kleiner snerf tierisches lusst zu zeit hat, ürlaub zu machen.... Okayyyy, nagut! ich trage die koffen ...pfff... wen es seien muss ?

                                      Kommentar


                                      • RE: Brauche Hilfe!


                                        Genau, eine Flasche Terpentin, ein schellenden Tamburin und ein bisschen Tralala - und ab in die Fußgängerzonge...dann haben auch die Passanten etwas zu lachen...und der Tag ist Dein Freund, ha, ha, ha...

                                        Kommentar


                                        • stop jungs ! :-))


                                          Echt kein schärz, vitamine sind verdammt wichtig für den stoff wegzel! das aber jahren einemen, tropische früschten, sind ein wares wunder dafür... egal was es kostet das muss mindestent drinn sein.
                                          sodele
                                          amen.- :-))
                                          Véro

                                          Kommentar


                                          • RE: Brauche Hilfe!


                                            Hallo Don, weist Du ob auch schlafmangel zu mangelerscheinungen führt?? liebe Grüße bernd

                                            Kommentar


                                            • RE: Brauche Hilfe!


                                              vielleicht ist es dir entgangen,dass es serotononwiederaufnahmehemmer schon lange als psychophamarka gibt?das sagt dir eine krankenschwester.
                                              also,damit wird schon geld verdient.
                                              du kannst es auch in form von schokolade zu dir nehmen,da wiederum gehen dann die dazu gewonnenen kilos an die psyche.ach ja und sonne hilft auch.

                                              Kommentar