• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übernatürliches oder Psyche?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übernatürliches oder Psyche?

    Hallo,

    ich habe seit zwei Tagen ein Problem, bzw. sind es die letzten beiden Nächte die mir Sorgen machen.
    An beiden Nächten konnte ich nicht einschlafen. Ich wollte es, ich war tot müde, aber - jetzt kommts - immer wenn ich gerade einschlafen wollte, hatte ich das Gefühl, mir wird von innen die Kehle zugedrückt.
    Ehrlich, ich musste dann regelrecht nach Luft schnappen. Immer wenn ich einschlafen wollte, bekam ich im nächsten Moment keine Luft. Es war auch so ein Gefühl wie als wenn einem der Atem stockt. Vor Angst...? Ich weiß es nicht.
    Das passierte (das keine Luft kriegen) in beiden Nächten insgesamt 5 mal. Danach traute ich mich dann immer erst recht, total nicht, wieder einzuschlafen...
    Ich habe das Gefühl, dass da dann was "in" mir ist, ich werde so schwer...

    Ist da jetzt was mit meiner Psyche oder ist das wirklich was Übernatürliches?
    Ich habe Angst vor heute Nacht.

    Hat jemand schon mal sowas erlebt oder weiß was das ist? Ich wäre so dankbar.


  • RE: Übernatürliches oder Psyche?


    Muss noch dazu sagen, dass ich dann aber immer wenn es hell wird, einschlafen kann.

    Kommentar


    • RE: Übernatürliches oder Psyche?


      ich würde sagen, das problem ist, dass du schon seit mehr als zwei tagen ein problem hast.

      Kommentar


      • RE: Übernatürliches oder Psyche?


        Mir is das so ernst, hat nicht jemand ne Antwort für mich?

        Kommentar



        • RE: Übernatürliches oder Psyche?


          Werd mal deutlicher....
          Noch andere Symptome ??

          Kommentar


          • RE: Übernatürliches oder Psyche?


            Schlaf mal woanders, du wirst sehen.....es klappt

            Kommentar


            • RE: Übernatürliches oder Psyche?


              Oder lass deine katze auf deiner brust schlafen, die saugt das aus deiner nase raus
              d.r.

              Kommentar



              • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                Also ich seh schon - hier bekommt man keine ernsthaften Antworten, schade...

                Gibt es hier Leute mit Verstand?

                Kommentar


                • Jep !


                  Jep, gibt es, du antworte nicht auf die fragen, somit funkstille und es wird dir jeder mänge dursch die blumen gesagt, merkst du´s den nicht? liest nochmal der beitrag von found, von nerea, und die realistin. klingels entlich?


                  Véro

                  Kommentar


                  • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                    bekommst du garantiert, wenn du Fragen beantwortest.

                    Dein Problem ist erst seit ein paar Tagen aufgetreten. Kannst du für dich eine Erklärung finden, warum du plötzlich Schlafprobleme hast und es dir die Kehle zudrückt? Wie Found, denke auch ich, dass es eher schon länger besteht und jetzt erst - wodurch auch immer - zu Tage kommt.

                    Hast du vor irgendetwas eine Angst, welche du bis dato eher immer heruntergespielt, bzw. negiert hast? Änderung einer Lebenssituation, Trennung, Job, Krankheit etc.? Über irgendetwas wirst du dir wohl Gedanken machen, welche dich nicht zur Ruhe kommen lassen. Natürlich könnten es auch medizinische Gründe sein. Diese müsstest du dann abklären lassen.
                    Kommt natürlich auch darauf an, ob es nur ein vorübergehendes Problem ist, oder dieses gehäuft auftritt.

                    Die Psyche spielt uns öfters einen Streich, wenn wir uns mit Themen auseinandersetzen müssen, die wir lieber nicht wahrhaben wollen.

                    Aber eines ist es - nach meiner Meinung nach - definitiv nicht - etwas Übernatürliches.

                    Wie Vero auch schon geschrieben hat, man nimmt dich schon ernst. Das geht aber nur, wenn du auch umgekehrt die Fragen der anderen ernst nimmst. Denn ins Blaue hinein spekulieren, bringt dir letztendlich auch nichts. ;-)))

                    Gruß
                    Shanti

                    Kommentar



                    • RE: Jep !


                      Die einzige die mir ne Frage stellte war Nerea und da kann ich nichts antworten, weil es keine anderen Symtome gibt und ich auch alles schon in meinem Eingangsposting gesagt habe.

                      Das Posting von found ist in Ordnung, bei allen anderen habe ich nicht das Gefühl, dass man mich ernst nimmt, sondern mich nur verarscht.

                      Kommentar


                      • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                        Was denn aus der Nase raussaugen?

                        Kommentar


                        • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                          Hallo Angelina,

                          tönt ganz einfach nach psychosomatischen Beschwerden,sprich Panikattacke,Männer neigen zu Magenulucus oder Herzinfarkten,Frauen zu Schlafstörungen oder eben Panikattacken.Also nix mit Uebersinnlichem oder so,musst gar nicht so weit suchen oder interpretieren.Ab zum Hausarzt oder noch besser zum Psychotherapeuten,lass Dir was verschreiben(schulmedizinisch oder alternativ)und kümmere Dich um Dein Seelenleben,dann musst Du auch nicht mehr psychosomatisch reagieren.Es gibt auch schulmedizinische Medis,die machen aber leider schnell abhängig,sind aber für eine kurze Zeit durchaus sinnvoll,wenn die Attacke,bzw. das Gefühl keine Luft zu kriegen akut ist,ansonsten ergibt sich eine schwierige Spirale von Angst-Schlaflosigkeit-noch mehr Angst-noch mehr Schlaflosigkeit.
                          Liebe Grüsse und höre auf Deinen Körper bzw. Deine Seele

                          Kommentar


                          • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                            das wirst du selbst am besten wissen, was dir so auf der brust herumsitzt, dass dir die luft wegbleibt. schläfst du allein?

                            Kommentar


                            • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                              solche Symptome gibts recht häufig, wenn es keine medizinische Erkrankung ist, wenn man über Sachen schweigt oder diese eben nicht zur Sprache bringt, die aber dringend gesprochen werden wollen, hat häufig mit Verdrängung zu tun
                              - zB als Folgeerscheinung von traumatíschen Schockzuständen oder Erlebnissen, -dafür würde auch sprechen, dass diese Attacken im Dunkeln auftreten- war da was, hast du da was erlebt was dich geschockt hat und was du versuchst zu verdrängen?
                              LG wo-man

                              Kommentar


                              • RE: Jep !


                                wer wohl wem verarscht, frag ich mich :-)

                                Kommentar


                                • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                  Hallo!


                                  Angelina003 :
                                  -------------------------------
                                  Was denn aus der Nase raussaugen?

                                  Es gab da mal einen Film nach einem Stephen King-Roman namens Cat's Eye. Schau ihn Dir an, dann weißt Du, was der Spruch sollte ;o). Egal was Dich auch immer plagen sollte, ich wünsche Dir schnelle Besserung und alles Liebe,
                                  Conny

                                  Kommentar


                                  • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                    hallo Angelina, leider hört sich das ganz schwer nach beginnenden Ängsten an.Irgend etwas in deinem Leben läuft schief. Es können Situationen sein, die wir im ersten Moment nicht als bedrohlich empfinden und wir aus dem Grunde einfach weiter machen. Wir können unseren Körper bis zu einem bestimmten Moment immer weiter treiben,jedoch unsere Psyche geht ihren eigenen Weg.
                                    Ich habe selber durch Ereignisse im Leben diese Erfahrungen machen müssen.Habe schon als kleines Kind mit dieser Art von Luftnot kämpfen müssen. Es war, eine Gestalt , die sich zu einer unglaublichen Größe aufblasen konnte, und mir in diesem Moment die Luft nahm und dann wieder so dünn wurde wie ein Bindfaden.Irgendwann verschwanden diese Bilder lange Jahre und kehrten im Erwachsenenalter noch 2 - 3 mal zurück. Jedesmal in absoluten psychischen Drucksituationen. Heute weiss ich , daß ich den frühen Tod meiner Mutter, das Verlassenwerden und den Verlust des Urvertrauens als kleines Kind nicht verkraftet habe. Du musst aufpassen, daß sich zu diesen Symtomen nicht noch ein paar andere gesellen. Hole dir schnellstmögliche Hilfe. Lieben Gruß

                                    Kommentar


                                    • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                      Liebe Anima1,

                                      ich danke dir für deine Hilfe, ich werde deine Ratschläge befolgen.

                                      LG
                                      Angelina

                                      Kommentar


                                      • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                        Hallo wo-man,

                                        auch dir vielen Dank.

                                        "war da was, hast du da was erlebt was dich geschockt hat und was du versuchst zu verdrängen?"

                                        Das kann ich eben noch nicht so genau sagen...vielleicht hat der Tod meiner Mutter im Mai 2004 etwas damit zu tun...oder die Mißhandlungen durch meinen Vater in der Kindheit...oder ich habe auch schon gedacht, dass ja vielleicht ein Erlebnis das ich als Kleinkind hatte damit zu tun hat. Da bin ich in eine Regentonne voll Wasser gefallen und das wurde nicht sofort entdeckt. Da konnte ich gerade mal laufen.
                                        Ich bin auch mal, als ich 16 Jahre alt war von einem Mann mit einer Pistole bedroht und verschleppt worden, konnte aber flüchten.
                                        Meine Hauptsorge ist eben immer diese Angst.
                                        Angst, Angst und immer wieder Angst. In so vielen Lebenslagen.

                                        Kommentar


                                        • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                          <Meine Hauptsorge ist eben immer diese Angst.
                                          Angst, Angst und immer wieder Angst. In so vielen Lebenslagen.>

                                          Und da wunderst Du Dich ??

                                          Das Kind hat einen Namen, liebe Angelina,..."Panikattacke".

                                          Kommentar


                                          • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                            Ja, genau, ich fühle mich manchmal auch so allein, verlassen...
                                            Im Moment oder eben speziell in der Nacht, wenn ich diese Ängste ausstehe, dann fühle ich eine Art Ohnmacht, ein Nichtbeschütztsein, nicht geborgen...

                                            Kommentar


                                            • RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                              hallo Angelina
                                              Das was du tun kannst:
                                              Schau dir genau an wovor du Angst hast- Schritt für Schritt- das kann nach dem was du in Kurzform berichtet hast Jahre dauern- das ist wichtig, Schritt für Schritt den Ängsten ins Auge zu sehen, vA was dahinter steht, so wie es gerade erträglich ist, begonnen mit den Leichteren- und klar Abgrenzen- das kommt von dem Erlebnis, das hängt mit jener Person zusammen, das war dann, aber heute bin ich... also ins Gedächnis rufen, dass heute ein anderer Tag ist. Sprich auch mit einem Freund/ Freundin dem/der du wirklich vertrauen kannst und die damit umgehen kann oder Therapeut oder sowas, etwas was dir ermöglicht das schrittweise aufzuarbeiten.

                                              Und aufarbeiten ist da wichtig, dein Systhem meldet es ja schon eindringlich in Form von Panikatacken. (wegen Nacht-welches Erlebnis hängt im speziellen mit der Nacht zusammen, welches Ereignis ist nachts passiert?- das ist das was nach Aufarbeitung schreit, im Moment)
                                              LG wo-man

                                              Kommentar


                                              • Re: RE: Übernatürliches oder Psyche?


                                                Ich bin ja wirklich erleichtert zu lesen, dass es nicht nur mir so geht.. Auch ich leider seit ein paar Tagen unter massiven Schlafstörungen. Ich habe zwar das Gefühl todmüde zu sein, aber wenn ich dann in meinem Bett liege, denke ich über soviele negativen SAchen nach und steiger mich da auch richtig rein. ICh habe dann das Gefühl, dass mein Herz ganz dumpf und hart schlägt, kennt des zufällig jemand? Und dann bilde ich mir ein, ich könnte gleich einen Herzinfarkt bekommen... Es ist wirklich schlimm. Ich versuche dann auch an irgendwas schönes zu denken, aber es funktioniert nicht. ICh muss auch zugeben, dass ich momentan wirklich viele Probleme hab, aber ich kann sie auch nicht beseitigen...
                                                Soll ich vielleicht doch einmal zum Psychologen gehn?Lange halt ich des nicht mehr aus..
                                                P.S. Habe auch Angst vorm einschlafen

                                                Kommentar