• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischen den Zeilen lesen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischen den Zeilen lesen

    Ich habe zu einer Frau folgendes gesagt:
    "Verzeih' mir, daß ich Dich immer berühre und dadurch belästige!", weil ich nicht weiß, ob sie meine Berührungen nur aus Höflichkeit oder/und Mitleid duldet, oder ob sie an mir wirklich interessiert ist und es ihr sogar gefällt - wir verstehen uns jedenfalls bestens!

    Ihre Antwort: "Ich würde Dir schon sagen, wenn es mir unangenehm wäre - kurze Pause. Solange das sich nur auf freundschaftlicher Ebene abspielt!"

    Was soll ich von dieser Aussage halten? Was will sie mir wirklich sagen?

    Ich weiß eben nicht, woran ich bei ihr bin, ist es Mitleid/Höflichkeit, oder hat sie echtes Interesse?

    Was würdet ihr von mir halten, über mich denken, wenn ich so etwas zu Euch sagen würde, obwohl ihr Interesse an mir hättet? Was würdet Ihr darauf antworten - ich habe sie ja eigentlich regelrecht zu dieser Antwort genötigt, zu ihrer "Ehrenrettung" sozusagen.

    Ich bin gespannt auf Eure Antworten, da ich ziemlich ratlos bin!

    Danke!

  • RE: Zwischen den Zeilen lesen


    na ja - nicht immer auf worte achten - körpersprache sagt doch auch viel aus.....
    sie lässt dich doch machen - also
    d.r.

    Kommentar


    • RE: Zwischen den Zeilen lesen


      Warum hast Du denn nicht gefragt, wie Du diese Antwort zu verstehen hast?

      Ihr Antwortzusatz "Solange das sich nur auf freundschaftlicher Ebene abspielt" würde ich schon so deuten, dass sie auf dieser Basis kein Problem damit hat, auf anderer Basis aber evtl. schon.
      Ob dies aber so ist, kannst Du nur erfahren, wenn Du nachfragst.

      Anscheinend hast aber Du echtes Interesse, denn sonst hättest Du wohl kaum gefragt.

      "Was würdet ihr von mir halten, über mich denken, wenn ich so etwas zu Euch sagen würde, obwohl ihr Interesse an mir hättet? Was würdet Ihr darauf antworten - ich habe sie ja eigentlich regelrecht zu dieser Antwort genötigt, zu ihrer "Ehrenrettung" sozusagen."

      Ich würde offen und ehrlich sagen was Sache ist. Wenn ich Interesse an Dir hätte, wäre meine Antwort - Es macht mir nichts aus und ich finde es auch schön, da ich tiefere Gefühle für Dich hege.

      Frauen sind aber nicht gleich Frauen und es kommt immer sowohl auf den Charakter der Frau an, als auch auf das bisherige hinter sich gelassene Leben. Darum wird auch auf eine solche Situation nicht jede Frau das gleiche antworten.

      Kommentar


      • RE: Zwischen den Zeilen lesen


        Wiesoden weitere interpretation? freudschaft ist oder besteht, auch mit berührung-
        Wieso recht oder links, oben oder unter danach suchen,was dir als bessere anwort passen könnte ? ich finde ihre antwort freudlich und denoch klar definiert.

        Véro.
        ......... meine güte, ist das verkrampft.

        Kommentar



        • RE: Zwischen den Zeilen lesen


          was für berührungen waren das denn und in welcher situation?

          ich würde auch erst mal denken, sie hat gemeint, dass sie nur "freundschaftliches" von dir will, aber vielleicht weiß sie auch nicht so genau was sie will. hört sich ein bisschen so an.

          wenn du sowas zu mir gesagt hättest, dann hätte ich gedacht, der will jetzt genau das gegenteil von mir hören...

          Kommentar


          • RE: Zwischen den Zeilen lesen


            Mein Verhalten bei meinem Freund war folgendes:

            Er wollte etwas von mir und hat auch immer versucht,
            mich zu berühren, wobei die Berührungen irgandwann auch Küsse o.ä.
            waren.
            Ich? War felsenfest sicher, dass ich nichts von ihm wollte, habe
            aber bloß gesagt: Du weißt, dass ich keine tiefen Gefühle
            für dich habe - bitte sei die dessen klar.
            aber: ich habe es mir gefallen lassen, ihm nie eine geklebt oder schlimmeres?
            warum hab ich das nicht getan? das weiß ich selbst nicht...ich mochte ihn
            eben gern...aber halt nur gern. So dachte ich jedenfalls.
            Er hat nicht aufgegeben, er hat weitergebaggert...3 Monate später sind wir ein Paar geworden, weil ICH eines abends zu ihm kam und gemeint habe, ich habe dich und deine Art die ganze Zeit vermisst (war im Urlaub gewesen)...und noch heute bin ich sehr sehr glücklich, ihn zu haben.
            Wir lachen uns gern über unsere "Startschwierigkeiten" tot, aber ich denke auch,
            dass ich zeit gebraucht habe - damals - und vielleicht auch Vorbehalte hatte, weil ich ihn für einen unseriösen Aufreißer hielt, der mit mir nur rumspielt...
            also, will heißen: manchmal lohnt es sich, am Ball zu bleiben
            manchmal braucht der andere Zeit, um Gefühle zu entwickeln
            manchmal sind Frauen einfach nicht nachzuvollziehen
            manchmal musst du dich zurückziehen, dann kommt der andere auf
            einmal.

            und..manchmal lohnt es sich nicht zwischen den Zeilen zu lesen, weil das was da steht, sowieso nächste Woche schon falsch sein kann ;-)

            hoffe, das muntert dich zumindest etwas auf.

            Kommentar


            • RE: Zwischen den Zeilen lesen


              so ne Aussage-"solange es sich auf der freundschaftlichen Ebene abspielt" ist möglicherweise n Hinweis darauf, dass du dir sexuell/ Partnerschaftlich keine Hoffnungen machen solltest- vielleicht weil sie sich ihrer Gefühle noch nicht sicher ist, aber auch, falls sie schon ganz klar für sich abgeklärt hat, dass sie dich gern als Kumpelfreund mag, aber mehr woanders sucht/ hat.
              Du kannst sie ja ganz direkt fragen, was sie dir mit dieser Aussage mitteilen wollte.
              LG t

              Kommentar



              • RE: Zwischen den Zeilen lesen


                Hallo Ignorant2000,

                wenn ich zwischen den Zeilen lesen sollte, würde ich auch verstehen, dass Dich das Mädel ganz klar in Deine Schranken verwiesen hat. Sie hat damit ganz klar abgesteckt, dass sie kein über eine Freundschaft hinausgehendes Interesse an Dir hat.

                Dies ist allerdings eine pauschale Interpertation, das Umfeld, also sprich die Situation und Eure persönliche Einstellung zueinander in dem Moment der Aussage spietl natürlich eine große Rolle bei der eigentlichen Bedeutung des Satzes.

                Gruss
                Snert

                Kommentar