• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

immer wieder nur lügen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • immer wieder nur lügen

    ich (34) hab folgendes problem: mein freund (32) lügt mich immer wieder bei kleinigkeiten an. er schafft es nicht, mir gewisse sachen einfach ehrlich ins gesicht zu sagen. es geht dabei aber nicht einmal um grosse "schlimme" sachen, nein, eher um vergangene geschichten, die ja eh nicht mehr wirklich relevant wären, mich aber manchmal einfach interessieren und ich daher nachfrage ... eigentlich geht es bei den lügen meinstens um andere frauen. angefangen hat es mit geschichten, die seine ex-freundin betrafen. als wir zusammen kamen, hat er mir zB erzählt, dass die trennung von seiner ex schon einige monate her sei .... leider hab ich dann jedoch durch freunde beiläufig erfahren, dass mein freund zwei wochen, bevor WIR zusammen kamen, mit der anderen noch auf urlaub war ... ich dachte ich höre nicht richtig. ein anderes beispiel: als wir vor einem jahr zusammen zogen, fand ich in seiner wohnung einige (ungewaschene !!) wäschestücke, die eindeutig von einer frau stammten !!! seine erklärung war, dass diese seiner schwester gehörten ... so war es mit vielen dingen!! und das schlimme: die schwester spielte diese lügen auch mit ! denn es tauchten noch einige sachen auf. ein weiteres beispiel: öfter kam es vor, dass wir einen ausflug machten - bei einem tierpark fragte ich ihm mal, ob er dort schon mal gewesen sei zuvor - seine antwort: NEIN. tage später tauchten bei ihm am PC fotos auf, von genau diesem tierpark.
    vielleicht sagt ihr jetzt, na ja, er will mich halt nicht verletzen, deswegen verschweigt er diese dinge. das hab ich mir anfangs auch immer gedacht. ich hab ihm das dann gesagt und ihn angefleht, mir einfach die wahrheit zu sagen, wenn ich ihn schon nach etwas derartigem frage, so hart sie auch ist, diese dinge seien ja eh in der vergangenheit passiert und keine "tragischen" sachen, die er "angestellt" hätte. er hat das vorher einfach so gelebt, und damit hab ich kein problem, denn er kannte mich zu diesem zeitpunkt ja noch nicht. nein, leider, auch das hilft nichts. immer wieder schmettert er mich an, nur, damit die welt einfach perfekt aussieht.
    leider ist mein vertrauen mittlerweile so gut wie dahin. der grund, warum ich ihn noch nicht verlassen habe, ist der, dass er mir immer wieder versprochen hat, dass er kapiert hat, was er mit solchen lügen (auch noch so klein) anrichtet und er es nie wieder machen würde. und immer wieder passiert es ... erst heute wieder...
    ich weiss einfach nicht mehr weiter. ich kann ihn kaum ernst nehmen, er bekommt dann immer einen tobsuchtsanfall, wenn ich ihn aufdecke und schreit herum.
    wenn ich sage, dass ich ihn verlasse, weil ich das nicht mehr aushalte und ihm nihcts mehr glauben kann, fleht er mich an zu bleiben, und weint und weint bitterlich. was soll ich nur machen.

  • RE: immer wieder nur lügen


    HI Doro,

    so ein Verhalten gibt es, glaube ich, bei vielen Männern. Meiner macht(e) das glaube ich, weil er zu bequem ist, genau zu antworten, denn ein "nein" bei deinem Tierpark erledigt die Sache, ein "Ja" hätte sicher weitere Fragen deinerseits verursacht, also wann? mit wem? usw.
    Fragt er dich denn solche Sachen auch? -wahrscheinlich eher nicht, weil es ihm unangenehm ist auf deine Fragen zu antworten fragt er dich so was auch nicht.

    Mein Tipp: Wenn er dir etwas sagt, von dem du auch meinst, dass sie stimmen können, frag ihn trotzdem nochmal ob er sich auch ganz sicher ist, dass das stimmt was er da sagt auch gern 2 mal. Das wird ihn dann nerven und er wird so was sagen wie "Ja, wenn ich es doch sage!...", und dann kommt dein Einsatz, jetzt kannst du ihn damit konfrontieren, dass die Erhfahrung zeigt, dass noch lange nicht stimmen muss, ER was sagt. Das hat eine "wachrüttel-Effekt", denn jeder will ja ernst genommen werden.
    Weißt du ich glaube, und das hört sich derb an, es ist wie bei den Hunden, wenn nicht vorher ein Ereignis war und sofort danach eine Konsequenz kommt, dann verstehen die das nicht. Du muss hier jetzt halt das Ereignis generieren. Wenn du ihn erst 3 Wochen nach einer Lüge damit konfrontierst ist das zu spät, weißt du wie ich meine?

    Viel Erfolg wünsch ich.

    Kommentar


    • RE: immer wieder nur lügen


      hallo Doro
      Das mit seinen Lügen ist wohl ne Sache, dass er eigentlich jeder Rechtfertigung aus dem Weg gehen möchte und alle längere Erklärungen/ Erzählungen vermeiden will.
      -Hört er dir gern zu wenn du ihm Sachen/ Geschehnisse aus deiner Vergangenheit erzählt?
      - Wer von euch beiden redet generell mehr? Spielt er lieber den Zuhörer? Oder redet er auch mal selbst gern, und wenn von was?
      Sowas wie diese dauernden Schwindeleien sind nervig und tragen nicht unbedingt zu einem vollen Vertrauensverhältnis bei, klar.- Vielleicht ist er ein "notorischer Lügner" und ist dieses Schwindeln einfach schon so gewohnt, dass er gar nicht mehr anders kann- vielleicht schon seit seiner Kindheit, oder auch später,wo er es als Selbstschutzmittel vor irgendwelchen ungewünschten Konsequenzen einsetzte und merkte dass es funktionierte, zumindest oft, und er machte es zu seiner "Waffe der Verteidigung"-
      -so traut er sich wohl gar nicht bei allem die Wahrheit zu sagen und muss erst wieder lernen sich zu trauen die Wahrheit zu sagen, dass nicht immer unerwünschte Konsequenzen folgen müssen, bzw in einem Ausmaß mit dem er gut umgehen kann.

      Als erstes ist wichtig zu ergründen, was seinem Verhalten auf viele Fragen zu schwindel zugrunde liegt- dann kann daran gearbeitet werden, dass er wieder lernt die Wahrheit zu sagen und auch seine Bedenken und Gefühle diesbezüglich zu äußern (zB.ich habe Bedenken dass du überreagiest wenn ich dir das so sage wie es ist,...)

      Versuche diese Sache gefühlvoll anzugehen und statt zu fordern dass er dir die Wahrheit sagen soll ihn zu fragen warum er so oft schwindelt, wann er damit begonnen hat und warum, und gib ihm das Gefühl, dass er dir wirklich bedenkenlos alles sagen KANN.
      Für dich selber wisse einfach dass er des öfteren schwindelt, aber wenn er das für ihn nötige Vertrauen gefunden hat von selber vieles richtigstellen kann.
      Und du solltest wissen ob du die Geduld und die Nerven dafür hast ...
      LG t

      Kommentar


      • RE: immer wieder nur lügen


        hallo danke für eure tipps. es ist halt wahnsinnig schwer für mich, dieses "problem" nun gefühlvoll anzugehen, und nicht zu sehr zu fordern. es regt mich einfach wahnsinnig auf, und es fällt mir dann schwer, ruhig zu bleiben. wohl auch deshalb, weil wir diese situationen schon zu oft durchlebt haben. bei den ersten paar malen habe ich immer so reagiert, dass ich ihm zeigte, wie verletzt ich war durch seine schwindeleien, und ihm dann sagte, dass es mir mit dem vertrauen schwer fiele, wenn er nicht offener zu mir wäre. er hat dann damals gesagt, dass er das verstehe und sich bemühen würde, beim nächsten mal einfach mit der wahrheit rauszurücken. aber immer wieder kamen wir in die gleichen situationen.
        natürlich könnte ich mir denken, ok, es ist alles vergangen, und ich frag einfach nicht nach. aber manchmal interessiert es mich einfach, und dann will ich es auch wissen. und wenn er dann nicht ehrlich ist, kann ich das einfach nicht einsehen, warum er mir irgendeine andere geschichte erzählt, einfach eine, die "schöner" klingt. ich verstehs einfach nicht.
        ja, es stimmt, er ist eigentlich ganz und gar nicht der "erzähler" in unserer beziehung, sondern eher der "zuhörer". ich plaudere einfach drauf los, während man ihm alles aus der nase ziehen muss... und dann stimmts oft gar nicht .... es macht mich einfach so traurig ... warum hat er nur so scheu davor, mir solche vergangenen dinge einfach zu sagen. er hat mir damit ein bild von sich gegeben, was sich mittlerweile total gewandelt hat.

        Kommentar



        • RE: alte Gewohnheiten ....


          ...kann man oft nur langsam ändern.
          Das hat nichts mit dir persönlich zu tun, das hat er sicherlich davor begonnen, nun fällt es ihm schwer zu seinen nicht-perfekten Seiten/ Erlebnissen zu stehen- Er will dir sicher nur seine schönsten Seiten zeigen, früher hats wohl so geklappt, dass du ihn auch mit seinen Macken magst muss er erst "lernen"- Also bei ihm Vertrauen pflanzen dass er anfängt sich zu trauen...
          Alles Gute
          t

          Kommentar


          • RE: immer wieder nur lügen


            Das ist das Leben... Wenn Frauen nein sagen meinen sie ja und wenn Männer ja sagen meinen sie nein....
            Gib die Beziehung auf ohne Respekt und Vertrauen wird keine Partnerschaft funktionieren...... Niemals

            Kommentar


            • RE: alte Gewohnheiten ....


              hi, ich habe genau das selbe problem mit meinem partner! mittlerweile mann. ich weiß nicht vor und zurück. endlich habe ich ein forum gefunden, in dem genau meine probleme angesprochen werden. mein partner lügt auch immer wieder und mich macht das krank. ich habe immer die hoffnung gehabt es ändert sich etwas, aber ob es sachen aus der vergangenheit sind oder gegenwart, spielt keine rolle. mein vertauen ist dahin und unserer beziehung droht das aus. man ändert keinen menschen, man kann sich in einem solchen fall nur immer wieder fragen, will ich damit leben, dass mein partner immer wieder lügt! auf die frage warum, habe ich bis heute keine antwort bekommen. bin entzwischen bei der eheberatung, um mir helfen zu lassen. um wieder heraus zu finden was ich eigentlich will. denn ich bin von dem verhalten meines mannes, abhängig geworden, weil ich mich zu sehr davon beeinflussen lassen hab, wieso, weshalb, warum! da ich ihn ja trotzdem liebe, fällt es besonders schwer, mich von ihm zu trennen. wir haben viel gemeinsam und er hat ja auch andere schöne seiten. nur mittlerweile überschatten seine lügen unser ganzes leben so sehr, dass es krank macht und ich versuche nur noch an mich zu denken, was ich machen kann um aus diesem kreislauf heraus zu kommen. allerdings lügt er nicht nur mich an, sondern freunde, familie, bekannte, arbeitskollegen usw. ich muß lernen es nicht auf mich persönlich zu beziehen, sondern mir immer wieder sagen, das ist dein problem und nicht meines, ich bin getrennt von dir! (mantra) dann geht es mir besser. ich versuche auch keine fragen mehr zu stellen, dann geht es mir auch besser. aber am wichtigsten ist, will ich damit für immer leben? denn so einen menschen, mit solch einem problem ändert man nicht! er hat schon seine ex oft angelogen, behauptet auch er hätte daraus gelernt, aber schon allein das ist eine lüge, denn er hat ja nicht aus diesen fehlern gelernt, oder? er macht diesen fehler heute noch. vor allem bei dingen wo sich alle fragen, es gab doch gar keinen grund zu lügen. schon bei kleinigkeiten. ich könnte geschichten erzählen, das glaubt mit kein mensch.

              lieben gruss

              Kommentar



              • RE: immer wieder nur lügen


                hi, ich habe genau das selbe problem mit meinem partner! mittlerweile mann. ich weiß nicht vor und zurück. endlich habe ich ein forum gefunden, in dem genau meine probleme angesprochen werden. mein partner lügt auch immer wieder und mich macht das krank. ich habe immer die hoffnung gehabt es ändert sich etwas, aber ob es sachen aus der vergangenheit sind oder gegenwart, spielt keine rolle. mein vertauen ist dahin und unserer beziehung droht das aus. man ändert keinen menschen, man kann sich in einem solchen fall nur immer wieder fragen, will ich damit leben, dass mein partner immer wieder lügt! auf die frage warum, habe ich bis heute keine antwort bekommen. bin entzwischen bei der eheberatung, um mir helfen zu lassen. um wieder heraus zu finden was ich eigentlich will. denn ich bin von dem verhalten meines mannes, abhängig geworden, weil ich mich zu sehr davon beeinflussen lassen hab, wieso, weshalb, warum! da ich ihn ja trotzdem liebe, fällt es besonders schwer, mich von ihm zu trennen. wir haben viel gemeinsam und er hat ja auch andere schöne seiten. nur mittlerweile überschatten seine lügen unser ganzes leben so sehr, dass es krank macht und ich versuche nur noch an mich zu denken, was ich machen kann um aus diesem kreislauf heraus zu kommen. allerdings lügt er nicht nur mich an, sondern freunde, familie, bekannte, arbeitskollegen usw. ich muß lernen es nicht auf mich persönlich zu beziehen, sondern mir immer wieder sagen, das ist dein problem und nicht meines, ich bin getrennt von dir! (mantra) dann geht es mir besser. ich versuche auch keine fragen mehr zu stellen, dann geht es mir auch besser. aber am wichtigsten ist, will ich damit für immer leben? denn so einen menschen, mit solch einem problem ändert man nicht! er hat schon seine ex oft angelogen, behauptet auch er hätte daraus gelernt, aber schon allein das ist eine lüge, denn er hat ja nicht aus diesen fehlern gelernt, oder? er macht diesen fehler heute noch. vor allem bei dingen wo sich alle fragen, es gab doch gar keinen grund zu lügen. schon bei kleinigkeiten. ich könnte geschichten erzählen, das glaubt mit kein mensch.

                lieben gruss

                Kommentar