• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Für verwirrt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Für verwirrt

    Hallo verwirrt.

    ich hab lange zeit nichts verstanden. Reden wollte er nie darüber. erst jetzt seit ich ihm gesagt habe das ich mich von ihm trennen werde und meinen eigen weg gehe, hat er es geschafft mir stück für stück alles zu erklären.

    als er 8 jahre alt war hat er einen übergrossen dildo bei seinen eltern im schlafzimmer gefunden. er meint das er immer meinte sein penis sei deshalb zu klein.
    zudem hat er grosse angst das er mal nicht mehr kann, wenn er ihn nicht ständig benutzt.
    das alles ist ja noch zu verstehen und nachzuvollziehen. was mir zu schaffen macht ist eigentlich wie er sex macht.
    durch den ständigen konsum von pornos und bilder und cs hat er kein normals verlangen mal nur blümchen sex zu haben. ich nenn es *auf liebe* den nur sex kann ich mit jedem mann haben...lieben tue ich mit hingabe. aber hier geht es nicht um mich und meiner einstellung zu sex.

    ich habe oft das gemacht was ihn richtig angemacht hat.... ich dachte, wenn ich alles mal mache was er sich so anschaut und machen möchte hört der cs wenigsten auf.
    doch kann ich net nur ****en ich brauch mehr in einer ehe. er hatte auch nicht mehr an unserem familien leben teilgenommen. sein wunschkind ist nun 3 jahre alt und steht wie ein altes spielzeug in der ecke so wie alles das er haben will.........

    ich möchte nicht nochmal alleinerziehende mutter sein, auch das habe ich schon hinter mir und setze viel daran diese ehe zu halten. nur was tun wenn er immer und immer wieder seine versprechen bricht ? selbst darunter leidet und nichts unternimmt ?

    wir haben uns 2000 im chat kennengelernt. obwohl wir täglich in kontakt waren versuchte er nie es bei mir mit cs. als ich letztens ihn darauf angesprochen habe, warum er gerade mich als partner wollte obwohl ich doch so gar nicht auf seiner linie war, sagt er. du warst so sauber so unschuldig.......ich dachte durch dich werde ich mein leiden los. ich finde es schwein das er so gar menschen benutze um sein leiden zu heilen. schöner gedanke nur ohne erfolg. nur mehr leiden und sogar unschuldige kinder sind nun betroffen. mein sohn aus erster ehe (15) und unser kleiner (3).

    ich habe alles damals für ihn aufgegeben. beruf, meine heimat. zog hier her 260 km von zu hause .....hier wo ich niemand kenne. keine freunde habe. nur um ihm das zu geben was er wollte.
    er hat mich benutzt !

    nun bin ich doch bei mir gelandet.

    ich hab ihm gestern gesagt das ich nur bei ihm bleibe wenn er nun entlich einen weg findet der uns gemeinsam glücklich macht. er meinte ich würde ihn unter druck setzten. ich denke vielmehr das es der einzige weg ist das zu bekommen, was wir uns beide wünschten. eine kleine glückliche familie zu werden.

    verwirrt wenn du noch fragen hast dann frag. ich werde dir gerne auskunft geben.

    bis dann
    Lucky 38