• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nicht ernst aber wahr

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nicht ernst aber wahr

    Ich war männlich, verwegen, ich war frei und hatte lange Haare.

    Meine Frau lernte mich kennen, nicht umgekehrt. Sie stellte mir förmlich
    nach. Egal wo ich hinkam, sie war schon da. Es ist nun zwölf Jahre her.
    Damals war ich eingefleischter Motorradfahrer, trug nur schwarze
    Sweat-Shirts, ausgefranzte Jeans und Bikerstiefel, und ich trug lange
    Haare.

    Selbstverständlich hatte ich auch ein Outfit für besondere Anlässe. Dann
    trug ich ein schwarzes Sweat-Shirt, ausgefranzte Jeans und weisse
    Turnschuhe.
    Hausarbeit war ein Übel, dem ich wann immer es möglich war aus dem Weg ging.
    Aber ich mochte mich und mein Leben. So also lernte sie mich kennen. "Du bist mein Traummann. Du bist so männlich, so verwegen und so frei."

    Mit der Freiheit war es alsbald vorbei, da wir beschlossen zu heiraten.
    Warum auch nicht, ich war männlich verwegen, fast frei und ich hatte lange Haare.

    Allerdings nur bis zur Hochzeit. Kurz vorher hörte ich sie sagen:" Du
    könntest wenigstens zum Frisör gehen, schliesslich kommen meine Eltern zur Trauung." Stunden, - nein Tage später und endlose Tränen weiter gab ich nach und liess mir eine modische Kurzhaarfrisur verpassen, denn schliesslich liebte ich sie, und was soll`s, ich war männlich, verwegen, fast frei und es zog auf meinem Kopf. Und ich war soooo lieb.

    "Schatz ich liebe Dich so wie Du bist" hauchte sie.
    Das Leben war in Ordnung obwohl es auf dem Kopf etwas kühl war. Es folgten Wochen friedlichen Zusammenseins bis meine Frau eines Tages mit einer grossen Tüte unterm Arm vor mir stand. Sie holte ein Hemd, einen Pollunder (Bei dem Wort läuft es mir schon eiskalt den Rücken runter ) und eine neue Hose hervor und sagte:" Probier das bitte mal an." Tage, Wochen, nein Monate und endlose Papiertaschentücher weiter gab ich nach, und trug Hemden, Pollunder ( Ärrrgh) und Stoffhosen. Es folgten schwarze Schuhe Sakkos, Krawatten und Designermäntel. Aber ich war männlich, verwegen, todchic und
    es zog auf meinem Kopf. Dann folgte der grösste Kampf. Der Kampf ums Motorrad. Allerdings dauerte er nicht sehr lange, denn im schwarzen Anzug der ständig kneift und zwickt lässt es sich nicht sehr gut kämpfen.
    Ausserdem drückten die Lackschuhe was mich auch mürbe machte. Aber was soll`s, ich war männlich, spiessig, fast frei, ich fuhr einen Kombi, und es zog auf meinem Kopf.

    Mit den Jahren folgten viele Kämpfe, die ich allesamt in einem Meer von
    Tränen verlor. Ich spülte, bügelte, kaufte ein, lernte Deutsche Schlager
    auswendig, trank lieblichen Rotwein und ging Sonntags spazieren. Was soll`s dachte ich, ich war ein Weichei, gefangen, fühlte mich scheisse und es zog auf dem Kopf.

    Eines schönen Tages stand meine Frau mit gepackten Koffern vor mir und sagte:" Ich verlasse Dich." Völlig erstaunt fragte ich sie nach dem Grund.
    "Ich liebe Dich nicht mehr, denn Du hast Dich so verändert. Du bist nicht
    mehr der Mann den ich mal kennengelernt habe."

    Vor kurzem traf ich sie wieder.
    Ihr "Neuer" ist ein langhaariger Biker mit zerrissenen Jeans und
    Tättowierungen der mich mitleidig ansah.

    Ich glaube ich werde Ihm eine Mütze schicken.

  • RE: nicht ernst aber wahr


    :-)) jaja...böse sind diesen mädels! ach was, alle mädels, pah!

    Kommentar


    • RE: nicht ernst aber wahr


      Find ich echt gut ;-)

      Kommentar


      • RE: nicht ernst aber wahr


        Hallo Moto

        Traurig, aber wahr, nicht wahr? Sich so verbiegen zu lassen.

        Herzliche Grüsse
        Venetia

        Kommentar



        • RE: nicht ernst aber wahr


          Das hast Du richtig süß geschrieben. Zum Lachen aber Wahr !
          Jeder entwickelt sich im Zusammenleben aber so verbiegen sollte man sich nicht lassen. Aber das kann man hinterher immer sagen.
          tschüß

          Kommentar


          • RE: nicht ernst aber wahr


            ...ein super text! ...und mit soooooviel wahrheit verbunden!!!

            moto :
            -------------------------------
            Ich war männlich, verwegen, ich war frei und hatte lange Haare.

            Meine Frau lernte mich kennen, nicht umgekehrt. Sie stellte mir förmlich
            nach. Egal wo ich hinkam, sie war schon da. Es ist nun zwölf Jahre her.
            Damals war ich eingefleischter Motorradfahrer, trug nur schwarze
            Sweat-Shirts, ausgefranzte Jeans und Bikerstiefel, und ich trug lange
            Haare.

            Selbstverständlich hatte ich auch ein Outfit für besondere Anlässe. Dann
            trug ich ein schwarzes Sweat-Shirt, ausgefranzte Jeans und weisse
            Turnschuhe.
            Hausarbeit war ein Übel, dem ich wann immer es möglich war aus dem Weg ging.
            Aber ich mochte mich und mein Leben. So also lernte sie mich kennen. "Du bist mein Traummann. Du bist so männlich, so verwegen und so frei."

            Mit der Freiheit war es alsbald vorbei, da wir beschlossen zu heiraten.
            Warum auch nicht, ich war männlich verwegen, fast frei und ich hatte lange Haare.

            Allerdings nur bis zur Hochzeit. Kurz vorher hörte ich sie sagen:" Du
            könntest wenigstens z....

            Kommentar


            • RE: nicht ernst aber wahr


              eigentlich habt ihr beide euch angepasst und das geopfert, das ihr geliebt habt.
              Deine Frau hat die Kurve gekriegt und hat sich das zurück geholt, was sie eigentlich immer wirklich wollte.

              Wie sieht es mit dir aus? Bist du nun mit deinem neuen Look und der angepassten Lebensform zufrieden? Menschen verändern sich ja. Vielleicht passt die neue Frau (sofern du eine hast) nun besser zu diesem neuen Menschen.
              Wielange hat dieser Wandlungsprozess eigentlich gedauert?

              Nicht ernst, aber war: => klar, Lebenssituationen ändern sich und der Mensch wird älter, vernünftiger (??) und manchmal auch spießig. Wenn diese Geschichte auch nicht ernst ist, wieviel bittere Wahrheit steckt für dich persönlich dahinter?

              Gruß
              Shanti

              PS: in meiner Jugend hatte ich auch ein Faible für die Bikerboys mit den schweren Maschinen. Und auch heute noch fasziniert es mich, wenn diese vorbeirattern.
              Zwar nicht mehr ganz so extrem wie früher, aber das Gefühl der Freiheit auf einer Maschine ist schon Klasse. :-)))
              Aber auch Frau wird älter und manchmal zu vernünftig. :-(

              Kommentar



              • RE: nicht ernst aber wahr


                hi,
                bis jetz war mein tag echt scheiße....aber danke für den text, der hat heut das erste mal ein lächeln auf meine lippen gezaubert!!!

                vielen vielen dank

                Kommentar


                • RE: nicht ernst aber wahr


                  Hi Shanti,

                  darf ich Dich mal fragen, wie alt Du bist?

                  Gruss
                  Snert

                  Kommentar


                  • !!! verraten,verkauft , betrogen!!!


                    Weiss nicht was ich machen soll, oder wie es weiter geht...

                    Also ich bin total vertig und besonderst wen ich mal frühstücken will, was meistent von der zeit her mir nicht gelingt.

                    Ja! ich bin verratten, verkauft und betrogen!!!

                    Das problem ist wie viele von uns kennen, jederst mal das ich mein kühlschranck aufmache, ist es meistent lehr, es ist fast normal! sag man!

                    Aber dieses mal habe ich es SATT! Vor 1 monate etwa, habe ich von eine freundin, ervorragent, vorzügliche Goldwert konfitüre bekommen.... nun es ist WEEEG! sogar der topf! nicht das ein verschimmelte fond geblieben wäre, N----ein, somit... na warte!

                    Jetzt verdächtige ich mächtig, nicht nur meine waschmachine, die mir die strümpfe weg klaue oder vor sich hin eingene Farben entwurfe krehiert, oder doch mal hier und da die flecken drann lest, kreativ, oder launisch ist...ihr job meine ansich nach mehr als schlecht macht !N---eeein, ich finde mich mit der kretivität dieses fantasie volles waschding mehr oder wehniger ab....!Sie pruft gerne meine laune, somit lasse ich sie nicht durschblicken, das sie früh... häm, mehr später, von der wohnung weg fliegt.hehe!

                    NEIN, ich habe ein GROSSES verdacht, das mein kühlschranck MICH beklaut!!

                    Gerade habe ich mit allem die hier wohnen, ( die nachbars)versucht ruhig zu sprechen, natürlich ist es möglich das es jemand die konfitüre genohmen hätte, oder?! aber es versichert mir jeder, es war keine von dennen, das es abzolut sicher sei... oha!

                    Nun meine waschmaschinne, droh es 4 stockwerke... als bagage ein bischen waschpulwer...(so bin ich ja nicht) und der kühlschranck fleigt heute aus den fenster! SO!!!!, also pädagogisch gespräsche habe ich noch nicht versucht??? Aber erlich, das ding frieft ein hauffen strom, lässt oft die karotten verschimmel, lässt die milsch so wie ich sauer werden und beklaut mir den hinhalt ??!!

                    Jetzt REICHTS!!!!
                    Véro

                    Kommentar



                    • Kühlschranktäter


                      Hallo, meine liebe !

                      Warum nur um Himmels Willen verdächtigst Du Deine arme Waschmaschine??? Wo sie Dir doch so gute Dienste leistet: Sie begnügt sich mit fast keinem Waschpulver, wenn Du mal wieder zu wenig einfüllst. Sie setzt am Heizstab keinen Kalk ab, obwohl Dein Wasser sehr kalkhaltig ist und Du kein Calgon im Haus hast. Ja - sie lässt nicht einmal die Wäsche schimmeln, wenn Du sie 2 Tage lang vergisst, nach dem Waschen aus der Trommel zu nehmen.

                      Und da machst Du so einen Terz wegen ein klein wenig "Goldwert Konfitüre" ???? Das kann doch nicht wahr sein - oder ?!?!?!?

                      Übrigens - an eines hast Du nicht gedacht - aber ich sag's Dir jetzt: ICH war der Übeltäter, der Dir die Marmelade heimlich aus dem Kühlschrank entwendet hat. Immer dann, wenn Du tief und fest geschlafen hast, schlich ich mich heimlich zu Deinem Kühlschrank, um ein Brötchen mit dieser köstlichen Konfitüre zu bestreichen und es genüsslich zu vernaschen :-))

                      Und ich gebe zu: Es hat mir unbändigen Spaß bereitet !!

                      Küsschen ;-))

                      der bekannte "Unbekannte"

                      Kommentar


                      • RE: Kühlschranktäter


                        Nein das darf nicht war sein!!! :-))) köstlich, was machst du hier ? geil :-)

                        //wenn Du sie 2 Tage lang vergisst, nach dem Waschen aus der Trommel zu nehmen.//

                        Oh wajja! :-)) höm, habe ich etwas zu meine verteildigung zu sagen??? soll ich? oder soll ich nicht ? ok, na gut, du bist schult-.

                        Kommentar


                        • RE: Kühlschranktäter


                          :-))

                          ...na denn mal los mit der Verteidugunsrede - ich warte - aber besser im Garten und nicht hier... .

                          Was ich hier mache?

                          Na was denn wohl: NACH DIR SUCHEN !!!!!!!!!!!!!!!!

                          Woanders findet man Dich im Moment ja offensichtlich nicht :-((

                          Küsschen !

                          ;-)

                          Kommentar


                          • RE: Kühlschranktäter


                            Muss zu ikea, kommst du mit?

                            Kommentar


                            • RE: Kühlschranktäter


                              ...beißt die mich oder bin ich da sicher ????

                              Wenn sie nicht beißt, komm ich mit :-))

                              Kommentar


                              • RE: Kühlschranktäter


                                ...beißt die mich oder bin ich da sicher ????

                                Wenn sie nicht beißt, komm ich mit :-))

                                Kommentar


                                • RE: Kühlschranktäter


                                  ...beißt die mich oder bin ich da sicher ????

                                  Wenn sie nicht beißt, komm ich mit :-))

                                  Kommentar


                                  • RE: Kühlschranktäter


                                    Wer ist denn diese "Ikea" ???

                                    ...beißt die mich oder bin ich da sicher ????

                                    Wenn sie nicht beißt, komm ich mit :-))

                                    Kommentar


                                    • ...uuups....


                                      ...da ist mir die Antwort wohl etwas zu oft "über die Tastatur gerutscht"...

                                      Sorry ...

                                      :-(

                                      Kommentar


                                      • RE: nicht ernst aber wahr


                                        im Sommer machen wir nen Trip.Fahr doch einfach mit. Ein Platz bei mir auf dem Motorrad ist frei +zwinker+

                                        Kommentar


                                        • RE: nicht ernst aber wahr


                                          noch keine 40 - also im Prinzip noch durchaus fähig auf eine Maschine zu klettern. ;-)))
                                          Aber warum interessiert dich das?

                                          Kommentar


                                          • RE: ...uuups....


                                            Du soll auch nicht mit den füssen schreiben, ich habe es dir tausend mal gesagt ! MENSCH! donnerweter!

                                            Hmmm, sie hätte nicht wirklich gebissen, nur ein bischen...

                                            Bisous,
                                            Véro

                                            Kommentar


                                            • RE: nicht ernst aber wahr


                                              ich denke, ich lasse es lieber => aber DANKE für dein Angebot. ;-)))

                                              xsado :
                                              -------------------------------
                                              im Sommer machen wir nen Trip.Fahr doch einfach mit. Ein Platz bei mir auf dem Motorrad ist frei +zwinker+

                                              Kommentar


                                              • RE: ...uuups....


                                                :-))

                                                ...nur ein bischen hätte sie gebissen...

                                                Iss ja süüüüüüüüüüüß...

                                                Aua !!

                                                Aber doch nicht DA beißen !!!!!!

                                                :-(

                                                Kommentar


                                                • ...vor drei Minuten...


                                                  ...kam da nix an...

                                                  Bin noch kurz zu erreichen...

                                                  :-)

                                                  Kommentar