• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ehe ist gefährdet !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ehe ist gefährdet !!!

    Hallo an alle,

    ich hoffe das ihr mir helfen könnt denn ich weiß nicht mehr weiter
    meine Frau und ich wir sind seit 2 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder, nun das Problem
    wir sind beide berufstätig meine frau ist aber immer eher zu hause als ich
    und dennoch schaft sie es nicht den haushalt in ordnung zu halten
    wenn ich ihr hilfe anbiete oder einfach helfe dann ist sie sauer auf mich ( bin im saubermachen penibel)
    ausserdem hat sie ganzschön zugelegt(gewicht) will unbedingt noch ein drittes kind hat aber mit unseren
    beiden die wir jetzt schon haben genug zu tun.
    Sie macht sich nicht mehr für mich hübsch oder so und alles andere hat auch sehr nachgelassen( Bett und so).
    Und in letzter zeit schnautz sie nur mit mir rum nichts kann ich ihr recht machen, hab versucht
    mit ihr darüber zu sprechen sogar mehrmals, aber entweder weicht sie aus oder unterstellt mir irgend etwas anderes was aber nicht so ist.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, mit ihr reden bringt nichts, einfach die wohnung aufräumen und sauber machen bringt auch nichts weil es bald wieder so aussieht wie vorher, und da ich studiere und immer erst spät von der Uni zuhause bin,
    kann ich auch nicht jeden tag aufräumen und die wohnung sieht so immer aus wie ein notstandgebiet und nie kann ich es ihr irgend wie recht machen immer hat sie an allem und jedem etwas auszusetzten.

    Ich hoffe jemand kann mir nen rat geben, ich weiß nämlich nicht mehr weiter, und scheiden lassen möchte ich mich eigentlich auch nicht schon wegen der Kinder und so.

    Danke im vorraus!

  • RE: ehe ist gefährdet !!!


    Leg sie über Knie und treib ihr ihre Faulheit und Bequemlichkeit aus.

    Sagt sich so einfach und lässt sich nicht bewerkstelligen, weil es ja Gewaltanwendung wäre. Aber ich glaube sie hat etwas defizit in der Erziehung.
    Sie ist mit sich und ihrer Situation ja auch nicht zufrieden, und du kannst 100:1 wetten dass sie dich auch noch dafür verantwortlich macht.

    Strenger zu ihr zu sein wäre sicherlich nicht falsch, lass es nicht dazu kommen dass sie noch weiter den Respekt vor dir verliert. Sonst trennt sie sich in ihrer Arroganz auch noch von dir und lässt dich sitzen und du darfst zahlen.

    (so, und alle sich von mir betroffen fühlende Frauen dürfen jetzt posten *g*)

    Kommentar


    • RE: ehe ist gefährdet !!!


      >>wir sind beide berufstätig
      ... und da ich studiere und immer erst spät von der Uni zuhause bin,

      wie jetzt? studierst du , oder bist du berufstätig? oder beides?
      für mich hört sich das weniger nach "schlechter erziehung" als nach totaler überlastung an.

      Kommentar


      • RE: ehe ist gefährdet !!!


        >> Sonst trennt sie sich in ihrer Arroganz auch noch von dir und lässt dich sitzen und du darfst zahlen.

        :-)) klischee, ich grüße dich -- wer da "zahlt", wenn sie berufstätig ist und er studiert, dürfte wohl nicht schwer zu erkennen sein :-)

        Kommentar



        • RE: ehe ist gefährdet !!!


          Wer passt eigentlich auf die beiden Kinder auf??

          Kommentar


          • RE: ehe ist gefährdet !!!


            ich biete eine andere deutung an:

            dem herrn kann mans sowieso nicht recht machen, immer hat er was an seiner frau auszusetzen - kein wunder, wenn die keinen bock mehr auf ihn oder seine vorträge zum thema sauber- und hübschmachen hat

            die wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen deiner und meiner geschichte, andras. was wissen wir denn schon?

            Kommentar


            • RE: ehe ist gefährdet !!!


              anstatt an deiner frau rumzumäkeln, solltest du vielleicht mal bei dir zuerst anfangen ;o)

              das erstmal dazu !

              deine frau ist schienbar überfordert was ich sehr gut nachvollziehen kann, berufstätig, kinder, haushlat und einen mann der mit ihr unzufrieden ist......würde mir auch auf den senkel gehen !
              deine hilfe als solche im haushalt versteht sie wahrscheinlich falsch......was ich auch wieder nach vollziehen kann, mir würde es auch nicht gefallen, wenn mein mann meckert, wie unordentlich die wohnung ist, um dann aufzuräumen......kannst ja gleich sagen....man, bist du mal wieder faul heute ! der effekt wäre der selbe.
              alles im allem......arbeite an dir bevor du versucht deine frau zu "erziehen "...

              Fee

              Kommentar



              • stimmt soweit


                " die wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen deiner und meiner geschichte, andras. was wissen wir denn schon? "

                Stimmt soweit schon. Wir hören ja nur eine Seite der Geschichte.
                Ich gehe immer davon aus dass die Geschichte so stimmt wie sie erzählt wird, solange ich keine andere Vermutung habe.
                Es sollte im Interesse des Schreibers liegen, so objektiv wir möglich zu beschreiben, sonst kann er sich ja gleich selbst belügen. Bringt ihm dann ja nichts.

                Kommentar


                • "wahrheit"


                  aus seiner sicht stimmt die geschichte wahrscheinlich auch so -- die wahrnehmung seiner frau wird vermutlich eine ganz andere sein.

                  Kommentar


                  • RE: ehe ist gefährdet !!!


                    also erstal studiere ich und zeitens habe ich mir die tips ein wenig anderst vorgestellt, ich hab mich schon gefragt ob es an mir liegt und habe auch versucht mit ihr darüber zu reden aber sofern ich mit ihr reden will macht sie zu und läßt mich stehen, nie ist sie zufireden sei es das esses das ich gemacht habe oder alles andere nen echten rat werde ich nach euren antworten nach wohl nicht bekommen!!!

                    Kommentar



                    • RE: ehe ist gefährdet !!!


                      nein, einen echten rat im sinne "mach dies und das, dann klappts wieder" kannst du hier nicht bekommen

                      in so einem forum gibts ja gar nicht die möglichkeit, alle aspekte auszuloten, und vor allem hören wir nur die eine seite

                      du kannst dir hier maximal anregungen holen, vielleicht auf einen gedanken gestoßen werden, auf den du selbst nicht gekommen bist. das problem im gespräch zu klären, können wir dir nicht abnehmen. wie du das gespräch mit deiner frau finden kannst, wirst auch du selbst wissen oder herausfinden müssen

                      aber meinst du nicht, hier sind schon ein paar stichworte gefallen, unter denen du ganz defensiv noch mal auf deine frau zugehen kannst, sodaß sie nicht von vornherein abblockt?

                      Kommentar


                      • RE: ehe ist gefährdet !!!


                        Super, ich freu' mich wie Du für jede Situation immer den
                        perfekten Rat weißt !

                        Danke !!!!! Bitte weiter so !!!!

                        LG

                        Kommentar


                        • RE: ehe ist gefährdet !!!


                          Beeil dich mit dem Studium, tauscht dann die Rollen - so wird auch das Selbstwertgefühl deiner Frau aufpoliert. Wir haben das immer so gehalten und uns so gegenseitig auch beruflich weitergeholfen. Ich habe nach den Kindern auch "zugelegt" und konnte am besten dann abnehmen wenn mich mein Mann akzeptiert hat. Es wäre ihm nie eingefallen deshalb zu meckern. Beim Haushalt kann man gut teilen und dass es bei kleinen Kindern und in eurer Situation nicht perfekt sein muss (und auch den Kindern zuliebe sein soll) ist auch klar. Später, wenn die Kinder mithelfen wird es wieder besser.
                          Erzählst du deiner Frau auch etwas von deinem Studium, lässt du sie teilhaben? Es wäre auch möglich dass sie (unbewusst) darauf neidig ist.
                          Alles Gute!

                          Kommentar


                          • RE: ehe ist gefährdet !!!


                            hm....was verstehst du unter tipps ?

                            wenn du deiner frau wirklich helfen willst und nicht dir...was ich eher glaube, versuch dich mal in ihrer situation zu versetzen, lebe ihr leben, ihre stunden und minuten...nimm dir mal die zeit und versuch es zu erleben.....vielleicht findest du dabei etwas, was dir und so auch deiner frau weiter hilft.

                            du studierst, sagst du.....ist oder soll das 'ne entschuldigung dafür sein, das du selbst nicht alles auf die reihe bekommst ? wenn dem so wäre.....wie kannst du von ihr erwarten das sie es besser schafft ? vielleicht weil sie nebenbei NUR arbeiten geht !

                            nee, ich glaube auch nicht das du hier, zumindest nicht von mir, das hören willst was du wahrscheinlich erwartest....

                            auch wenn du sagst du würdest ja hin und wieder kochen, aufräumen und so.....ich frag mich nur, wie du es tust ?
                            mit freude - ihr helfen zu dürfen, mit greul - weil sie es mal wieder nicht gepackt hat, mit liebe - weil du ihr mal was gutes tun möchtest.....oder weil du dir die unordnung nicht mehr ansehen willst/kannst ....usw. usw....

                            deine frau, denke ich....reißt sich den hintern auf um alles hin zu bekommen, was scheinbar nicht funktioniert, sie weiß es und dies macht ihr natürlich zu schaffen...sie ist mit sich und allem unzufrieden und natürlich will sie keine hilfe, nicht die die du ihr gibst.....denn das bestätigt sie ja nur in ihrem glauben und macht sie nur noch wütender, nicht auf dich, sondern auf sich.....keine ahnung, ob du mich verstehst, aber versuch es wenigstens, ok ?
                            also wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich versuchen ihr zu helfen ohne das sie es wirklich als hilfe ansieht......
                            lobe sie, wieviel sie heute wieder geschafft hat, auch wenn du es nicht "sehen" kannst....
                            verwöhne sie ruhig mal, kümmere dich nicht darum was sie "getan" hat, das wird selbst am besten wissen.
                            natürlich solltest du versuchen mit ihr darüber zu sprechen, aber mach ihr dabei keine vorwürfe, es ist vollkommen ok wenn sie mal einen durchhänger hat und sich "klein" fühlen will, nimm sie in die arme und halte sie fest. lass sie sich an dich kuscheln und sprich mit ihr......aber keine vorwürfe !!!!
                            vielleicht bekommst du sie so dazu zu sagen, das es ihr zuviel ist, das sie deine hilfe braucht.... denn das tut sie, denke ich zumindest, was auch wiederum völlig normal ist.
                            naja, ich denke, ich habe zumindest versucht dir zu helfen, ohne dir vorwürfe zu machen ;o)
                            ich wünsche euch beiden alles gute und viel verständniss beiderseits,
                            Fee









                            Kommentar


                            • RE: ehe ist gefährdet !!!


                              HALLO!

                              Also ne Anleitung wie ab morgen wieder bei euch Friede-Freude-Eierkuchen herrschen wird, wirst du hier sicher nicht bekommen können, Sowas gibt es nicht!
                              Aber mal eine Frage, was sollte der Satz:
                              "Ich hoffe jemand kann mir nen rat geben, ich weiß nämlich nicht mehr weiter, und scheiden lassen möchte ich mich eigentlich auch nicht schon wegen der Kinder und so."
                              Bleibst du nur bei ihr, wegen der Kinder,? Und was soll Und so heißen? Einerseits beschwerst du dich, dass sie sich nicht mehr für dich hübsch macht, aber andererseits geht aus deinem "Hilferuf" auch nicht hervor, ob du sie überhaupt liebst!
                              Solltest vielleicht mal darüber nachdenken!
                              Ansonsten VIEL GLÜCK
                              Lena

                              Kommentar


                              • RE: ehe ist gefährdet !!!


                                Hol dir doch mal die Bücher von JOHN GRAY z.B.
                                MÄNNER SIND ANDERS,FRAUEN AUCH..
                                Da wirst du einiges verstehen..lach.. Ehrlich.

                                Kommentar


                                • RE: ehe ist gefährdet !!!


                                  Wie alt sind eigentlich die Kinder? Es ist nicht einfach mit zwei kleinen Kindern und einem Job auch den Haushalt in den Griff zu bekommen, das ist schon mal klar, aber weshalb will sie nicht, daß Du ihr hilfst. Ich denke das Beste wäre, daß ihr einfach mal zu einer Eheberatung geht. Vielleicht lässt sich ja dann herausfinden, warum sie so unzufrieden ist. Die Schuld immer nur bei einem zu suchen ist Schwachsinn, denn es gehören ja immer zwei dazu

                                  Kommentar


                                  • RE: ehe ist gefährdet !!!


                                    derarme, derarme
                                    wer ist da derarme? du oder deine Frau?? Überleg meine Frage gut. Ich war zwar noch nicht wieder berufstätig, aber dass mein Mann mir jedem staubparrikel hinterhersaugt, das war wirklich, Hilfe am falschen Ort, Kraft und Zeitverschwendung. 4 Kinder waren es, die ich zu betreuen hatte und statt mal mit den Kindern was zu machen, hat er sich mit albernen Sachen rumgeschlagen. Den bösesten spruch den ich ihm vor x Jahren mal sagte, als ich so grauenvoll überfordert war: ich würde auch lieber voll arbeiten gehen, das gäbe mir weniger nervenaufreibende stunden und tag und Nacht Picketdienst und das 52 Wochen im Jahr! Das war für ihn zu happig, aber begriffen hat er es auch dann nicht, wenn ich ihn mal fragte, bitte spiel mal mit den Kindern, geht mal raus, spaziern, schwimmen....damit ich mich erholen kann. Ne, nix. Wenn ein Mann sich mit seinen Kindern abgibt, wäre das ebenso ein liebesbeweis, wie die obligatorische Blume am Valentinstag(der ist am sonntag). Verstehst du was ich meine, Kinder sind ein Teil der Liebe, der Ehe, der Zweisamkeit. Wenn Frau dort Verbundenheit fühlt, ist das Halbe gewonnen. Die Hausarbeit hingegen, wenn die Kinder betreut sind, sind eine Klienigkeit, denn das Geschirr und ds schmutzige Badzimmer , nerven einen nicht beim Putzen, Frau hat Ruhe. Verstanden?? Mein dazumal Mann, begriff das wirklich nie, Zu schade. Gruss sorry

                                    Kommentar


                                    • Ich glaube Deine Frau ist ganz einfach überfordert


                                      Job, 2 kleine Kinder und dazu der Haushalt sind ein bißchen viel für eine einzelne Frau. Ich würde mal annehmen, daß sie so am Rotieren ist, daß ihr gar keine Zeit dazu bleibt darüber nachzudenken wie sie aussieht oder sich speziell hübsch zu machen. Daß es im Bett auch nicht mehr so toll ist, ist für mich auch klar, da sie vermutlich ganz einfach zu müde ist dafür. Wenn man 2 kleine Kinder hat, ist auch nicht damit zu rechnen, daß der Haushalt perfekt ist, Kinder sind absolut dazu in der Lage jede Wohnung innerhalb von nur wenigen Minuten in ein Katastrophensperrgebiet zu verwandeln.

                                      Ich denke nicht, daß sie Deine Hilfe im Haushalt generell ablehnt, sondern vermutlich die Art wie Du ihr Deine Hilfe anbietest. Wenn Du schon lange genug an ihr herumgemeckert hast, sieht sie Deine Hilfe vermutlich nicht als wirkliche Hilfe sondern als Vorwurf an. Bei Frauen macht sehr häufig der Ton die Musik. Wenn Du zähneknirschend zum Staubsauger greifst weil Dich der Dreck ärgert, hast Du schon verloren. Wenn Du aber sagtst: "Ich sehe, Du hast so viel zu tun, ich weiß nicht wie Du das alles alleine schaffen kannst, ich möchte Dich entlasten, damit wir auch mal Zeit füreinander haben" und dann zum Staubsauger greifst, hast Du schon gewonnen.
                                      Ich glaube, Ihr braucht generell mal einen anderen Lösungsansatz und müßt mal aus dem Alltagstrott heraus. Gib ihr doch mal so etwas wie einen freien Tag. Ihr könntet z.B. ausmachen, daß der Samstag ihr Tag ist an dem sie tun kann was sie will (shoppen, sich mit Freundinnen treffen, sich schön machen oder einfach nur den ganzen Tag im Bett liegen oder vor dem Fernseher sitzen und nix tun). Du übernimmst dann an diesem Tage alle Haushaltspflichten inklusive der Kinder. Am Sonntag könnte dann Dein freier Tag sein. Du könntest ihr z.B. auch einen Gutschein für eine Kosmetikbehandlung an einem Samstag schenken.
                                      Ich weiß nicht wie eure finanzielle Situation aussieht. Aber wenn ihr es euch nur irgendwie leisten könnt, solltet ihr zusammenlegen und euch eine Putzfrau für ein paar Stunden die Woche leisten, die die groben Putzarbeiten erledigen könnte. Es reicht vermutlich schon, wenn sie für 3 Stunden die Woche kommt um Fenster zu putzen, Böden aufzuwischen und dergleichen mehr.
                                      Weißt Du, Haushalt ist nicht etwas, das nur von Frauen erledigt werden kann und muß. Wir hatten in Österreich mal so eine schöne Kampange, die sich halbe:halbe nannte. D.h. im Klartext, wenn beide berufstätig sind, ist der Haushalt zu gleichen Teilen von beiden Partnern zu erledigen.
                                      Viel Glück,
                                      Amica

                                      Kommentar