• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"nur"Freunschaft+Sex

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "nur"Freunschaft+Sex

    Seit einem Jahr kenn ich einen ziemlich ungewöhnlichen Typen (bin24) er ist bisschen älter als ich, ich fand ihn schon v. Anfang an irgendwie anziehend... aber wir waren immer nur gute Freunde, wir haben uns auch nicht oft sehen können, da er weit v. mir wohnt. Wir sprachen immer viel- vor allem er- über ganz intime Themen, wie über seine Vorlieben (ist Voyeur, aber "harmlos") und ich muss schon sagen, dass mich diese Freundschaft verändert und bereichert hat, bin mir bewusster geworden, dass ich viel in mir verdränge und mich eigentlich mal auch gerne freier mit meiner Lust auseinandersetzen würde, zum Beispiel das.
    So zu dieser Freundschaft.
    Das letze mal, als er bei mir zu Besuch war, ist es aber zwischen uns mehr gelaufen, als nur Gespräche. Das war total spontan und überraschend- für uns beide. Ich bedaure nichts davon, doch hatte ich dann und hab immer noch ziemlichen Durcheinander im Kopf, eigentlich bin ich in ihn nicht verliebt, aber ich denke die ganze Zeit an ihn, das ist keine Sehnsucht, er geht mir aber nicht aus dem Kopf.
    Die eigentliche Frage ist: ist es möglich, weiter "gute Freunde" zu bleiben und mal sinnliche Momente zusammen zu genießen? Momentan find ich das für möglich, hab aber Angst, dass ich mich zu sehr emotional engagiere (vielleicht hab ich das schon!) und dann zu sehr leide... weil wir ja klar gemacht haben, dass wir keine Liebesbeziehung wollen. Ich kann mir das zwar vorstellen, aber ich finde wir sind trotz allem zu verschieden.

    Hat hier jemand vielleicht eine ähnliche Erfahrung gemacht?
    Ich bin ehrlich und will weder mich selbst noch den anderen Menschen belügen, doch wie kann ich mit den Gefühlen klarkommen? Kann solche "Freundschaft" überhaupt funktionieren?

    Grüße

  • RE: "nur"Freunschaft+Sex


    Hmm...hab da mal was ähnliches erlebt.
    Ich habe einen guten Freund, zu dem ich ein total gutes Verhältnis habe/hatte. Doch zwei mal geschah es, dass wir, im betrunkenen Zustand, miteinander schliefen.
    Irgendwie hat das ganze unserer Freundschaft geschädigt. Denn wir haben heute kaum mehr Kontakt, was mir sehr weh tut. Vielleicht waren auch noch andere Sachen dahinter, aber ich glaube, wenn wir niemals miteinader geschlafen hätten, wären wir noch heute super befreundet.

    Ich werde dies auf jeden Fall nie wieder machen! Freunde sind Freunde, und mehr soll da für mich nicht sein!

    Kommentar


    • RE: "nur"Freunschaft+Sex


      ich hatte auch mal ein ähnliches Erlebnis. Wir hatten dann miteinander darüber gesprochen, und gesehen, dass sie das eigentlich gar nicht wollte, so habe ich es dann bleiben lassen.
      Ich rate dir, mit ihm darüber zu sprechen, wenn ihr beide das gleiche wollt ist gut, dann kann es auch so weitergehen, es könnte aber gut sein, dass er sich auch nicht sicher ist, dass lasst es besser bleiben.
      Also ich denke wie immer: darüber sprechen!
      Viel Glück,
      Berny

      Kommentar


      • RE: "nur"Freunschaft+Sex


        hallo, also ich bin momentan in so einer situation. und um die wahrheit zu sagen weiß ich auch nicht so genau was ich tun soll. ich kenne ihn und seine schwester seit ca. 8-10 jahren... seine schwester war meine beste freundin, mit ihm war ich 2 mal zusammen... allerdings waren wir damals beide 13 oder 14 jahre alt... ist nichts passiert als das typische pubertäre händchenhalten und küssen. vor 4 jahren hat er aber eine bekannte geheiratet und zieht nach spanien, ich war als sehr gute freundin zu hochzeit eingeladen... nach 2 jahren lässt er sich scheiden. vier jahre lang hab ich ihn nicht gesehen... bis vor 2 monaten... da ist er plötzlich wieder in der stadt und will eine zeitlang bei seiner schwester bleiben... ich bin oft bei seiner schwester... wie an dem abend als alles beginnt beim videoabend. das ist jetzt 4 wochen her. er hat mir gesagt es wäre nicht mehr ein affäre sondern unser verhältnis ist nun zu einer beziehung übergegangen da wir seit dem täglich kontakt und fast täglich sex hatten. aber sein emotionales verhalten ist ein anderes als das wir ein beziehung hätten... er nimmt sich kaum zeit für mich. unter der woche nur den ganzen tag sport mehrmals am tag, am wochenende geht er mit seinen freunden weg. er kommt nicht auf mich zu und sagt er will mit mir zusammen sein. obwohl er er meint wir haben eine beziehung und das wir schauen müssen wie wir das machen wenn er wieder unten in spanien ist. ich kann das nicht verstehen. denke ich falsch... verlange ich zuviel..?? ich habe ihm das gestern als sms geschrieben, in der kurzversion, und er will morgen mit mir reden. ich weiß nicht was ich will... weiß nicht obs mir egal ist ihn zu verlieren oder nur mein spaß zu haben... ich weiß nicht wie ich reagieren soll wenn er morgen sagt wir sind nur freunde und haben sex.

        Kommentar



        • RE: "nur"Freunschaft+Sex


          hallo, also ich bin momentan in so einer situation. und um die wahrheit zu sagen weiß ich auch nicht so genau was ich tun soll. ich kenne ihn und seine schwester seit ca. 8-10 jahren... seine schwester war meine beste freundin, mit ihm war ich 2 mal zusammen... allerdings waren wir damals beide 13 oder 14 jahre alt... ist nichts passiert als das typische pubertäre händchenhalten und küssen. vor 4 jahren hat er aber eine bekannte geheiratet und zieht nach spanien, ich war als sehr gute freundin zu hochzeit eingeladen... nach 2 jahren lässt er sich scheiden. vier jahre lang hab ich ihn nicht gesehen... bis vor 2 monaten... da ist er plötzlich wieder in der stadt und will eine zeitlang bei seiner schwester bleiben... ich bin oft bei seiner schwester... wie an dem abend als alles beginnt beim videoabend. das ist jetzt 4 wochen her. er hat mir gesagt es wäre nicht mehr ein affäre sondern unser verhältnis ist nun zu einer beziehung übergegangen da wir seit dem täglich kontakt und fast täglich sex hatten. aber sein emotionales verhalten ist ein anderes als das wir ein beziehung hätten... er nimmt sich kaum zeit für mich. unter der woche nur den ganzen tag sport mehrmals am tag, am wochenende geht er mit seinen freunden weg. er kommt nicht auf mich zu und sagt er will mit mir zusammen sein. obwohl er er meint wir haben eine beziehung und das wir schauen müssen wie wir das machen wenn er wieder unten in spanien ist. ich kann das nicht verstehen. denke ich falsch... verlange ich zuviel..?? ich habe ihm das gestern als sms geschrieben, in der kurzversion, und er will morgen mit mir reden. ich weiß nicht was ich will... weiß nicht obs mir egal ist ihn zu verlieren oder nur mein spaß zu haben... ich weiß nicht wie ich reagieren soll wenn er morgen sagt wir sind nur freunde und haben sex.

          Kommentar


          • RE: "nur"Freunschaft+Sex


            Hallo Alba, er wird sagen, dass ihr Freunde sein und Sex haben könnt. Er wird nicht sagen, dass das bequem und praktisch für ihn ist. Deine Entscheidung wäre: Ist es nicht auch bequem und praktisch für Dich. Und vielleicht auch manchmal schön??
            beriany

            Kommentar


            • RE: "nur"Freunschaft+Sex


              Danke für interessante Beiträge und Tipps!
              Ich werde mit ihm bestimmt noch ausführlicher sprechen, momentan können wir uns leider nicht sehen und schreiben über solche Dinge find ich nicht so ganz toll...

              zu Alba:
              Du bist in einer ähnlichen Situation wie ich.... oder genauer gesagt: deine Situation ist schon anders, denn Dein "Freund" meint, ihr seid "zusammen", ihr habt eine Beziehung, aber ich glaube, Deine Gefühle sind gleich ähnlich wie meine. Ich würde ein Verhältnis wie Deins (wie Du ihn beschreibst) nicht als eine Beziehung bezeichnen, so wie ich meine "nicht- mehr- nur- Freundschaft" als eine Beziehung auch nicht sehe. Für mich ist Beziehung mit einem gefühlsmäßigen Engagement verbunden. Und mir ist schon lieber, ehrlich die Sache zu nennen (wie das mein "Freund" getan hat- er sagte, wenn ich eine Liebesbeziehung möchte, da ist er wohl der Falsche) Dafür bin ich ihm eigentlich dankbar, denn schließlich ist er ehrlich mit mir. Und in einer Situation wie Deine würde ich, falls ich auch nix mehr von ihm wollte, als körperliche Nähe, auch nicht große Worte benutzen (wir sind ein Paar), sondern klar festsellen, und die Sachen beim Namen nennen. Du musst es aber selber wissen, was er von Dir will, bin schon gespannt, wie das Gespräch gelaufen ist... berichte mal davon....

              Noch anderer Aspekt...
              Alba schreibt:
              >ich weiß nicht was ich will... weiß nicht obs mir egal ist ihn >zu verlieren oder nur mein spaß zu haben... ich weiß nicht >wie ich reagieren soll wenn er morgen sagt wir sind nur >freunde und haben sex.

              Und Beriany´s Antwort find ich sehr logisch.

              Nun, es scheint, dass den Frauen solche Entscheidungen schwerer sind- vielleicht ist das "die Natur" oder halt die Gesellschaft und deren Normen sind hier in Spiel. Vielleicht beides. Aber die geläfige Meinung ist schon wohl, dass Frauen eher nach einer emotionalen Bindung suchen.
              Theoretisch kann ich körperliche und emotionale Bedürfnisse voneinander trennen, ich richte mich nicht nach strengen Normen, bin sponatn im gewissen Sinne. Was ich versuche- ist das zu tun, bzw. nicht tun, was ich dann bedauern würde. Aber in diesem Falle ist dieses Motto schwierig anzuwenden- denn was einem im Moment als "gut" erscheint, kann auf die Dauer nicht mehr so gut bewertet werden. Es geht hier weniger um Moral als um Verträglichkeit mit dem eigenen Selbstbild, z.b.
              Ich weiß nicht, ob in einer solchen "beziehung" ein kleines Ding genannt "liebe" nicht zu sehr relativiert wird- man kann sich so nah ohne einander zu "lieben" sein- was ist die Liebe dann? Vielleicht nur ein Betrug. Es ist also nur "Chemie", die "Triebe", die uns herrschen und diese "Liebe" wär also nur ein Deckmantel, gesellschaftlich anerkannte Version desselben Spiels. Oder doch nicht...?

              Ich hoffe, man kann mich noch verstehen, das sind bissl verwirrende Gedanken...
              Was denkt ihr aber?
              Grüße

              Kommentar



              • RE: "nur"Freunschaft+Sex


                Ich hab die gleiche Situation, wir kennen uns seit 15 Jahren, mal war er in mich verliebt als ich eine andere Beziehung hatte, dann wars umgekehrt, und wir hatten nie Sex. Vor drei Jahren haben wir dann doch miteinander geschlafen, und es war superfantastic- aber eben keine Liebe, oder, besser gesagt, keine feste Beziehung. Wir schlafen immer wieder miteinander, und ich bin auch sehr zwiespältig. Einerseits finde ich es toll, den es ist wirklich guter, schöner Sex, und das mit einem Mann mit dem ich auch über alles reden kann und mit dem ich viee gleiche Interessen und die gleiche Lebenseinstellung habe. Fragt sich jeder: warum keine Beziehung, wenn doch alles so gut passt? Andererseits habe ich schon genug schlechte Beziehungen hinter mir und ziemlich glücklich damit, keine Verpflichtungen zu haben- und er auch. Es wäre alles absolut paletti. Es hat alles nur einen Haken: Die tolle Beziehung ist in dem Moment beendet, wo einer sich einen festen Partner aussucht. Ich kann meinen Partner nicht betrügen. Und er könnte es zwar, hat dann aber ein permanent schlechtes Gefühl, und welche Frau will schon mit einem Mann schlafen, der dann hinterher ein schlechtes Gewissen hat?
                Wir haben das schon hinter uns, er hatte mal eine zeitlang eine Freundin- und ich kann dir sagen, es war echt Scheiße. Zuerst hat er sich nichtmehr bei mir gemeldet, weil er wohl Angst hatte, die sexuelle Anziehung könnte noch da sein. Als die Beziehung schlecht lief, haben wir uns wieder getroffen, zum reden, ohne Sex. Aber die Frau hat ganz genau gemerkt, was Sache ist, und von dem Tag an gab es entsetzliche Eifersuchtsszenen. Und sie behauptet heute noch, dass nur alleine ich Schuld bin, dass ihre Beziehung kaputt gegangen ist. Das schlimme ist, irgendwie hatte es wohl auch damit zu tun.
                Du solltest Dir also schon vor Augen halten, dass die sexuelle Beziehung wahrscheinlich endet, wenn er wieder ine Freundin hat- außer, du taugst als "Geliebte", und dass es unter Umständen auch belastend sein kann, wenn Du selber wieder einen Freund hast. Es ist sehr schwer, eine schöne sexuelle Beziehung dann einfach zu vergessen, wenn man nie gestritten hat oder so.
                Ich mache trotzdem weiter, weil ich selber für feste Partnerschaften nicht so "gemacht" bin, ich habe auch einen Sohn, dem ich nicht unbedingt einen Ersatzvater vorsetzen möchte. Ich finds toll, aber manchmal fürchte ich mich vor dem Tag, der ihm eine neue Freundin beschert und die Probleme fangen an. Ich lebe aber jetzt und ich habe einen tollen Kumpel mit dem ich über alles reden kann, und im Bett ist es auch harmonisch- was soll ich da lang über etwas nachdenken was in der Zukunft irgendwann kommt.

                Moppeline

                Kommentar


                • RE: "nur"Freunschaft+Sex


                  Hallo!
                  Ich denke man kann ganz gut Sex ohne Liebe haben,ob Mann oder Frau,dann allerdings nur,wenn man keine feste Partnerschaft hat.Wenn Liebe ins Spiel kommt wird es zumindest für einen ziemlich schwierig werden.Ja gut, man kann Spass haben,aber bitte bloss keine Herzschmerzen...Menschen tun sich da eben schwer.
                  Was mir allerdings dabei so überhaupt nicht gefällt ist die Tatsache,das man dadurch einen sehr guten Freund verlieren wird.Man sollte sich den Tatsachen stellen und den Spass woanders suchen,wenn man keine Gefühle investieren will.Auch Freundschaften sind sehr schwer zu finden.....also vorher mal genauer nachdenken...wünsche trotzdem viel Glück Kensiko

                  Kommentar