• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke

    Hallo,

    ich würd mal gern Ihre Meinung hören... und natürlich auch von anderen Forumsteilnehmern!

    Ich bin jetzt 26 Jahre alt und war noch nie richtig in einer Partnerschaft. In meiner Jugend hatte ich für einige Monate einen Freund, mit dem es aber nie zum Geschlechtsverkehr gekommen ist. Die Beziehung endete, weil die Entfernung zwischen den Heimatorten zu gross war.

    Danach ist mir einfach nie wieder "was passendes" über den Weg gelaufen, so dass ich immer alleinstehend war(und auch immer noch Jungfrau bin).

    Ein paar Leute aus meiner Umgebung haben da ein viel grösseres Problem mit als ich. Meine Eltern z.B. würden mich sehr gern in einer Partnerschaft sehen und auch die Kollegen machen so manchen Spruch.

    Natürlich würde ich auch gern wieder einen Partner haben, aber einfach nicht jeden! Die Leute die mich ansprechen, gefallen mir nicht bzw. mir gefällt es nicht, wenn die so plump auf mich zukommen. Ich selber bin wohl viel zu schüchtern, um die Männer, die mir gefallen anzusprechen. Es hat sich also einfach nichts ergeben. Ich will nicht auf Teufel komm raus eine Beziehung beginnen, nur damit ich eine habe und mein Umfeld zufrieden ist.

    Wirklich alleine bin ich auch nicht, ich habe viel Kontakt zu meinen Eltern und meinen Geschwistern einen recht kleinen aber sehr feinen Freundeskreis. Mit meiner besten Freundin habe ich das Thema natürlich auch schon durchdiskutiert, wobei zwar viele wissen, dass ich immer alleinstehend war, aber niemand weiss, dass ich wirklich noch nie Sex hatte.

    Dass dies ungewöhnlich für mein Alter ist, ist mir klar. Um mich herum heiratet eine Schulfreundin nach der anderen und immer mehr aus meinen Jahrgang haben schon Kinder. Aber bin ich jetzt so unnormal???

  • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


    Es gibt mehr Jungfrauen in deinem Alter und älter als du denkst. Unnormal ist das nicht, es ist nur nicht so bekannt.
    Und es gibt viele, die wären froh gewesen ihre Unschuld nicht einfach so und so früh verloren zu haben. Es hat alles zwei Seiten.

    Manche z.B. wurden gleich Schwanger und heirateten dann einen Mann den sie nicht wirklich liebten oder sie sassen da mit Kind ohne Mann.

    Und richtige Männer wissen eine Jungfrau zu schätzen und lachen nicht darüber sondern geniessen es. Mach dir keine Sorgen. Es kommt irgendwann und irgendwie.

    Kommentar


    • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


      so was kommt vor - wie manches andere auch.
      Was so normal ist, ist auch nicht so wichtig.

      Was da richtige Männer an einer Jungfrau zu schätzen wissen, würde mich aber mal interessieren, Andras.

      Für XY007: Mein Freund hatte ersten Sex erst irgendwann über 20 - und da hat ihn eine Frau auf einer Party verführt (fand der übrigens gut). Das ist lange her, aber auch bei uns war ich - am Anfang:-)) - initiativer als er.
      Er erzählt von früher, daß seine Eltern sich sorgten, auch mutmassten, er sei schwul usw.

      Mach dir mal nicht so große Sorgen. Wenn du zu schüchtern bist, es dir etwa an Mut oder Selbstwertgefühl mangelt, mach zunächst etwas daran.

      Kommentar


      • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


        Hey,
        ich bin zwar auch keine Jungfrau mehr, aber ich hatte mal die gleichen Gedanken wie du. Habe meine Unschuld auch recht spät (21) verloren, macht aber nix. Mein Freund ist zufrieden und ich auch.
        Und das erste manl sollte wirklich mit jemand sein der das schätzt und den du liebst. Mach dir keine Sorgen und nur wegen der anderen würde ich mich nicht drängen lassen. Du sagst ihnen ja auch nicht was sie tun oder lassen sollen. Außerdem, was haben die davon wenn du Sex hast?

        Kommentar



        • ...


          " Was da richtige Männer an einer Jungfrau zu schätzen wissen, würde mich aber mal interessieren, Andras "

          liess dazu was S6953 geschrieben hat. Sie trifft einen Teil schon ganz gut.

          Die "nicht richtigen" lachen oder finden es blöd oder sind stinkig weil sie eine Anfängerin haben die es noch nicht richtig kann usw.
          Richtige Männer können aber auch mit einer Jungfrau zurecht kommen, sogar wenn sie noch nicht will.

          Kommentar


          • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


            Hallo XY007,

            unnormal? Ne, bist du nicht. Bin etwa in deinem Alter und auch noch Jungfrau...na und?!
            Konnte deiner Mail ausnahmslos zustimmen :-).
            Außer bei der einen Sache: Kollegen und Co wissen nichts von meinem Privatleben, klopfen deswegen auch keine dummen Sprüche.

            Neugierig auf einen Freund sind sie aber alle :-)). Besonders ein Onkel von mir, der löchert mich ständig, wann ich denn mal einen Freund vorbei bringe *seufz* :-).
            Der zweite Onkel ist mindestens genauso neugierig, aber wohnt Gott sei Dank in Bayern, also ein Stückchen um die Ecke :-)).

            Es gibt mehr von uns, als du ahnst, da draußen.
            Wie bei dir, kommt halt nicht jeder in Frage.
            Klar mache ich mir dann und wann Sorgen, dass ich mit 40 immer noch Jungfrau bin...möchte ja auch gerne irgendwann Kinder...aber ich will und kann eine Beziehung nicht erzwingen, erst recht kann ich mich nicht dazu zwingen jemanden zu lieben oder gern zu haben, wenn er mir halt nicht zusagt.

            So ist das Leben.
            Ein Beispiel, Schulkollegin von mir ist gleich im ersten Jahr nach dem Abi schwanger aus dem Ausland zurück gekommen, wo sie ein paar Monate lang studierte...super. Selbstverständlich kein sie unterstützender Mann weit und breit.

            Deswegen lieber auf den Richtigen warten und falls es zum Äußersten kommt, dann hoffen, dass ich mich weise entschieden habe, indem ich mit einem Mindestmaß an Unterstützung seinerseits rechnen kann.

            Liebe Grüsse von einer ganz und gar normalen, jungen Frau :-).

            Kommentar


            • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


              Hallo !
              Du machst Dir viel zu viele Gedanken darum was andere sagen oder denken.Lass Dich nicht drängen,lebe Dein Leben so wie Du es für richtig hälst....und wer legt eigentlich fest ab wann man unbedingt entjungfert werden muss.Ich denke mir auch Du wirst Deinen Weg gehen und vielleicht auch Deiner großen Liebe begegnen.Sei Dir nur bewusst das Du keinesfalls ausser der Norm bist...egal wie die Gesellschaft darüber diskutiert.Wünsch Dir viel Glück!Kensiko

              Kommentar



              • Papperlapapperlapapperlapp


                Wenn Du's wissen willst: Ich hatte mit 21 meine erste und einzige Freundin - mit der bin ich immer noch zusammen (und wer weiß? vielleicht für immer? an mir läg's nicht, wenn's eines tages aufhören sollte)

                Aber weisst Du was?
                Wenn ich SIE nicht getroffen hätte, dann hätt ich vermutlich auch locker bis 26 gewartet... denn ich hatte nicht vor, mich & meinen Körper IRGENDWEM zu schenken...

                Lass Dich nicht beirren! Ein wenig mehr Selbstvertrauen und Initative könntest Du Dir aber vermutlich noch zulegen (das hat noch niemandem geschadet)

                Kommentar


                • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


                  Hallo XY007
                  es ist eigentlich alles gesagt.
                  Ein tolles Forum!
                  Dr. Riecke

                  Kommentar


                  • total normal


                    hatte mal eine arbeitskollegin, auch schon über 30, von der es allgemein hieß, sie sei noch jungfrau. zumindest hatte sie keinen freund. die kolleginnen haben sich "sorgen gemacht" und so manchen plan ausgeheckt, sie zu verkuppeln...

                    was soll ich sagen? ganz aus heiterem himmel, ohne das geringste zutun wohlmeinender freunde, hat bei ihr der blitz eingeschlagen. sie ist jetzt glücklich mit ihrem freund

                    eine gute freundin von mir ist seit einer unglücklichen liebe (ist schon etliche jahre her!) immer noch solo. hat eben bisher keinen gefunden, der mit ihrem ex mithalten könnte. leidet vermutlich manchmal schon darunter,aber genießt im großen und ganzen ihr leben. was nicht ist, kann ja noch werden


                    diese beiden beispiele sollen dir eigentlich nur sagen, daß du nicht allein bist, und daß an deiner situation absolut nichts unnormales ist. wenn familie etc. sich wieder mal deinen kopf zerbrechen, stell einfach die ohren auf durchzug

                    Kommentar



                    • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke


                      Ich kann den vorherigen Beiträgen nur zustimmen. Ich war selbst bis fast 25 Jungfrau, bis ich meinen jetzigen Ehemann getroffen habe... Jetzt, nach vier Jahren, „sind wir“ auch schwanger und ich freue mich jeden Tag, dass ich gerade auf ihn gewartet habe. Und ja, er war sehr schön und angenehm überrascht, als ich ihm damals sagte, er wird der erste sein.

                      Kommentar


                      • RE: So unnormal? - an Herrn Dr. Riecke



                        Ich habe meine Unschuld mit 18 Jahren verloren, und bereue es heute, 4 Jahre später. Nicht, weil ich meine Jungfräulichkeit für den Richtigen bewahren sollte, sondern weil es einfach schrecklich war, da ich den Mann kaum kannte, nicht liebte und er ein ziemlich grober Hund war.
                        Hätte ich auf einen Mann gewartet, von dem ich weiß daß er einfühlsamer an die Sache rangeht, hätte ich heute wohl kein so schlechtes Bild von Sexualität.

                        Kommentar