• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unendliche Geschichte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unendliche Geschichte

    Meine Geschichte kennt Ihr ja nun (siehe unten), aber was am Wochenende passiert ist, das ist wirklich der Gipfel. Mein Entschluss steht eigentlich schon fest, aber vielleicht höre ich ja noch Meinungen von Betroffenen, denen es so geht, wie meiner "Freundin":
    Am Sonntag nach dem Mittagessen ruft mein Freund bei meiner Freundin an (die, mit der er diese Affäre hatte...) und fragt sie, ob sie nicht zum Kaffee vorbeikommen will. Sie lehnt ab und ich höre von ihm nur die Bemerkung: "Macht ja nichts, wir sehen uns ja morgen." Er teilt mir mit, dass er in seiner Wohnung noch ein bisschen was am Computer basteln will und sagt, dass ich ja später noch auf einen Tee zu ihm rüberkommen könne. Das habe ich dann auch getan. Es war gemütlich, wir haben zusammengesessen und Tee getrunken. Auf einmal klingelt sein Handy - SIE ist dran und möchte nun doch vorbeikommen mit ihren Kindern. Daraufhin gibt er mir zu verstehen, dass es wohl besser wäre, wenn ich gehen würde (!). Fein - zum Sonntagnachmittag alleine zu Hause rumsitzen - was gibt es schöneres! Nach einer Weile klingelt mein Telefon: Er sagt, ich soll meinem Sohn Bescheid sagen, dass er doch mal rüberkommen soll, weil IHR Sohn mit ihm spielen möchte. Toll - er gehört also zu den "geladenen" Gästen. Meine Kinder gehen beide rüber und ich bin alleine und köchele so vor mich hin. Mein Sohn kommt mit dem Kleinen wieder zurück, um in seinem Zimmer mit ihm am Computer zu spielen. Später klingelt wieder mein Telefon. Mein Freund sagt, ich solle doch bitte den Kleinen wieder rüberbringen (!!!!!) - Muss ich jetzt den Pampel spielen, damit sich die Mutter nicht erst die Mühe machen muss, ihr Kind bei mir abzuholen? Was bezweckt er damit - soll ich SIE am Ende noch nach Hause fahren, weil er zu faul ist? Ich frage ihn und er sagt, wir wollen alle noch ein bisschen bei ihm zusammensitzen. Ich kann das zwar nicht so ganz nachvollziehen, gehe aber mit dem Kind rüber - und glaube immer noch an das gute im Menschen... vielleicht tut es ihnen ja jetzt doch leid, dass ich alleine zu Hause sitze - vielleicht hat meine "Freundin" ja mit ihm geredet? Nun sitzen wir zu dritt mit den Kindern in seiner Wohnung. IHRE Tochter meint: "Ätsch - ich schlafe heute hier - den Schlafanzug habe ich schon mitgebracht und Mutti auch!" - und mir stockt der Atem. Bin ich hier im falschen Film? Was geht eigentlich hier ab? Ich frage ihn noch, wie lange er denn noch zu tun hat weil ich ja auch meine Kinder ins Bett bringen muss - "Ich hab noch bissel zu tun - ich komme dann später..." - und da halte ich es nicht mehr aus, springe auf, schreie - und verlasse wutschnaubend und heulend die Wohnung. (Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man doch glatt drüber lachen.) Man schaut mich nur verständnislos an - "Was hast Du denn auf einmal? Es ist doch gar nichts passiert!" Er kommt erst 22.00 Uhr zu mir , tut, als ob nichts wäre und legt sich ins Bett. An Schaf ist überhaupt nicht zu denken...
    Was geht denn in dieser "Freundin" vor? Wieso ist SIE an einer Freundschaft zu mir interessiert und macht bei diesem dreisten Spiel mit? Wenn wir nicht "befreundet" wären, würde ich ja gar nicht erwarten, dass SIE Rücksicht auf mich und meine Gefühle nimmt - aber so? Was habe ich IHR eigentlich getan, dass SIE mich so behandelt (Geld für ihre Wohnung geborgt, beim tapezieren geholfen, Kinder gehütet usw.)? Gibt es jemanden unter Euch, der das aus IHRER Sicht nachvollziehen kann? WARUM TUT SIE DAS? Hat sowas von Euch schonmal einer erlebt?
    (Das ER nicht nachdenkt und egoistisch ist, weiß ich inzwischen und stelle mich drauf ein. Viel ist von meiner Hoffnung nicht übrig - ich warte nur noch auf den für mich richtigen Zeitpunkt...)
    Danke, dass ich mich bei Euch "ausheulen" durfte - eine Freundin habe ich ja jetzt wohl nicht mehr - oder?

  • RE: Unendliche Geschichte


    und wie lange willst du mit dir spielen lassen ?

    Kommentar


    • RE: Unendliche Geschichte


      Gar nicht mehr, ich rede heute mit ihr und beende somit die "Freundschaft". Und ihm gebe ich eine Frist von 2 Wochen, sich zu entscheiden.

      Kommentar


      • RE: Unendliche Geschichte


        Hallo!
        Wieso spielen? ich denke sie wird total vera.... sorry für den Ausdruck.......wünsch Dir viel Kraft Dich dagegen zu wehren Herzlichst Kensiko

        Kommentar



        • Sachen gibts ...


          ... die gibts gar nicht!!

          Eine Frist setzen? Auf den richtigen Zeitpunkt warten??
          Oh Menno, wann soll der denn sein wenn nicht jetzt???

          Wirf' beide aus Deinem Leben, Katze, sonst erfrierst Du noch (nomen est omen ...) !!!

          lg
          Jule

          Kommentar


          • RE: Unendliche Geschichte


            Bitte zieh einen Schlußstrich! Beende die Beziehung(???) zu Deinem Freund und die zu Deiner ach so tollen "Freundin"! Weder eine richtige Freundin, noch der eigene Partner tun so etwas! Es fehlt den beiden einfach an Respekt. Laß Dich nicht so quälen! Es macht Dich kaputt. Es wird Dich immer kaputt machen, selbst wenn er sich für Dich entscheidet. Er hat Dir so weh getan, das kann man glaub ich gar nicht in Worte fassen. Fange ein neues Leben an! Die Kraft dazu hast Du, unabhängig von einem Kerl zu sein! Das bist Du schon jetzt nicht! Du hast Arbeit und eine Wohnung. Und ein Kind, das Dich voll und ganz braucht. Was willst Du mehr? Liebe? Kann ich verstehen. Aber die bekommst Du doch sicher nicht von Deinem jetzigen Freund?! Das alles hast Du sicher nicht verdient. Du hast sowas wie ihn nicht verdient, und er hat nicht so eine starke Frau verdient! Nun Beweise echt Stärke und ziehe diesen Schlußstrich! Fang neu an. Ich weiß, es ist schwer......aber nicht schwerer, als so weiterzumachen!

            Ich wünsche Dir alles Gute!

            Kommentar


            • RE: Unendliche Geschichte


              geh doch mal auf die seite:

              www.abgehakt.de

              viel spaß dabei

              Kommentar