• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um Eure Meinung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um Eure Meinung

    Mein Name ist Marianne und ich bin 45 Jahre alt und seit 20 Jahren verheiratet. Ich liebe meinen Mann und unsere Ehe ist eine glückliche Ehe viele Freunde von uns beneiden uns darum.
    Habe nur ein einzige Problem mein Mann möchte oder kann mit mir nicht mehr schlafen, wir habe seit 8 Jahren keinen Sex mehr und mir fehlt der Sex sehr. Habe auch schon alles in die 8 Jahren probiert meinen Mann zu verführen mit allen möglichen Sachen habe auch schon über das Problem mit ihm gesprochen aber er schweigt alles tot und will von dem nichts hören. Eine ander Beziehung hat er sicher nicht auch das hatte ich mir schon eine Zeitlang gedacht, zum Arzt wollte ich mit ihm auch schon gehen und habe ihn vorsichtig darauf angesprochen aber er sieht ja kein Problem warum er zu Arzt gehen sollte.
    Wie schon gesagt sonst ist unsere Ehe harmonisch nur der Sex fehlt mir, jetzt meine Frage was würden andere Frauen in meiner Situation machen soll ich mir heimliche einen Freund suchen oder wer kann mir sagen was ich machen soll wir lieben uns ja aber ohne Sex ist das Leben auch ein wenig trauig

  • RE: Bitte um Eure Meinung


    Hallo Marianne,

    ach - wie Du mir aus der Seele redest!! Ich kenne das so gut!
    Bei uns (ich: w - 38, er: m - 42) ist es zwar nicht ganz so schlimm, aber in Ansätzen ähnlich.
    Sex vielleicht 4mal im Jahr, Kuscheln kaum, Streicheln, Krabbeln etc. (für mich fast noch wichtiger als der Sex) auch kaum.
    Das mit dem Totschweigen kenne ich auch: er schaut dann immer nur vor sich hin - Lippen zusammengepresst, halb schnaufend, sichtlich leidend, mir aber (glaube ich), auch nicht weh tun wollend. Trotzdem - kein Gespräch möglich - kenne ich!
    Bei uns ist es zumindest so, daß, wenn ich den ersten Schritt tue, er dann auch "mitmacht", aber eben auch nur dann. Das ist ein bissel entwürdigend, denn als Frau möchte ich schon auch irgendwie begehrt werden - nicht nur Schwester, Kumpelin, Köchin und Putzfrau sein.

    Was kann ich Dir raten? Eigentlich gar nix (sorry...), ich wollte Dir nur sagen, daß es anderen auch so geht.

    Darf ich Dir einige Fragen stellen?
    Wie alt ist Dein Mann? War dies schon immer ein Problem zwischen Euch - auch vor den 8 Jahren?
    Kannst Du Dich an irgendetwas erinnern, was damals passierte (Unfall, Umzug, Arbeit weg, Krankheit, Fremdgehen ...) Du hast Dich das alles sicher schon tausendmal selbst gefragt, kann ich mir denken.
    Wenn er so ungernredet, ist eine Paartherapie wohl auch nicht das Wahre...

    Das mit dem heimlichen Freund ist so eine Sache: wenn Ihr Euch noch liebt, und er Dir vertraut, und irgendwann kommt es doch einmal heraus - Katastrophe....

    Kannst Du ihm nicht mal einen "Schuß vor den Bug" setzen? Nach dem Motto: Ich habe jemanden kennengelernt, ist aber noch nix, vielleicht wacht er auf??

    Viel Glück jedenfalls wünscht Dir Jule,
    ich schau wieder hier rein.

    Kommentar


    • re julchen


      hmm, ich stell's mir grade vor:

      Sie: Du ich hab da nen Neuen bei der Hand, mit dem könnte ich echt... ist nur noch nicht soweit, wird aber bestimmt noch... [der "Schuss vor den Bug"]
      Er: Auja! Du drohst mir fremdzugehen und jetzt hab ich mächtig Bock mit Dir zu schlafen!!

      Kommentar


      • RE: re julchen


        Ist wohl auch nicht das Richtige aber wie lange soll ich noch warten?

        Kommentar



        • RE: re julchen


          Hallo!
          Garnicht warten......er muss einfach sich stellen und Dir Antwort geben.Was ist das für eine Liebe, wenn man den Partner kalt stellt?Auch nach so vielen Jahren wundere ich mich wie der Sex zwischen Euch einschlafen konnte?Habt Ihr beide vielleicht nur Angst das Gewohnte zu durchbrechen?...oder ist Dein Mann vielleicht impotent?Es gibt viele Fragen die nur Ihr beide beantworten könnt....und müsst!
          Bin übrigens schon 32 Jahre verheiratet ....:-)) Kensiko

          Kommentar


          • RE: re julchen


            " Bin übrigens schon 32 Jahre verheiratet ....:-)) "

            Glückwunsch :-) Das kenne ich fast nur aus der Generation der "Nachkriegs-Ehen". Meine längste Beziehung dauerte bisher knapp 5 Jährchen... Heutzutage trennt man/frau sich doch gleich bei jedem kleinen Mist...

            Gruß, Nobby

            Kommentar


            • RE: re julchen


              Das ist wohl leider wahr.

              "...in guten und in schlechten Zeiten Zeiten..." ist heute ein "in guten und, um Gottes Willen nicht dramatischen, nur seltenen und unter der Voraussetzung dass die gute Laune und der eigene Spaß nicht leiden, schlechten Zeiten".

              Schade eigentlich...

              Kommentar



              • RE: re julchen


                Hallo!
                Wie recht Ihr doch habt...von unsren Freunden sind keine mehr zusammen.....ist meist nur ein Teil von übrig geblieben oder keiner....wahrscheinlich konnten manche unser Glück nicht mehr mit ansehen.Schade.....komme mir dadurch auch so ziemlich antik vor,aber immerhin glücklich :-)) Kensiko

                Kommentar


                • RE: Bitte um Eure Meinung


                  liebe marianne,
                  bin in derselben situation. überlege mir, meinen mann mal die pille, die besagte, zu verabreichen. vielleicht ohne sein wissen und vorher den arzt fragen?

                  Kommentar


                  • @ fuchsi


                    davon würde ich dir sehr abraten. erstens wäre es unfair, deinem partner die "blaue" (oder war die grün? *ggg*) ohne sein wissen zu verabreichen und zweitens würde sie gar nicht funktionieren, wenn die libido fehlt. lust haben muss er schon :-)

                    Kommentar