• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ungeliebt??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungeliebt??

    Hallo!

    Könnt ihr euch vorstellen, dass es Menschen gibt, die von ihrer Umwelt völlig ignoriert werden?
    Wenn ja, dann bin ich bestimmt so ein Mensch!!!
    Ich weiß auch nicht wie und wo ich anfangen soll, aber wenn ich über das Thema Liebe nachdenke, dann ist mir kotzübel!
    Das Gefühl von jemanden geliebt zu werden ist wirklich unbeschreiblich schön, aber es ist wie 1000 Messer direkt durchs Herz, wenn man zwar dieses Gefühl für jemanden empfindet, dieser jemand für einen aber nichts übrig hat!
    Das eben Geschriebene beschreibt meine Alltagssituation, seit ich denken kann!
    Ich wurde noch nie geliebt! Dabei weiß ich garnicht, was ich falsch mache! Ich bin m, 21, sehe nicht häßlich aus und bringe auch sonst alle Eigenschaften eines Durchschnittsbürgers mit.
    Aber irgendetwas ist da faul! Ich hab mich in meinem Leben schon mehrmals in eine Frau verliebt, aber es kam nie etwas zurück! Keine dieser Frauen hatte auch nur einen Funken Interesse an mir!
    Sie wollten aber immer meine Freunde sein!
    Scheinbar bin ich nur ein Kumpel, der zwar allen anderen helfen darf, um den sich aber niemand kümmert, wenn er mal alleine ist!
    Und alleine bin ich andauernd. Ich stehe morgens alleine auf, esse alleine und gehe abends alleine zu Bett. Dann denke ich darüber nach, was in meinem Leben nicht stimmt, weine etwas, schlafe ein und erwache am nächsten Morgen, wie am Tag zuvor!
    Ich meine, ich habe schon Bekannte, mit denen ich auch etwas unternehme, aber wirklich zu ihnen gehöre ich nicht!
    Was mir aber wirklich fehlt ist eine Beziehung!
    Ich fange schon an zu glauben, dass ich niemals eine Frau finden werde, die mich liebt! Vielleicht kann man mich auch überhaupt nicht lieben? Vielleicht bin ich nur ein Idiot, den keiner mag? Vermutlich sollte ich mich damit abfinden! DAS WILL ICH ABER NICHT!!!!!!!!
    Heute, da ich wiedereinmal allein bin, das Handy auf meinem Schreibtisch liegt und keinen Ton von sich gibt, ich in meiner Verzweiflung in diesem Forum nach einem Menschen rufe, der mir etwas Hoffnung gibt, da kann ich fühlen wie der ganze Schmerz in mir anschwillt und mir die Tränen herunterlaufen!
    Ich bin aber eigentlich gar kein trauriger Mensch, der immer nur eine finstere Miene zieht. Wenn ich dann wieder aus dem Haus gehe, verberge ich meinen Frust so gut, dass ich es selbst nicht bemerke, wenn es mir schlecht geht. Schlimm ist es nur wenn ich allein bin und daran denke, wie all meine Freunde mit ihren Freundinnen einen schönen Abend verbringen und ihr Leben genießen. Ich vergönn es Ihnen auch, ich vergönn es auch jedem glücklichen Paar, das ich zufällig auf der Straße sehe, aber ich würde es auch mir vergönnen!
    So sehr würde ich es genießen eine Frau zu küssen und dabei zu wissen, dass sie mich genau so mag, wie ich sie. Ich kenne dieses Gefühl nicht, weil ich es noch nie erlebt habe!




  • RE: Ungeliebt??


    hallo!

    zunächst mal muss ich dir sagen, dass ein mensch, der so viel tiefgang hat wie du (du schreibst sehr schön und kannst dich ganz klar und deutlich ausdrücken) niemals ein nichts und niemand ist! du machst dir sehr viele gedanken über dich und deine situation und das alleine schon, finde ich sehr positiv! ich kenne dich nicht, aber alleine schon, wie du dich in deinem beitrag anderen menschen mitteilen kannst, finde ich sehr schön. in einem menschen wie dir steckt mit sicherheit sehr, sehr viel, was du vielleicht bisher, ohne feedback von außen und dem zuspruch von freunden, noch nicht entdeckt hast. ich finde es auch ganz großartig von dir, dass du jedem glücklichen paar dieses glück auch gönnen kannst, ohne in mißgunst und neid zu ersticken! ein sehr wertvoller charakterzug! bitte arbeite weiterhin an diesen stärken und vergiss diese worte wie, ich bin ein idiot, den man einfach nicht lieben kann. du machst dich kleiner, als du in wirklichkeit bist. damit musst du brechen, um etwas mehr selbstbewusstsein zu bekommen. hast du dir schon mal gedanken über deine kindheit und somit auch über die wurzeln deiner probleme gemacht und darüber nachgedacht? wäre vielleicht auch ein ganz guter ansatz, um für die zukunft daran etwas ändern zu können. du bist noch sehr jung und die liebe wartet bestimmt auch auf einen menschen wie dich irgendwie, irgendwo, irgendwann...

    da bin ich mir ganz sicher!

    liebe kann nur in freiheit entstehen. du musst versuchen dies etwas lockerer zu sehen. wenn man es sich zu sehr, zu verkrampft wünscht und will, strahlt dies die aura eines menschen auch oftmals aus. THE EYE OF THE TIGER, du verstehst?

    du selbst schreibst über dich, dass du kein trauriger mensch mit finsterer miene bist. du dir eine maske aufsetzt, wenn du nach außen gehst. auch dies schließt auf einen wertvollen und positiven menschen. geh' auch weiterhin als fröhlicher und lebenslustiger, hilfbereiter mensch in die gesellschaft, auch wenn dein inneres dir etwas ganz anderes sagt. suche das glück in den kleinigkeiten im leben, dies muss nicht immer eine beziehung sein.

    jetzt habe ich dir so einiges, was ich darüber denke geschrieben und hoffe, ich konnte dir damit ein klein bisschen weiterhelfen. wichtig aber ist, dass du weißt, du bist niemals ein nichts und niemand und daran auch ganz fest glauben darfst. ich wünsche dir gaaaaaaaanz viel glück, viele positive gedanken und für deine zukunft alles, alles liebe und gute!!!

    LG ann-sophie;-)

    ps: irgendwo wartet die liebe auch auf dich, darauf solltest du vertrauen!

    Kommentar


    • Ausstrahlung


      Hallo,

      du befindest dich nicht allein in dieser emotionalen Situation. Viele Menschen, die nach außen hin fröhlich tun, fühlen sich in ihrem Innersten allein. Nicht jeder den du beneidest, ist auch glücklicher. Nur - genau wie du - lassen es sich die meisten nicht anmerken.

      Dass du hier schreibst ist ein wichtiger, erster Schritt. Zum einen ordnet man im Schreiben seine Gedanken, zum anderen öffnest du dich anderen - und anonym ist halt leichter.
      Der Einschätzung von ann-sophie kann ich nur zustimmen. Du bist ein denkender Mensch mit Tiefgang und alles andere als ein Nichts.

      Vielleicht solltest du deine Maske auch anderen gegenüber mal ein wenig absetzen. Du wirst sehr schnell merken, wie sich im Bekanntenkreis Spreu und Weizen trennt, wer nur Schönwetterkumpels sind. Du wirst auch ein paar wenige Menschen finden, mit denen du tiefschürfende Gespräche führen kannst. Lass dich nicht entmutigen, es gibt mehr oberflächliche als tiefe Menschen. Dein Bekanntenkreis wird sich langsam wandeln.

      Und die Frauen mit Tiefgang finden Männer ohne fröhliche Maske vielleicht auch anziehender. Sei einfach du selbst!

      Fühl dich von mir ganz fest gedrückt!
      tacu

      Kommentar


      • RE: Ungeliebt??


        Hallo,

        den Beiträgen meiner Vorgänger habe ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, da ich meistens ein Mensch weniger Worte bin. Die Situation, die Du beschreibst kommt mir bekannt vor und es gibt bestimmt viele, denen es auch so geht - jedenfalls zeitweise. Diese Tage kommen und gehen wieder. Bei Dir sehe ich ein bischen das Problem, dass dieser Zustand über längere Zeit anzuhalten scheint. Was Du daraus für Konsequenzen ziehst, ist natürlich Deine Sache.

        Ich hatte mal einen Crash (a. aus beruflichen Gründen) gehabt und bin danach in einer Tagesklinik gelandet. Die haben mir sehr gut geholfen. Seitdem besuche ich auch regelmässig einen Psychotherapeuten, hauptsächlich um neue Strategien für ein gewisses Wohlbefinden zu entwickeln - aber vielleicht bin ich auch nur ein schwieriger Fall. ;-)

        Natürlich habe ich auch einen Freundeskreis, aber ich sehe es absolut nicht als Makel an, mir von "Professionellen" auf die Sprünge helfen zu lassen. Eine tiefergehende Beziehung zu einer Frau hatte ich ebenfalls noch nie, aber das Leben hält soviele interessante Möglichkeiten bereit, Du musst nur lernen, Sie zu sehen.

        Einen Tipp kann ich Dir noch geben und eigentlich allen anderen, die das Thema Liebe und Freundschaft zu einer Frau ansprechen. Meine beste Beziehung hatte ich zu einer Frau, die auch nur Freundschaft wollte. Ich bin drauf eingegangen und letztlich wollte sie dann doch mehr als ich....


        Thomas.

        Kommentar



        • Genau


          Salut,

          ich kann mich mit Deinem Beitrag sehr gut identifizieren! Ich weiß leider selber keine Lösung, aber wenn ich eine für "unser" Problem finde, lasse ich es DICH zuerst wissen.
          Ich kenne auch die Worte der Frauen wenn es ernst wird: "Du bist total nett und hast einen super Charakter,..."
          Aber was ist das alles wert wenn am Ende nur der Trostpreis Freundschaft möglich ist!

          Ich fühle mit Dir, gerade zu dieser Weihnachtszeit!

          Mach das beste draus :-((

          Kommentar


          • RE: Genau


            Hi,

            ich glaube, Du hast den letzten Teil nicht ganz so verstanden wie ich es meinte. Der Rückzug auf die Freundschaft ist meiner Meinung nach eine natürliche Reaktion auf eine bestimmte Situation.

            Normalerweise ergibt sich eine Beziehung wohl nicht dadurch, dass einer den anderern darauf anspricht und seine Liebe offenbart. Damit habe ich selbst schlechte Erfahrungen gemacht. Der Punkt ist, man vereinbart Freundschaft, um Vertrauen füreinander entwickeln zu können, aus dem sich dann möglicherweise eine sexuelle Beziehung entwickeln könnte.

            Das ist natürlich nur eine Variante von vielen möglichen Beziehungsanfängen und ausserdem reine Theorie. ;-)

            Thomas.

            Kommentar


            • RE: Ungeliebt??


              Hallo!

              Okay. Ich habe deinen Text gelesen. Weisst du was? Jedes einzelne Wort, jeder Satz könnte von mir sein! Exakt genauso wie du habe ich auch empfunden! Jahrelang. Das verblüfft mich sehr! Ich hatte bis heute nicht erwartet, dass es Menschen gibt, die meine Empfindungen so "gleich" empfinden. Also: Ich war jahrelang in der selben Situation wie du. Bin es aber nicht mehr! Also mach dir keine Sorgen, es gibt berechtigte Hoffnung!

              Mein Weg aus diesen Empfindungen wird dir vielleicht nicht gefallen, aber es war der Weg über einen Psychologe. In meiner Kindheit ist einiges schief gelaufen, mit dem zusammen ist es mir gelungen, dennoch ein angenehmes Leben zu führen. Also

              gib nicht auf! Alles Gute

              frozen

              Kommentar



              • so was!


                Ich wollt mich eigentlich nicht auf deinen Beitrag beziehen! fehler von mir. Dennoch muss ich sagen, dass ich Deine "Theorie" für total schwachsinnig halte, auf grund eigener erfahrungen.
                Ist nicht böse gemeint aber nun mal real!!

                Grüße, der Dachs

                Kommentar


                • RE: so was!


                  ... was genau hälst Du denn daran für schwachsinnig?

                  Gruss, Thomas.

                  Kommentar


                  • RE: so was!


                    Wie lang müsste man denn dan mit jemandem befreundet sein um mehr erwarten zu dürfen?
                    Und was ist wenn diejenige, die die Freundschaft anbietet, gar nicht mehr will, auch nicht nach Jahren von Freundschaft? Dann steht man auch bloß als Depp da (wahrscheinlich wird man der Freundschaft noch ausgenutz, "der ist verliebt in mich, der macht das schon")!
                    Und was ist eine bestimmte Situation? Ich glaube wir haben hier eine konkrete Situation!!!

                    Kommentar



                    • RE: so was!


                      Hallo,

                      das wär ja einfach, wenn man sagt soundsolange muss ich warten, bis sich mein Wunsch nach einer sexuellen Beziehung erfüllt - natürlich gibt es keine Garantie dafür!

                      Es ging auch nicht um denjenigen, der die Freundschaft anbietet, sondern eher um den, der sie angeboten bekommt. Wenn man solange wartet - und möglicherweise jede Menge Gelegenheiten vergibt - bis man verliebt über beide Ohren jemanden seine Liebe zu Füssen legt, muss man damit rechnen, nur Freundschaft angeboten zu bekommen. Das ist dann eine ganz normale Reaktion.

                      Wenn man aber auf gleicher emotionaler "Augenhöhe", dem zukünftigen Partner eine Beziehung vorschlägt, hat man - denke ich - mehr Chancen zum Erfolg zu kommen, als wenn man sich erst in die emotionale Abhängigkeit des Verliebtseins begibt (sei es nun freiwillig oder unfreiwillig). Persönlich würde ich Freundschaft immer akzeptieren, es aber trotzdem nicht unversucht lassen bzw. wenn das alles nicht hilft, eben auf Abstand gehen.

                      Gruss, Thomas.

                      Kommentar


                      • RE: so was!


                        Hallo,

                        @ User12
                        kann dir nur zustimmen. Habe jetzt ein halbes Jahr versucht eine Frau näher kennen zu lernen und auf eine Partnerschaft gehofft. Wir hatten uns beide in einander verliebt. Sie erzählte mir dann einen Monat später, nachdem wir uns schon öfter getroffen haben, das sie noch einen Freund hat. Habe ihr also Zeit gegeben und wir sind uns dabei auch sehr nah gekommen. Unsere Zuneigungen beschränkte sich dabei auf geistige Ebenen, obwohl ich von Anfang an auch die körperliche Erfüllung wollte.
                        Ich hoffte durch meine Aufmerksamkeit ihre Liebe zu gewinnen. Ich habe mir dadurch zuviel gefallen gelassen, wo ich mich jetzt wirklich fragen muß, ob das gut war. Habe dabei selbst meine Gefühle unterdrückt und verleugnet, bis ich mir selber gesagt habe, das es so nicht weiter gehen kann. Ich dachte immer, das sie sich von ihren Freund trennt, da die Beziehung absolut nicht erfüllend für sie ist. Leider ist das nicht passiert, so daß ich mich jetzt zurück ziehe. Wollte erst die Beziehung ganz abbrechen, doch jetzt gehe ich einfach auf Abstand zu ihr. Sie leidet darunter, nur hat sie selber es bei mir auch sehr oft getan. Die Anziehung von ihr auf meine Person ist auch da, leider schafft sie es nicht über ihre wahren Gefühle ehrlich zu sprechen

                        Eine Frau genießt es bewundert zu werden. Man sollte es als Mann dabei jedoch nicht übertreiben und sich verleugnen. Für die Frau wird man sonst uninteressant, wenn man immer nach ihrer Pfeife tanzt. Auf der einen Seiten wünschen sie es sich, doch wenn sie es geschafft haben, gefällt es ihnen auch nicht mehr. Sich für eine Frau zu verbiegen, weil man sie liebt, ist nicht der richtige Weg um die Erfüllung einer Partnerschaft mit ihr zu erfahren. Da kann alles wunderbar sein, Frauen brauchen jemanden den sie respektieren und achten können und der ihnen schon mal sagt wo es lang geht.

                        Wer nicht möchte, der hat schon. Auf Abstand gehen ist manchmal besser, als ständig weiter zu leiden. Die Beweggründe sollten schon klar sein und man sollte auch darüber mit dem geliebten Menschen sprechen. Auf Dauer kann sonst so etwas nicht gut gehen.

                        Bei der nächsten Frau macht man dann andere Fehler, aber diesen bestimmt nicht mehr. Ich selber sehe es für mich als gute Erfahrung wo ich wieder sehr wachsen konnte. Ich habe für mich erkannt, was ich möchte, was ich mir wert bin und was ich nicht möchte. Liebe geben ist ok, ob nun Freundschaft oder Partnerschaft, doch sollte auf beiden Seiten die Basis dafür übereinstimmen.

                        MfG, Kojak

                        Kommentar


                        • RE: so was!


                          sei doch bitte mal ehrlich: glaubst Du an das was Du schreibst/sagst?

                          Das ist doch paradox was Du schreibst: Freundschaft ja, aber wenns net klappt auf Abstand!
                          Was sind das dann für Freunde???

                          Außerdem, wer mehr Gefühle für jemanden übrieg hat kann net einfach auf Kumpel machen!

                          Völlig unlogisch was Du das schreibst!!

                          Kommentar