• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??

    Ich habe da ein Problem, das mir richtig peinlich ist und für das ich mich sehr schäme, weil ich mich immer für einen vorurteilsfreien Menschen gehalten habe und immer dachte, mir würde es nicht auf Äußerlichkeiten sondern auf innere Werte ankommen.

    Ich (weiblich, Anfang 30) habe vor ca. 4 Wochen auf einer Party einen gleichaltrigen Mann kennengelernt. Das Erste, was mir an ihm aufgefallen ist, war seine beachtliche Körperfülle - er war nicht nur ein bisschen mollig, sondern wirklich einer der dicksten Männer, die ich je gesehen habe. Ich muss zugeben, dass ich dicke Männer nicht besonders attraktiv finde, auch wenn ich immer gesagt habe, dass es mir bei einem Mann nicht aufs Aussehen ankommt, sondern auf den Charakter. Da ich aber niemanden gleich wegen seines Aussehens "abschreibe", bin ich doch mit ihm ins Gespräch gekommen und was ziemlich begeistert: Ich habe selten einen so charmanten, witzigen, gefühlvollen, intelligenten und liebenswerten Mann getroffen. Zudem hat sich dann auch noch rausgestellt, dass wir so ziemlich die gleichen Hobbies und Interessen haben. Deshalb war ich auch gleich einverstanden, als er mir vorgeschlagen hat, dass wir uns auch nach der Party mal wieder treffen sollten.

    Wir haben uns dann einige Male getroffen, um gemeinsam etwas zu unternehmen (Kino, Essen, Jahrmarkt, Schwimmbad etc.) und es hat immer Spaß gemacht, mit ihm zusammen zu sein. Es hat zwar im Bekanntenkreis viele blöde Sprüche wegen seiner Figur gegeben ("Du machst Dich in seiner Gesellschaft doch lächerlich", "Findest Du denn keinen attraktiveren Mann, der mit dir ausgeht" etc.). Das hat mich aber nicht gestört, sein Übergewicht war überhaupt kein Problem für mich. Ich habe ihn einfach als sehr guten und lieben Freund betrachtet.

    Nun hatte ich aber schon bei unserem letzten Treffen der Eindruck, dass er mehr für mich sein will als nur ein guter Freund, und ich habe mir Gedanken darüber gemacht, ob ich ihn gerne als Partner hätte oder nicht. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich es eher nicht wünsche. Aber wenn ich den Grund dafür nennen soll, muss ich ehrlich zugeben, dass in diesem Fall doch sein starkes Übergewicht das Hindernis ist. Charakterlich ist er nämlich ein echter Traummann und wir passen auch sehr gut zusammen. Ich wollte es mir zuerst gar nicht eingestehen, aber ich ertappe mich doch immer bei dem Gedanken "...wenn er nur nicht so furchtbar dick wäre..."

    Ich schäme mich dafür, einen durch und durch liebenswerten und tollen Mann nur deshalb nicht zum Partner haben zu wollen, weil er äußerlich nicht so meinen Vorstellungen entspricht. Ich kann noch nicht einmal sagen, was GENAU mich stört. Habe ich doch Angst davor, von Freunden, Kollegen und Familie verpottet zu werden und meine Liebe ständig rechtfertigen zu müssen? Scheue ich mich davor, ihn beim Sex nackt zu sehen und zu berühren? Bin ich im Unterbewußten doch der Ansicht, ein echter Traummann müsste auch traumhaft aussehen? Oder bin ich ganz einfach nur eine oberflächliche Zicke, der das gängige Schönheitsideal wichtiger ist als der Mensch dahinter?

    Kennt jemand dieses Problem oder weiß eine Lösung dafür?

    Natürlich könnte ich ihm einfach einen Korb geben, aber da ist dann wieder das Gefühl, eine einmalige Chance zu verpassen, denn es wird sicher lange dauern, bis ich mal wieder einen Mann mit einem so tollen Charakter kennenlerne.

    Was soll ich bloss tun?

    Mira


  • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


    Hi Mira,

    wenn Du ihm einen Korb gibst und sagst "NEIN" , dann wirst Du nie erfahren, ob Du etwas verpaßt hast.
    Das soll jetzt natürlich nicht heißen "probiers aus", denn ein Mensch ist keine Ware, die sich danach problemlos entsoregn läßt - aber was sag ich ad, natürlich machst Du Dir Gedanken, denn sonst würdest Du aj nicht hier posten.

    Hab grad versucht, mich in Deine Lage zu versetzen - eine richtig dicke Freundin hatte ich noch nicht. Ich habe mit diesem Gedanken auch Probleme. Ästhetische Gesichtspunkte kommen mir zuerst in den Sinn - was meine Freunde sagen, das sollte aber klar im Hintergrund bleiben.

    Ekel vor dieser Fülle kann's ja nicht sein, wenn Du sagst, ihr ward im Schwimmbad, oder?

    Hör ganz alleine auf Dein Gefühl !
    (und ich höre aus dem Mail, wie begeistert Du von diesem Menschen bist!)

    Aber sei bitte ehrlich zu ihm. Wenn Du sagst NEIN, dann erfinde keine Ausreden: sag woran es liegt.
    Das ist schwer, aber was meinst Du, wie es in ihm aussieht, wenn Du einen Grund vorschiebst - dabei weiß er doch genau, woran es lag. (er hat es bestimmt schon durchgemacht!)

    Klingt jetzt blöd, aber ich freu mich für Dich - wie immer Du Dich entscheidest.
    Einen besonderen Menschen trifft man nicht jeden Tag!

    BK

    Kommentar


    • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


      Hi Mira!

      Hab Dir zwar schon auf die andere Ausgabe Deines Postings geantwortet, aber wo ich die Antwort von Bernd gelesen hab, ist mir noch was eingefallen.

      Es muß ja nicht immer (nur) das Aussehen/die Figur sein, weswegen blöde Kommentare kommen; ein Partner kann in den Augen der anderen ja auch andere Makel haben.
      Bei meinem Freund ist es zB das Alter. Er ist einiges älter als ich, und am Anfang haben meine Eltern und ein paar Bekannte nicht gerade toll reagiert. Mir war das total wurscht, schließlich wollte ich ihn, und ja nicht meine Bekannten. Das Alter ist in diesem Fall außen vor - und ich denke, das kann auch in Deinem Fall bei den Kilos der Fall sein.
      Versteh mich richtig - ich will Dich nicht in eine Beziehung reden! Aber versuchen, Dir Mut zu machen, auf Deine innere Stimme zu hören.

      Kommentar


      • man(n) könnte auch abnehmen!


        wenn jemand sehr dick ist, liegt das meist nicht nur an den genen, sondern auch an unkontrollierter nahrungsaufnahme (in nehme an, wir reden hier nicht nur über "ein paar pfündchen zuviel", wie sie wohl jeder mal mit sich rumträgt). das kann natürlich auf eine gewisse charakterschwäche hindeuten, und vielleicht ist es das, was dich irritiert - es "muss" ja niemand so übermäßig dick sein, schließlich ist es keine unheilbare krankheit, gegen die man(n) machtlos ist. wie wäre es mit offenheit, z.b. indem du ihm sagst, dass du ihn sehr magst und ob er sich evtl. vorstellen könnte, ein bisschen abzuspecken? vielleicht wäre es sogar ein guter anfang für eine beziehung, ihn auf sein übergewicht anzusprechen. wenn die einzige alternative darin besteht, ihn wegen seiner pfunde in den wind zu schießen - warum nicht zuerst darauf hinwirken, dass er sie loswird? wenn er die menschlichen und charakterlichen qualitäten hat, die an ihm siehst, müsste er damit umgehen können. warum sollte etwas tabu sein, was doch für jeden sichtbar ist? evtl. wären auch gemeinsame sportliche aktivitäten denkbar, statt schwimmen z. b. mal radeln oder auch ins fitnesscenter gehen. oder gemeinsam was kochen - und zwar kalorienarm.
        sei einfach ehrlich zu ihm, vielleicht ist es der beginn einer schönen beziehung.
        viel glück,
        melli

        Kommentar



        • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


          Eine oberflächliche Zicke bist du bestimmt nicht, sonst würdest du dir nicht so viele Gedanken um das Thema, um ihn, machen. Ich kann dich gut verstehen. Ich habe auch schon Männer kennengelernt, die ich charakterlich wunderbar fand - aber eben äußerlich nicht. Das Problem ist, dass die körperliche Komponente nun einmal zu einer Beziehung dazu gehört.Sonst könnte man ja auch befreundet sein... Sollte man mit jemandem zusammensein, den man nicht attraktiv, erotisch findet? Kann so eine Beziehung funktionieren?

          Ich weiß auch nicht, was ich dir raten soll. Da er sehr starkes Übergewicht hat, wie du schreibst, wird es wohl nicht mit ein paar Wochen Diät getan sein. Das wäre ein langwieriger Prozess. Willst du, dass er das dir zuliebe auf sich nimmt? Willst du das mitmachen? Ist es sinnvoll, dass jemand nur einem anderen zuliebe abspeckt? Ist die Voraussetzung für eine Beziehung nicht, dass man jemanden so liebt, wie er ist?

          Bemerkungen von Freunden sollten dir egal sein. Du musst mit dem Mann leben. Aber wenn dir dein Gefühl schon sagt, dass du lieber keine Beziehung mit ihm möchtest, dann wären die Voraussetzungen schon nicht die besten. Hör' lieber auf deinen Bauch. Und sei ehrlich ihm gegenüber, auch wenn es schwer fällt.

          Kommentar


          • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


            Hallo Mira,

            mir ist es mit meinem besten Freund ähnlich ergangen. Ich halte ihn für einen wunderbaren Menschen und wir kennen uns jetzt seit 10 Jahren. Man kann fast sagen wir wissen alles voneinander. Wir haben sämtliche Höhen und Tiefen des anderen miterlebt, wir sind uns (charakterlich und Ansichtenmäßig) ähnlich wie eineiige Zwillinge, wir haben nur Spass miteinander und lieben uns sicherlich aufrichtig - sonst kann eine Freundschaft keine 10 Jahre halten!

            Aber: ich finde ihn nicht attraktiv. Wobei das noch zu hart ist, er sieht sehr nett aus, aber entspricht absolut nicht meinem Muster....ich finde andere körperliche Eigenschaften wichtiger. Ich habe ein paar mal versucht, dieses Gefühl oder diese Ansicht beiseite zu schieben, aber es ging nicht. Es ist so wie tutnixzursache sagt: Äußerlichkeiten spielen eben doch eine Rolle! Das kann man genausowenig verdrängen wie bestimmte Charaktereigenschaften!

            Heute weiß ich auch nicht immer, ob es richtig war sich gegen eine Beziehung mit diesem Freund zu entscheiden (er ist mittlerweile verheiratet und Papa), aber ich habe mich ja nicht dagegen entschieden ihn zu lieben! Es ist zwar eine andere Art der Liebe, aber meiner Meinung nach tut diese Art der Liebe viel besser! Es ist nichts erotisches, sondern einfach Freundschaft, Verständnis, Ehrlichkeit - ich kann über alles mit ihm reden und er ist immernoch immer für mich da!

            Das solltest Du Dir vielleicht mal überlegen....wenn Du keine Beziehung willst, wie es denn wäre eine Freundschaft beizubehalten? Die Kritiker werden jetzt zwar sagen, dass Dein Freund ja nicht Deine Freundschaft sondern Deine Liebe will.....aber wie oben gesagt: ich liebe meinen besten Freund heiß und innig, nur eben nicht erotisch!

            Ich denke, das sollte jeder verstehen......

            Liebe Grüße,
            Katinka

            Kommentar


            • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


              Ja, welchen Einfluss haben Äußerlichkeiten auf die Partnerwahl? Sicher einen wichtigen für den ersten Eindruck. Man wird eher auf jemanden aufmerksam, der seinem Typ entspricht. Aber wenn man wirklich verliebt ist, haben Äußerlichkeiten meiner Meinung nach keinen großen Stellenwert mehr.

              Ich habe es selbst erlebt. Mein Freund hat einige Pfunde zuviel und ist auch sonst nicht der Typ, in den sich die Frauen auf den ersten Blick verlieben. Das fiel mir natürlich auf, als wir uns kennen lernten, war aber Nebensache, weil wir zuerst einfach gute Bekannte waren. Er hat mich dann durch sein Wesen gefangen und ich habe mich verliebt. In einem einzigen Moment habe ich mir Gedanken über sein Aussehen gemacht unter anderem auch über seine Wirkung auf andere neben mir. Wie gesagt, nur in einem kurzen Moment. Ich habe in diesem Moment beschlossen, dass das Wesen wichtiger ist und mich für ihn entschieden und mich fallen lassen. Ich habe seitdem niemals wieder einen Gedanken über dieses Thema verschwendet. ich liebe ihn, wie er ist.

              Vielleicht ist in Deinem Fall gar nicht das Aussehen der Grund dafür, dass Du Dir eine Beziehung zu ihm nicht vorstellen kannst. Vielleicht erscheint es Dir nur so.

              Kommentar



              • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


                Hallo Mira,
                ich finde, Melle hat recht. Wenn Dein Freund diszipliniert isst, kann er zwar nicht spindeldünn werden, aber doch Abnehmen. Das habe ich kürzlich in meinem Bekanntenkreis festgestellt. Dieser Mann war durch nichts zu bewegen, abzunehmen, bis....ja bis ihm der Arzt sagte, dass er wohl bald sehr krank werden oder sterben müsse. Da ging es plötzlich, und jetzt sieht er gut und ästhetisch aus, und er bewegt sich viel flotter - es geht ihm direkt gut. Du solltest Deinem Freund klar machen, dass das Abnehmen in seinem allereigensten Interesse liegt. Wenn er nicht will, dann ist das ein Charaktermangel, dann solltest Du besser die Konsequenzen ziehen.

                Kommentar


                • Kuschelbär


                  Hallo Mira,

                  erstmal würde ich das mit dem Abnehmen nie vergessen - das bringt Jojo-Effekt und viel Frust.
                  Geht es dir um die anderen oder um dich?

                  Warum versuchst du nicht mal, dem Dickerchen was positives abzugewinnen? Du kannst dich ganz gemütlich in seinen Bauch einkuscheln, hast das Gefühl der Geborgenheit wie in einer weichen Daunendecke. Du kannst dich fallenlassen wie in ein Wasserbett ...
                  Es gibt Menschen, die stehen auf dick, war auch schon moderner als heute. Und in anderen Lebensbereichen hat dick und weich ja durchaus positive Assoziationen. Sahnetorte schmeckt besser als Karotte :-))

                  Wenn es dir nicht gelingt, ihn nicht trotz, sondern sogar wegen seiner Pfunde zu lieben, dann lass es lieber. Und nur mal eins: er ist nicht trotz, sondern wegen seiner Figurprobleme sicher so ein toller, sensibler, gefühlvoller Mensch geworden. Auch das Herz ist weich.
                  Ist ein Waschbrett wirklich besser?

                  tacu

                  Kommentar


                  • Kuschelbär... ;o)


                    Danke Tacu,


                    das ist nämlich auch meine Meinung.

                    Irgendwie hat hier jeder nur vom Abnehmen geschrieben, und quasi davon, wie man diesen anscheinend total lieben, warmherzigen Kerl in eine passable Form bekommen kann... Naja.

                    Klar, es ging jetzt darum, diese Liebe für Mira möglich zu machen, und da war das Hauptproblem halt seine Figur.

                    Für mich wäre das wahrscheinlich auch nicht einfach, wenn mein Partner derart aus den Schönheitsidealen herausschlägt. Aber, das liegt dann eher an meinem Selbstbewußtsein als an seinem Körperbau; und an meinen Gefühlen für ihn natürlich.

                    Wenn ich genügend Selbstbewußtsein habe, und total in meinen Partner verliebt bin, ist mir sein Gewicht nämlich schnurzpiepegal.

                    Ob die Beziehung so toll laufen wird, Mira, wenn Du ihn zum Abnehmen nötigst, möchte ich mal ernsthaft anzweifeln. Er scheint sich ja doch sehr wohl zu fühlen, wenn Ihr beide auch zusammen zum Schwimmen geht, etc.;und er möchte ja wahrscheinlich so geliebt werden, wie er wirklich ist.

                    Und tacu hat vollkommen recht: so ein "Kuschelbär" hat doch auch ´was wirklich Schönes an sich, oder?

                    Also, entscheide wirklich in aller Ruhe für Dich, und ob Du ihn auch mit all seinen Pfunden wirklich lieben kannst, oder ob Du nicht doch öfter versuchen würdest, ihn zu einem Salatteller zu überreden. (Wobei natürlich auch der Salatteller ein Zeichen von Liebe sein könnte, wenn Du um seine Gesundheit besorgt bist, aber erstens weißt Du wahrscheinlich, was ich meine, und außerdem wird´s jetzt dann zu kompliziert... ;o)

                    Ich weiß nicht, aber wenn Ihr in Euren Ansichten und Gesprächsthemen wirklich so harmoniert... Da stellt sich natürlich die Frage, ob Du so einen Mann so schnell noch einmal finden wirst, oder?

                    Viele liebe Grüße,


                    Silberhoernchen

                    Kommentar



                    • RE: Kuschelbär... :-)


                      Ich halte es auch für fragwürdig, eine Diät als Voraussetzung für eine Beziehung zu sehen. Und weshalb Wolf es als Charakterschwäche ansehen würde, wenn Mira`s Freund nicht für sie abnehmen will, kann ich nicht nachvollziehen. Ist es charakterschwach, wenn ich mich unverzüglich dem Willen eines anderen unterwerfe?

                      Ich bleibe dabei, wenn Mira wirklich in ihn verliebt ist, ist ihr das Aussehen egal. Und ihrer Schilderung nach ist er ein Typ zum Verlieben.

                      Kommentar


                      • RE: Kuschelbär... :-)


                        Es muss natürlich heißen, "wenn ich mich NICHT uneverzüglich unterwerfe"

                        moonlight schrieb:
                        -------------------------------
                        Ich halte es auch für fragwürdig, eine Diät als Voraussetzung für eine Beziehung zu sehen. Und weshalb Wolf es als Charakterschwäche ansehen würde, wenn Mira`s Freund nicht für sie abnehmen will, kann ich nicht nachvollziehen. Ist es charakterschwach, wenn ich mich unverzüglich dem Willen eines anderen unterwerfe?

                        Ich bleibe dabei, wenn Mira wirklich in ihn verliebt ist, ist ihr das Aussehen egal. Und ihrer Schilderung nach ist er ein Typ zum Verlieben.

                        Kommentar


                        • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


                          ein sehr schöner Beitrag.

                          das einzige was ich dazu sagen kann: hör auf Dein Gefühl!!

                          Kommentar


                          • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


                            Hallo Mira!

                            Ich bin zwar noch um einiges jünger als Du, aber ich muss sagen, das ich Dich schon verstehen kann. Aber weißt Du was ich schon des öfteren gemerkt habe? Das Männer, die etwas mehr auf der Waage haben irgendwie total kuschelig sind. Und solange Ihr gemeinsam eure Hobbies ausleben könnt, ist doch alles in Ordnung. Wenn Dir wirklich was an ihm liegt, dann wäre mir an Deiner Stelle egal was andere denken, DU musst ja schließlich mit ihm auskommen und glücklich sein! Und was sein Gewicht angeht: gehe doch mit Ihm zusammen joggen, und sag halt, wie gut es ihm stehen würde, wenn er ein paar Kilos weniger hätte, dann lob ihn immer, wenn er einen Erfolg erzielt hat - das tut gut! Probiers einfach aus - sonst bereust Du´s irgendwann. Liebe Grüße und alles Gute! Janni

                            Kommentar


                            • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


                              An alle, die Mira raten, den Traummann zum Abnehmen zu bewegen:
                              - was würdet Ihr tun, wenn Euer schlank kennengelernter Partner im Lauf der Zeit dicker wird?
                              - was würdet Ihr von jemandem denken, der Euch erst eine Quasi-Bedingung stellt, bevor er/sie Euch eine Chance zum Lieben-Lernen gibt?
                              - wie würdet Ihr Euch fühlen, wenn jemand sagt: "Du bist ein toller Kerl, aber leider willensschwach, weil dick." Das impliziert doch gleichzeitig Kritik am Charakter.
                              - den 100%ig perfekten Partner gibt es nicht! Wenn, wie meine Oma es so schön ausdrückte "der Zucker abgeschleckt ist", gibts an jedem Menschen Kritikpunkte. Liebe und eine lange Partnerschaft ist letztendlich nicht nur Gefühlssache, sondern auch eine bewusste Entscheidung.

                              Liebe Mira: hör auf Dein Herz, hör auf Dein Kuschelbedürfnis (schlägt das an, wenn Du "ihn" ansiehst?) und finde für Dich heraus, wie wichtig Dir das Urteil anderer ist (manche haben auch grosse Angst vor sehr schönen Menschen).

                              lg M

                              Kommentar


                              • RE: Partnerwahl nach Äußerlichkeiten??


                                Wenn es wirklich nur seine Körperfülle ist, Mira, halte ich es tatsächlich für eine gute Idee, ihn mal darauf anzusprechen. Niemand soll sich verbiegen für den Menschen, den er liebt, und wenn es nur ein paar Pfund wären, gäbe es da ja auch nicht dieses Problem.

                                Natürlich solltest Du ihn nicht vor die Wahl stellen, dick oder Dich ... aber vielleicht kommte es in der nächsten Zeit zu einem Gespräch, wo Du ganz vorsichtig sagen kannst, daß Du ihn toll findest und ihn unheimlich gern magst, aber daß Dich irgendetwas hindert, Dich in ihn zu verlieben und daß Du das Gefühl hast, es ist sein starkes Übergewicht.

                                Wenn ich die Wahl hätte, mit dem Menschen, den ich liebe glücklich zu werden oder eine dumme Angewohnheit beizubehalten, ich wüßte, was ich täte!

                                Ich habe selbst schon mal 30 kg abgenommen, die ich aus Frust zugenomen hatte, klar ist das nicht einfach, aber es ist möglich!

                                Du kannst ihn doch dabei unterstützen, wie hier auch schon vorgeschlagen wurde, gemeinsam Kochen, Essvermeidungsprogramm, Sport, Spaziergänge...

                                Manchmal braucht man sowieso nur einen Schubs in die richtige Richtung und entsprechende Unterstützung ...

                                Viel Glück!

                                Kommentar