• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verrückt nach ihr!!!!!!!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verrückt nach ihr!!!!!!!!!

    Hallo!

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber heute ist der Liebeskummer wieder so schlimm, dass ich nicht mehr weiß, was ich machen soll!
    Vielleicht könnt ihr mir einige Tips zu folgender Geschichte geben?
    Ich hab mich vor ca. 1 1/2 Jahren in eine Frau verliebt, die ich zwar zuvor schon vier Jahre kannte, aber sie auch nur ab und zu traf. Ich empfand auch "nichts" für sie und wir gingen bis vor 1 1/2 Jahren auch mehr oder weniger getrennte Wege. Ich weiß auch nicht, was dann plötzlich passiert ist, aber ich hab mich einfach in sie verliebt. Hab sie öfter getroffen und mir auch gedacht, dass sie doch etwas für mich empfindet, da sie ja sonst nicht so viel Zeit mit mir verbringen würde. Ich hab sie dann öfters eingeladen und wir verbrachten einie schöne Zeit zusammen. Es war aber immer etwas zwischen uns, was verhinderte, dass wir uns näher kamen. Ich meine, in der ganzen Zeit hab ich sie nicht einmal geküsst. Wir waren und sind einfach gute, ja sehr gute Freunde! Ich hab ihr dann, als ich es nicht mehr aushielt, ob sie nun etwas für mich empfindet oder nicht, gesagt, dass ich sie von ganzem Herzen liebe. Sie hat mir gesagt, dass sie mich gern mag, aber einfach keine Beziehung eingehen wolle! Das war vor ca. 4 Monaten. Es hat sich aber seit dieser Zeit nichts verändert! NEIN! Es ist sogar noch verrückter geworden! Ich sehe sie jetzt beinahe täglich und wir unternehmen auch viel zusammen. Wir gehen frühstücken, essen,... Aber wir sind eben wie Bruder und Schwester! Ihr könnt mir glauben, es bringt mich fast um ihr so nah und doch so fern zu sein! Ich hab ihr damals gesagt, egal was kommt, egal welches Problem du hast, du kannst immer zu mir kommen. Ich helfe dir! Jetzt, da dieser Fall auch eingetreten ist und ich ihr helfen kann, wo sie wohl jeder andere im Stich lassen würde, helfe ich ihr natürlich! Ich opfere meine ganze Freizeit für sie, weil ich einfach wissen will, dass es ihr gut geht! Trotzdem will sie nichts von mir! Es ist mir schon klar, dass man keine Gefühle für jemanden haben kann, wenn man einfach für diese Person nichts empfindet. Sie weiß aber auch, dass ich sie liebe und nur deshalb alles mache. Das heißt nicht, dass ich sie sonst nicht unterstützen würde, aber ihr gebt mir sicher Recht, wenn ich sage, dass man aus Liebe einfach mehr tut. Das ist doch normal?
    Jetzt, da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich nie mit ihr zusammen sein kann, weiß ich nicht, was ich mit meinen Gefühlen machen soll. Ich bin einerseits über beide Ohren verliebt, was das schönste Gefühl ist, das man sich nur vorstellen kann! Andererseits spüre ich auch die "Kälte", die mir gegenüber von ihr ausgeht und das ist so widersprüchlich für mich!
    Ich will zwar mit ihr befreundet sein, weil mir diese Freundschaft sehr viel bedeutet, aber ihr könnt mir glauben, dass es auch verdammt weh tut. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
    Klar, ihr werdet sagen:"Wenn da nichts ist, dann kann da auch nichs werden!" Das weiß ich auch, aber warum ist sie dann so lieb zu mir. Wir verstehen uns so super gut, sind eben auf einer Wellenlänge, wie man sagt. Das ganze ist so verrückt, dass es nicht in meinen Kopf will. Manchmal kann ich es akzeptieren, dann wieder nicht. Ich liebe sie doch so sehr. Warum tut sie mir das an? Wenn ich wüsste, dass sich eine Frau für mich interessiert, ich aber nichts empfinde, dann würde ich auch nicht den Kontakt zu ihr suchen, oder?
    Genau das verstehe ich nicht!
    Ich bin eben ein ziemlicher Idiot, sonst hätte ich sie wahrscheinlich schon vergessen können! Das werd ich aber nie können, weil es einfach keinen Ersatz für sie gibt. Richtig weh wird es nochmal tun, wenn sie irgendwann einen Freund hat, weil ich genau weiß, dass ihr niemand das geben kann, was ich ihr geben könnte. Das klingt jetzt zwar ziemlich eingebildet, aber ich weiß, dass ich für diese Frau alles, wirklich alles tun würde! Das habe ich ihr, wie oben erwähnt schon bewiesen!
    Sie wird zwar vermutlich nicht so schnell einen Freund haben, da sie ja sagt, dass sie keinen will! Sie ist auch erst 20, aber ich denke sie wird doch nicht immer allein sein wollen!
    Ich bin jetzt mit meinem Verständnis für dieses Problem am Ende. Da fällt mir jetzt nichts mehr ein. Vielleicht könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen?
    Danke schon im Voraus.
    lg


  • RE: Verrückt nach ihr!!!!!!!!!


    Hallo Super.....,

    genau so ist die Liebe! Nicht immer fair und oftmals wird sie nicht erwiedert.

    Ich finde den Schritt gut, dass Du ihr endlich gesagt hast, was Du für sie empfindest - aber weshalb sollte sie etwas an ihrem Verhalten als gute Freundin ändern, wenn Du ihr zu verstehen gibst, dass Du mit der Situation zurechtkommst, indem Du viel mit ihr unternimmst und die Nähe suchst.
    (es ist abstrus: ich würde genauso handeln, wie Du)

    Abe wie lange geht es gut?
    - so lange, bis ihr zusammenkommt (wie wahrscheinlich ist es?)
    - so lange, bis Du eine neue Frau fürs Leben findest (wie wahrscheinlich ist das, solange Du mit ihr rumhängst und ihr nachweinst?)
    - so lange, bis sie einen Partner findet und sich dann wahrscheinlich rar macht und wenn sie mit Dir weggeht, adnn nimmt sie IHN mit (es würde Dir das Herz brechen!)

    Es wird irgendwie darauf hinauslaufen, dass Du aufhören mußt, diese Frau zu lieben - und das geht nur mit Abstand!
    Es wird hart - aber erst mal mußt Du ihr sagen, wie es Dir geht und warum Du erst mal Zeit brauchst. Frag sie nach ihrer Meinung, wie es denn weitergehen soll.

    Du machst Dich sonst kaputt.
    Ich weiß es ist schön, einen Menschen zu lieben (auch wenn man keine Liebe zurückbekommt) und das Gefühl vermittelt zu bekommen, dass man gebraucht wird.
    Aber Du bist weder Priester, noch Nonne!

    sorry, ich sehe keine andere Möglichkeit.

    evtl. bekommst Du hier im Forum einen besseren Rat

    Gute Nacht
    BK

    Kommentar


    • RE: Verrückt nach ihr!!!!!!!!!


      Bernd hat dir nun sehr klar gesagt, was Sache ist und ja, geh auf Abstand, erklär ihr vorher, warum du das tun musst...

      Und übrigens noch was: Was man liebt, muss man loslassen (und vielleicht kommt es ja dann zurück?).

      Es ist wirklich die einzige Möglichkeit, wenn auch sehr hart!

      Kommentar


      • Versteh´ Dich gut...


        Hallo Du,


        jetzt weiß ich erst einmal nicht, wie ich Dich nennen soll, und deswegen gleich vorneweg: Du bist absolut kein Superidiot, nur weil Du solche starken Gefühle entwickelt hast, und jetzt nicht mehr weiter weißt! In dieser Situation waren wir wohl alle schon einmal, und, wie BerndK schon treffend formuliert hat, wird Liebe halt leider nicht immer mit der gleichen Intensität erwidert!

        Es tut mir echt wahnsinnig leid für Dich, dass Du Dich damit so quälst, und ich verstehe Deinen Zustand sehr gut!

        Darum kann ich Dir, - auch, wenn Du diesen Ratschlag wahrscheinlich nicht wirklich wahrhaben willst - genau wie die Anderen nur sagen, dass Du Dich ruinieren wirst, wenn Du weiter so an ihr hängst!

        Der Fall würde natürlich anders liegen, wenn Du jetzt geschrieben hättest, dass Du Dich bisher nicht getraut hast, ihr Deine Gefühle zu gestehen, aber so sieht´s halt leider nicht aus! Du hast ihr offen und ehrlich gesagt, wie Du für sie empfindest, und sie hat genauso offen und ehrlich - Sie hätte auch mit Dir spielen können und hat das aber nicht getan! - geantwortet, dass von ihrer Seite nichts kommen wird. Damit ist die Situation geklärt, und auch, wenn es hart klingt: versuch´ wirklich den Kontakt zu ihr zu reduzieren! Natürlich nicht ausgerechnet jetzt gerade, weil sie sich ja anscheinend in einer schierigen Lage befindet, und Deine Hilfe zu brauchen scheint. Wenn Du sie jetzt fallen lassen würdest, wäre das egoistisch von Dir! Sie kann ja schließlich nichts dafür, dass Du so fühlst.

        Aber, sobald es wieder einigermaßen passt, schau´ doch, wie Du Dir selber etwas Gutes tun kannst! Lern´ neue Leute kennen, tritt´ in irgendeinen Verein ein, unternimm´ etwas mit Deinen FreundInnen, melde Dich für irgendeinen Kurs an... Dann wird es Dir auf jeden Fall besser gehen, als jetzt, wo Du ihr nachläufst und ihr hintertrauerst! Du wirst sonst daran "kaputtgehen"!

        Und Du brauchst auch wirklich kein schlechtes Gewissen wegen ihr zu haben! Du hast ihr gesagt, dass sie sich in jeder Situtaion an Dich wenden kann, und sie in Dir einen wirklichen Freund hat, der zu ihr halten wird, egal was passiert. Du hast ihr das auch bereits bewiesen. Und ich denke auch, dass Deine Botschaft bei ihr angekommen ist. Sei´ also für sie da, wenn sie Dich braucht, und sei´ ihr ein guter Freund, dann wird sie auch, falls sich doch noch Gefühle bei ihr entwickeln, keine Scheu haben, sich an Dich zu wenden!

        Und so nebenbei hat Kyria natürlich vollkommen recht: "Was man liebt, muß man auch loslassen können!"

        (Auch wenn´s manchmal brutal schwerfällt, klar... :-)


        Viele liebe Grüße & mach´s gut!

        Kommentar



        • RE: Verrückt nach ihr!!!!!!!!!


          ich kann mich den anderen nur anschließen, und möchte noch einen schritt weitergehen, auch wenn es hart klingt:
          aber ich finde es eine unverschämtheit von deiner guten freundin, dass sich dich auf gewisse weise auch noch ausnutzt. du sagtest, dass du ihr hilfst, wo andere sich zurückziehen. wenn sie einigermaßen klug ist, wird sie wissen, dass du es aus liebe tust. und wenn sie dich mag, wird sie den schmerz in deinen augen erkennen und darauf verzichten. aber tut mir leid, ich finde, sie ist absolut egoistisch!
          nix für ungut ;-)
          no

          Kommentar


          • RE: Verrückt nach ihr!!!!!!!!!


            ps: ich bin auch eine frau, spreche also nicht aus frauenfeindlichkeit heraus...

            Kommentar


            • unglaublich...


              ...welche Ähnlichkeit Deine Schilderung mit meiner "Geschichte" hat!!! In mich war auch über längere Zeit ein Junge verliebt & ich eigentlich auch in ihn. Doch ich steckte damals tief in einer Krise, ich litt an Magersucht... obschon ich starke Gefühle für diesen Menschen empfand, konnte ich einfach niemanden an mich heranlassen, meine Krankheit liess ihn nicht an mich heran.
              Ich war in ihn verliebt, wollte aber nicht, dass er da mitreingezogen wird. Ich versuchte so gut es ging, ihm aus dem Weg zu gehen, sagte ihm auch direkt, dass aus uns nichts werden könnte, dass ich nichts für ihn empfinden würde (!!!). Er hatte grosse Schwierigkeiten, dies zu verstehen, zu akzeptieren, es tat mir so weh, ihn leiden sehen zu müssen. Ich hasste mich zu tiefst, dass ich nicht ehrlich sein konnte, es machte für mich nur noch alles schlimmer. Ich versuchte den Kontakt zu ihm abzubrechen, weil ich wusste, dass es im Moment einfach nicht möglich war, jemandem so nahe zu sein, wollte ihn nicht weiter verletzen.
              Er dürfte Dir sehr, sehr ähnlich sein, denn er meldete sich noch oft, er hat wie Du ein Riesenherz. Zu wissen, dass es da irgendwo jemanden gibt, der an mich glaubt, war mir eine riesen Stütze, gesund zu werden.

              Heute geht es mir psychisch wieder gut & ich wage es wieder, zu fühlen... mein Herz schlägt immer noch für ihn. Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als mit dieser Person noch einmal von vorne beginnen zu können...

              Sollte Deine Freundin ein ähnliches Problem mit sich rumtragen, wie ich es hatte, lass ihr Zeit, ja, geh auf Distanz, Du hilfst Ihr so vielleicht sogar noch mehr.
              Wer weiss, vielleicht vermisst sie Dich dann auch plötzlich?

              Wünsche Dir auf Deinem Weg alles Gute, Du bist weder verrückt noch ein Idiot, Du bist GENIAL!

              Kommentar



              • So was kenn ich!!


                Hallo,

                du bist erst einmal kein Superidiot!

                Anscheinend sind Männer doch nicht so oberflächlich und gefühlsarm und immer nur auf Sex versessen.

                Ich kenne es genauso, wie du es geschrieben hast.

                Die Ratschläge kenne ich genauso, aber mir fällt es aber genauso schwer, sich danach zu richten.

                Ich helfe zwar nicht viel weiter, aber geteiltes Leid ist halbes Leid.

                Kommentar