• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ehe ohne Sex

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ehe ohne Sex

    Hallo!
    Folgendes: Mein Mann möchte leider nicht mehr mit mir schlafen.
    Ich trage schon lange den Nuvaring und wollte nun mal fragen,ob ich während der Tragezeit einen Vibrator oder Liebeskugeln verwenden darf...
    Wird die Ringwirkung dadurch beeinträchtigt???
    Vielen Dank!


  • Re: Ehe ohne Sex

    Hmmm... ohje, ich würde eigentlich da eher im Gynäkologieforum nachfragen...sind da eigentlich noch Experten? Oder sind alle weg?
    Rein theoretisch würde ich mutmaßen, Vibrator ist sicherlich kein Thema, nur Liebeskugeln , keine Ahnung. Wobei man auch da sagen muss, wenn du ja mit dem Ring Sex haben kannst, warum nicht?

    Ist das Thema Sexlosigkeit jetzt auch problematisch für dich, also wolltest du es hier besprechen? War etwas verwirrt, durch den Unterschied von Überschrift und Text...

    Kommentar


    • Re: Ehe ohne Sex

      Nein, da sind leider auch keine Experten mehr, nur noch im Forum Kinderwunsch.

      Ich würde da aber kein Problem sehen, ansonsten müsste ja auch alles andere außer Blümchensex, eine Gefahr für den Schutz darstellen.
      Die hormonelle Wirkung dürfte davon nicht beeinflusst sein.

      Kommentar


      • Re: Ehe ohne Sex

        Aber, wenn dein Mann nicht mehr mit dir schlafen "möchte", dann würde ich die hormonelle Verhütung beenden und wenn er irgendwann mal will, Pech gehabt oder wenn du auch willst, dann muss er für die Verhütung sorgen.

        Kommentar



        • Re: Ehe ohne Sex

          Es sollte zuerst ermittelt werden, warum der Mann keinen Sex mehr möchte. Eventuell gibt es ein medizinisches oder psychisches Problem. Normal ist das nicht. Oftmals ereignet es sich umgekehrt. Auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen, das Sexuelle ist das mit das wichtigste für eine glückliche Beziehung.

          Kommentar


          • Re: Ehe ohne Sex

            Es sollte zuerst ermittelt werden, warum der Mann keinen Sex mehr möchte. Eventuell gibt es ein medizinisches oder psychisches Problem. Normal ist das nicht. Oftmals ereignet es sich umgekehrt. Auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen, das Sexuelle ist das mit das wichtigste für eine glückliche Beziehung.
            Es kann doch keiner wissen, ob er nicht doch mal wieder Lust kriegt und daher finde ich, ist ein solcher Satz: ich will keinen Sex mehr mit dir, oder "ich will überhaupt keinen Sex mehr" von vorne herein nicht gerade seriös, regelrecht feindselig sogar- gegen sich, gegen den Partner? Tati C. richtet sich trotzdem gemütlich bei ihm ein und zieht nicht weg, bleibt da. Aus Liebe? Aus Freundschaft? Aus Trotz?

            Tati, bist du sicher, dass du im richtigem Beziehungs-Geflecht bist? Es wär vielleicht wo anders wärmer..befriedigender, besser, wohltuender, mehr schöner, als du jetzt hast.

            Kommentar


            • Re: Ehe ohne Sex

              Jeder ist halt wie er ist und das zu akzeptieren reicht oft schon aus, damit sich die Dinge zum Guten wenden, zumindest für einen selber.

              Kommentar



              • Re: Ehe ohne Sex

                Hallo

                Ich will zu bedenken geben: es gibt asexuelle Menschen. Asexualität ist in unserer Gesellschaft sehr wenig bekannt und "ziemlich geächtet" - das ist nich normal, ist doch krank, kann doch keiner wissen, ob das nicht doch wieder kommt - steht ja zur Genüge selbst so hier im Faden....
                Viele Asexuelle kommen erst im Laufe ihres Lebens zur Erkenntnis ihrer Orientierung und gestehen sie sich zu......

                Asexualität ist aber genauso wenig unnormal oder pathologisch wie Homosexualität - und als sexuelle Orientierung auch nicht behandelbar oder behandelswürdig.....

                "Gemischte Partnerschaften" (aseuell/sexuell) KÖNNEN glücklich sein - ich lebe zum Beispiel in einer solchen. Allerdings erfordern sie dann einiges an Kreativität und Kompromissbereitschaft. Wobei ich Kreativität und Kompromissbereitschaft eigentlich für alle Partnerschaften essentiell halte.

                In was für einer Bezihung Tati steckt weiß außer ihr hier noch keiner! Will ihr Mann nicht mehr mit ihr schlafen, weil er eine andere hat, oder weil es aktuell körperliche oder seelische Beeinträtigungen gibt.....oder weil er inzwischen gemrkt hat, dass Sex so gar nichts für ihn ist und er lieber zukünftig ohne leben will.
                Trotzdem sorgt Tati weiterhin zum einen für Empfängnisverhütung und zum anderen für eine gewisse Form des sexuellen Ausgleichs und frägt "lediglich", ob sich beides miteinander verträgt. Für was sie die Verhütung benötigt wenn "ihr Mann nicht mehr mit ihr schläft" schreibt sie ja nicht.....dass sie die für ihren Mann nicht mehr braucht traue ich ihr schon selber zu zu wissen! Und für was oder wen sie die dann braucht ist bisher nicht Teil ihrer Frage und geht uns soweit auch nichts an......

                Grüße vom sexuellen Gucki - der gerade mit seiner asexuellen Frau eine glückliche und ganz partnerschaftliche Reise macht

                Kommentar


                • Re: Ehe ohne Sex

                  Sorry - ich muss mich doch korrigieren - nach etwas Recherche kann man im Forum den traurigen Hintergrund zur Beziehung von Tati finden....... von daher wissen wir zumindest, dass SIE wohl nichts am Verhalten ihres Mannes ändern kann und dass es bei ihm wohl keine Asexualität ist......wobei meine dazu geschriebenen Zeilen ja trotzdem "nicht falsch" sind.

                  Gucki

                  Kommentar