• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Streit mit Eltern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Streit mit Eltern

    Ich und meine Eltern haben ständig Streit. Sie können meinen Lebenspartner nicht akzeptieren und beschimpfen diesen aufs Gröbste und auch dessen Familie. Auch mich und meinen Partner beschimpfen sie als "faul, Säufer und vergnügunssüchtig". Nur weil man ab und zu mal ausgeht und gerne auf Konzerte geht oder einmal im Jahr auf Urlaub fährt ist man noch lange kein Säufer bzw. vergnühungssüchtig. Diese Sicht der Dinge haben sie aber auch auf meine Freunde bezogen oder ehemalige Klassenkameraden. Ich erinnere mich sogar daran, dass mein Vater meine Freundinnen als "****n" beschimpfte, nur weil sie mit 14 Jahren schon einen Freund hatten und die Pille einnahmen.
    Meine Eltern werfen mir Dinge vor, für die ich nichts kann. Sie haben auch in der Vergangenheit versucht mich zu erpressen, z.B. "wenn du in den Urlaub fährst, anstatt uns zu helfen, verkaufen wir dein Pferd. Also halte dich besser in unserer Nähe auf". "Wenn du deinen Lebensstil nicht änderst, vererben wir dir nichts." Mein Lebensstil ist aber nicht absonderlich, denn ich habe einen Job, Hobbies und mache nichts was als "abnormal" gelten würde. Ganz im Gegenteil - sie sind abnormal.
    So haben sie auch eine eigene Meinung über meinen Lebenspartner und dessen Familie, die in Wirklichkeit vollkommener Blödsinn ist. Sie bilden sich z.B. auch solche Dinge ein wie Nachbarn, die ihren Garten heimlich vergiften o.Ä.

    Kontakt mit meinem Partner und Schwiegereltern gibt es seit den Beschimpfungen keinen mehr. Ich fahre manchmal zu meinen Eltern, die aber nicht auf die Idee kommen sich zu entschuldigen. Ich besuche aber meist nur aus Sorge um meinen Bruder, da mich deren Schimpfereien und Unwahrheiten traurig und wütend machen.
    Mein Bruder ist bereits volljährig. Ich frage ich ihn öfter ob er nicht zu uns kommen oder etwas mit mir und unseren Freunden unternehmen möchte, da er wie meine Eltern keine Freunde hat und ich um ihn sorge. Dies verneint er oft und so ist er ständig mit meinen Eltern zusammen. Er möchte auch nicht ausziehen. Ich denke in diesem Fall kann ich nicht mehr tun.

    Was könnt ihr mir raten?

    Ps: Meine Eltern hatten immer schon eine "besondere" Sichtweise auf gewisse Leute/Dinge. Mit meinem Partner gibt es deswegen keinen Streit, weil er weiß, dass ich hunderprozentig zu ihm stehe. Sobald mein Vater oder meine Mutter eine negative Äußerung gegen ihn machen, bin ich auch schon weg.


  • Re: Streit mit Eltern

    Zeit dich abzunabeln.
    Ich würde nach jeder Auffälligkeit den Kontakt abbrechen, sofort gehen ohne weiteren Kommentar.
    Der Spruch: Willst du gelten, mach dich selten", gilt ganz besonders für Eltern.
    Die oft erst Respekt für ihre Kinder empfinden, wenn diese vollkommen unabhängig von ihnen sind.
    Denn dann bleibt den Eltern nichts außer sich selbst zu bemühen, wenn sie den Kontakt weiter haben wollen, ansonsten gibt es einfach keinen Kontakt.

    Mit deinem Bruder kannst du ja Treffen außerhalb vereinbaren, er kommt mal zu dir, oder irgendwo im Park, was auch immer.
    Wenn er das ablehnt, dann ist das sein Problem und nicht deins, niemand kann von dir erwarten dass du dich beschimpfen lässt nur weil man selber zu träge ist sich woanders zu treffen, das ist auch egoistisch und ohne jegliche Empathie für dich.

    Kommentar


    • Re: Streit mit Eltern

      Danke Tired für deine rasche Antwort.
      Dies habe ich auch so gemacht, oft monatelang nicht hingefahren. Dann hat es geheißen die Familie meines Partners würde mich gegen meine eigenen Eltern aufrütteln.

      Mein Bruder hat wohl aufgrund seiner Erziehung nicht sehr viel Empathieempfinden. Er möchte sich nicht außerhalb mit mir treffen. Er wird auch selbst beschimpft und wehrt sich nicht und sein Leben wird ihm vorgeschrieben. Wenn ich ihm schreibe und ihm sage er muss sich das doch nicht gefallen lassen, meldet er sich nicht einmal oder nur mit einem "Ok" zurück.
      Ich mache mir große Sorgen um seine Zukunft...

      Kommentar


      • Re: Streit mit Eltern

        Ich bin schon seit langem in allen Lebensbereichen unabhängig von meinen Eltern!

        Kommentar



        • Re: Streit mit Eltern

          Du bist nicht die Hüterin deines Bruders.
          Du kannst ihm nicht helfen, er muss schon von ganz alleine wach werden.
          Das geht nur über Leidensdruck, den du ihm nicht auf eigene Kosten nehmen solltest.

          Was die sagen ist doch egal.
          Ich würde mich komplett raus ziehen, vor allem brauchst du Distanz, innere Distanz, aber die ist auch oft nur durch zwischenmenschliche Distanz zu erreichen.

          Ob deine Eltern dann umgänglicher werden oder nicht ist egal, Hauptsache dir geht es besser und dein Bruder muss halt selber schauen, vielleicht verliebt er sich ja eines Tages und bekommt dadurch einen anderen Blick auf die Dinge.

          Kommentar


          • Re: Streit mit Eltern

            Danke, damit habe ich schon mal kein schlechtes Gewissen mehr.
            Er tat mir öfters so leid, wenn ich nach einem Streit gefahren bin und ich ihn mit den Streitereien meiner Eltern alleine gelassen habe. Andererseits will er ja auch nicht mitkommen.

            Oft sage ich mir auch ich muss das mit Humor sehen...
            z.B. als meine Eltern heuer eine Weihnachtskarte an meine Schwiegereltern geschrieben haben und ich nicht erklären konnte weshalb, wo sie doch so schlecht über die Schwiegereltern reden.

            Die Antwort meiner Eltern war an mich "du musst deinen Schwiegereltern ja nicht erzählen was wir so schlechtes sagen, sei nicht so dumm und erzähl das".

            Kommentar


            • Re: Streit mit Eltern

              Genau, du musst dir da keinen Kopf um andere erwachsene Menshcen machen, auch dein Bruder ist für sich selber verantwortlich.

              Ja, bloß nix verraten, sonst könnten die Schwiegereltern ja schlechtes über die Eltern denken.

              Ich glaube deine Eltern haben heftige Minderwertigkeitskomplexe, kompensieren das mit klein halten von jenen wo sie noch Macht haben um sich größer zu fühlen und lästern über jene in dessen Gegenwart sie sich selber klein fühlen.

              Kommentar



              • Re: Streit mit Eltern

                Hallo liebe Luciana

                Aus deinen Eltern kommt "Schlechtigkeit", weil sie sich wahrscheinlich schlecht fühlen.

                Mir kommt immer vor, wer schimpft, der "weint" eigentlich, verkleidet zeigt er, er ist beleidigt...
                Auch wenn man ein erwachsenes Gesicht hat, man ist und bleibt immer irgendwie ein Kind, wenn es darum geht: hast du mich lieb..??? Nein...?? Dann bin ich beleidigt....

                Du könntest dir sagen, meine Eltern werden sich schon wieder einkriegen, beruhigen, sie werden schon noch wen finden, oder etwas, das sie sättigt und das sie zufrieden stellt. Du bist nicht verantwortlich für sie. Was du aber tun kannst, wenigstens von deiner Seite her nicht dafür sorgen, dass sie sich noch ungeliebter fühlen, als eh schon. Sei wenigstens geichmütig, nie echt sauer auf sie, mach auf cool, wenn sie herumwerfen mit "Schlechtigkeit"- du bist so nicht, du lässt dich auch nicht dazu verleiten, auch sauer zu werden.
                Falls sie bei dir anfangen, sich so zu zeigen, steh einfach auf und sag, ich komm wieder, wenn eure Laune besser ist.
                Für lange Diskussionen sorg nicht, denn dann meinen sie, sie müssen schimpfen, bis ihr euch mal mit ihnen abgebt. Auch streiten ist Aufmerksamkeit schenken, herschauen, sich mit ihnen abgeben, also Liebe und Interesse zu ihnen haben.
                Ab und an mach was, das sie daran hindert, dich als Buhmann auszusuchen. Ein Bonbon rüberschieben, kurz auf die Schulter fassen und streicheln- solche Kleinigkeiten stoppen den Klageschwall oft sofort.

                Nimm keinen ernst, weder dich, noch sie. Das hilft auch, da herauszukommen.

                Lieben Gruß

                Elektraa

                Kommentar


                • Re: Streit mit Eltern

                  Vielen lieben Dank an euch beide für diese tröstenden und hilfreichen Antworten.

                  Bonbons gibt es von mir(schöne Geburtstagsgeschenke), sodass sich manche, die die Situation kennen sogar teilweise an den Kopf klopfen und meinen " Was bist du denn so lieb zu ihnen, wenn sie so bös zu dir sind und dir vieles vertun".
                  Ich gebe mir damit auch selber ein gutes Geschenk , quasi "Es ist NICHT deine Schuld, du tust alles was du kannst" - auch wenns nicht reicht und ich trotzdem viel abkriege.

                  Danke nochmals für eure Worte, ich kann mich nun auf einem ruhigen Gewissen ausruhen und vielleicht mal Ruhe finden, denn ich habe nichts Falsches getan und alles andere was in meiner Macht steht.

                  Kommentar


                  • Re: Streit mit Eltern

                    ich kann mich nun auf einem ruhigen Gewissen ausruhen und vielleicht mal Ruhe finden, denn ich habe nichts Falsches getan und alles andere was in meiner Macht steht.
                    Genau so musst du das sehen, es liegt nicht in deiner Macht etwas zu tun, wenn alle anderen blockieren.

                    Kommentar