• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Hilfe

    Hallo, Guten Morgen
    Ich habe eine Freundin Namens: Gerdi Müller. Ich habe ab und zu Schwirigkeiten mit ihr, Ich habe folgendes Problem die will zu mir in in die Wohnung einziehen. Aber ich kann leider nicht ja sagen da ich nur 1 Zimmer Wohnung habe, Und es ist noch folgendes ich habe 1 Kind mit ihr aber ich wollte keins weil ich zu Sehr beschäftigt bin und jetzt ist halt ein Großer streit. Ich brauche echt Hilfe es geht um das Kind und um das Einziehen in die Wohnung, Ich liebe meine Freundin wirklich aber das Kind ist mir auch wichtig aber ich habe keine zeit für das Kind. Und sdas Kind ist schon 6 Monate alt. Ich bin am Verzweifeln


  • Re: Brauche Hilfe

    Da müsstest du schon ein bisschen mehr über euch und deine Situation schreiben.
    Klarnamen brauchen wir aber nicht.

    Kommentar


    • Re: Brauche Hilfe

      "Aber ich kann leider nicht ja sagen da ich nur 1 Zimmer Wohnung habe,"

      Das ist ein Ausschlusskriterium für drei Personen.

      "ich habe keine zeit für das Kind."

      Dann darf man auch keins zeugen.

      Kommentar


      • Re: Brauche Hilfe

        Ein Pärchen, das sich bestens versteht, das kann natürlich auch in einem Zimmer leben samt Kind. Nichts brauchts, wenn man gut kann miteinander, alles geht.
        Hier aber wird der Vater schon nervös bei dem Gedanken dran und ist bereits verzweifelt, wenn er sich das nur vorstellt.

        HelpMyLife, du hast die Freundin sehr gern, das Kind auch, also wird es schon gehen, dass ihr ein paar Tage und Wochen zusammen zieht und dann schaut miteinander um eine größere Wohnung, wenn ihr euch etwas erspart habt.
        Schau halt anders hin, es kann sehr schön sein, miteinander in einem Zimmer zu wohnen und gemeinsam auf Familie machen. Du wächst da schon hinein, das lässt sich ausmachen, wie es am besten geht, dass jeder auf seine Kosten kommt.
        Sie braucht deine Hilfe jetzt und ein Zuhause, wo sie sich in aller Ruhe ums Kind kümmern kann.
        Lass sie halt ausrasten bei dir und sich erholen vom Kleinkindversorgen, teilt euch das auf und sie hilft dir sicher auch, damit du weniger Sorgen hast. Spart und plant dann miteinander die nächsten Schritte. Wer sagt, dass du immer in einer Kammer leben musst? Es gibt auch Wohnungen, die das Gleiche kosten und zwei, drei Zimmer haben. Das findet dann in aller Ruhe und vorher, da haltet halt zusammen.
        Du hast eine Familie! Das ist was Gutes, das hat was! Danach sehnen sich viele und kriegen es nicht!

        Kommentar