• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Freund ekelt sich vor Ausfluss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Freund ekelt sich vor Ausfluss

    Hallo liebe Community,

    mein Freund und ich führen eine glückliche Beziehung.
    Es gibt allerdings ein Thema, das uns beide sehr belastet:

    Ich habe seit ich mich zurückerinnern kann sehr viel Ausfluss.
    Meine Periode habe ich mit 11 Jahren bekommen und seit ich ca. 12 bin, verwende ich täglich Slipeinlagen, weil ich so viel Ausfluss habe. Die Slipeinlagen fangen zwar den Schleim auf (entschuldigt bitte diese unschöne Formulierung), aber die Unterhose wird trotzdem feucht/nass,
    weil es - zumindest meiner Meinung nach - zu viel ist.
    Ich habe auch schon verschiedene Frauenärzte darauf angesprochen. Sie meinten das sei normal.
    Untersucht wurde der Schleim bisher nicht.
    Je nach Zyklusabschnitt verändert die Schleim seine Konsistenz, Farbe und Beschaffenheit.

    Ich nehme seit ich 19 bin die Pille (ich bin mittlerweile 24) und auch dadurch hat sich leider nichts an dem starken Ausfluss verändert.

    Wenn mein Freund mir beim Vorspiel die Hose auszieht und dann meine Slipeinlage entdeckt ekelt er sich davor. Manchmal kommt es vor, dass sich noch etwas Schleim am Scheideneingang befindet (ich merke das selbst nicht). Er hat mich bisher dann immer darauf hingwiesen und mir gesagt, ich solle das doch bitte wegmachen.
    Einmal hing ein kleines Stückchen von dem Schleim nach dem Rausziehen an seinem Penis und er hat sich massiv davor geekelt und mich gefragt, ob es denn keine Art Mini-Staubsauger gäbe, mit dem man vor dem Sex diesen ekelhaften Schleim absaugen könne.

    Ich habe ihm zwar erklärt, dass das natürlich sei und ich auf die Sekretbildung keinen Einfluss habe, aber er ekelt sich leider weiterhin davor.

    Ich finde meinen Ausfluss auch alles andere als schön, aber seitdem mein Partner mir mitgeteilt hat wie widerlich er meinen Körper diesbezüglich findet, habe ich einen ziemlichen Hass auf mich selbst und schäme mich dafür.

    Bevor es zu irgendwelchen Spekulationen kommt:
    Ich dusche mich täglich und achte peinlich genau darauf meinen Intimbereich zu waschen.
    Es liegt also nicht an mangelnder Hygiene.

    Habt ihr ähnliches mit euren Partnern erlebt ? Wenn ja wie seid ihr damit umgegangen ?
    Kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks mit denen man die Ausflusstärke vermindern kann ?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung !

    Eure,

    L-S-BE


  • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

    Jeder normale Mann weiß, dass Frauen Ausfluss haben. Der hat ja eine Funktion. Er reinigt die Scheide. Vielleicht solltest du mal nicht so peinlich rein dich im Intimbereich waschen. Ich hoffe doch, dass du nur Wasser nimmst.

    Kommentar


    • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

      Beim Vorspiel müsstest du ja auch Ausfluss haben, also feucht werden, was ja auch ein Teil des Sinns ist.
      Wie geht dein Freund damit um, also mit sozusagen Liveausfluss?

      Kommentar


      • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

        Liebe L-S-B


        Das klingt so unappetitlich, auch krankhaft, wenn man das Wort Ausfluss benutzt.
        Unter diesem Ausdruck laufen gewisse Störungen, die von Geschlechtskrankheiten rühren, was ja keinesfalls gegeben ist, ganz im Gegenteil!
        Bei dir ist eine starke Lubrikation vorhanden, das ist hundertmal sinnlicher, ( zwar für dich nicht, fürn Freund nicht, aber ich trau mich behaupten, da gibts viele Fans dafür, die so etwas sehr, sehr anregend und aufregend finden) du funktionierst jedenfall besser, als wenn du ausgetrocknet, entzündet und Pilzanfällig wärst , weil kein natürlicher Schutzmantel erzeugt wird in der Scheide, auch kein natürliches Gleitgel.

        Du bist kerngesund, dein Freund ist auch gesund, ihr habt bloß eine ungesunde Einstellung.

        Ein Tipp von Frau zu Frau, man nehme sich einen Sexualpartner, der glücklich ist, darüber, wie du bist. Alles andere ist Krankmachend, selbstschädigend, Unglück und Leid. Oder gibst du dich vor ihm gern hin, wenn du weißt, dass er dich nicht schön und lecker findet? Du kriegst ja dann keine Lust zustande, bist dauernd im Stress wegen dem, hast ja nichts dann vom Sex, bist im Bett ja dann niemals offen frei, happy! Soll das unter Glück verstanden werden???

        Du behauptest, ihr führt eine glückliche Beziehung, zugleich betonst du, ihm ekelt, er weist dich mit abwehrenden Schütteln von sich, will keinesfalls zu tun haben mit dem, was dir angeboren ist und was du an Mehrwert hast.

        Wie gesagt, es gäbe Männer, die finden nichts schärfer und geiler, als so eine Saftigkeit. Das weißt du nur nicht und du hast dir fälschlicherweise darüber eine Geschichte einreden lassen, die deine Freude an dir und deinem Geschlechtsleben zerstört.

        So gemein, wie einem Süßes immer versalzen wird...

        Überleg, was dagegen gemacht werden kann, dass du deine unsinnigen Komplexe verlierst.

        Kommentar



        • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

          Hallo liebe Community,

          mein Freund und ich führen eine glückliche Beziehung.
          Es gibt allerdings ein Thema, das uns beide sehr belastet:

          Ich habe seit ich mich zurückerinnern kann sehr viel Ausfluss.
          Meine Periode habe ich mit 11 Jahren bekommen und seit ich ca. 12 bin, verwende ich täglich Slipeinlagen, weil ich so viel Ausfluss habe. Die Slipeinlagen fangen zwar den Schleim auf (entschuldigt bitte diese unschöne Formulierung), aber die Unterhose wird trotzdem feucht/nass,
          weil es - zumindest meiner Meinung nach - zu viel ist.
          Ich habe auch schon verschiedene Frauenärzte darauf angesprochen. Sie meinten das sei normal.
          Untersucht wurde der Schleim bisher nicht.
          Je nach Zyklusabschnitt verändert die Schleim seine Konsistenz, Farbe und Beschaffenheit.

          Ich nehme seit ich 19 bin die Pille (ich bin mittlerweile 24) und auch dadurch hat sich leider nichts an dem starken Ausfluss verändert.

          Wenn mein Freund mir beim Vorspiel die Hose auszieht und dann meine Slipeinlage entdeckt ekelt er sich davor. Manchmal kommt es vor, dass sich noch etwas Schleim am Scheideneingang befindet (ich merke das selbst nicht). Er hat mich bisher dann immer darauf hingwiesen und mir gesagt, ich solle das doch bitte wegmachen.
          Einmal hing ein kleines Stückchen von dem Schleim nach dem Rausziehen an seinem Penis und er hat sich massiv davor geekelt und mich gefragt, ob es denn keine Art Mini-Staubsauger gäbe, mit dem man vor dem Sex diesen ekelhaften Schleim absaugen könne.

          Ich habe ihm zwar erklärt, dass das natürlich sei und ich auf die Sekretbildung keinen Einfluss habe, aber er ekelt sich leider weiterhin davor.

          Ich finde meinen Ausfluss auch alles andere als schön, aber seitdem mein Partner mir mitgeteilt hat wie widerlich er meinen Körper diesbezüglich findet, habe ich einen ziemlichen Hass auf mich selbst und schäme mich dafür.

          Bevor es zu irgendwelchen Spekulationen kommt:
          Ich dusche mich täglich und achte peinlich genau darauf meinen Intimbereich zu waschen.
          Es liegt also nicht an mangelnder Hygiene.

          Habt ihr ähnliches mit euren Partnern erlebt ? Wenn ja wie seid ihr damit umgegangen ?
          Kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks mit denen man die Ausflusstärke vermindern kann ?

          Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung !

          Eure,

          L-S-BE
          Ich hab' da eine ganz unromantische Antwort: Schick den Typ in die Wüste. Da ist alles schön trocken.

          Und ich hab' eine Psychoanalyse: Wahrscheinlich ist dein Freund mit Playboy-Centerfolds aufgewachsen. Vermutlich findet er Pornos toll. Da sind die Anuse gebleicht, die Haare gerupft und nichts ist schleimig. So ist die Welt nicht, und wenn sie so wäre, dann würde sie ihm auch nicht gefallen, weil lustvollen Sex gäb's da nicht.

          Schlimmer als die Tatsache, dass dein Freund ein Depp ist, ist die Tatsache, dass du dir seine Ansicht zueigen gemacht hast. Du solltest wissen, dass du mit deiner Lubrikation gesegnet bist. Alle Männer, die sich nicht von irgendwelchem Hochglanzschrott blenden lassen, fänden dich perfekt.

          Für den Staubsauger-Spruch würde ich ihm eine reinhauen. Echt jetzt.

          Kommentar


          • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

            Obwohl, ich habe da durchaus Verständnis für.
            Es gibt nun mal Aversionen und die sucht man sich auch selber nicht aus, das ist kein böser Wille.
            Nur frage ich mich, wenn jemand sich davor ekelt, wie will er dann Sex haben, da ist es doch notwendig dass sich Körperflüssigkeiten bilden, ansonsten wäre es sehr schmerzhaft.
            Wie hält er ein Vorspiel durch, wenn es dann feucht wird und wieso findet eins statt wenn er sich ekelt?

            Lösung gibt es nur drei.
            Entweder einen anderen Lover suchen, oder sich seinen Ekel zu eigenen machen und generell verzichten da es ja ohne diese Körperreaktion nicht geht, oder und das wäre die beste Lösung, er kümmert sich um die Ursache seines Ekels und versucht ihn los zu werden, das wäre eigentlich das was Frau erwarten kann.
            Ich fürchte, er hat auch keinerlei Ahnung von der Sexualität einer Frau, geht da von einer allgemeinen Gültigkeit aus und weiß nicht wie komplex das ist und was alles dazu gehört, dass Mann und Frau eben in dieser Sache vollkommen unterschiedlich sind und Frauen wesentlich komplexer.
            Wenn er da Bescheid wüsste, würde er einen Teufel tun und doofe Sprüche machen, er würde sich um sein Problem kümmern weil ihm dann klar wäre, dass es keinen schönen Sex geben kann, mit keiner Frau, solange dieses Problem besteht.

            Oder hat er nur Probleme mit der Einlage und gar nicht mal mit den Begebenheiten bei sexuellen Handlungen?

            Erzähl mal ein bisschen mehr darüber.
            Und auch, was er meint weshalb es bei ihm so ist?

            Kommentar


            • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

              Tired, das ist kein Problem! Das wird zu so einem gemacht!

              Einer meiner Gespusis hat man zugeflüstert, heut bring ich dich dazu, dass es bis zu den Knien nass bist.... und nu will man meinen, hier muss behandelt werden, was denn???

              Die Kleine hat so was von Glück, wenn die wüsste, wie es beneidet werden würde von manchen Frauen, die quietschen, und Tuben voller Mittel am Nachtisch haben müssen, um halbwegs zu können. Lieber ganz nass, als gar nicht feucht.

              Sie sieht das heute so und natürlich kommts mal dazu, dass sie schmunzelt mal über diese Sicht von jetzt. Blöd wärs, wenn sie was anfängt zu unternehmen dagegen.

              Beim Nächsten muss sie das hinhalten und schnurren, schau mal, wie nass du mich machst.... und er wirds so sehen, wie es gesehen werden muss. Richtig super ist das, net etwa pfui gagga! Der Freund hört immer: das ist mir so peinlich und siehe da, zum Freuen drüber geht hier nie wieder, bei dem net.

              Kommentar



              • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

                Der Ausfluss ist ja ständig in starker Form bei ihr da. Das hat ja nichts mit dem Feuchtwerden bei Erregung zu tun. Die kommt ja dann hoffentlich noch dazu.

                Kommentar


                • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

                  Was denn jetzt nun: NImmst du die Pille oder hast du eine Kupferspirale, wie du im Verhütungsforum angegeben hast?

                  Kommentar


                  • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

                    Der Ausfluss ist ja ständig in starker Form bei ihr da. Das hat ja nichts mit dem Feuchtwerden bei Erregung zu tun.
                    Naja, nach den Beschreibungen ekelt er sich ja auch wenn er ihn raus zieht und was dran hängt, oder wenn was an ihrem Scheideneingang ist.
                    Woher will er da wissen ob sie feucht geworden ist oder einen anderen Ausfluss hat?
                    Deshalb ja meine Nachfragen, aber die scheinen wohl kein Gehör zu finden.

                    Kommentar



                    • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss


                      Naja, nach den Beschreibungen ekelt er sich ja auch wenn er ihn raus zieht und was dran hängt, oder wenn was an ihrem Scheideneingang ist.
                      Woher will er da wissen ob sie feucht geworden ist oder einen anderen Ausfluss hat?
                      Deshalb ja meine Nachfragen, aber die scheinen wohl kein Gehör zu finden.
                      Ja, was ich auch sehr schade finde, dass keine Rückantwort mehr kommt.

                      Zumal jetzt durch die Kupferspirale sich das Vaginalsekret nochmal ändern wird. Das ist ganz natürlich.

                      Kommentar


                      • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

                        "Wenn mein Freund mir beim Vorspiel die Hose auszieht und dann meine Slipeinlage entdeckt ekelt er sich davor."

                        Sämtliche Sanitärartikel wie Einlagen, Vorlagen bis zu Inkontinenzschutz sollten individuell und diskret gehandhabt werden. Sie sind nicht dazu da, dem Partner unangenehme Begegnungen zu bescheren.

                        Ich habe oft Rat suchende junge Männer erlebt, die sich vor dem permanenten Vaginalschleim geekelt haben, aber gegenüber der Partnerin Hemmungen hatten, das Problem anzusprechen.
                        Stattdessen vermieden sie den Sex, was die Partnerin völlig falsch interpretierte und vermutete, dass er "eine Andere hat".

                        Wie gesagt, das sind keine Einzelfälle!

                        Und noch etwas Sexualmedizinisches: Die Lubrikation wird von einem auch so genannten Zentrum des weiblichen Gehirns bei sexueller Erregung ausgelöst. Sie entspricht etwa dem männlichen Präejakulat. Nur das ist Lubrikation.

                        Der permanente Ausfluss ist anders zusammengesetzt und hat mit der Sexualität nichts zu tun!
                        Höchstens als aversiver Mechanismus in Richtung Partner, s.o.

                        Es ist bedauerlich, dass die Gynäkologen von L-S-BE auf den Leidensdruck ihrer Patientin nicht eingegangen sind.

                        Kommentar


                        • Re: Freund ekelt sich vor Ausfluss

                          "Der Ausfluss ist ja ständig in starker Form bei ihr da. Das hat ja nichts mit dem Feuchtwerden bei Erregung zu tun."

                          Gut erkannt, Katinkalein!

                          Kommentar