• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhütungsproblem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhütungsproblem

    Hallo!
    ich bin seit 5 Jahren in einer Beziehung. Wie lieben uns sehr. Gestern erzählte mir meinen Freundin, sie mòchte nun mit NFP verhüten, an fruchtbaren Tage möchte sie keinen Sex sprich enthaltsam sein und an den unfruchtbaren Tage eben nicht. Sie hat mich natürlich gefragt ob das ein Problem für mich sei, sie möchte eben dieses NFP machen und ich weiß nicht recht ob ich das kann, 2 Wochen zb verzichten dann 2 Wochen Sex usw


  • Re: Verhütungsproblem

    "und ich weiß nicht recht ob ich das kann"

    Ehrlicherweise müsste es eigentlich heißen "ob ich das will".

    Aus biologisch-medizinischen Gründen müsste das Verhütungsproblem eigentlich in die Zuständigkeit des Mannes fallen, weil ungewollte Schwangerschaft und hormonelle Kontrazeption für den weiblichen Organismus und die Psyche viel problematischer sind als sich ein Kondom überzustreifen.

    Aber seit der dritten Sexrevolution infolge Einfürung der Pille hat sich die "Zuständigkeit" immer mehr in die weibliche Richtung bewegt, bis HIV ein Achtungszeichen gesetzt hat.

    Inzwischen hat man sich an die Gefahr gewöhnt und der Mann kümmert sich immer weniger um die Verhütung. Bei Kurzzeitbeziehungen ist es lediglich die Angst, für ein Kind zahlen zu müssen, dass seine Verantwortung nicht ganz verschwindet.

    Seien Sie also verständnisvoll und versuchen Sie, für die fruchtbare Zeit einen Kompromiss zu finden, den Ihre Partnerin auch mittragen kann.

    Kommentar


    • Re: Verhütungsproblem

      Hallo!
      ich bin seit 5 Jahren in einer Beziehung. Wie lieben uns sehr. Gestern erzählte mir meinen Freundin, sie mòchte nun mit NFP verhüten, an fruchtbaren Tage möchte sie keinen Sex sprich enthaltsam sein und an den unfruchtbaren Tage eben nicht. Sie hat mich natürlich gefragt ob das ein Problem für mich sei, sie möchte eben dieses NFP machen und ich weiß nicht recht ob ich das kann, 2 Wochen zb verzichten dann 2 Wochen Sex usw
      Um wirklich an den fruchtbaren Tagen verhüten zu können, muss erst fast ein ganzes Jahr NFP gemacht werden. Dann ist man auf der sicheren Seite. Erst dann kennt man seinen Zyklus genau.

      Warum kommen Kondome für euch nicht in Frage? Gerade in der fruchtbaren Zeit haben die Frauen am meisten Lust. Das wäre ja echt schade.

      Kommentar


      • Re: Verhütungsproblem

        Hallo!
        ich bin seit 5 Jahren in einer Beziehung. Wie lieben uns sehr. Gestern erzählte mir meinen Freundin, sie mòchte nun mit NFP verhüten, an fruchtbaren Tage möchte sie keinen Sex sprich enthaltsam sein und an den unfruchtbaren Tage eben nicht. Sie hat mich natürlich gefragt ob das ein Problem für mich sei, sie möchte eben dieses NFP machen und ich weiß nicht recht ob ich das kann, 2 Wochen zb verzichten dann 2 Wochen Sex usw
        Hat sie das so gesagt? Kein Sex an den fruchtbaren Tagen? Wenn man die Erdbeerwochen auch noch abzieht, dann bleibt wirklich nicht viel übrig.

        Ich würde die natürliche Verhütung ja erstmal entspannt sehen: Sie will halt die Pille nicht mehr. Vaginale Penetration ohne Kondom ist eine von tausenden Spielarten der Sexualität. Und die einzige, bei der man schwanger wird. Fangt an an den Lust-Tagen miteinander zu spielen. Benutzt Spielzeug. Macht's euch oral. Wenn sie das mag, probiert anal.

        Kommentar