• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe das Vergnügen, dass mich immer mal wieder seltsame Menschen auf Instagram anschreiben.
    Vor einer Woche habe ich mit einem Kerl geschrieben, der angeblich auch dort wohnt, wo ich wohne und er hatte auch zufällig recht ähnliche Interessen und es hat alles perfekt gewirkt.
    Er hat ansprechende Bilder auf seiner Seite. Aber ich habe dann eine Sprachnachricht erhalten und zusammen mit meinen Freunden dachten wir auch schon, dass diese Stimme irgendwie nicht zum Aussehen dieses Menschen gepasst hat. Also in der Stimme finde ich spiegelt sich auch die Art eines Menschen wider. Auch diese Texte unter den Bildern haben nicht gepasst, weil die sollten besonders mitleiderrgend sein.
    Jedenfalls wollte er sich angeblich mit mir treffen und ich habe dann gemeint, dass ich erstmal einen Videoanruf machen möchte und ab da ist er dann in der Versenkung verschwunden.

    Und danach hat mich auch wieder einer angeschrieben, aber beim Videoanruf hat man überhaupt nichts gesehen. Das war mir auch suspekt und ich habe es direkt gelassen.

    Ich habe auch schon von Fakeprofilen gehört, die sich als Soldaten ausgegeben haben und dann Geld ergattern wollten. Und die Leute da tatsächlich drauf reingefallen sind.

    Was mich dabei interessiert ist, warum machen das Menschen?
    Und was hat man davon?

    MfG

    Sanny


  • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

    Manche machen das einfach weil es ihnen aus irgendwelchen Gründen Spaß macht, ihnen langweilig, oder weil Komplexe haben und hoffen dass sich Frau doch irgendwie verliebt, da gibt es viele Gründe.

    Es gibt aber auch Leute die in Afrika oder der Türkei sitzen und auf solchen Seiten Frauen (auch Männer) anschreiben, versuchen sie verliebt zu machen und dann abzocken, da wurden schon zig Tausende überwiesen ohne dass es je zu einem Treffen kam, wie auch.

    Gib das Bild von dem mal in Googlebildersuche ein, das kann helfen wenn man sich nicht sicher ist.

    Kommentar


    • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

      Ich weiß nicht, was das dann bringen soll, wenn man Komplexe hat. Wenn ich dann erfahre, dass er sich als jemand Anderes ausgegeben hat, ist das doch ziemlich abschreckend. Wie können denn diese Leute davon ausgehen, dass man sich dann irgendwie doch verliebt?

      Kommentar


      • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

        Es gibt nichts was es nicht gibt.

        Die Sexualtäter darf man auch nicht vergessen, leichte Beute überall.

        Kommentar



        • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

          Wenn ich dann erfahre, dass er sich als jemand Anderes ausgegeben hat, ist das doch ziemlich abschreckend.
          Nur wenn du es erfährst.
          Ein Treffen zu wollen suggeriert ehrliche Absichten und wenn dann was dazwischen kommt..........

          Kommentar


          • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

            auf was willst du genau hinaus?

            Ich fand es nur komisch, dass er sich treffen wollte, aber wie der besagte Tag dann vor der Tür stand, kam keine Nachricht mehr.

            Kommentar


            • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

              Wie gesagt, da kann es x Gründe für geben.
              Wenn sich jemand treffen will, dann schafft das Vertrauen, weil er bereit ist sich zu zeigen und wenn was dazwischen kommt dann muss er sich zeigen ohne was dafür zu können.
              Er hat sich ja wahrscheinlich nicht mehr gemeldet weil du einen Videochat wolltest und aus der Nummer kam er halt nicht raus, also meldet er sich nicht mehr.

              Es gibt auch Männer die es toll finden Frauen heiß zu machen und sie dann quasi kalt sitzen zu lassen, es gibt alles mögliche.
              Es ist ja auch egal weshalb einer macht was er macht, Hauptsache man fällt nicht auf ihn rein und das bist du ja nicht.

              Kommentar



              • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                Ja, ich finde man muss schon echt aufpassen im Internet. Früher habe ich da die Leute naiver getroffen. Aber zum Glück waren das immer ehrliche Menschen. Aber so nach den ganzen schlechten Erlebnissen, die man dann mal hatte, passt man schon auf, dass man sich die Leute ganz genau anguckt.

                Kommentar


                • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                  Ich merke auch, dass ich mittlerweile die Dinge einfach besser und schneller einschätzen kann. Das liegt denke ich an der zunehmenden Lebenserfahrung.
                  Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein Bild von einem Mann gezeigt und ich hab gemeint, dass ich irgendwie finde, dass er nicht zu ihr passt und irgendwie hat er eine unreife Ausstrahlung. So genau kann ich das auch nicht erklären, aber das war so mein Gefühl.
                  Und dann kam raus, dass er Poker spielt mit echten Geld und das hat ihr auch direkt nicht gefallen. Ich habe dann ehrlich gesagt, also ich glaube das wird nichts und sie hat ihn aber dann doch gestern getroffen und es lief wohl nicht gut und sie hat den Kontakt abgebrochen.

                  Dann habe ich eine Freundin getroffen, die sich mit einer Freundin aus dem Studium verstritten hat. Und bei der hab ich auch immer gedacht bloß nicht zu viel Erzählen, irgendwie kommt sie mir nicht so umgänglich vor.

                  Also früher hatte ich gefühlt gar keine Menschenkenntnis. Aber ich bin einfach mittlerweile allgemein vorsichter und ehrlicher geworden. Ich rede mir die Dinge nicht mehr schön , sondern versuche realistisch zu sein.

                  Daher bin ich auch vorsichtiger bei Profilen und fremden Menschen, die mich anschreiben.

                  MfG Sanny

                  Kommentar


                  • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                    Ja, es ist interessant was man alles sehen kann, wenn man bestimmte Erfahrungen gemacht hat.

                    Gerade das Beispiel Bild, kaum einer würde meinen dass es Fotos gibt auf denen man bis in die Seele blicken kann, man sieht natürlich nicht die komplette Person wie sie ist, sondern nur den Ausschnitt zu dem man eine Parallele ziehen kann.

                    Aber zu sehr verlassen darf man sich auch nicht darauf, von wegen Gabe oder so, ich denke man täuscht sich häufiger als man denkt, meist erfährt man ja nicht ob man da wirklich richtig liegt und so sollte man seinen Eindruck zwar berücksichtigen, aber dem Menschen trotzdem die Chance geben diesen Eindruck zu revidieren.
                    Nur in Sachen Portale und soziale Plattformen, würde ich dann auch darauf verzichten sie dazu real zu treffen, bei Personen die man real trifft und immer mal wieder sieht sollte man einfach bereit sein seinen ersten Eindruck auch wieder zu revidieren und sich nicht davon leiten zu lassen.

                    Es wird ja gesagt dass der erste Eindruck zählt, der bestimmt tatsächlich darüber wie es weiter geht, aber er täuscht halt auch sehr häufig.
                    Man sollte also den Kopf nicht ganz ausschalten, wenn die Gefühle einen warnen oder Entwarnung geben.

                    Kommentar



                    • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                      Ja, dazu fällt mir auch ein Beispiel ein. Ich habe einen gesehen und dachte, dass der total unsympathisch aussieht und dann habe ich irgendwann das social media Profil gefunden und da wirkte er wie ein anderer Mensch.
                      Und auch so habe ich dann gemerkt, dass er auch nett sein kann.
                      Aber dennoch glaube ich hat er auch eine unsympathische bzw. seltsame Seite und die durfte ich dann wirklich auch kennen lernen. Also ich glaube grundsätzlich haben Menschen verschiedene Seiten. Aber kommt dann wohl auch drauf an, wie ausgeprägt die jeweiligen Seiten sind. Und meist lernt man ja Menschen erst richtig nach 2-4 Jahren kennen. Das habe ich mal gelesen. Aber ich finde schon, dass man den Mensch im realen Leben schnell und gut einschätzen kann, anhand von der Art und Mimik etc.
                      Aber klar ein Foto ist immer nur eine Momentaufnahme und wer läd schon unvorteilhafte Fotos hoch. Die zeigen ja meistens nur Glanz.

                      Kommentar


                      • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                        Ich weiß nicht, klar um einen Menschen richtig zu kennen braucht es Zeit, ich glaube aber dass man einen Menschen richtig kennen lernt wenn etwas vor fällt wo er sich nicht mehr verstellt.
                        Z.B. wenn alles super läuft, jemand zufrieden ist, dann ist er dementsprechend auch freundlich zu anderen, wenn dann aber etwas passiert wo er vielleicht auf was verzichten muss, oder etwas investieren dann kann sich das vollkommen ändern, das kann nach wenige Tagen passieren oder auch nach vielen Jahren.
                        Eigentlich kann man sich nie sicher sein, dass man jemand so gut kennt um ihn im Bezug auf alle Lebenslagen einschätzen zu können.
                        Nicht wenige Paare erleben nach Jahrzehnten Partner die sie nicht wieder erkennen, weil es eine Krise gibt und sich da erst zeigt was für einen selber und den anderen wichtig ist, ob einer (oder beide) bösartig und hinterhältig wird, oder doch so handelt wie man ihn einschätzte.

                        Genau genommen ist man niemals vor Überraschungen sicher, die Situation bringt zum Vorschein was man vorher nicht sehen konnte und wenn es so eine Situation nie gibt dann bleibt einem diese Seite verborgen.

                        Genau, der Mensch hat so viele Facetten, die lernt man selbst nach vielen Jahren nicht alle kennen, weil sie Situativ zum Vorschein kommen, oder auch niemals.

                        Ich glaube ob real oder per Foto, es muss sich nur etwas zeigen was einem etwas über diesen Menschen verrät.
                        Meine Schwester z.B. hatte ich fast jeden Tag vor der Nase und erst als ich ein bestimmtes Foto von ihr gesehen hatte (eins von hunderten) wurde mir sehr viel klar was vorher gar nicht in meinem Denken vorkam, die reinste Offenbarung und es hat meine Einstellung zu ihr grundlegend geändert.
                        Im echten Leben habe ich das nicht gesehen, sicher weil ich sie ständig gesehen habe, es kommt halt drauf an ob der Moment des Bildes etwas hervorbringt was man sonst nicht wahrnimmt, oder ob der reale Kontakt etwas hervorbringt was man auf einem Bild nicht so sehen kann (was natürlich viel häufiger vorkommt).

                        Kommentar


                        • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                          Ja, also irgendwie habe ich auch gemerkt, dass ich bei gewissen Menschen mit denen ich zusammen war auch fies wurde, weil ich total an meine Grenzen kam und mir nicht mehr anders zu helfen wusste. Ich hätte auch einfach den Kontakt abbrechen können, aber ich wollte irgendwie der Person zeigen, dass ich wirklich keine Lust mehr auf sie habe und da wurde ich schon fies, was normalerweise wirklich nicht meine Art ist.
                          Irgendwie entdeckt man dann auch nach Jahren dann Seiten an sich, die man so nicht kannte.

                          Meine Schwester habe ich auch immer als sehr fröhlich wahrgenommen, was sie aber wirklich nicht immer war. Und sie hat auch erst neulich von Problemen erzählt, die sie in der Schule hatte. Ich habe sie auch früher anders wahrgenommen als heute.

                          Kommentar


                          • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                            Es ist halt alles so ein Zusammenspiel, nimmst du das nicht wahr wird es auch verborgen, nimmst du es wahr dann vielleicht nicht.
                            Wenn dann ein Verhalten eine Reaktion ist, dann ist es nochmal was anderes.

                            Da sind wir einfach zu komplex um sagen zu können, der ist so und der ist so, das sind dynamische Prozesse die aus Situationen resultieren und manchmal eben nicht vorhergesehen werden können, da dies dem individuellen Eindruck vollkommen widerspricht.

                            Kommentar


                            • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                              Ich weiß nicht, was das dann bringen soll, wenn man Komplexe hat. Wenn ich dann erfahre, dass er sich als jemand Anderes ausgegeben hat, ist das doch ziemlich abschreckend. Wie können denn diese Leute davon ausgehen, dass man sich dann irgendwie doch verliebt?
                              Wenn man schon mehrmals abgewiesen wurde, oder sich selbst nicht gerade toll findet, dann wird man zunehmend schüchterner und traut sich dann nicht mehr so offen auf wen zugehen- aber alleine sein will man auch nicht, also probiert man es halt auf Umwege.
                              Es gibt Suchende, die benehmen sich so, dass sie wenigstens nicht zugeben müssen, wie arm sie sind- die ziehen eine Show ab und reden mal Blödsinn, prahlen etc., oder finden es cooler, sich recht anzüglich zu geben ( oder bedeckt) - dahinter steckt aber jemand, der gerne Körperkontakt hätte und natürlich auch liebevollen Umgang.
                              Du musst halt sagen, was dir auffällt und das auch melden bei denen. Ich finde es nicht okay, dass du dich versteckst, oder ich finde es komisch, dass du dies oder das machst. Wenn sie drauf angesprochen werden, dann sehen sie ein, wo der Fehler liegt, dass sie nicht bekommen, was sie wollen.
                              Natürlich ist angebracht für dich, denen allen abzusagen, die sich nicht richtig anfühlen, das ist deine Pflicht dir gegenüber, nur das zu nehmen, was dir echt taugt und gut tut. Also- rede weiter mit allen und jeden, liebe Sanny, aber geh halt nicht auf alle und jeden ein. Sortiere und schau genau.
                              Wenn man alles ablehnt, was nicht gefällt, dann besteht die Chance, das zu bekommen, was gefällt.
                              Ein Fehler wär sicher, etwas zu nehmen und dann zu heulen, weil es nicht richtig ist. Aus diesem Grund sag ruhig, was du erwartest und wer du bist ganz offen und ohne dich "besser" hinzustellen, als das, was da ist. Es gibt für alles Fans. Zum Beispiel, falls du mehr Gewicht haben solltest, als die Models in den Zeitschriften, dann zeig das stolz her- so viele Kerle stehen drauf und sehen das als wunderschön und so richtig nett an, weil solche Mädchen und Frauen sehr kuschelig sind und recht angenehm anzufassen für viele Männer.
                              Oder wenn du Treue sehr magst, sag das, es ist ein Plus, für Treue einzustehen, für nettes Kennenlernen vorher, für erstmal beschnuppern wollen- wer das ablehnt, der kommt für dich halt leider nicht in Frage.
                              Du wirst sehen, unter all den fakes gibt es auch Diamanten. Oder umgekehrt- es kann jemand "aussenden" in deine Richtung, ich bin ein Diamant und dann stellt er sich als fake heraus.
                              Lerne sie kennen und dann urteile in aller Ruhe. Solange du nichts willst, als Freundschaft erst mal, da passiert dir doch nichts.
                              Verliebe dich halt nicht in irgendwen x-Beliebigen, schau genau nach und auch er soll genau nachschauen, bevor er beschließt, hier, hier mach ich mich sesshaft.
                              Man will bumsen, man will endlich küssen, oder Geld auftreiben, oder Lieben, oder irgendwen haben zum reden- alle haben Bedürfnisse und ganz bestimmt auch du und weil das so ist, kann man oft nicht warten und schon kommts dann zu dem, was eh jeder fürchtet- zum Enttäuschen.
                              Also sag schon mal lieber "Vielleicht", als dass du zu schnell ja sagst. Brems deine Verehrer ein und bring sie zur Vernunft.
                              Okay, du willst mich also....ich muss aber auch dich wollen, sonst gehts ja nicht gut... also lass dich mal näher anschauen.. vielleicht kommts dazu, dass alle gegenseitigen Erwartungen erfüllt werden. Warum soll das so etwas abwegiges sein, dass das nicht zutrifft?
                              Ich habe meine Liebe aus dem Internet und bei mir haben sich bis jetzt auch beste Freunde eingefunden aus dem Netz. Ich kenne viele glückliche Paare, die sich auf diese Weise getroffen haben.
                              Du darfst halt niemanden etwas vormachen und dir nichts vormachen lassen.
                              Perfekt ist nichts, wenn es nicht zu dir gehört und zu dir passt. Jeder meint, er ist falsch, solange er bei den falschen anfragt. Wie eben Schlüssel und Schloss. Also probier deine Schlüsselchen überall, bis dahin gib nicht auf- es liegt nicht am Schlüssel, es liegt nicht am Schloss, wenn es nicht passen sollte, sondern, weil man beim falschen probiert hat. Drum fürchte dich nicht vor Enttäuschungen und dass du jemanden enttäuschen solltest. So ist es nun mal, auf der Suche nach seinem Wunschpartner. Man muss viele Frösche küssen.. Bussi

                              Liebe Grüße

                              Elektraa

                              Kommentar


                              • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                                Echt schön geschrieben Elektraa...
                                Ja, ich finde man sollte wirklich wählerisch sein.
                                Als ganz junge Frau hab ich alles sehr spaßig gesehen und habe quasi die Nächstbesten genommen, die sich angeboten haben.
                                Dann habe ich gemerkt, dass man schon genau gucken muss, ob man zusammen passt, weil alles sonst sehr schmerzhaft sein kann.
                                Spiel ist plötzlich nicht mehr Spiel und ich mache mir mehr Gedanken als früher.

                                Kommentar


                                • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                                  Schmerzhaft? Gehst du mit wem mit, verliebst du dich in jemand, dann erzählst du dir eine Geschichte über jenen. Mha, ich liebe diese Person, mha, der ist für mich richtig... und dann? Dann musst du schauen, ob die Geschichte, die du dir da vormachst, ob die übereinstimmt mit der Wirklichkeit.
                                  Ent-Täuschung ist ein Ende von Täuschung. Das darfst du nicht echt schlimm finden, wenn raus ist, hoppla, falsch. Das passiert nun mal, wenn man sucht, dass man manchmal irrt. Wie bei einem Puzzlestück- falsch ist falsch, da darf man nicht dran rumschnipseln, sich also dem zuliebe anders geben, als man von Natur aus ist. Oder? Gibts da Unzufriedenheit, dann nicht lange motzen, weiter gehen und da als wichtigen Hinweis sehen, ist das nicht klüger, als leiden?

                                  Kommentar


                                  • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                                    Ja, das stimmt.
                                    Irgendwie hat man sich oft eine Traumwelt erschafft und dann wacht man auf und merkt, dass das leider nicht der Realität entspricht. Dann war ich länger traurig, aber eigentlich bin ich jetzt froh, dass ich wieder meine Ruhe habe. Ich bin nicht der Typ, der mit seinem Partner 24 Stunden zusammen sein will. Ich habe es versucht, aber es geht nicht. Manche wollen das, aber ich bin nicht der Typ dafür. Ich brauche noch viele andere Dinge und die habe ich jetzt wieder, sodass es mir besser geht als in der Zeit mit Partner.

                                    Kommentar


                                    • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                                      ........ sodass es mir besser geht als in der Zeit mit Partner.
                                      Wie wenn man einen unbequemen Schuh auszieht, auf einmal haaa, tut das guuut...

                                      Ich habe einen super lieben Freund ergattert, aber trotzdem laufe ich immer wieder gerne "Barfuß", um beim obigen Vergleich zu bleiben. Ich lass ihn manchmal wochenlang solo sein, mich auch, er schätzt diese Zeiten, ich ebenso, obwohl er mir das anfangs nicht geglaubt hat, wie gut auch so was ist. So ein Mittelding zwischen Partnerschaft und Freiheit ist belebend und erfrischend.

                                      Kommentar


                                      • Re: Fakeprofile beim Online-Dating und Instagram

                                        Ja, das sehe ich genauso. Aber viele Menschen haben die Vorstellung, dass man alles zusammen machen muss. Das hat auch meine Psychologin gesagt. Aber das würde auf Dauer nicht funktionieren, weil dann einer krank wird.
                                        So war es ja auch bei mir. Und man kann es dem Partner einfach nicht ausreden. Manche Menschen sind so engstirning, die lassen keine anderen Meinungen zu. Das ist schon echt traurig.
                                        Naja ich hatte ca. 2 Jahre Liebeskummer und dann habe ich mir selbst in den Hintern getreten. Ich bin wieder rausgegangen und habe einen schönen Mann öfters gesehen und war irgendwie direkt hin und weg. Habe dann versucht Kontakt aufzunehmen, aber er hat schon eine Freundin.
                                        Dennoch hat es mich wirklich erfrischt und ich habe gemerkt, dass mein Leben weiter geht. Ich interessiere mich wieder für andere Männer. Auch wenn ich selten sehr von einem beeindruckt bin, aber ich war es wieder und bin auf ihn zugegangen. Zwar ohne Erfolg, aber es hat mich trotzdem wieder lebendig und glücklich gemacht. Und manchmal ist ja auch die unerfüllte Liebe die schönere und daher träume ich. Und vielleicht begegne ich irgendwann wieder einem Mann, den ich direkt toll finde und dann wird doch etwas draus. Aber ich stresse mich nicht. Die kleinen Schwärmereien zu genießen ist auch etwas sehr Schönes.

                                        Kommentar