• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

    Hallo,

    ich habe ein großes Problem!

    Vorab, ich liebe meine Frau und unseren 2 jährigen Sohn über alles.

    Unser Sexleben ist gut und wir haben ein sehr tolles leben.

    Uns fehlt es an nichts.

    Dennoch habe ich das Bedürfnis mich selbst zu befriedigen und das schon seit meinem 14.ten Lebensjahr (also über 20 Jahre).

    Das kann aber meine Frau, welche ich seit 4 Jahren kenne und liebe nicht akzeptieren.
    Das Bedürfnis hat nichts damit zu tun, dass ich mich für andere Frauen interessiere oder mich unbefriedigt fühle.
    Meine Frau kann das nicht verstehen.
    Sie ist extrem der Meinung, dass ein "normaler" Mann so etwas nicht braucht.

    Sie hat mich jetzt das 3.te Mal bei der Selbstbefriedigung erwischt.
    2mal weil sie gesehen hat, dass ich auf einer Pornoseite war und einmal, weil Sie die spuren in der Toilette gesehen hat, weil ich nicht gespült hatte.

    Nun steht unsere Ehe auf dem Spiel, weil sie es nicht akzeptieren kann.

    Was soll ich tun?

    Danke vorab für eure ernstgemeinte Hilfe


  • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

    Eigentlich sollte dann deine Frau mal hier schreiben, du weißt ja dass es normal ist, aber kannst es ihr dennoch nicht vermitteln.
    Ich denke nicht dass du da weiter kommst wenn wir dir auch sagen dass es normal ist, dass müsste man deiner Frau erklären, auch dass es zur männlichen (wie weiblichen) Sexualität gehört und Teil unserer Biologie, also unsere Natur die zwar unterschiedlich ausgeprägt ist aber nicht geändert werden kann und auch nicht sollte, nur weil Partner das gerne hätten.

    Vielleicht gibt es bei euch in der Nähe die Möglichkeit Vorträge über die Sexualität und die Unterscheide der weiblichen und männlichen Sexualität, zu besuchen, oder findest irgendwo sonst Material dass sie lesen kann.
    Eine Paarberatung bzw. ein Gespräch mit einem Sexualtherapeuten wäre vielleicht auch eine Idee, der könnte dannn versuchen deiner Frau zu erklären dass da nichts dabei ist, zumindest wäre es einen Versuch wert wenn schon die Ehe in Gefahr ist.

    Es ist jedenfalls ein recht unreifes Verhalten, der kindliche Traum vom Mann der seiner Frau mit Haut und Haaren gehört und nicht mal mehr selber Hand anlegen darf.
    So eine Sichtweise haben meist sehr junge Menschen, oder aber welche die sehr unerfahren sind und sich noch nie damit auseinandergesetzt haben.

    Wie alt seid ihr?
    Bist du ihr erster und letzter Freund gewesen?
    Hat sie vielleicht ein Problem mit Eifersucht, Trennungsängsten und Vereinnahmung, in Richtung Symbiose?

    Sag ihr auch nochmal ganz in Ruhe dass SB zum Menschen dazu gehört und frag warum sie damit ein Problem hat und schlag ihr vor mit ihr wohin zu gehen wo erklärt wird warum es normal und nichts verwerfliches ist.

    Kommentar


    • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

      Hallo Tired,

      Danke für Deine Antwort.
      Ich weiß nur nicht weiter, weil ich schon versucht habe ihr vorsichtig zu sagen, dass es Normal ist.
      Ich würde auch gerne mit Ihr zu einer Beratungsstelle gehen. Will sie nicht weil sie denkt ich geile mich an fremden Frauen auf.

      Ich bin 42 und sie ist 31.

      Sie ist sehr hübsch und versteht es nicht...

      Sie war vorher auch schon verheiratet.

      Sie ist sehr eifersüchtig, obwohl ich ihr überhaupt keinen Grund dafür gebe und ich überhaupt nicht an anderen Frauen interessiert bin.

      Wir haben eigentlich eine ansonsten sehr gut funktionierende Ehe.

      Kommentar


      • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

        Auf jeden Fall musst du Grenzen setzen, wenn du SB machst dann diskret ohne dass sie etwas davon mitbekommen kann.
        Falls sie spioniert, o.ä. dann überschreitet sie die Grenze deiner Privatsphäre und wenn sie Forderungen stellt dann überschreitet sie auch die Grenzen deiner Intimsphäre, die sie einfach nichts angehen.
        Eheleute sind keine Einheit, da darf und muss jeder Bereiche haben in denen der andere nichts zu suchen hat, gerade wenn es um SB geht.

        Deine Beiträge hören sich vor allem nach einem Eifersuchtsproblem an, das kannst du nicht für sie lösen und deshalb solltest du dich auch nicht davon einschränken lassen, denn dann wird sie immer engere Grenzen für dich ziehen.

        Schau mal ob du Lektüre zu dem Thema findest und lege sie ihr hin, wenn sie sich nicht mit dem was sie nicht versteht beschäftigen möchte, sondern einfach auf Teufel komm raus ihre Vorstellungen umgesetzt haben will, dann stellt sich die Frage ob sie dich liebt, oder ob sie dich einfach nur besitzen möchte.
        Wer liebt der fordert nicht, wer fordert der setzt sich über den anderen hinweg ohne seine Bedürfnisse zu berücksichtigen.

        Zu einer guten Ehe gehört nun mal gegenseitiges Verständnis und auch wenn einem was nicht gefällt muss man kompromissbereit sein, besonders wenn es um etwas geht was absolut natürlich ist.
        Wenn sie so einnehmend ist und du damit nicht klar kommst, dann seid ihr zwei unterschiedliche Beziehungstypen die schwer zusammen zu bringen sind.
        Die einzige Chance ist dass sie sich damit offen auseinandersetzt und du dich nicht auf so einen Unsinn einlässt.
        Klar kann das auch die Beziehung gefährden, aber es kann auch ein Weckruf für sie sein wenn du ihr Ansinnen gelassen aufnimmst, humorvoll reagierst und dem nicht nachgibst, denn wenn du nachgibst wird es auf Dauer keine glückliche Beziehung geben können.
        Nur Streit solltest du vermeiden, der macht erst recht keinen Sinn und führt zu nichts, wenn sich einer entwickelt geh einfach weg.

        Kommentar



        • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

          Vielleicht versteht sie es, wenn du ihr erklärst dass SB u.a. als Druckabbau dient, diese nichts mit Liebe oder dem Wunsch nach fremder Haut zu tun hat, sondern einfach zack, zack und weg ist der Druck.
          Frag sie wie du das dann kompensieren sollst, ob sie sich zur Verfügung stellt wenn du Druck hast und sie dann für einen Quickie mit purem rein raus und fertig, ohne Gefühle und rein der Sache geschuldet, zur Verfügung steht, ohne dass sie selber dabei eine Rolle spielt.
          Oder sie auch bei bedarf für dich den Handbetrieb übernimmt, auch ohne dass du dich um sie kümmern musst.
          Ich denke das wäre ihr nicht so recht, dann muss sie sich aber entscheiden ob sie dir deine SB lässt, oder sich selber dafür benutzen lässt, ohne dass es ein Liebesakt werden wird, sondern nur deiner "Erleichterung" dient.

          Viele Frauen sind froh wenn ihre Männer in gewissen Stimmungen Filme und den eigenen Handbetrieb bemühen, eben weil sie nicht als pure Triebabfuhr herhalten wollen.

          Sicher wollen Männer auch gar nicht dass ihre Frau solch einen Part übernimmt, das verdirbt den eigentlichen Effekt und macht ein schlechtes Gefühl, aber die Frauen denen das nicht gefällt mal damit zu konfrontieren ist sicher nicht verkehrt.

          Kommentar


          • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

            Nun, ich möchte mal aus Sichtweise als Frau hier Antworten.

            Ich kann es überhaupt nicht verstehen das Verhalten deiner Frau.
            Ihr habt ein reges Sexleben, warum dann die Eifersucht deiner Frau wenn Du SB machst?

            Das hört sich gnadenlos wie Eifersucht an. Oder Sie sieht Dich als Besitz?

            Den Vorschlag von Thired, mal eine Paartherapie zu machen halte ich hier auch für angemessen!

            Kommentar


            • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

              Deine Frau macht keine SB?

              Ich stelle mir gerade vor, dass mein Mann etwas dagegen hätte. Hat er aber nicht. Er weiß, dass ich mich so über die sexfreie Zeit helfe und das ist vollkommen in Ordnung für ihn.

              Ihr habt regelmäßigen Sex, warum hat sie denn dagegen Bedenken? Ich verstehe es nicht.

              Sie scheint ein wenig verklemmt zu sein?!

              Kommentar



              • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                Jede beliebige Umfrage zum Sexualverhalten zeigt, dass rund 100 Prozent der Männer regelmäßig mit sich selbst beschäftigt sind. Die Frage, was "normal" ist, sollte sich damit beantworten lassen.

                Kommentar


                • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                  Das muss man wie ein Spiel sehen.

                  Wir haben alle etwas, das uns gut tut und gefällt. Jetzt gilt es, dieses Gute zu verteidigen und es sich nicht nehmen zu lassen- auch wenn es noch so kritisiert wird, man muss es halten können, also aufpassen drauf.

                  Stefan, mir scheint, deine Frau und du, ihr lernt gerade etwas, was ansteht und gelernt werden muss.

                  Du musst lernen, zu dem zu stehen, was dir taugt und deine Frau muss lernen, ungerechtes Benehmen und Verhalten zu unterlassen. Jetzt habt ihr die Chance für Wachstum und für größer werden. Wenn ihr sie nicht jetzt nutzt, dann kommt es bald wieder zu ähnlichen Erlebnissen, die im Grunde die gleiche Aufgabe beinhalten: was tust du, wenn jemand dir droht, dich zu verlassen z.B.
                  Oder was tust du, wenn jemand schreit, tu das ja nicht!!! was dir aber gefällt..

                  Das nächste Mal, wenn sich wer drohend vor dir aufbaut und dich versucht einzuschüchtern, dann schmunzle und geh darüber hinweg. Lass dir deine Freuden nicht nehmen.

                  Selbstbefridiegung übt auch deine Frau aus, wenn sie Durst hat, aufsteht und sich ein Glas Wasser einschenkt. Selbstbefriedigung ist auch, wenn man sich kratzt, wenn es juckt, oder wenn man sich warme Socken anzieht, wenn man merkt, dass die Füße kalt haben. Es ist, wie es ist: was deine Frau versucht zu machen, das ist nichts weiter, als eine Überprüfung deiner Standfestigkeit.

                  Ihr zuliebe bleib standhaft, sie muss sehen, du stehst zu dem, was du tust. Also lächle und sag, ich find das gut. Das kann man mir nicht abgewöhnen, wozu auch? Es ist wie wenn ich mit mir selbst rede. Sei humorvoll bei solchen Streits und glaub nicht, dass die bleiben, wenn du sie gut bewältigst, also sie nicht ernst nimmst.

                  Kommentar


                  • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                    "und versteht es nicht..."

                    Wenn sie schon nicht zu einer Beratungsstelle möchte, könnten Sie ihr den Verlauf hier anbieten.

                    Darin sind nicht nur sehr vernünftige Ansichten enthalten, sondern aus der Tatsache, dass Sie sich hier Rat holen, ist auch das ernsthafte Bemühen abzuleiten, Ihre Frau zu verstehen.

                    Kommentar



                    • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                      Ich würde auch gerne mit Ihr zu einer Beratungsstelle gehen. Will sie nicht weil sie denkt ich geile mich an fremden Frauen auf.
                      Hi,

                      für mich benennst du ja schon die beiden Gründe des Problems. Zum einen.. du machst das schon über 20 Jahre und lässt dich noch erwischen
                      und zum anderen.. Sie ist sehr eifersüchtig, daher ist wohl nicht das Problem, dass du es dir selber machst, sondern dass du dabei an andere Frauen denkst.

                      Ich an deiner Stelle würde besser aufpassen und ihr bei nächster Gelegenheit einen Dildo schenken und sofort ausprobieren und wenn Sie auf den Geschmack kommt, ist alles gut.

                      Liebe Grüße Melissa



                      Kommentar


                      • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                        "nächster Gelegenheit einen Dildo schenken"

                        Vielleicht doch besser einen Vibrator. Da kann sie sanft ihre Klitoris reizen und muss nicht an fremde Männer denken.

                        Kommentar


                        • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                          "nächster Gelegenheit einen Dildo schenken"

                          Vielleicht doch besser einen Vibrator. Da kann sie sanft ihre Klitoris reizen und muss nicht an fremde Männer denken.
                          Das müssen Sie mir jetzt aber erklären, lieber Herr Dr. Riecke.
                          Also ich benutze diesen und muss dabei niemals an irgendwelche Männer denken

                          https://www.orion.de/produkt/doppeld...53A%253ADESC--

                          Kommentar


                          • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht


                            Das müssen Sie mir jetzt aber erklären, lieber Herr Dr. Riecke.
                            Also ich benutze diesen und muss dabei niemals an irgendwelche Männer denken

                            https://www.orion.de/produkt/doppeld...53A%253ADESC--
                            ein roter und ein weißer Doppeldildo ... Respekt

                            der ersetzt ja gleich zwei Männer ... was will Frau mehr???

                            zum perfekten Glück fehlt dann höchstens noch Elektraas ****maschine

                            Kommentar


                            • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                              "Das müssen Sie mir jetzt aber erklären.."

                              Ich habe oft von Patientinnen geschildert bekommen, dass sie bei der SB einen Vibrator bevorzugen, weil sie damit sowohl ihre Mamillen, als auch die Klitoris und Umgebung erregen könnten und dabei völlig mit sich allein wären.

                              Nur manchmal bei sehr starker Erregung brauchten sie dann die "Dildofunktion" - also die Penetration. Und dabei käme dann schon mal der Gedanke, dass es nun auch ein fleischliches Original sein könne.

                              Kommentar


                              • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                                "Das müssen Sie mir jetzt aber erklären.."

                                Ich habe oft von Patientinnen geschildert bekommen, dass sie bei der SB einen Vibrator bevorzugen, weil sie damit sowohl ihre Mamillen, als auch die Klitoris und Umgebung erregen könnten und dabei völlig mit sich allein wären.
                                Ah OK. Das darf dann klar jede für sich selbst entscheiden, wie sie es haben möchte. Ich mag es natürlich auch, meinen Körper zu streicheln, aber die andere Hand muß dann dabei den Dildo führen. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich für ein ausgedehntes Vorspiel nicht zu haben bin.
                                Aber trotzdem, selbst wenn Frau sich dabei einen anderen Mann vorstellt, oder sonst irgendetwas.. die Gedanken sind frei und es hat auch noch lange nichts mit Untreue zu tun,.
                                Danke und liebe Grüße Melissa

                                Kommentar


                                • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht

                                  StefanXXX Entschuldigung, dass Herr Dr Riecke und ich hier etwas von deinem Problem abgeschweift sind
                                  Aber aus den Worten unseres lieben Herrn Dr. entnehme ich, dass es vielleicht gar keine so schlechte Idee ist, deine Frau mit einem Toy zu überraschen.

                                  Kommentar


                                  • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht


                                    Ah OK. Das darf dann klar jede für sich selbst entscheiden, wie sie es haben möchte. Ich mag es natürlich auch, meinen Körper zu streicheln, aber die andere Hand muß dann dabei den Dildo führen. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich für ein ausgedehntes Vorspiel nicht zu haben bin.
                                    Aber trotzdem, selbst wenn Frau sich dabei einen anderen Mann vorstellt, oder sonst irgendetwas.. die Gedanken sind frei und es hat auch noch lange nichts mit Untreue zu tun,.
                                    Danke und liebe Grüße Melissa
                                    ihr braucht euch doch nicht zu streiten

                                    warum nicht beides benutzen: (Doppel-) Dildo und Vibrator .... dann kann nix mehr schief gehen

                                    vor allem haben diese Toys einen Riesenvorteil gegenüber einem Mann: sie können nach Gebrauch weggelegt und ausgeschaltet werden und stören dann nicht mehr

                                    Kommentar


                                    • Re: Meine Frau akzeptiert Selbstbefriedigung nicht


                                      ihr braucht euch doch nicht zu streiten
                                      Aber NEIN, wir streiten doch nicht
                                      Wir verstehen uns prächtig, gell Herr Dr.

                                      Kommentar