• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

    Gibt es in den onmeda-Foren denn keine Moderatoren, die solchem Schwachsinn ein Ende bereiten können?

    Kommentar


    • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

      "Gibt es in den onmeda-Foren denn keine Moderatoren, die solchem Schwachsinn ein Ende bereiten können?"

      Monsti, ein paar Klicks und der ganze Thread ist gelöscht.

      Aber hat ein Forum nicht auch eine Unterhaltungsfunktion?
      Und unterhaltsam ist Mausigirl allemal.
      Außerdem vertritt sie einen Anteil der Bevölkerung, den es tatsächlich gibt. Vielleicht kennen Sie auch solche Vertreter mit denen man irgendwie zurecht kommen muss.

      Übrigens kann sie für ihren IQ und auch für die Einfältigkeit nichts.

      Haben Sie Mitleid, Monsti. Nur nicht ärgern.

      Kommentar


      • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

        Monsti

        du muss doch nicht antworten, ich habe alles gesagt was ich sagen musste, vielleicht solltest du mal meine Beiträge lesen. Was ich geschrieben hatte, und deine Beiträge solltest du mal durch lesen.

        weil ich habe geschrieben, das es nicht freiwillig war alles, mit dem türken auch das mit der Wohnung, warum sollte ich alles freiwillig gemacht haben?

        Kommentar


        • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

          Hallo Herr Dr. Riecke,

          keine Sorge, ich ärgere mich nicht, sondern wundere mich nur - allerdings durchaus kopfschüttelnd.

          Eine Zeitlang ging ich davon aus, bei der TE könnte es sich um eine mental behinderte Person handeln, aber dafür hat sie für mein Gefühl zu viele lichte Momente. Mein eigener Bruder ist mental behindert und beteiligt sich ebenfalls an Foren. Bei ihm sind die Defizite aber durchgängig zu bemerken, vor allem bezüglich der Rechtschreibung und Grammatik. Damit wird er natürlich schnell zum Gespött der anderen. Das merkt er, doch begreift er nicht, warum das so ist. Wir Schwestern können ihn leider nicht daran hindern, sich in Foren zu beteiligen.

          Unterhaltsam dürfen Fäden natürlich durchaus mal sein (auch meine eigenen, falls ich Nonsens schreibe), sofern der/die TE nicht alles bierernst nimmt, ist das auch völlig okay. Dieser Fall ist aber anders gelagert. Die TE wird hier (bedauerlicherweise mit Recht) ziemlich verarscht. Eigentlich sollte kein Antwortender ein schlechtes Gewissen wegen ironischer Antworten haben, fühlt sich unsereins ja ebenso verarscht. Sie scheint es aber nicht zu merken.

          Sicher haben Sie die Geschichte genauso verfolgt wie ich. Als Fakten liegen mir vor:

          - Die TE wurde von einem Kollegen ("dem Türken") sexuell belästigt.
          - Er sagte ihr, dass er es gern mit ihr in ihrer Wohnung treiben möchte.
          - Er tauchte tatsächlich auf, sie öffnete ihm freiwillig die Tür und ließ ihn in die Wohnung.
          - Es kam zum Geschlechtsverkehr.
          - Sie wurde dafür mit einer Pizza belohnt (entlohnt?).
          - Dies geschah mehrfach, jedes Mal mit der "Pizza-Entlohnung".
          - Die TE wollte das alles nicht, sie hatte Angst, sich aber offenbar nicht gewehrt.
          - Die TE erkennt, dass sie Fehler gemacht hat.

          Soweit die Fakten, die ich den wirren Sätzen der TE entnehmen konnte. Damit ist der Fall für mich (wahrscheinlich auch für die anderen und natürlich ebenfalls für Sie) eigentlich ziemlich klar, oder? Deshalb fände ich es an der Zeit, dass man diesem Theater ein Ende bereitet. Dies hier ist ein medizinisches Forum und keine Jux-Plattform.

          Viele Grüße
          Monsti

          Kommentar



          • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

            Mausigirl, mit Dir möchte ich mich eigentlich nicht mehr unterhalten. Was ich Deinem wirren Geschreibsel entnehmen konnte, habe ich vorhin im Beitrag an Dr. Riecke geschrieben. Das kannst Du ja überprüfen. Falls ich etwas Falsches geschrieben habe, kannst Du das gerne mitteilen. Ansonsten ist für mich dieser Faden eigentlich erledigt.

            Kommentar


            • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

              Monsti

              willst du wissen, wie ich mich Gefühlt hatte ? warum das alles passiert ist ?

              Kommentar


              • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                "willst du wissen, wie ich mich Gefühlt hatte ? warum das alles passiert ist ? "

                Mausigirl, Monsti will nicht mehr.

                Haben Sie das auch nicht verstanden?

                Kommentar



                • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                  dr.riecke

                  Ja die sagen das ich nur Lüge, aber ich Lüge doch nicht, und jeder wird
                  Doch wohl wissen, was hinter der Tür passiert ist.

                  Kommentar


                  • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                    "Doch wohl wissen, was hinter der Tür passiert ist."

                    Wissen nicht. Man kann es höchstens ahnen.

                    Aber Ahnungen sind immer sehr vage.

                    Kommentar


                    • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                      dr.riecke

                      genau man kann es ahnen, trotzdem kann man weiter schreiben, über das Thema... weil das hört sich ja so an, das ich lüge, und nicht mit der Wahrheit rausrücke, aber ich habe doch alles gesagt, das es auch meine Schuld war, mit der Wohnung, und das habe ich öfters gesagt, und andere wollten mir nicht glauben...

                      Kommentar



                      • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                        mausigirl, höre doch endlich auf mit diesem Quark! Du hast einen Fehler gemacht, und gut isses. Wir haben schon verstanden und auch nie behauptet, dass Du lügst. Das Thema ist aber doch längst erledigt. Lass' es jetzt bitte gut sein, es interessiert keinen mehr!

                        Kommentar


                        • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                          Monsti

                          das habe ich öfters gesagt, das ich ein Fehler gemacht hatte, aber ihr wolltet mir nicht glauben, und deswegen habt ihr kein bock zu schreiben, und jetzt sagst du das hat sich längst erledigt? das stimmt nicht

                          Kommentar


                          • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                            Mausi, wir haben keinen Bock mehr dir zu schreiben, nicht, weil wir dir nicht glauben, sondern weil du so unglaublich wirr, ungenau, unklar und manipulativ schreibst. Dann müssen wir rätselraten und Puzzlestücke zusammensuchen und hoffen, dass wir richtig liegen. Außerdem liest du unsere Texte nicht aufmerksam und interpretierst sie irgendwie, wie wir es überhaupt nicht gemeint haben. Dann müssen wir es wieder richtig stellen und bekommen das Gefühl, man lässt es einfach besser.

                            Lerne mal, dich klar und genau auszudrücken und einen Text konzentriert zu lesen. Zur Not, frage nach, wie man etwas gemeint hat. Sonst macht es einfach keinen Spaß.

                            Kommentar


                            • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                              Kimkimy

                              warum ich habe doch vernünftig geschrieben, was zwischen dem Türken und mir passiert ist, soll ich noch aufschreiben, wie ich mich gefühlt hatte?

                              Kommentar


                              • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                Bitte hör' auf - es nervt!

                                Kommentar


                                • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                  "Bitte hör' auf - es nervt!"

                                  Es ist aber auch unterhaltsam und irgendwie faszinierend, wie jemand überhaupt nicht versteht, was andere meinen, obwohl sie es klar formuliert haben.

                                  Und das ist keine Absicht, es ist etwas Anderes...

                                  Kommentar


                                  • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                    Kimkimy

                                    warum ich habe doch vernünftig geschrieben, was zwischen dem Türken und mir passiert ist, soll ich noch aufschreiben, wie ich mich gefühlt hatte?
                                    Du hast geschrieben, dass du ihn in die Wohnung gelassen hast, dass du was "mit ihm hattest", dass du das nicht wolltest. Später hast du geschrieben, dass das sogar öfter war. Aber was in der Wohnung passiert ist, hast du nicht geschrieben.
                                    Ich lag ganz am Anfang genau richtig: Du willst freigesprochen werden, weil es wegen der Geschichte jetzt Stress in deiner Beziehung gibt. Du willst von uns hören, dass ganz klar ist, dass das alles nicht deine Schuld war, und dass dein Arbeitskollege der Böse war. Und außer der Tatsache, dass der Kollege dir an den Po gefasst hat, hast du nichts geschrieben, was zeigt, dass der Kollege sich danebenbenommen hat.
                                    Es geht bei der Bewertung der Geschichte damals nicht darum, wie du dich gefühlt hast, sondern nur darum, ob dein Kollege etwas gegen deinen Willen gemacht hat. Dann ist das aber keine sexuelle Belästigung mehr, sondern mindestens Nötigung bis Vergewaltigung.
                                    Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass wir dir etwas nicht glauben. Den meisten hier ist es herzlich egal, mit wem du Sex hast. Das ist ganz allein deine Sache. Aber versuch doch bitte nicht, mit uns über Dinge zu diskutieren, über die du nicht sprechen willst. Zum Beispiel:
                                    - war er grob?
                                    - hat er seine körperliche Überlegenheit (also seine Kraft) für den Sex ausgenutzt?
                                    - hat er dich bedroht?
                                    - insbesondere: welchen Stress im Job hat er dir angedroht, wenn du nicht mitmachst?
                                    - hast du dich selber ausgezogen oder hat er dich ausgezogen?
                                    - hast du ihm gesagt "Ich will das nicht!"?

                                    Um solche Dinge geht es. Es geht darum, ob er bewusst gegen deinen Willen gehandelt hat, oder ob er es gar nicht bemerken konnte. Je nachdem war das dann eine Vergewaltigung oder einvernehmlicher Sex.

                                    Wenn du darüber reden willst, dann wirst du solche Sachen erklären müssen. Wenn du darüber nicht reden willst, dann erwart keine Antworten. Die gibt es dann nicht. Dann ist deine Wortmeldung hier reine Zeitverschwendung.

                                    Kommentar


                                    • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                      Herr_Lich

                                      Ich weißt nicht ob ich mich falsch ausgedrückt hatte, oder es kam bisschen anders rüber, Also ich meinte, Genau ich habe den rein gelassen, weil der das wollte, aber Innerlich wollte ich es nicht, die ganze Situation mit dem Türke, Aber in der Wohnung war nur einmal was gewesen, ich mein doch, das ich was geschrieben hatte, was in der Wohnung passiert ist, oder nicht, da war eben sex, Nein ich will nicht von euch hören, das er nur Schuld hat, ich habe auch Schuld, doch ich habe geschrieben das er mich am Po angefasst hatte, ich will nicht Distutieren, glaub manche haben mit mir Diskutiert, wie meinst du mit Grob? bei was Bedroht?

                                      Kommentar


                                      • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                        Also ich checks auch nicht.. von dem Türken angemacht, dann mit ihm in der eigenen Wohnung rumgevögelt... Klar ist das fremdgehen... es sei denn du hättest deinen Freund vorher um Erlaubnis gefragt

                                        Kommentar


                                        • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                          Melissa94

                                          Das ist kein Fremd gehen, das war nicht Freiwillig gewesen die ganze Situation, ich hatte viel Angst, er hat mich immer gezwungen für sex, und das mit der Wohnung, War genau gewesen.

                                          Kommentar


                                          • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                            Mausigirl, Du hattest jenem Mann mehrfach die Tür geöffnet und ihn zu Dir reingelassen. Niemand hatte Dich dazu gezwungen. Du wusstest ja, was er von Dir wollte. Ob Du Angst hattest oder nicht, ist hier wirklich vollkommen egal. Für mich ist und bleibt es Fremdgehen bzw. superbillige Prostitution (Entlohnung = Pizza).

                                            Kommentar


                                            • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                              Monsti

                                              Du hast echt keine Ahnung von Sexuelle Belästigung oder ? was hat Tired geschrieben, solange es nicht Freiwillig alles war, ist es kein Fremdgehen, wenn man es nicht wollte, dann ist es Sexuelle Belästigung, du hast keine ahnung wie ich mich da gefüllt hatte, lass dich mal Sexuell Belästigen dann gehen wir weiter.

                                              Und was heißt merfach, es war einmal gewesen, du kannst nicht Lügen hier stellen, wenn du es nicht weiß, du glaubst doch nicht ernsthaft, das ich es alles Freiwillig machen wollte oder ? Ich betrüge kein Freund den ich liebe, vielleicht machst du das ja, er hat mich immer nach einer Pizza gefragt, nur das er mich zum Sex zwingen kann, und jetzt sag du mir mal, seit wann ist Fremd gehen auf dem Po klatschen?

                                              Kommentar


                                              • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                                Monsti

                                                Nach der Wohnung, ging es weiter mit der Pizza

                                                Kommentar


                                                • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                                  Ich checks immer noch nicht
                                                  Bei mir schreibst du.. er hat mich "immer" gezwungen zu sex... und bei Monsti regst du dich auf, weil es angeblich nur 1x war.
                                                  Und ob das jetzt fremdgehen war oder nicht.. scheiß egal. Und wenn es für dich Vergewaltigung war, dann zeig den Türken an und jammer hier nicht rum

                                                  Kommentar


                                                  • Re: war das eine Sexuelle Belästigung? oder fremd gehen? oder beides?

                                                    Melissa94

                                                    Du muss auch nichts Checken, ja klar hat er mich gezwungen zum sex, und wo rege ich mich auf, ihr seid das Problem, das ihr mich nicht versteht, Klar mit der Wohnung, war es nur einmal gewesen, ich rede doch nicht von Vergewaltigung, es wäre beinah gekommen, klar werde ich den Anzeigen...

                                                    Kommentar