• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tantra-Massage

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tantra-Massage

    Hallo zusammen,
    das Thema Tantra-Massage als Unterstützung für sexuelle Gesundheit interessiert mich sehr. Ich habe einiges darüber im Internet recherchiert und denke, sie kann sehr schön sein.
    Möchtet ihr hier im Forum eure Meinung oder Erfahrung schreiben?

  • Re: Tantra-Massage

    Hallöchen,

    ich kann schwer sagen, wie "professionell"
    mein Freund und ich die Massagen angehen,
    denn um genau solche seltsamen Sekten, o.ä. zu vermeiden haben wir ebenso einfach etwas im Internet recherchiert und uns gegenseitig massiert.
    Es ist auf jeden Fall sehr schön,
    man kann nicht nur entspannen sondern auch wesentlich intensiver erregt werden.
    Ja,
    das ist erstmal das Grundlegende, meiner Meinung nach.

    Kommentar


    • Re: Tantra-Massage

      Hallo Lola,
      schön, daß Ihnen beiden die Massagen Freude bereiten! Ich bin noch auf der Suche nach einem Freund für eine feste Liebesbeziehung.

      Kommentar


      • Re: Tantra-Massage

        Hallo Lola,
        ich stimme Ihnen zu: Die Hauptsache ist Freude an der Massage!

        Kommentar



        • Re: Tantra-Massage

          "Ich bin noch auf der Suche nach einem Freund für eine feste Liebesbeziehung."

          Da ist die Tantra-Szene vermutlich nicht der richtige Ort.

          Tantra ist eine sehr offene Philosophie, sie ist nicht monotheistisch, sondern Frau und Mann werden durch die Götter Shakti und Shiva repräsentiert.

          Es geht also nicht so sehr um das Individuum, sondern eher um eine Art "Gattungsmechanismus". Bei tantrischen Zusammenkünften kann es also durchaus sein, dass ein Individuum in der Form seiner Gottheit austauschbar wird.

          Die Tantra-Szene ist ideal für Menschen, die Erotik in ihrer Vollkommenheit erleben wollen und an der Sexualität die spirituelle Seite schätzen.
          Nicht als Plattform, einen Partner fürs Leben zu finden.

          Kommentar


          • Re: Tantra-Massage

            Ich denke, für eine professionelle Tantra-Massage braucht man nicht in einer Beziehung zu sein. Einfach machen.

            Kommentar


            • Re: Tantra-Massage

              Es wird Wohlbehagen gegeben und es werden spezielle Methoden angewendet, um zu einer richtig starken Erregung zu gelangen- mittels der zur Ekstase geführt wird. Diese Erregung könnte praktisch jeder auslösen- egal wer, es muss jemand sein, der sich mit dem Körper gut auskennt. Also ist auch ein Studio gut geeignet, wo man nachher bezahlt und geht- Masseur, oder Masseurin - das ist hier egal.

              Wenn ich mir einen Partner wünsche, der das auch macht, dann hat wohl jeder ein Ohr dafür, wenn man sich gern hat und liebt. Also würd ich zuerst mal nach meinem Traum-Typ Ausschau halten, dann erst nach Tantra mit ihm zusammen.

              Mir hat eine Frau erzählt, sie wählt nicht nach Geschlecht, sie wählt nach Sympathie.

              Kommentar



              • Re: Tantra-Massage

                Danke Herr Riecke und an die anderen ebenso Danke,
                ich bin in Sachen Tantra-Studios und Tantra-Szene sehr unsicher, suche lieber woanders meinen Lebensgefährten. Mir wäre lieb und wertschätzend, einen festen Partner zu finden, der Interesse an meinem Körper hat.

                Kommentar


                • Re: Tantra-Massage

                  "der Interesse an meinem Körper hat."

                  Das ist in jedem Fall die leichteste Übung.

                  Kommentar


                  • Re: Tantra-Massage

                    Danke Herr Riecke und an die anderen ebenso Danke,
                    ich bin in Sachen Tantra-Studios und Tantra-Szene sehr unsicher, suche lieber woanders meinen Lebensgefährten. Mir wäre lieb und wertschätzend, einen festen Partner zu finden, der Interesse an meinem Körper hat.
                    Das sieht man keinem an, bei dieser Suche nimmt dir keiner ab, mühsam alle abzuklopfen und abzuhören danach.
                    Hast du schon mal einen Jogakurs gemacht? Für diese Gruppe Menschen, die sich da einschreiben und bei so etwas mitmachen zähk natürlich etwas anderes, als Fastfood, was Sex betrifft, meinst du nicht?

                    Kommentar



                    • Re: Tantra-Massage

                      Hallo Elektraa
                      Ich denke, die Leute, die an einem Nackt-Yogakurs teilnehmen, sind sehr unterschiedlich. Ich habe noch nicht an einem solchen Kurs teilgenommen. Hast du da Erfahrung?

                      Kommentar


                      • Re: Tantra-Massage

                        Wieso Nacktyoga?

                        Warum denkst du du findest nur jemanden dort wo du nackt bist?
                        Nach dem Motto, Ware begutachten und wenns gefällt kann nix schief gehen?

                        Irgendwie eine merkwürdige Art der Partnersuche, wenn jemanden was an dir liegt dann wird er kaum das Weite suchen sobald du Nackt bist, oder?

                        Menschen kannst du auch angezogen kennen und einschätzen lernen, auch im Kurs für Fremdsprachen, oder oder beim Tanzen.
                        Oder mal bei den Nudisten vorbei schauen, aber es wird sich weder bei Tantra, Naktyoga oder den Nudisten leichter mit der Partnersuche gestalten, als an jedem anderen Ort.
                        Meist kommt es einfach darauf an was man selber ausstrahlt und weniger darauf wo man dies tut.

                        Kommentar


                        • Re: Tantra-Massage

                          Oder suchst du einen Partner für Massagen, aber nicht fürs Leben?

                          Kommentar


                          • Re: Tantra-Massage

                            Bolanissa, ein Partner, der Dich liebt, hat i.d.R. automatisch auch großes Interesse an Deinem Körper. Ich persönlich kenne nichts anderes. Gerade in der Anfangsphase einer neuen Liebe steht doch das Körperliche fast 100%ig im Vordergrund! Tandra brauchte ich da nie.

                            Jemand, der NUR Interesse an Deinem Körper hat, will vor allem Sex, interessiert sich aber absolut nicht für Dich als Mensch. Einen solchen Menschen kannst Du für eine Partnerschaft glatt ausschließen, außer Du willst die Hölle auf Erden bzw. völlig austauschbar sein ...

                            Männer sind bezüglich der Körperlichkeit einer Frau oft nicht besonders wählerisch. Wer sich großzügig anbietet, findet auf der Stelle Kerle, die über einen herfallen. Was meinst Du, warum es Prostitution gibt? Wenn Du Tantra-Massage willst, so musst Du Dich nur in den Kleinanzeigen der Tageszeitungen oder im Internet umsehen. Da wird einiges angeboten. Eine Partnerschaft wird sich über diesen Weg aber eher nicht ergeben.

                            Kommentar


                            • Re: Tantra-Massage

                              Hallo Elektraa
                              Ich denke, die Leute, die an einem Nackt-Yogakurs teilnehmen, sind sehr unterschiedlich. Ich habe noch nicht an einem solchen Kurs teilgenommen. Hast du da Erfahrung?
                              Das würde ich nicht besonders ästethisch finden, igitt... hier wär bei mir eine Tabugrenze erreicht. ..gibt es das echt? Yoga nackert? Ich müsste entweder nur mehr schallend lachen, oder eben mein Magen würd sich umdrehen. nein..nix für meine zarte Natur.

                              Bewege dich natürlich, halte deine Eigenart nicht hinter dem Berg, hab keine Angst vor Ablehnungen und vor Irrtümern und frag dein Bauchgefühl... das Unterbewusstsein nimmt weit mehr wahr, als wir ahnen. Es speichert jedes winzigste Detail, macht dann entweder auf, oder verschließt sich vor dem Gegenüber- auf das kann man ja hören und sollte es auch, meiner Meinung nach.

                              Ich habe ganz, ganz wunderbare Helfer auf meinem Lebensweg vorgefunden, die meinen Körper, meine Seele und meinen Geist sehr dienlich waren. Die habe ich aber nicht gesucht, die sind irgendwie auf einmal da gewesen. Ich verlasse mich auf meine Intuition, bin daher ein schlechter Berater, was deine Partnersuche anbelangt. Da bist du dir selbst wohl der allerbeste Ratgeber. Vertrau deinem Riecher.
                              Apropos Riecher- wegen dem fände ich Nackt-Yoga unästhetisch...vor mir weit gegrätschte Intimbereiche? Bähh..

                              Kommentar


                              • Re: Tantra-Massage

                                @Monsti... bin deiner Meinung. Was ist Sex schon, wenns Irgendwer ist. Was hat man schon bei wem verloren, den man nicht riechen kann, liebt, begeistert ist von jenem? Das fühlt sich doch schmerzvoll an. Sich selbst zuliebe einen Liebenden suchen und einen, den man zurückliebt. Ist das wohl gesündeste.

                                Kommentar