• Liebe Forennutzer,

    bitte beachten Sie, dass unser expertenbetreutes Forum "Sexualität" zum Ende dieser Woche geschlossen wird. Die vorhandenen Beiträge werden Ihnen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beziehung? Liebe?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beziehung? Liebe?

    Guten Abend :-)

    Ich bin seit ca. 3,5 Jahren mit meiner jetzigen Freundin zusammen. Soweit läuft die Beziehung auch eigentlich recht gut, nur ist mir seit ca. 6-8 Monaten aufgefallen, dass meine Freundin zunehmend immer weniger Lust auf Sex hat ( negative Auswirkungen der Pille ), was ich jedoch wegen des Grundes nachvollziehen kann.
    Nur ist mir auch aufgefallen, dass sie immer, wenn ich sie küssen möchte abblockt, irgendwelche "Späßchen" mit der Zunge macht, sodass ich sie nicht richtig küssen kann. Dannach "ziehe" ich mich auch zurück mit meinem Mund und sie kommt auch nicht her oder sagt irgendwas dazu. Ich habe sie bereits öfters angesprochen und sie meinte, dass sie das nur aus Spaß macht. Nur ist das wirklich jedes mal so, auch wenn ich hartnäckig bleibe, darf ich sie nicht küssen. Vor einigen Zeiten meinte sie mal, dass sie angebliche Gründe hat mich nicht zu küssen und dass sie das mit den "Späßchen" nur so macht, um mich zu ärgern. Dennoch ist es fast schon eine Qual für sie, mich zu küssen. Man merkt einfach, dass sie das aktuell nicht möchte!

    Ich bin ein Mensch, der sehr viel Komplimente und Liebe gibt, bekomme aber seit Monaten davon nichts zurück. Ich gebe ihr bewusst Komplimente über ihr Aussehen, ihrer Art und ich habe seit Monaten nicht ein einziges Kompliment von ihr bekommen. Ist klar, dass man sich dann irgendwann nicht mehr geliebt fühlt. Ich habe sie heute auf das ganze Thema angesprochen, aber so wirklich ist dabei nichts rauskommen, da sie meinte, dass ich ihr eh nicht zuhöre usw. Obwohl ich das mache..

    Vor diesen paar Monaten war eigentlich alles "normal" aber zZ fühle ich mich überhaupt nicht geliebt. Ich fühle mich wie ein Bruder oder ein Mensch, an den sie sich gewöhnt hat und nicht verlieren möchte, aber von Liebe spüre ich da nichts mehr bzw. nicht mehr viel. Einerseits liebe ich sie, aber anderseits fühlt es sich so an, als würde ich keine Liebe bekommen. Wenn man die ganze Zeit nur gibt, aber nichts bekommt dann fühlt sich das nicht gut an.

    Wir wohnen seit 3 Jahren zusammen, haben Auto und Wohnung gemeinsam und eine Trennung ist eher schwieriger aktuell, aber was bleibt mir noch übrig? Ich möchte doch auch nur geliebt werden oder zumindest Küsse bekommen oder Komplimente...
    Woran könnte das liegen? Gewohnheit? Unzufriedenheit?
    Ich weiß es leider nicht..

    Bis auf die oben genannten Tatsachen ist sonst eigentlich alles beim "alten"..
    Aber das stört mich schon gewaltig..

  • Re: Beziehung? Liebe?

    Was evtl. noch zu erwähnen ist: Ihre Mutter ist vor einem Jahr gestorben und sie ist noch sehr traurig; nur wenn es ihr gut geht, merke ich dass es auch ein Problem darstellt, mich zu küssen

    Kommentar


    • Re: Beziehung? Liebe?

      Sie sagt zu dir, dass du ihr eh nicht zuhörst und das stimmt auch.

      Du hörst nicht, dass sie dich nicht mehr liebt. Sie sagt es, indem sie sich entzieht, indem sie dich nicht mit Bindungs-Ritualen weiter bei sich und an sich hält. Du magst nicht gehen, sie wünscht sich das aber insgeheim und vielleicht nicht einmal bewusst.

      Zieh dich warm an und geh durch diese vermeintliche "Hölle"- die eigentlich keine ist. Liebe ist es nicht, die brauchst du aber. Sie wird es nicht sein, die die Richtige ist, dann würde sie alles machen, um dich ja gut zu stimmen, damit du ihr nicht davonläufst. Ganz das Gegenteil macht sie aber. Hör auf diese realen Zeichen, und was der Mund so sagt, das ist erfunden. TAT-Sachen zählen.

      Komm, denk nach, was ist das für ein Glück, das nur einseitig besteht. Das ist Liebesentzug und nicht Liebe. Da gehst du zu Grunde, das tut doch weh.

      Vielleicht ist sie für eine Kuss-Lust- Beziehung noch nicht reif und fähig genug und möchte noch Mädchen sein, das behütet wird und versorgt, wie bei Papa und Mama und nicht mehr. Vielleicht geht ihr das ab, dass man sie nur so- ohne das alles- gern hat. Es kann durchaus sein, dass sie das mal als erstes braucht, bevor alles andere dran ist.

      Ehefrau später, jetzt Mädl, sonst nichts. Wenn du das zusammenkriegst, bis sie von selbst will und mag, vielleicht wird es dann doch wieder?

      Kommentar


      • Re: Beziehung? Liebe?

        Du schreibst, dass du doof findest, nicht geküsst zu werden und sie wird doof finden, wenn du sie küsst. Du willst dies, sie jenes und somit seid ihr im Gleichstand. Keiner will das machen, was der andere braucht. Was braucht sie, weißt du das überhaupt?

        Ich habe erst nachher gelesen, dass sie in Trauer ist. Das kann durchaus ein Grund sein, dass sie nicht lieben kann, niemand, nichts, weil das ja konträre Zustände sind.

        Gib dir und ihr die nötige Zeit um Klarheit zu bekommen. Sie weiß ja selbst nicht, was da passiert und kann es ja auch nicht durchschauen. Entspanne dich und rede dir nichts ein. Schau, was in nächster Zeit auf euch zukommt- du spürst das ja eh, was dran ist, aus dem Augenblick heraus.
        Zum Beispiel, wenn du sauer bist, dann redet drüber, mach kein Geheimnis aus deinen Gedanken, erzähle es, wie es dir geht und was du denkst und fühlst. Und sie soll das auch machen, ganz ehrlich- ohne dass du das bewertest. Sie kann ja nichts dafür, wie sie fühlt und du auch nicht. Beschreibt euch ehrlich, wie es euch geht. Nie böse sein, weil man ehrlich ist, sonst lügt man lieber, das ist mal klar.

        Kommentar


        • Re: Beziehung? Liebe?

          Ich habe mich heute mit meiner Freundin zwecks Thema Beziehung mal kritisch auseinandergesetzt und sie ist komplett am Boden zerstört, bin mir aber nicht sicher, ob das eine "normale" Reaktion ist.
          Ich werde mich mit ihr die Tage mal persönlich treffen, um alles zu klären.
          Sie weinte sehr stark am Telefon und meinte auch, dass ihr alles leid tut aber dennoch bin ich eher skeptisch eingestellt.

          Kommentar


          • Re: Beziehung? Liebe?

            Bist du an Lösungen interessiert, oder soll sie einfach nur werden wie zuvor und der Rest ist egal?
            Es tut ihr leid?
            Natürlich tut es ihr leid!
            Da du nicht da bist um den nun entstandenen Druck wieder abzumildern, wird sie sich in den Schlaf heulen, mit Kopfkino.
            So etwas solltest du in Zukunft besser Aug in Aug besprechen, mit viel Empathie.
            Sie wird das nicht absichtlich machen, es wird einen Grund geben der möglicherweise gar nichts mit dir zu tun hat.
            Findet das gemeinsam heraus und versucht die Ursache zu lösen.
            Sie zu drängen sich so zu verhalten wie es richtig "erscheint", ohne darauf einzugehen was für sie nicht richtig ist und darauf Rücksicht zu nehmen, das wird nur einen Faulfraß an der Beziehung bewirken.

            Versuch es mit Milde, Verständnis und wenn sie das auch gerne lösen möchte muss das auch unbedingt sein, aber nicht mit Druck, den sollte man in einer Beziehung gar nicht erst benötigen wenn es um solche Dinge geht.
            Solange sie gesprächsbereit ist, solange versuche ihr Sicherheit zu geben, erst wenn von ihr gar nichts kommt kannst du zu Maßnahmen greifen die ihr klar machen dass sie da mit dir zusammen arbeiten muss, wenn die Beziehung weiter funktionieren soll.

            Vielleicht war ihr das Ausmaß auch selber nicht klar, das ist oft so, solange der eine sich wohl fühlt bemerkt er gar nicht wie sehr der andere leidet und warum, außerdem werden solche Themen sehr gerne von Frauen wie Männern gemieden, umschifft, weils unangenehm ist.

            Kommentar


            • Re: Beziehung? Liebe?

              "Ich werde mich mit ihr die Tage mal persönlich treffen, um alles zu klären."

              Sie schrieben doch, dass Sie Auto und Wohnung gemeinsam haben, warum dann das Telefon?

              Kommentar


              • Re: Beziehung? Liebe?

                Tired, was gibt es da noch lange zu überlegen und auszuverhandeln und zu beschönigen?
                Das Mädchen spürt keine Lust auf das, was dieser junge Mann möchte. Sie fühlt sich schlecht dabei, aber trotzdem, sie möchte nicht. Auch nicht, wenn man sie bearbeitet, ( sanft, mitleidig, trotzig, zornig, lieb) was nutzts? Ihr ist nicht nach Küssen, Mopsen, Rumturteln, sie weicht ihm aus.

                Vielleicht ist wirklich bloß die Trauer schuld, die sie noch hat.

                Kommentar


                • Re: Beziehung? Liebe?

                  Lieber Tryinghard, für eine Beziehung auf Lebenszeit ( welche wird schon für drei Jahre nur eingegangen?) brauchts doch auch Leerläufe durchhalten können, die doch normal sind! Mal ehrlich, wer Kummer hat, der will und kann nicht lustig sein. In einer guten Ehe ( ihr lebt ja wie ein Ehepaar) muss auch drin sein, mal Pause zu machen mit turteln und Jux.

                  Ich habe noch mal durchgelesen und mir gedacht, wieso machst du ihr Komplimente, wieso bemühst du dich um ihre Aufmerksamkeit- da steckt doch dahinter, dass du was willst von ihr. Du willst sie dazu bringen, dass sie dir dann dankt und dich küsst und mit dir schläft und sich dir zuwendet.

                  Jetzt, wo sie keine Lust hat, wär das ja lästig, wenn man sie mit sexueller Absicht abknutscht und berührt. Sie weiß doch, dass es auf das hinausläuft, wenn sie deine Küsse erwidert.

                  Sie sagt, bitte nicht jetzt, ich habe Pause. Du schmollst und bist beleidigt, anstatt dass du andere Sachen ausdenkst, die auch Spaß machen und die auch nett sind.

                  Beziehungen brauchen auch Distanz, Zeiten, wo man sich mal nur auf sich selbst beziehen kann, das ist wahnsinnig wichtig und darum, wenn ihr euch ansonsten mögt und gern habt, wieso sollt ihr euch trennen, wenn zur Zeit bloß nur Winter ist in eurem Beziehungs"jahr".

                  Drei Jahre lang habt ihr gut gehabt und ist es mal nicht so gut, dann wird abgebrochen, das ist nicht treu, das ist Untreue. Bleiben wir uns treu in guten, wie auch schlechten Zeiten, das bedeutet: lassen wir uns nicht hängen, selbst, wenn es mal kühler ist.

                  Frag sie mal, ob sie gehen will, wenn nicht, dann ist es tatsächlich jetzt mal wichtig, dass du ihr Zeit lässt, sich wieder zu fangen und nicht drängst. Beschäftige dich halt anderwertig inzwischen. Alles hat seine Zeit.

                  Kommentar


                  • Re: Beziehung? Liebe?

                    Vielleicht ist es aber auch was allgemeines, was sie bei jedem hätte, ein Problem das zu lösen wäre.

                    Z.B. das telefonieren, obwohl sie doch zusammen leben???

                    Ich kann da natürlich nur von mir sprechen, aber wenn da solche Probleme nicht persönlich angesprochen werden, auch wenn man dann etwas warten muss, statt dessen per Telefon, dann ist das so unpersönlich und lieblos dass es mich nicht mehr juckt, weil es dem anderen nicht wichtig genug ist sich persönlich die Zeit zu nehmen.

                    Vielleicht nur ein Symptom, für die gesamte Lage?
                    Du verstehst mich nicht, aber möchtest dass ich funktioniere....Du funktionierst nicht, aber möchtest dass ich dich verstehe.......?

                    Aber dann hättest du wieder recht Elektraa, sie verstehen sich nicht (mehr?), das könnte man aber auch wieder kitten wenn es nicht schon zu tief sitzt und beide in der Lage sind über ihre Schatten zu springen und sich so zuhören können, dass sie den anderen auch sehen.
                    Denn auch nonverbale Kommunikation ist bei solche Problemen wichtig und sie auch zu deuten, das geht am Telefon nicht.
                    Stattdessen wird sie in ein Loch gestoßen, dort zurückgelassen und er legt auf.

                    Verständnis für einander, scheint auf beiden Seiten nicht so empfunden zu werden wie es nötig ist um den anderen zu verstehen, ohne das Verständnis füreinander geht sowieso nix.
                    Wenn er sich da redlich bemüht und sie nicht reagiert, dann kann er nicht viel mehr machen als Konsequenzen zu ziehen, sie hat aber reagiert und ohne das Mitgefühl für ihn wäre das nicht so gewesen.

                    Trynghard, hast du denn auch Mitgefühl für sie, Interesse an der Ursache, oder geht es vorrangig um eine Lösung für dich?
                    Habt euch lieb, auch wenn es schwierig wird und versucht einander zu verstehen und nicht nur ein Ziel im Auge zu haben dass sich ausschließlich nur einer von euch beiden setzt.

                    Erzähl doch mal ein bisschen mehr über euren Umgang miteinander, eure Diskussionskultur und wie sich Gespräche (außerhalb des Telefons) so gestalten, wie sie darauf reagiert wenn du ihr sagst wie du dich fühlst und wie du reagierst wenn sie dir sagt wie sie sich fühlt.
                    Finden solche Gespräche überhaupt statt, oder gibt es nur kurzentschlossene Konfrontationen mit den belastenden Themen, die dann mehr über eine nicht sichtbare Kommunikation stattfinden?

                    Kommentar


                    • Re: Beziehung? Liebe?

                      Also das mit dem Telefonieren war evtl. etwas unglücklich ausgedrückt.
                      Wir sind beide in unserem Heimatort, denn wir wohnen ca. 150km entfernt zu unserer Heimat.

                      Sie will mich eigentlich jeden Tag sehen, sie ist auch noch sehr eifersüchtig, so wie sie es immer war. Sie bemüht sich sehr viel um mein Wohlergehen und kümmert sich extrem viel um mich.
                      Nach wie vor hat sich an der Situation eigentlich auch nichts geändert, im Gegenteil, sie möchte eigentlich mehr mit mir unternehmen. Sie will öfter raus mit mir z.b ins Kino oder Sport machen etc.
                      Das einzige, was sich geändert hat, ist das mit dem Kussverhalten und dem Geschlechtsverkehr.
                      Sie war schon immer etwas zurückhaltender, aber gerade habe ich das Gefühl, dass es sich noch gesteigert hat.
                      Sie schreibt mir auch jeden Tag, wenn wir uns nicht sehen und will, dass ich bei jedem Familienfest dabei bin.

                      Vor paar Monaten hatte ich mal eine schlechte Phase, welche bis heute anhält und sie hat sich in diesem Moment falsch verhalten. Das hat sie auch eingesehen und nimmt diesen Grund oft dafür, dass sie mich nicht sooft küssen möchte. Wobei ich denke, dass doch dann eigentlich das Gegenteil eintreten sollte. Es stand vor paar Monaten auch mal ein Umzug meinerseits im Raum, da ich damals beruflich evtl. umziehen hätte müssen. Deswegen meinte sie auch, dass sie versucht hat sich ein wenig zu distanzieren.

                      Teilweise habe ich das Gefühl, dass es so eine Art " Bruder - Schwester - Beziehung " ist, und sie nicht gerne alleine ist, aber es lieber mit mir aushalten möchte. Aber anderseits möchte sie auch in ihrer Freizeit sehr sehr viel mit mir machen und hat auch die nächsten Monate sehr viel Reisen geplant mit mir.

                      Kommentar


                      • Re: Beziehung? Liebe?

                        Wir sehen uns jeden Tag, und wenn nicht dann telefonieren wir eigentlich häufig, da sie gerade bei ihrer Mutter und Bruder ist und ich bei meinem Vater ( Entfernung 15km ); Habe ich ein wenig falsch ausgedrückt

                        Kommentar


                        • Re: Beziehung? Liebe?

                          Meinst du ihr Verhalten während deiner schlechten Phase ist die Ursache?
                          Was ist denn das für eine schlechte Phase und kann es nicht auch sein dass du dich aufgrund dieser Phase schlecht verhältst?

                          Sie scheint symbiotisch veranlagt zu sein, wenn das extrem ist dann können schon Kleinigkeiten für Unstimmigkeiten sorgen, z.B. ein Zurückweisen während einer schlechten Phase.
                          Sie tut alles für dich?
                          Wie Mama, vielleicht ist das dass Problem?
                          Du scheinst das so anzunehmen und zu genießen, machst du auch so viel für sie?
                          Bist du auch eher der symbiotische Beziehungstyp?
                          Dann könnte es wieder ganz gut passen.

                          In einer so engen Beziehung da ist es schwer den Reiz der ersten Stunde aufrecht zu erhalten, es ist vor allem eine emotionale Verbindung, ich denke die sexuelle Offenheit und frische entsteht vor allem in autonomen Beziehungen, wo dann gerade getrennte Unternehmungen und Kontakte, den Reiz am Partner frisch halten.

                          Vielleicht hat sie auch generell nicht so ein Bedürfnis nach diesen Zärtlichkeiten, nun hat sie dich und umsorgt dich, das was sie nicht so mag kann also wieder weggelassen werden.

                          Wer weiß, Klarheit kannst du nur bekommen wenn ihr drüber redet und zwar richtig, ohne Schuldzuweisungen, Streitereien, sondern auf Augenhöhe und rational jeder bei sich bleibend.

                          Kommentar