• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

    Hallo,

    immer wieder findet man gelegentlich im Netz solche "Ratgeber", wie ein Mann im Handumdrehen jede Frau seiner Wahl verführen könnte:

    https://www.verfuehre-mit-persoenlic...SAAEgLZ-fD_BwE

    Auch in Buchform gibt es Vergleichbares und das schon seit Jahrzehnten.

    Doch was ist davon zu halten? Gibt es irgendeinen solchen Ratgeber, dessen angewandte Tipps und Anleitungen jemals zum Erfolg geführt hätten?

    Was sagen lebenserfahrene Fachleute, vor allem wie Elektraa u. a. dazu?

    Ich meine, daß es nie allgemeingültige Ratschläge in diesem Punkt geben kann, denn die Autoren können hier ja nur über ihre persönliche Erfahrung berichten, die aber auf andere Männer nicht zwingend übertragbar sein muß.

    Zudem möchte jede Frau bestimmt anders erobert werden und obendrein noch von jedem jeweiligen Mann jeweils anders. Von Mann A angewandte Masche, die bei der selben Frau erfolgreich war, könnte von Mann B in gleicher Weise angewandt auf dieselbe Dame total abstoßend wirken. Vielleicht weil ihr die Erfahrung gezeigt hat, zu denken "..wie blöd war ich doch, auf diesen Typ hereinzufallen...". Dadurch aber übersieht sie, daß der nächste Typ mit der gleichen Masche vielleicht der optimale Partner für sie hätte gewesen sein können. U.v.m.

    g.

  • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

    Hallo,

    immer wieder findet man gelegentlich im Netz solche "Ratgeber", wie ein Mann im Handumdrehen jede Frau seiner Wahl verführen könnte:

    https://www.verfuehre-mit-persoenlic...SAAEgLZ-fD_BwE

    Auch in Buchform gibt es Vergleichbares und das schon seit Jahrzehnten.

    Doch was ist davon zu halten? Gibt es irgendeinen solchen Ratgeber, dessen angewandte Tipps und Anleitungen jemals zum Erfolg geführt hätten?

    Was sagen lebenserfahrene Fachleute, vor allem wie Elektraa u. a. dazu?

    Ich meine, daß es nie allgemeingültige Ratschläge in diesem Punkt geben kann, denn die Autoren können hier ja nur über ihre persönliche Erfahrung berichten, die aber auf andere Männer nicht zwingend übertragbar sein muß.

    Zudem möchte jede Frau bestimmt anders erobert werden und obendrein noch von jedem jeweiligen Mann jeweils anders. Von Mann A angewandte Masche, die bei der selben Frau erfolgreich war, könnte von Mann B in gleicher Weise angewandt auf dieselbe Dame total abstoßend wirken. Vielleicht weil ihr die Erfahrung gezeigt hat, zu denken "..wie blöd war ich doch, auf diesen Typ hereinzufallen...". Dadurch aber übersieht sie, daß der nächste Typ mit der gleichen Masche vielleicht der optimale Partner für sie hätte gewesen sein können. U.v.m.

    g.
    Hallo golem,

    hast du das Buch von deiner Frau zu Weihnachten geschenkt bekommen und weißt jetzt nicht, wie du das benutzen musst????

    also neulich hast du doch Melissa94 kontaktiert das ist doch schon ein toller Erfolg

    ansonsten solltest du nach NRW ziehen bzw. dich dort einmal umsehen

    mausigirl2019 hat glaubhaft im Sexforum versichert:

    ....
    der Mann wird nicht nein sagen, wenn er lust auf sex hat, ob es Beziehung ist, oder wenn er single ist, und lust bekommt, er wird nie nein sagen, Männer warten immer das Frauen nein sagen müssen, weil die den kürzeren ziehen.

    aber einer Frau wird auch nie nein sagen bei uns in nrw
    ....

    Kommentar


    • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

      Ich komme selbst aus NRW und dort sind die Frauen genauso abweisend wie anderswo! Allenfalls in Osteuropa oder Brasilien sind sie etwas zugänglicher.

      g.

      Kommentar


      • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

        Ich komme selbst aus NRW und dort sind die Frauen genauso abweisend wie anderswo! Allenfalls in Osteuropa oder Brasilien sind sie etwas zugänglicher.

        g.
        dann musst du diesen Widerspruch was die Frauen aus NRW angeht mit mausigirl2019 direkt klären

        ich habe mir diesen Link angeschaut: der Typ behauptet ja auch, dass es nicht darauf ankommt, die Frau zu überzeugen, dass du sie liebst und alles für sie tun würdest

        , sondern .....

        die Frau muss davon überzeugt sein, dass du der Richtige für sie bist und sie muss dir hinterher laufen

        klingt irgendwie logisch gell

        also golem, bei der nächsten Frau, die du flachlegen willst, gehst du zu ihr hin und säuselst nix von Liebe usw. sondern sagst ihr klipp und klar, dass sie sich keine großen Hoffnungen machen bräuchte, dich ins Bett zu kriegen, weil du nicht wahllos in deinen Beziehungen bist oder so und du bist auch kein Mann nur für eine Nacht ...

        und schon hast du "ihren" Jagdinstinkt geweckt und sie wird sich denken: "das wollen wir erstmal sehen lieber golem" ....

        Kommentar


        • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

          .....

          die Frau muss davon überzeugt sein, dass du der Richtige für sie bist und sie muss dir hinterher laufen

          klingt irgendwie logisch gell
          .....
          es gibt übrigens ein praktisches Beispiel zu dieser Vorgehensweise in einem etwas älteren Film "Some like it hot"

          Kommentar


          • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

            Also, diese und alle anderen Methoden habe ich allesamt ausprobiert! Immer wieder bin ich anders auf die Frauen zugegangen, in meiner Jugend wie 30 Jahre später.

            Doch am Ergebnis hat es im Endeffekt nie etwas geändert!

            Und da will so ein dahergelaufener Schreiberling die große Wunderlösung gefunden haben??

            g.

            Kommentar


            • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

              Also, diese und alle anderen Methoden habe ich allesamt ausprobiert! Immer wieder bin ich anders auf die Frauen zugegangen, in meiner Jugend wie 30 Jahre später.

              Doch am Ergebnis hat es im Endeffekt nie etwas geändert!

              Und da will so ein dahergelaufener Schreiberling die große Wunderlösung gefunden haben??

              g.
              der "Schreiberling" bietet ja auch ganz praktisches Echtzeit-Coaching per App oder Email an, sodass du mit Schritt-für-Schritt Anweisungen in der Kennenlern-Phase nix mehr verkehrt machen kannst

              Kommentar


              • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                Kann mir einer hier richtig aufklären ?

                Kommentar


                • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                  Kann mir einer hier richtig aufklären ?
                  ja

                  golem möchte gerne Sex haben und weiß nicht, wie er erfolgreich dafür Frauen ansprechen soll

                  kannst du ihm Tipps geben?

                  Kommentar


                  • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                    "der nächste Typ mit der gleichen Masche.."

                    Diese Ratgeber verkaufen tatsächlich eine Art Masche, um Frauen so schnell wie möglich "rum zu kriegen".

                    Das ist im Ansatz quasi das psychologische Äquivalent zu GHB-Tropfen.

                    Kommentar


                    • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                      Filip, Dr. Riecke
                      Und, hat das irgendwann jemals zum Erfolg geführt?

                      Bitte mal detaillierte Anwendungberichte!

                      g.

                      Kommentar


                      • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                        Filip, Dr. Riecke
                        Und, hat das irgendwann jemals zum Erfolg geführt?
                        klar führt das zum Erfolg, schon deswegen, weil viele Frauen doch arg, na sagen wir mal, naiv sind

                        Bitte mal detaillierte Anwendungberichte!

                        g.
                        hab ich doch schon geschrieben: du brauchst detaillierte Schritt-für Schritt Anweisungen - und die sind halt kostenpflichtig

                        Kommentar


                        • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                          Glaubst du wirklich an diesen Quatsch?

                          Ich fragte, ob jemand mit diesen "Schritt-für-Schritt-Anweisungen" schon mal eine Frau flachgelegt hat, deren Typ er gar nicht ist!!

                          Aber vielleicht kennt Herr Dr. ja solche Fälle aus seiner Berufspraxis!

                          g.

                          Kommentar


                          • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                            Natürlich gibt es einige Punkte, die schon sinnvoll sein können. Ich persönlich bin jedoch in der Lage auch ohne Ratgeber Frauen anzusprechen :-)

                            Kommentar


                            • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                              Glaubst du wirklich an diesen Quatsch?
                              ja, da steckt Psychologie dahinter

                              Ich fragte, ob jemand mit diesen "Schritt-für-Schritt-Anweisungen" schon mal eine Frau flachgelegt hat, deren Typ er gar nicht ist!!
                              ja sicher, das passiert oft ....

                              Aber vielleicht kennt Herr Dr. ja solche Fälle aus seiner Berufspraxis!

                              g.
                              wahrscheinlich die Seite der betroffenen Frauen ...

                              Kommentar


                              • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?


                                wahrscheinlich die Seite der betroffenen Frauen ...
                                Aber woher sollen die Frauen wissen, dass sie betroffen und einem Ratgeber zum Opfer gefallen sind?
                                Es sei denn die Schritt für Schritt Anweisung kann sich der Mann nicht merken und liest während der Ausübung immer wieder nach, dann würde es aber nicht funktionieren, einmal weil Frau auch lesen kann und zum anderen weil er nicht in der Lage wäre die Tipps situativ zu modifizieren.

                                Kommentar


                                • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                  Hi, ihr Lieben

                                  Ich weiß von mir her, dass ich bei einem bestimmten Gehabe, das ein Mann an den Tag gelegt hat, leicht zu verführen war. Ich bin manipulierbar, wie die meisten Menschen und manipuliere selbst - ständig, dauernd immer- bewusst, oder unbewusst.
                                  Der Umgang mit Menschen setzt voraus, dass man sich auf eine gewisse Weise einstellen lernen muss auf diese. Wenn man das nicht kann, dann hat man Probleme- das ist meine Meinung.

                                  Wenn jemand einen Ratgeber schreibt ( was ja ein Können voraussetzt), dann handelt es sich sicher um jemand, der sich fähig fühlt dafür. Fühlt sich wer fähig einen Ratgeber zu schreiben, dann hat er wohl Erfolge erzielt. Also, solche Ratgeber haben sicher den einen oder anderen hilfreichen Trick zu bieten und daher, lesen lohnt sicher.

                                  Kommentar


                                  • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?


                                    Aber woher sollen die Frauen wissen, dass sie betroffen und einem Ratgeber zum Opfer gefallen sind?
                                    Es sei denn die Schritt für Schritt Anweisung kann sich der Mann nicht merken und liest während der Ausübung immer wieder nach, dann würde es aber nicht funktionieren, einmal weil Frau auch lesen kann und zum anderen weil er nicht in der Lage wäre die Tipps situativ zu modifizieren.
                                    naja das mit dem Ratgeber wissen sie (wahrscheinlich) nicht ...

                                    g. und so braucht Schritt-für-Schritt Anleitungen

                                    und ja, so wie Elektraa schrieb: wir sind alle, mehr oder weniger, manipulierbar

                                    Kommentar


                                    • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                      Es geht hier nicht nur um ansprechen, sondern um flachlelegen!

                                      Dann waren die Frauen, die ich damals und bisher kennenlernte unmanipulierbar.

                                      Solche Ratgeber habe ich damals auch gelesen, in Buchform, weil es noch kein Internet gab. Aber kein Tipp daraus hat je der Praxis standgehalten, weil die betreffenden Frauen wohl wußten was sie wollten, oder eben - nicht wollten.

                                      Nur mal ein praktisches Beispiel: Am Arbeitsplatz kenne ich zwei, drei Kolleginnen, mit denen ich mir eine Affäre vorstellen könnte. Doch die bleiben unnahbar und beschränken ihre Kommunikation vollständig auf arbeitstechnische Belange. Sobald ich die Unterhaltung darüber hinausführe, gehen sie gar nicht weiter darauf ein. Wie soll ein Mann da noch zum Thema kommen? Oder ihr gar verklickern, daß sie Sex mit mir haben möge, ich aber für sie unerreichbar wäre, um so ihr Interesse zu wecken?

                                      Also, verschont mich doch bitte mit solch pseudo-psychologischem Humbug, sondern präsentiert endlich mal eine detaillierten Anwendungsbericht.

                                      Vielleicht haben Filip oder qSmallus ja Zeit und Lust, diesen Internetratgeber mal auszuprobieren und gleich brühwarm zu berichten wie es lief!

                                      g.

                                      Kommentar


                                      • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                        .....

                                        Vielleicht haben Filip oder qSmallus ja Zeit und Lust, diesen Internetratgeber mal auszuprobieren und gleich brühwarm zu berichten wie es lief!

                                        g.
                                        und warum machst du das nicht???

                                        Kommentar


                                        • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                          Dann waren die Frauen, die ich damals und bisher kennenlernte unmanipulierbar.
                                          Oder dein Umsetzen der Manipulation war nicht wirklich gut.

                                          Also, verschont mich doch bitte mit solch pseudo-psychologischem Humbug, sondern präsentiert endlich mal eine detaillierten Anwendungsbericht.
                                          Hast du schon mal daran gedacht dass dort der Hund begraben liegt?
                                          Du kannst mit solchen Antworten nichts anfangen, wenn es um Empathie geht denkst du an mystische Rituale und kryptische Rausrederei die sich dennoch professionell anhörten soll, wenn es darum geht sich situativ anzupassen, durch Empathie, verlangst du eine detaillierte Gebrauchsanweisung.

                                          Das geht nicht, denn ein Teil der Verführungskunst muss im Manne schon vorhanden sein, er muss eine gewisse Flexibilität haben um überhaupt auf die unterschiedlichen Typen Frau eingehen zu können und das ist es was die Ratgeber nicht wirklich vermitteln können, das gewisse Etwas muss Mann in sich selber finden, oder es in einem Kurs versuchen wo man mit dem Ratgeber live und zusammen agieren kann, da mag dann noch Hoffnung bestehen.

                                          Damit wirst du aber auch wieder nichts anfangen können, wäre es da nicht vielleicht sinnvoll mal darüber nachzudenken dass gerade an dem womit du nichts anfangen kannst etwas dran ist und du genau deshalb nicht zum Erfolg kommst.

                                          Im Übrigen, auch Frauen mögen Affären am Arbeitsplatz nicht wirklich, da muss schon eine Menge rüber kommen damit sie sich drauf einlassen, eher was für jene die nicht nur reden sondern auch die Ausstrahlung haben die suggeriert dass sich eine Ausnahme lohnt.
                                          Was hast du einer Kollegin zu bieten, damit sie das Risiko einer Affäre am Arbeitsplatz geringer einstuft, als das was du ihr zuteil werden lässt?

                                          Du hörst dich hier so an als willst du einfach nur einen ONS und die Frauen sind Ware die dem besten Händler zukommen, wenn das auch bei deinen Versuchen durch blitzt (Frauen können das oft auch spüren ohne dass du es sagst), dann wird natürlich keine darauf eingehen.
                                          Es darf nicht manipulativ, fordernd, zielführend, oder mechanisch wirken.
                                          Du scheinst einfach keiner zu sein der eine Ader für die Verführung hat, das gibt es halt auch und gerade die Dinge wo Mann sich dann flexibel und empathisch geben muss um zum Ziel zu kommen, sind die Punkte an denen du scheiterst.
                                          Mancher Mann macht das alleine durch einen melancholischen Blick wieder weg, oder durch seine Art wie er sich bewegt und redet.
                                          Ist man nicht mit einer natürlichen Anziehungskraft gesegnet und kann mit Einfühlungsvermögen auch nicht punkten, dann bleiben nur jene Frauen die einen Grund haben es dennoch zu versuchen, was bedeutet dass du dich auf die eher seltenen passenden Deckelchen beschränken musst.

                                          Kommentar


                                          • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?


                                            und warum machst du das nicht???
                                            oder lass dich von Elektraa beraten

                                            im übrigen hat Tired schon recht richtig die Sache beschrieben (ich habe aber nicht alles gelesen, sie schreibt öfter mal ziemlich viel )

                                            ich bin ja der Meinung, dass man gar keine Tricks usw. braucht
                                            allerdings bin ich auch gar nicht ausschliesslich am "Flachlegen" interessiert
                                            das wäre mir einfach zu doof

                                            Kommentar


                                            • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?


                                              Aber woher sollen die Frauen wissen, dass sie betroffen und einem Ratgeber zum Opfer gefallen sind?
                                              Es sei denn die Schritt für Schritt Anweisung kann sich der Mann nicht merken und liest während der Ausübung immer wieder nach, dann würde es aber nicht funktionieren, einmal weil Frau auch lesen kann und zum anderen weil er nicht in der Lage wäre die Tipps situativ zu modifizieren.
                                              Tired, so was ist wie ein Knigge, oder ein Reiseführer. Warum soll so etwas schlecht sein, sich von Menschen zeigen zu lassen, wie diese machen?

                                              Manchmal ist das Lesen ( sich damit befassen) alleine schon bewusstseinsbildend und daher, ich bin dafür, dass man sich helfen lässt und sehe das als Fortbildung und Persönlichkeitsbildung.

                                              Kommentar


                                              • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                                (ich habe aber nicht alles gelesen, sie schreibt öfter mal ziemlich viel )
                                                Sorry, kommt daher weil ich das von den Ratgebern die ich sonst schreibe so gewohnt bin, da muss man wirklich immer alles bis ins Detail beschreiben.

                                                Kommentar


                                                • Re: Verführungskunst-Ratgeber - Was ist davon zu halten?

                                                  so was ist wie ein Knigge, oder ein Reiseführer. Warum soll so etwas schlecht sein, sich von Menschen zeigen zu lassen, wie diese machen?
                                                  Ich meine auch nicht dass das schlecht ist, nur das es nichts bringt wenn man es liest aber nicht auf der Gefühlsebene verstehen kann.
                                                  Denn es geht ja darum Gefühle zu wecken, dazu muss man selber Gefühle vermitteln.
                                                  Vom lesen und abarbeiten hat man da nichts, wenn sonst nichts bei einem ankommt.

                                                  Wie will man einen Ratgeber auf viele unterschiedliche Frauen erfolgreich anwenden, wenn man sich nicht auf das Wesen dieser Frauen einlassen kann, da man es nicht wahrnimmt.

                                                  Kommentar