• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Normal wäre auch mal schön

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Normal wäre auch mal schön

    Er hat keine Angst vor Geschenken, er hat Angst, sich emotional zu verpflichten.
    Mit ihm feiern, ja gern, wenn er sich melden würde. Vorübergehend habe ich seine Nr. jedoch gelöscht, um nicht in Versuchung zu geraten.

    Ich vermute, er bekommt z.Zt. schon eine Krise, wenn er gewahr wird, dass ich mir seinen Geburtstag gemerkt habe.

    Heftig, so hab ich mich am Ende der Beziehung mit dem Narzissten auch gefühlt, ich habe mir gewünscht, dass er sich möglichst gar nicht mehr an mich erinnert, mit ner Anderen glücklich wird - mich einfach in Ruhe lässt.

    Mr. Big hab ich allerdings nichts getan, der war vorher schon so.

    Kommentar



    • Re: Normal wäre auch mal schön

      Dem Narzissten hast du auch nichts getan, der war vorher auch schon so.

      Also wenn du es nun geschafft hast ihn nicht mehr zu kontaktieren, dann solltest du das Geschenk nicht schicken, denn auch das ist eine Kontaktaufnahme und im übertragenen Sinne hat es auch was mit Bindung zu tun.

      Kommentar


      • Re: Normal wäre auch mal schön

        Ja, das hab ich inzwischen selber geschnallt.

        Mag auch sein, dass ihm das alles zu intensiv geworden ist und er an seine Grenzen gestoßen ist, kann auch sein, dass ich ihn ganz simpel nicht mehr interessiere, seit er mich "geknackt" hat.
        Am Ende kommt es auf das gleiche Ergebnis raus. Ich bin ein Mensch, der per Kommunikation einiges weg steckt, -einfach so im Regen stehen gelassen werden finde ich unerträglich.
        Da muss ich mir mal selber überlegen, ob das alles noch so gut für mich ist.

        Die Unbefangenheit ist jedenfalls weg, das war ein großer Teil, der die Qualität der Freundschaft aus gemacht hat. Auch während der finalen Turbulenzen mit meinem EX war er, ohne überhaupt davon zu wissen, ein Fels in der Brandung.

        Wir habe nie über persönliche Probleme geredet, wir haben Musik gehört, Ansichten getauscht und "naduweißtschon".

        Ich komme mir idiotisch vor und stolper von einem Drama ins nächste, wird vielleicht Zeit, mal klar zu kommen - auch allein.

        Kommentar


        • Re: Normal wäre auch mal schön

          Allein, oder ohne Ansprüche zu einem offiziell geregelten Status zu kommen.
          Vielleicht war für ihn gerade das Unbeschwerte der Weg seine Näheprobleme vergessen zu können und dennoch Nähe zu haben, ohne Druck, Verpflichtungen, ohne ein Muss.
          Auf diesem Weg weitergegangen, könnte er eventuell zutraulicher werden, was aber nicht dein Ziel sein sollte, sondern der Genuss des Momentes.

          Er wird nun auch das Ende der Unbeschwertheit spüren und deine Ansprüche immer stärker wahrnehmen.
          Vielleicht hat es bis hierhin super gepasst, aber jetzt ist der Punkt gekommen wo es nicht mehr passt weil seine Ängste vor einer Bindung eine immer größere Rolle spielen und auch deine Wünsche nach einer Bindung präsenter werden.

          Kommentar



          • Re: Normal wäre auch mal schön

            Liebe/r Tired,

            das bringt es exakt auf den Punkt. Das heißt für mich, ich wende mich mal anderen Bereichen meines Lebens zu und versuche, nicht mehr so viel drüber zu brüten, denn ich habe das Gefühl, da auch etwas versagt zu haben.
            Alles menschlich.
            Vielen Dank für Deine und Eure Unterstützung!

            Kommentar


            • Re: Normal wäre auch mal schön

              Also für mich hört sich das entweder an, als würde er dich in der Schwebe halten!

              Und er genau weiß welche Knöpfe er bei dir triggern muss, damit du verunsichert bist aber bleibst!

              Auf sowas kann man auch Süchtig werden, ich sag nur Skinner Box.

              Oder ob es auch an dir liegen könnte!

              Die Frage, ist er wirklich sensibel und verletzlich und blockt deswegen oder ist es nur ein perverses Machtspiel?

              Da müsstest du jetzt mal in dich gehen wie Real du bist.

              Oder ob du eventuell unterbewusste Muster in deine Persönlichkeit integriert hast, die aus konflikten in deiner Kindheit entstanden sind.

              Und du deswegen dazu neigst, dich gerade in einen solchen unschlüssig vermeidenden Typ zu verlieben.

              Da wäre die Frage interessant wie das frühe Verhältnis zu deinem Vater war?

              Wenn er lieber einen jungen wollte und dich das spüren lies.

              Dann stehst vermutlich auf die art von Mann die dich letztlich enttäuschen wird!

              Du tust alles für ihn und das wirkt zu offensiv und abschreckend!

              Oder aber er hat eigentlich kein Interesse, die Vorzüge aber nimmt man gerne mal mit!

              Deswegen, kenne dich selbst, dann hilft dir dein 'Bauchgefühl'!

              Kommentar


              • Re: Normal wäre auch mal schön

                Vielleicht solltest du für dich mal sortieren was du von einer Partnerschaft erwartest, feste und verlässliche Strukturen, oder durchaus auch Zeitspannen wo es locker und unbeschwert ist, ohne auf eine feste Struktur hinarbeiten zu wollen?

                Was erwartest du von diesem Mann und scheint es so dass er das erfüllen kann?
                Oder kannst du dich von deinen Vorstellungen lösen und genießen solange es dauert?
                Eigentlich müsste die Antwort ob er dir gut tut oder nicht, in dem was du erwartest und er erfüllen kann liegen, bzw. inwieweit du da flexibel bist.

                Willst du auf einen Mann warten der vielleicht eine sehr lange Zeit braucht um zu dir zu gehören, oder vielleicht nie diesen Schritt wagen wird, kämst du damit klar oder wäre es verlorene Zeit wenn es nicht klappt und dann doch lieber die Fühler nach was passenderem ausstrecken?

                Kommentar



                • Re: Normal wäre auch mal schön

                  Ich würde es optimal finden, wenn ich jemanden fände, der so ist wie ich.
                  Auf emotionaler Ebene verbunden und treu (das ist bei ihm der Fall, so scheint es...), im Tun unabhängig und frei. Ich mag es, wenn ich auf Reisen gehen kann ohne dass sich hier ein beleidigter Lover "mopst". Ich telefoniere keinem Mann hinterher, nur um heraus zu finden, was er grad denkt/ macht oder gar "treibt."
                  Geht also alles schon in die richtige Richtung.
                  Mich auf Love- Bereitschaft setzen um dann wiederholt ab zu springen (...ach nee doch nicht, warum freust Du Dich denn auch, war ja nur locker vereinbart...) gehört nicht zu den Dingen, die mein Herz höher schlagen lassen.
                  Wer lässt sich schon gern reservieren und dann stornieren. Da ist auch Bindungsangst keine verständliche Begründung.
                  Wenn er so ist und bleiben will wird er weiterhin nur sehr kurze Beziehungen haben.
                  Ich will eine lange! Friends. Auf Augenhöhe. Hab da was zu bieten, was bei ihm vielleicht doch nicht gut platziert ist.

                  Kommentar


                  • Re: Normal wäre auch mal schön

                    Den handgefertigten Schlüsselanhänger aus gewachstem Büffelleder behalte ich selber. So was schönes würd ich mir nie für mich kaufen. Jetzt hab ich einen. Ich freu mich!

                    Kommentar


                    • Re: Normal wäre auch mal schön

                      Na dann hat das alles ja schon Sinn gemacht.
                      Ich würde unter den Umständen klar sagen was gar nicht geht, entweder ist er dann bereit Kompromisse einzugehen, oder es ist der falsche.
                      Das dürfte der schnellste Weg sein um herauszufinden dass es passt, Geduld könnte zwar noch viel verändern, aber da kannst du dich nicht drauf verlassen und eigentlich sollte man auch nicht drauf bauen dass er sich schon anpassen wird.

                      Kommentar



                      • Re: Normal wäre auch mal schön

                        Hat er denn eine Begründung genannt, weshalb er ängstlich ist? Das ist für mich keine Ausrede! Mach dir keinen Kopf, an dir liegt es ganz bestimmt nicht!

                        Kommentar


                        • Re: Normal wäre auch mal schön

                          Moin,
                          nein, wie gesagt haben wir es vermieden, ausgiebig über Probleme zu reden, zudem ist er mir auch keine Rechenschaft schuldig.

                          Martin: "ES liegt immer an beiden. Die Schuldfrage finde ich auch gar nicht so wichtig.

                          Kommentar


                          • Re: Normal wäre auch mal schön

                            Also ich kann von mir erzählen, mir fällt es auch schwer über 'Gefühle' zu reden, schreiben fällt mir deutlich leichter.

                            Und mir könnte man auch bösestes Narzisstisches verhalten unterstellen, denn ich habe eine offene Narzisstische Art, ich sage quasi ich bin der King, weiß aber das es nicht so ist, es ist auch immer überzogen also auf die Lustige Art dargeboten.

                            Denn eigentlich habe ich eher masochistische Züge, ich stecke gern für andere zurück, ich mache mir für andere Gedanken etc..
                            Das geht nur bis zu einem gewissen grad gut, wenn ich dann aber merke ich wurde nur ausgenutzt und habe nichts zurück bekommen, dann kann man erleben was narzistische Wut bedeutet, das ist wie ein Feuerstrahl der völligen Vernichtung.

                            Aber dann ist es auch meist wieder gut bei mir, ich bin nicht nachtragend, außer das passiert mehrmals, dann wars das.

                            Aber zurück zum Thema, was man wirklich sagen kann ist, das bei Frauen die Beziehung zum Vater interessant ist und bei Männern die zur Mutter.

                            Denn das ist sehr oft der bestimmende Faktor in der Partnersuche.

                            Denn lieblose kalte Menschen, kriegen lieblose kalte Kinder!

                            Es sei denn, sie hatten irgendeinen liebevollen Ersatz der ihnen Bestätigung gegeben hat.

                            Kommentar


                            • Re: Normal wäre auch mal schön

                              Ist ein Mensch der nicht in der gleichen Spur läuft, Probleme hat wenn es zu eng wird lieblos?

                              Ich glaube die Beziehung zu den Eltern ist zusätzlich auch dahingehend interessant, dass sich Menschen ihre Partner meist nach den Attributen und Persönlichkeitsmerkmalen der Eltern aussuchen, von daher auch oft an den immer gleichen Menschenschlag geraten.
                              Hab ich mal gehört, ist halt auch eine Form der Sicherheit wenn der Partner dem Papa, oder die Partnerin der Mama etwas ähnlich ist, ein nach hause kommen und einschätzen können.

                              Kommentar


                              • Re: Normal wäre auch mal schön

                                Moin, also bisher hab ich keinen Mucks gehört oder gelesen.
                                Ich stimme Euch zu, dass man das Grundprogramm im Elternhaus erhält, dennoch hat jeder Mensch die Möglichkeit, Korrekturen vorzunehmen, um sich zu sozialisieren, falls gewünscht.

                                Genau dort greifen, wie ich meine, die von Elektraa treffend aufgeführten gesellschaftlichen Regeln der Höflichkeit.
                                Falls es sich bei dem Mann meines Begehrens um eine Person handelt, die sehr gern "nur" Körperlichkeit und menschliche Wärme tanken möchte (etwas mehr als eine Affaire/ etwas weniger als ich selber benötige), komme ich mal auf den Punkt:
                                "Wer po...en will muss nett sein".
                                Schmoren lassen ist nicht nett. Keiner muss hier einen gelben Zettel oder eine Entschuldigung unterschrieben von seiner Mutti abliefern, es würde ein Dreizeiler, ein 30 sek.- Anruf oder noch besser ein freundliches persönliches Gespräch reichen. Hey, wir sind um die 50!
                                Das Privileg, seinen Rüssel in die Blüte zu stecken, um den Honig zu holen ist Bienchen vorbehalten.
                                Das Verhalten, dass mir entgegen kommt kann ich leider nur als Minderwertschätzung interpretieren, und -ja-... das nehme ich durchaus persönlich. So und heute Abend pfeiff ich mir den Film "Er steht einfach nicht auf Dich" rein.
                                So ein blöder Mist!

                                Kommentar


                                • Re: Normal wäre auch mal schön

                                  Damit ist die Entscheidung ja gefallen, somit abhaken und nach vorne schauen.

                                  Ich denke deine Schlussfolgerungen werden einen entspannten und vertrauensvollen Umgang auch nicht mehr zulassen und er ist jemand der sich durch Klärung wohl eher genötigt sieht und erst recht den Rückzug antritt.

                                  Scheint wirklich so, es passt halt nicht aber kein Grund zum ärgern sondern die schöne Zeit einfach mitnehmen ohne dich über die Entwicklung zu grämen.
                                  Wieder was gelernt, was beim nächsten Mal hilfreich sein wird.

                                  Kommentar


                                  • Re: Normal wäre auch mal schön

                                    Danke!

                                    Kommentar


                                    • Re: Normal wäre auch mal schön

                                      Gestern haben wir uns doch noch mal getroffen.
                                      Hab mich mal nicht so aufgedonnert wie sonst und hab noch eben eine Naht auf der Nähmaschine fertig gezogen, als er da war bin dann duschen gegangen und hab ihm was zu lesen angeboten, meinte "sorry, wusste ja nicht, dass Du diesmal wirklich kommst..."

                                      Hab damit gerechnet, dass er fort ist, wenn ich fertig bin... war aber noch da.
                                      Später hab ich ihm erzählt, dass mein bester Kumpel sich ähnlich distanziert verhält wie er und ich den mal über die Gründe ausgequetscht habe, um auch mehr über ihn, also meinen Freund, zu erfahren, hat den Wink verstanden...
                                      Danach hab ich ziemlich nüchterne Schilderungen einer echt schrecklichen Geschichte gehört, mannomann.
                                      Auch ich hab mich mal geöffnet und bin in den Genuss eines aktiven Zuhörers geraten!

                                      Angenehm zu erfahren, dass Gefühle, die man mal selber mal nicht verstanden hat, von anderen nachvollziehbar sind. Interessant, wie ein anderer Mensch damit umgegangen wäre.
                                      Gutes erwachsenes Gespräch.
                                      Auf Trösteversuche haben wir (auch er!) gottlob verzichtet, so was kann ich nicht ab, mir kommt das immer vor wie so ein legitimierendes Glattbügeln, welches echtes Interesse ersetzen soll, abgekupfert aus zahlreichen Amifilmen, ekelhaft!!!
                                      Er hat das respektvoll unterlassen, puhhh.

                                      Ich sehe ihn jetzt anders, er mich vermutlich auch. Arrogant und gedankenlos ist er wohl eher nicht. Vermutlich braucht er nun wieder ellenlange Zeit, aber das finde ich jetzt gar nicht mehr so schlimm...

                                      Kommentar


                                      • Re: Normal wäre auch mal schön

                                        Hört sich gut an und zeigt mal wieder, egal welche Form der Beziehung man pflegt, dass sie gut ist und genug Toleranz auf beiden Seiten vorhanden bleibt, hängt sehr vom gegenseitigen Verständnis und damit auch von der der Art der Kommunikation ab.

                                        Kommentar


                                        • Re: Normal wäre auch mal schön

                                          "Vermutlich braucht er nun wieder ellenlange Zeit, aber das finde ich jetzt gar nicht mehr so schlimm..."

                                          Gute Einstellung!

                                          Vielleicht braucht er gerade wegen des Gesprächs gar nicht so lange...

                                          Kommentar


                                          • Re: Normal wäre auch mal schön

                                            Ich glaube das das was du dir ausmalst als normal sehr schnell langweilig wird, natürlich ist deine Situation nicht wünschenswert aber wir merken erst was schön war wenn wirs nicht mehr haben

                                            Kommentar


                                            • Re: Normal wäre auch mal schön

                                              Hallo,

                                              darf ich noch einmal um moralische Unterstützung bitten?

                                              Der Mann, mit dem ich mich nun seit 2 Jahren treffe, der mich nicht in sein Leben lässt, weil er vorgibt, Beziehungsängste zu haben, weshalb er sich stets immer wieder distanziert und der mir immer wieder versichert, meine Zuwendung und die Stunden voller Liebe würden ihn sehr glücklich machen hat auf einem Partnerportal ein Inserat.
                                              Darin sucht er eine Partnerin, die jünger ist als ich für eine feste Beziehung...

                                              Umgehend habe ich ihn angerufen und gefragt, was es damit auf sich hat, er war sehr froh, dass ich ihm die Gelegenheit gebe, das zu erklären.

                                              Das Profil sei schon sehr alt und er habe es ganz vergessen, er habe sich dort nie in der Zeit, in der er mich kennt mit einer Anderen getroffen, er würde da sowieso nie rein gucken.

                                              Das ist leider eine Lüge, ich weiß, dass er sich in den vergangenen 2 Jahren ein etwas volleres Gesicht angeschafft hat, wird ja auch nicht jünger und die Fotos sind aktuell, das Portal gibt zudem Information darüber, wie aktiv ein Mitglied ist... er ist recht aktiv.

                                              Ich glaube, ich brauche gar nicht fragen, wie ich mich jetzt weiterhin verhalten soll. Wenn nur dieser Schmerz im Herzen nicht so dominant wäre.

                                              Also, damit ist die süße Illusion wohl geplatzt...

                                              Kommentar


                                              • Re: Normal wäre auch mal schön

                                                "Also, damit ist die süße Illusion wohl geplatzt..."

                                                Es hat ganz den Anschein.

                                                Trotzdem, Sie haben alles richtig gemacht, ihn nicht bedrängt und das Schöne beim Zusammensein genossen.

                                                Nun sollten Sie auf keinen Fall das Ganze als verlorene Lebenszeit definieren.

                                                Reicher gemacht hat es Sie unbedingt...

                                                Kommentar