• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bin ich zu naiv?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Bin ich zu naiv?



    Wer dann so wachsen kann wie er ist, der wird als anders wahr genommen, dabei machen wir es selber, dass Frauen und Männer angeblich so unterschiedlich sind.
    Frau muss reizend sein und mit ihren Reizen spielen, Mann darf nicht seine Gefühle nach Außen tragen und muss sich auf die Brust trommeln, ist es anders stimmt was nicht mit den Hormonen und überhaupt.

    Tired, auch wenn man nicht erzogen wird, so wird aus einem Apfelsamen kein Birnenbaum.
    Ich war Zuseher, wie beim Füttern und wickeln und betreuen und versorgen eine Frau draus wurde aus einem Baby ( die sich wie eine Frau benommen hat) und bei den anderen Babies wurden Männer draus. Die hätten sich gar nicht anders formen lassen.

    Kommentar


    • Re: Bin ich zu naiv?

      Kommt drauf an, was man unter Mann und unter Frau versteht.
      Körperliche Unterschiede und hormonelle sind natürlich da, aber ansonsten sind doch die meisten Unterschiede auf die gesellschaftliche Prägung und deren Sozialisierung zurückzuführen.

      Von uns hat sicher noch niemand ein Kind aufwachsen sehen, dass nicht durch die Geschlechterrollen und deren Begrenzungen, Einengungen geprägt wurde.
      Das geht gar nicht in dieser Gesellschaft, dass ein Mensch .ohne diese Beeinflussung aufwachsen kann und genau deshalb tut sich die Forschung dort auch so schwer, weil es eben niemanden gibt der frei davon ist..

      Allerdings sagt eine Studie dass Männer und Frauen im Bezug auf das Gehirn, recht identisch sind, auf allen Ebenen und es zwischen den Geschlechtsgenossen und Genossinnen größere Unterschiede gibt, als unter den unterschiedlichen Geschlechtern.
      Ich denke der Unterschied zwischen Mann und Frau, wird vor allem von der Gesellschaft definiert und durch Erziehung gefestigt, aber nicht durch die Genetik..

      Kommentar


      • Re: Bin ich zu naiv?

        @canosilein

        Frauen geben vor, Sex zu wollen, das ist der Speck, mit dem sie euch Mäuse fangen wollen. Nach getaner Kopulierung und dementsprechender Klebemittel sitzt ihr dann fest. Dann macht sie dicht und hat Migräne- wenn ihr nicht Garage räumt, den Müll rausträgt, die Bestellformulare unterschreibt.
        Du hast echt keine Ahnung von Frauen.
        Tja meine liebe, wenn Sie das Forum durchforsten , werde Sie meine Beiträge darüber finden, ich hatte mehrmals auf das sogenannte " Männern Erziehung durch Sex Verweigerung " hingewiesen und wurde von euch als monströse Lügner gestempelt weil angeblich so was nicht gibt.
        Gerade letztens beim Melissa94....
        Aber es ist trotzdem doch schön wenn Sie ( sicherlich ungewollt) meine Aussage betätigen.... Frauen bestrafen Männern mit Sex Verweigerung.

        Danke

        Soviel zum Thema " keine Ahnung vom Frauen "

        Mit freundlichen Grüßen canoso

        Kommentar


        • Re: Bin ich zu naiv?


          Tja meine liebe, wenn Sie das Forum durchforsten , werde Sie meine Beiträge darüber finden, ich hatte mehrmals auf das sogenannte " Männern Erziehung durch Sex Verweigerung " hingewiesen und wurde von euch als monströse Lügner gestempelt weil angeblich so was nicht gibt.
          Gerade letztens beim Melissa94....
          Aber es ist trotzdem doch schön wenn Sie ( sicherlich ungewollt) meine Aussage betätigen.... Frauen bestrafen Männern mit Sex Verweigerung.

          Danke

          Soviel zum Thema " keine Ahnung vom Frauen "

          Mit freundlichen Grüßen canoso
          Ich machs anders. Mir wird die Garage geräumt, die Bestellformulare unterzeichnet und etliches mehr und gern angelacht werde ich auch.. weil ich NICHT verweigere. Blöd wär ich- dann fände ja ich einen stets zynischen und widerborstigen Mann vor, der mich piekst und mein Leben schwer macht, der stets übel drauf ist!

          Kommentar



          • Re: Bin ich zu naiv?

            "..der mich piekst und mein Leben schwer macht, der stets übel drauf ist!"

            Das bedeutet also: Sex, damit genau das nicht passiert.

            Schade, schön wäre doch eher: Sex, weil Sie Lust haben.

            Kommentar


            • Re: Bin ich zu naiv?

              "..der mich piekst und mein Leben schwer macht, der stets übel drauf ist!"

              Das bedeutet also: Sex, damit genau das nicht passiert.

              Schade, schön wäre doch eher: Sex, weil Sie Lust haben.

              Blöd wär ich, wenn ich keinen Spaß dabei hätte !

              Kommentar


              • Re: Bin ich zu naiv?



                Tired, auch wenn man nicht erzogen wird, so wird aus einem Apfelsamen kein Birnenbaum.
                Ich war Zuseher, wie beim Füttern und wickeln und betreuen und versorgen eine Frau draus wurde aus einem Baby ( die sich wie eine Frau benommen hat) und bei den anderen Babies wurden Männer draus. Die hätten sich gar nicht anders formen lassen.
                Tja, die Gender-ideologie (femnismus-Sexologie, usw) ist sehr bemüht um die Geschlechter auslöschen , vor allen aber der Maskulin soll verwinden, dabei kommen sehr merkwürdige Sachverhalt zum Vorschein , z.B Uni Leipzig "Herr Proferssorin."

                https://www.youtube.com/watch?v=B1U_sXZtIMU


                Kommentar



                • Re: Bin ich zu naiv?

                  Frau Professor passt natürlich besser............

                  In manchen Dingen muss man eben von dem Geschlechterdenken weg kommen, um einen gemeinsamen Nenner zu finden, oder sich einfach mal überlegen wie sich die Frauen fühlen die schon immer mit dem Titel des Mannes angesprochen werden, die Frau des Doktors=Frau Doktor.
                  Droht das der Männlichkeit, ist es Gender und Humbug.
                  Recht einseitig, diese Sichtweise, dass sich die Frau immer über den Mann zu definieren hat und nicht umgekehrt.

                  Übrigens ist es vielen Frauen gar nicht so wichtig, das Problem ist die Korrekte Anrede im Schriftlichen die immer mit Sonderzeichen und wechselnden Groß und Kleinbuchstaben einher geht, was z.B. den meisten Studenten (auch den Männern und Frauen) ziemlich auf die Nerven geht weshalb andere Regelungen gesucht werden.
                  Die persönliche Anrede dürfte davon ohnehin nicht tangiert werden, sondern nur die Allgemeine, bezogen auf beide Geschlechter und nicht auf eine Person.

                  Wovor habt ihr also Angst, davor dass alle Menschen die gleichen Rechte und Voraussetzungen haben?
                  Gleichberechtigung ist kein Krieg, außer für jene die bisher nicht verstanden haben was Gleichberechtigung im eigentlichen Wortsinn bedeutet.

                  Kommentar


                  • Re: Bin ich zu naiv?

                    Haha, Zuvielfragen, du wirst doch nicht Trennungen und das große "I", in der Anrede bei deinen Nachrichten vergessen haben.

                    Kommentar


                    • Re: Bin ich zu naiv?



                      Tired, auch wenn man nicht erzogen wird, so wird aus einem Apfelsamen kein Birnenbaum.
                      Ich war Zuseher, wie beim Füttern und wickeln und betreuen und versorgen eine Frau draus wurde aus einem Baby ( die sich wie eine Frau benommen hat) und bei den anderen Babies wurden Männer draus. Die hätten sich gar nicht anders formen lassen.
                      Gender Gaga an deutschen Universität_innen

                      Kommentar



                      • Re: Bin ich zu naiv?

                        Und, auch verstanden?
                        Genau deshalb ist ja die eine Uni drauf gekommen in Schriftform "Professorin" anzuwenden, kein "und, oder, Slash, großes I" Vereinfachung, indem die Männer sich das einfach dazu denken was die Frauen schon immer mussten, sie können es aber offensichtlich nicht so gut und die Studenten weniger Regelungen beachten müssen.

                        Und wer hats eingeschickt, den Gendergagawahnsinn?
                        Eine Frau, was ja schon alles sagt, es liegt nicht immer an den Frauen was die Männer und die Obrigkeit draus machen, angelastet wird es ihnen trotzdem.

                        Die Frage ist nur, was hat Gender damit zu tun dass ein Mann von einer Internetbekanntschaft einen Korb bekommt?
                        Hat Mann ihr zu viele Rechte zugestanden, zu viel Gleichheit, oder ist sie vielleicht gar keine Frau sondern ein Genderdings?

                        Kommentar


                        • Re: Bin ich zu naiv?

                          ......

                          Die Frage ist nur, was hat Gender damit zu tun dass ein Mann von einer Internetbekanntschaft einen Korb bekommt?
                          sie hat doch einen Korb bekommen, er ist nach Hause gefahren und hat sie unbefriedigt zurück gelassen

                          Hat Mann ihr zu viele Rechte zugestanden, zu viel Gleichheit, oder ist sie vielleicht gar keine Frau sondern ein Genderdings?
                          ich würde sagen, sie ist eine ganz normale (leider unbefriedigt gebliebene) Frau

                          schon eher möglich, dass er so ein Genderdingens ist

                          Kommentar


                          • Re: Bin ich zu naiv?

                            Sry,das ich mich nicht gemeldet habe,aber irgendwie konnte ich mich die letzten Tage nicht hier einoggen.
                            Heute ging es komischerweise wieder.

                            ja ,mehr oder weniger habe ich ihr einen korb gegeben,aber als ich ihr sagte,das uch mit dem S. Bis zum nächsten Treffen gern warten würde,sagte sie ,ok das ist kein Problem.
                            Aber sie sagte ja,in einer späteren whatsapp,sie wartet nicht auf einen Mann der Zeit braucht.

                            naja im nachhinein denke ich,habe ich das richtige getan.

                            In dem Forum in dem wir beidesind ,schreibt sie seit gestern das sie jemanden jetzt hat,bla bla,er wäre so wertvoll,bla bla.

                            ich wäre echt blos ein snack gewesen,denke ich.
                            wenn wir an dem we S. Gehabt hätten,wäre von meinwr seite aus nochmehr Gefühl ins Spiel gekommen und dann wäre alles nur noch schlimmer.
                            So bin ich h nochmal davongekommen,würde ich jetzt voller Ironie mal sagen.

                            es ist jetzt auch schon viel besser geworden.
                            Das Herz ist erstmal mal wieder an der Kette und wird so schnell auch nicht losgelassen.
                            Im Kopf spukt sie aber nich etwas rum,aber ich denke ,solche Menschen wird man im Kopf nicht mehr los.

                            Kommentar


                            • Re: Bin ich zu naiv?

                              ,aber ich denke ,solche Menschen wird man im Kopf nicht mehr los.
                              Ja, sie erscheint als würden die Gefühle anderer für sie keine Rolle spielen.
                              Ich denke aber die Nachricht dass sie auf keinen Mann der Zeit braucht warten wird, ist doch recht klar gewesen und vielleicht auch ein Hinweis auf ihren eigentlichen Grund.

                              Sie scheint aus irgendeinem Grund keine Zeit zum Warten zu haben, möglicherweise hat sie schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht und gewartet, vielleicht lange gewartet, mit viel Gefühl und ist gerade deshalb rein gefallen.

                              Manchmal müssen Männer das ausbaden was die Männer vor ihnen angerichtet haben, ohne davon zu erfahren, umgekehrt ist es natürlich genauso.

                              Kommentar


                              • Re: Bin ich zu naiv?

                                Ja,das.klingt ganz gut was du da.schreibst.

                                naja ihr ex der sie für eine.jüngere verlassen hat,war soldat,auf den hat sie auch öfters gewartet,erzählte sie mir.mal.
                                Wohl auch mehrere Monate.
                                Das kann der grund gewesen sein.
                                Aber warum musste ausgerechnet ich der sein,der das ausbaden durfte?:-( ;-)

                                Kommentar


                                • Re: Bin ich zu naiv?

                                  Nicht ausgerechnet du, jeder der der nächste gewesen wäre und hätte warten wollen hätte es ausbaden müssen, genau wie viele andere Tag für Tag.

                                  Aber du weißt nun dass dein warten wollen auch ein sehr guter und funktionierender Test war, der dich vielleicht vor einer größeren Enttäuschung bewahrt hat.
                                  Den solltest du für die Zukunft zum Standard machen und bei Frauen die echtes Interesse an dir haben wirst du damit ziemlichen Eindruck machen, im positiven Sinn.
                                  Zwei Fliegen mit einer Klappe.;-)

                                  Kommentar


                                  • Re: Bin ich zu naiv?

                                    Danke,das hört sich gut an.:-)

                                    Kommentar


                                    • Re: Bin ich zu naiv?

                                      Klingt irgendwie schon ein wenig so als wärst du da ein wenig voreilig damit einverstanden gewesen um ehrlich zu sein

                                      Kommentar


                                      • Re: Bin ich zu naiv?

                                        Hi,wie meinst du das bitte ?
                                        Mit was einverstanden

                                        Kommentar