• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

    Und da fängt das Problem an: er duscht in der Woche 2 mal. Und putzt dann die Zähne.
    Sonst werden seine Zähne nicht geputzt. Seine Zähne sind gut, aber der Mundgeruch und der Belag ist schlimm.
    Er ist unbelehrbar . Reden hilft nicht.
    Küssen tue ich ihn schon lange nicht mehr.
    Die Haare schneiden lässt er sich auch schon lange nicht mehr.
    Der Bart ist auch nicht zurechtgestutzt.

    Ist das Provokation oder beginnende Demenz ?
    Was ist zu tun ?
    Ein Hygieneproblem war auch einer der Scheidungsgründe in seiner letzten Ehe.

    Was tun wenn nichts hilft ?



  • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

    Was tun wenn nichts hilft ?
    Ihn auf Abstand halten.
    Wenn das schon in der letzten Ehe ein Problem war, wirds wohl eher keine Demenz sein, sondern eine Eigenschaft mit der er so durchkommt das es ihm dabei nicht schlecht geht.

    Wie alt seid ihr denn?
    Und wie alt war er als das begann, in der letzten Ehe?
    Oder wars schon immer so?

    Als Partner würde ich ihn von Tisch und Bett verbannen, ihm sagen das mir stinkt, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Kommentar


    • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

      "Und da fängt das Problem an..."

      Wie war das denn ganz am Anfang Ihrer Beziehung?

      Hat er sich "zusammengenommen" oder haben Sie es nur übersehen oder verdrängt?

      Kommentar


      • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

        Danke für Die Antworten Tired und Dr. Riecke.

        Was soll ich noch tun ?

        Er hatte das Anfangs gut vertuscht. Das Zahnputzproblem hatte er auch in vergangener Beziehung. Auf Aufforderung von mir hat dann und wann die Zähne gepuzt.

        Da er auch ein Näheproblem hat, frage ich mich ob das eine Art ist, mich auf Abstand zu halten.

        Ich dachte auch an begimmende Demenz.

        Oder er ist einfach ein Ferkel ?

        Kommentar



        • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

          Du schreibst ja nichts darüber wie lange das schon so ist und sonst auch wenig über euch.

          Ich nehme mal an ihr seid schon länger zusammen und seine Ehe ist auch schon eine Weile her, also wird es wohl eher nichts beginnendes sein (wie eine Demenz, die sich aber auch in anderen Dingen zeigen würde), sondern etwas beständiges, wie z.B. ein Ferkel.
          Vielleicht hat er das nie gelernt, hört sich fast wie die Badezeiten aus meiner Kindheit an, möglicherweise hatte er diese aus der Kindheit übernommen und nichts am Ablauf verändert, außer das ungeliebte Zähne putzen etwas mehr einzuschränken.

          Oder hat er vielleicht Probleme mit dem Gemüt?
          Wie alt seid ihr?
          Wie läuft euer Leben ansonsten so, zu zweit und wie verhält er sich im Alltag?
          Habt ihr noch Sex, oder hast du dich aus seinem Dunstkreis verzogen?

          Erzähl mal ein bisschen, denn woran es liegen kann wäre nur reine Raterei.
          Ohne nähere Informationen darüber was er für ein Typ ist kann man sich nicht wirklich ein Bild machen, wüssten wir das wäre es zwar immer noch Raterei, aber mit höherer Wahrscheinlichkeit eines Treffers.;-)

          Kommentar


          • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

            Wie macht man das bei kleinen Kindern, die sich nicht waschen mögen? Man motiviert sie und spukt sie nicht an und schimpft sie nicht aus und schon gar nicht entzieht man ihnen die Liebe. Ganz im Gegenteil, man kann mit Schmäh und Tricks und liebevoller Strenge weit mehr erreichen und viel besser gegensteuern, finde ich.

            Bestimmt magst du ihn nicht mehr und daher hat er sicher keinen Grund, sich für dich noch hübsch zu machen.
            Oder falls du ihn noch magst, dann knie dich drauf auf ihn und winke mit der Klobürste, droh, jetzt putze ich dir mal die Zähne... , wenn du es nicht machst, dann ich.

            Wovor fürchtest du dich? Wenn du mit ihm so richtig zornig verfährst muss er reagieren. Was würde dir passieren, wenn du seine Hände in ein Spülmittel drückst beim Fernsehen und schrubbst und schneidest an seinen Nägeln? Oder wenn du konsequent jeden Tag mit riesigem Gezetere oder stillschweigend Waschlappen und Handtuch plus Zahnputzzeug vor ihm hinstellst? Er würde vielleicht ...was tun..?? Dich rauswerfen? Dich anbrüllen..? Für dich Beschimpfungen parat haben..? Falls ja, dann reiche die Scheidung ein, oder klaps ihm eine und feile an seinen Nägeln weiter.
            Es ist ein Kampf gegen die Faulheit, nicht gegen ihn. Er wird merken müssen, es lohnt sich, wenn er gegen diese Schloddrigkeit ankommt.
            Was gar nicht geht, das ist schmollen und hinnehmen. Mach so, dass er weiß, es wird sehr unbequem, wenn er diese blöde Sitte nicht abstellt. Komm, lass dir was einfallen.
            Bring ihn dazu, dass er gern für dich diese Hürde packt.

            Kommentar


            • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

              Nun das scheint mir auch ein wenig rabiat zu sein?
              Allerdings muss man wohl rabiat sein, wenn es das Problem so in sich hat!

              Kommentar



              • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                Nun das scheint mir auch ein wenig rabiat zu sein?
                Allerdings muss man wohl rabiat sein, wenn es das Problem so in sich hat!
                Man muss rabiater sein als das rabiateste Übel... ..

                Kommentar


                • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                  Was könnte der Grund sein, warum sich jemand nicht gesund ernährt, oder wenig bewegt, oder schlecht pflegt, oder alles aufschiebt?
                  Ich sehe dahinter eine Art Schmollen, ein stures: ich mag net, hab keinen Bock, es ist nicht "lustig", es macht Mühe, es ist unbequem- eh wurscht, eh egal...

                  Ich habe Angst, dass ich eines Tages nicht mehr in der Lage bin aus dem Sessel zu kommen, fett und träge über den Gehsteig schlurfe, wie viele "Vorbilder", die man überall sieht. Darum bin ich Fitness-Anhänger geworden. Aus diesem Grund siege ich täglich über meine Bequemlichkeit, weil meine Eitelkeit, mein Stolz stärker ist.

                  Diesem Mann braucht nur bewusst gemacht werden, was er alles verliert und einbüßt, wenn er sich dieser Schwäche hingibt und nichts dagegen tut.
                  Er verliert den Hausfrieden, er verliert die Ehe, er verliert Vieles- das muss er wissen, wenn er so weiter macht.

                  Himbeere sagt, sie küsst ihn nicht mehr- okay, damit kann man leben. Auch, dass genörgelt wird, das nehmen wir hin...sie muss daher zu gröberen Mitteln greifen. Keule statt Samthandschuh.
                  Salzsäure statt Essigwasser. Grobem Dreck rückt man nicht sanft zuleibe.

                  Kommentar


                  • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                    Mein Freund ist ein harter Arbeiter, er werkt schwer und hat dementspechende Hände gehabt, als ich ihn kennengelernt habe. Voller Schwielen und so gar nicht weich. Das ist heute anders. Die Ex hat versäumt, dieses "Feld" zu beackern, wohl seine Mutter ebenso- er hat nie etwas dagegen tun müssen, keinem hat es gestört.
                    Ich habe ihn "verwöhnt" mit Cremes und Massagen und dementsprechendem Pflegeprogramm, bin als "wachsame Hüterin" seiner Gesundheit aufgetreten und seiner Schönheit und freu mich irrsinnig, weil er wirklich drauf eingestiegen ist, auf dieses Motto- WIR lassen uns nicht gehen, wir können stolz auf uns sein. Im Gegenzug ergibt sich auch bei mir so manches Schwächeln, das er nicht hat. Wir motivieren uns praktisch gegenseitig auf koscheres und wirklich vernünftiges Handeln. Dazu geht man ja Partnerschaften ein, um sich gemeinsam zu bessern und zusammen eine Schwierigkeit nach der anderen zu meistern. Das macht doch Spaß wie Sieger zu leben und nicht wie Verlierer. Oder?

                    Himbeere muss einfach schaffen, dass ihm graust vor schlechten Zähnen an ihm. Oder Flecken auf seinem Hemd.
                    Vielleicht hilft es, wenn sie so macht, wie ich einmal bei meinen Kindern. Sie haben trotz ständiger Vorwürfe ihr Zimmer versauen lassen, ich hab dann den Mistkübel von der Küche in ihr Zimmer geleert, das dreckige Geschirr auf ihr Bett gehäuft, überall noch Mist dazu geworfen und dann abgewartet. Hat geholfen.

                    Himbeere, beschmier seine Hemden, gib Soße auf seine Hose, stelle sein Bett voll mit Müll und dann sag, du magst das doch, mir scheint, du fühlst dich im Schmutz wohl, mir scheint, du stehst auf Gestank... so irgendwie... jedenfalls radikalere Maßnahmen sollen dir einfallen, als die bisher.

                    Vielleicht hilft es auch, wenn du nebenher erwähnst, dass eine Freundin von dir auf ihn steht-- oder dass diese gemeint hat, er wäre nett, aber sein Geruch, heftig....eklig...bhäh...

                    Oder vielleicht hilft, wenn du sehr, sehr, sehr gut mit ihm bist, regelrecht reizvollst und absolut zum Abknutschen und dann die Zahnbürste hinhältst, bevor er nach dir grabschen will..

                    Mich wundert, dass DU unglücklich bist weil ER sich nicht wäscht. ER müsste unglücklich sein, weil er so stinkt, oder?

                    Kommentar



                    • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                      Danke für Die Antworten Tired und Dr. Riecke.

                      Kommentar


                      • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                        "Danke für Die Antworten Tired und Dr. Riecke."

                        Und an Elektraa, sie hat sich solche Mühe gegeben!

                        Kommentar


                        • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                          "Danke für Die Antworten Tired und Dr. Riecke."

                          Und an Elektraa, sie hat sich solche Mühe gegeben!
                          Ja, fällt mir auch auf...Hab vielleicht nicht das geschrieben, was man hören wollte?



                          Kommentar


                          • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem


                            Ja, fällt mir auch auf...Hab vielleicht nicht das geschrieben, was man hören wollte?
                            Ich glaube wir haben alle nicht geschrieben was gefallen hätte.
                            "Himbeere" hat sich nämlich nicht mehr gemeldet, "Meontalk" scheint einfach ein Troll zu sein der schon seit Monaten Textelemente anderer User in die Threads kopiert (in diesem Fall von Himbeere aber viel weiter oben), unter wechselndem Nick und wohl auch einzig um etwas Verwirrung zu stiften.
                            Muss für Meon sehr befriedigend sein, sich unzählige Nicks zu beschaffen um kleine Sätze rein zu kopieren, der heutige Erfolg hat bestimmt einen Höhepunkt beschert, vielleicht kommt ja noch ein Danke dafür.

                            Hab aber auch etwas gebraucht ums zu merken.:-)

                            Kommentar


                            • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                              Wegen Himbeere, ich glaub, sie hat das Passwort vergessen. Oder ihr Mann hat seit dem letzten Zoff aufgehört ihr Mann zu sein und das Problem ist weg- zusammen mit ihm zur Tür raus, für immer...
                              Man darf umtauschen, auswechseln, muss nicht alles behalten, was nicht gefällt.

                              Bin beim Schreiben hier eher damit beschäftigt nachzuhorchen, mit was ICH dieses oder jenes Problem gelöst habe, welches Rezept, welche Formel ICH angewendet habe. Die meisten Sorgen, die hier auftauchen sind mir bekannt aus eigenen Erfahrungen und ich stelle zigmal fest- hab sie überwunden, diese oder jene miese Hürde- oder steh auch davor, noch immer.
                              Tired, dies hier ist Sudoku- mit Troll oder ohne, es ist Bewegungstraining unserer Neuronen und Synapsen- daher immer okay, selbst wenn man nicht zurückschreibt, oder? Gilt das nicht auch bei dir so?
                              Lieben Gruß an dein Superhirn , es kann behende agieren und subtrahieren, aber das weißt du eh bereits.
                              Bis dann, Feiertage lassen grüßen. Schöne Ostern alle miteinander!

                              Kommentar


                              • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                Lieben Gruß an dein Superhirn , es kann behende agieren und subtrahieren, aber das weißt du eh bereits.
                                Schön wärs, kein Superhirn, meins funktioniert eher nach der Siebtechnik und manchmal bleibt was hängen.:-)

                                Och ja, wir alle schreiben ja nicht ohne Grund hier und sicher am Ende mehr aus Eigennutz als wegen der sozialen Ader.

                                Ich glaube Himbeere hat sich einfach in der Beurteilung ihres Ferkelchens festgelegt und weitere Diskussionen könnten dieses Bild zum Wackeln bringen.

                                Kommentar


                                • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                  "Ich glaube Himbeere hat sich einfach in der Beurteilung ihres Ferkelchens festgelegt.."

                                  Oder das Ferkel hat am Laptop gespielt, die Beiträge gelesen. Und dann ab unter die Dusche, Zähne geputzt und Besserung geschworen.

                                  Wir werden es nicht erfahren...

                                  Kommentar


                                  • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem


                                    Nichts tun. Das würde seine Persönlichkeitsrechte einschränken.
                                    Äppel und Birnen kann man nicht vergleichen, auch nicht Himbeere und Monk.

                                    Kommentar


                                    • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem


                                      Und einem müden User erst Recht nicht.
                                      Da hast du recht, deshalb ich das Problem auch nicht.

                                      Kommentar


                                      • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem


                                        Da reichen wohl die Kapazitäten nicht.
                                        Ich glaube du bist wegen deinem Thread im anderen Forum beleidigt, aber es hilft nichts dich jetzt an mir auszutoben, dein Problem bleibt trotzdem bestehen.

                                        PS, meine Kapazitäten sind gut, aber ich habe das Glück sie dir nicht beweisen zu müssen.

                                        Kommentar


                                        • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                          Bin wieder zurück ! Mein PC war defekt.

                                          Das Hygieneproblem besteht immer noch. Er ist unbelehrbar.
                                          Vielleicht ist es beginnende Demenz, dann hat das Ganze einen Namen.

                                          Es ist auch Aussenstehenden Leuten aufgefallen. Ist ja auch aufällig: erst sehr sauber und dann sowas.

                                          Kommentar


                                          • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                            Ist ja auch aufällig: erst sehr sauber und dann sowas.
                                            Ich dachte er hätte es anfangs nur gut vertuscht und seine Ex wäre deshalb auch seine Ex.

                                            Dann geht das ja schon länger und wäre keine beginnende Demenz, es müssten also noch mehr Ausfallerscheinungen da sein.

                                            Kommentar


                                            • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                              Gibt es denn noch andere Auffälligkeiten?

                                              Kommentar


                                              • Re: Eheproblem : Ehemann hat ein Hygieneproblem

                                                Hallo Himbeere,

                                                meine Idee wäre das ihr einfach zusammen duscht und die Zähneputzt. Vielleicht motiviert ihn das ja.

                                                Kommentar