• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....


    Genial, eine Ferndiagnose. Du überschätzt dich.
    War nur die Essenz deines Beitrages.

    """Ich muß gar nicht,s denn ich bin depressiv"""

    Das Verderben eines jeden Depressiven und zum Glück denken die meisten nicht so und tun letztendlich etwas.

    Ich denke wir können es jetzt auch beenden, das Geplänkel der Eitelkeiten.

    Kommentar



    • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

      "..und heute bin ich glücklich."

      Allein!
      Meine Ex hat ihre Freundin geheiratet ! Warum muss es immer ein Mann sein ??

      Kommentar


      • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....


        Meine Ex hat ihre Freundin geheiratet ! Warum muss es immer ein Mann sein ??
        Wer hat das denn behauptet?

        Kommentar


        • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....


          War nur die Essenz deines Beitrages.

          """Ich muß gar nicht,s denn ich bin depressiv"""

          Das Verderben eines jeden Depressiven und zum Glück denken die meisten nicht so und tun letztendlich etwas.

          Ich denke wir können es jetzt auch beenden, das Geplänkel der Eitelkeiten.
          Hallo Tired,
          ich sehe gerade: du hast ja einen neuen Freund gefunden .
          Ihr könntet allerdings selbst schon nach so kurzer Zeit eine Paarberatung gebrauchen, so intim wie ihr miteinander umgeht ... naja im Forum geht sowas auch Ruck Zuck

          Kommentar



          • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

            Ich scheine was verpasst zu haben..., da waren ja einige Beiträge zwischendrin, die aber eher etwas OT waren. Nun bin ich seit 14 Tagen AE-Papa und es geht mir eigentlich ganz gut. Die erste Woche war wirklich "Zahnfleisch", wenig Schlaf , aber das hat sich jetzt schon einigermaßen reguliert. Gut, Hausarbeit nimmt schon einen größeren Teil meiner Freizeit ein, aber das habe ich ja vorher gewusst. Dafür ist es die Nähe zu den Kindern, die doch durch nichts zu ersetzen ist.

            Ja lieber Dr. Riecke, mit den Mädels ist das so ein Sache..., war ich doch so schön am schrieben mit einer Fachärztin für Psychoherapie aus Mannheim, macht sie doch einfach mal auf Ghosting..., gut eine Erfahrung mehr, abhaken, weitersuchen...... . Natürlich gibt es Rückschläge, die tun schon auch mal weh, aber wenn man eine Nacht drüber geschlafen hat, geht am nächsten Tag die Sonne auf....und man denkt..., wer weiß, für was es gut war...... .

            Ich genieße meine Unabhängigkeit, bin niemand eine Rechenschaft schuldig, wenn man etwas liegen bleibt, das ist ganz angenehm....

            Liebe Grüße an alle, die hier mitlesen und Mitschreiben, Mike

            Kommentar


            • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

              da waren ja einige Beiträge zwischendrin, die aber eher etwas OT waren.
              Ja da hast du recht, sorry dafür.

              Hauptsache du kannst die Zeit mit den Kindern richtig genießen.
              Die Frau an deiner Seite wird dann auch irgendwann kommen, für viele sind alleinerziehende Väter sehr anziehend, auch weil das große Verlässlichkeit signalisiert.

              Kommentar


              • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                Hallo ihr lieben Mitleser und Mitschreiber,

                es ist wieder einige Zeit vergangen, aber es hat sich auch etwas getan.... . Vor ein paar Tagen hatte ich ein erstes Date und es hat bei uns Beiden wie der Blitz eingeschlagen...... . Es war wohl wirklich die berühmte Liebe auf den ersten Blick...und die entscheidenden 700 Millisekunden haben gepasst. Es ist genau die Frau , die ich mir ersehnt hatte..., Typ passt, Alter passt und Lebenseinstellungen & Haltung passt. Es war ein wundervoller Tag und Abend, den ich (hoffentlich) nie mehr vergessen werde..., ja ich kann sagen, es war einer der schönsten Tage in meinem Leben. Ich hoffe nun, dass ich nun noch sehr viele solcher Tage mit ihr erleben darf...., ich bin einfach nur glücklich..... . Ein guter Nebeneffekt der ganzen Geschichte...., ich habe seit meinem Starterposting fast 10 Kilo abgenommen und habe nun auch noch eine schöne Figur..... .
                LG

                Kommentar



                • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                  "und habe nun auch noch eine schöne Figur..... ."

                  Da kann man nur wünschen, dass diese Figur nun auch viel Freudvolles zu tun bekommt.

                  Und vielen Dank für die schöne Information!

                  Kommentar


                  • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                    Also wenn es dir so leicht fällt, nach so kurzer Zeit schon wieder eine Neue zu finden, dann frage ich mich, wozu dann das ganze Gejammer!

                    Da hätte ich längst ganz diskret die Konsequenzen gezogen!

                    Doch was mach für dich denn den Hauptreiz dieser Frau für dich aus? Oder ist es einfach nur der Reiz des Neuen, Unbekannten? Ist sie denn deutlich besser im Bett als Deine Ex?

                    Jedenfalls hoffe ich mal, daß sie schon gemäß der Theorien von Tired und @Dr. Riecke sexuell "konditioniert" wurde, damit ihr denn richtigen Spaß miteinander habt, der dir so lange bei deiner Ehefrau gefehlt hat.

                    Aber erzähl doch mal, wie du sie kennengelernt und "rumgekriegt" hast und wie das alles und danach so abgelaufen ist. Da kann ich bestimmt noch etwas lernen.

                    Tschüß
                    g.

                    Kommentar


                    • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                      Jedenfalls hoffe ich mal, daß sie schon gemäß der Theorien von Tired und @Dr. Riecke sexuell "konditioniert" wurde, damit ihr denn richtigen Spaß miteinander habt, der dir so lange bei deiner Ehefrau gefehlt hat.
                      Das ist leider ein Indiz für einen schlechten Liebhaber.
                      Denn gerade die Zeit der Konditionierung macht Spaß, besonders wenn der Mann auch bereit ist dazu zu lernen.
                      Wenn alles schon vollkommen sind, dann wirds schon wieder langweilig.

                      Es ist ja auch nicht so dass diese Frau schon in der Hinterhand war, Golem, tatsächlich gibt es Geschichten in denen sich alles fügt und nicht vorhersehbar war.

                      Kommentar



                      • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                        PS,
                        die Konditionierung der Sexualität ist nie abgeschlossen, da für das was es bei einer Frau zu entdecken gibt und die Möglichkeiten der Benutzeroberfläche, ein Männerleben nicht ausreicht.

                        Kommentar


                        • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....



                          Es ist ja auch nicht so dass diese Frau schon in der Hinterhand war, Golem, tatsächlich gibt es Geschichten in denen sich alles fügt und nicht vorhersehbar war.
                          Erstens wissen wir das doch gar nicht, da wir nicht alle Hintergründe der Geschichte kennen!

                          Zweitens wollte ich darauf hinaus, daß er sich das ganze Theater mit seiner Ex hätte bei Zeiten ersparen können, wenn er sich schon viel früher für eine Affäre entschieden hätte. Aber wahrscheinlich hat er ja nicht einmal den Versuch in diese Richtung unternommen.

                          Wenn ich dieses geheimnisvolle Wort "Konditionierung" richtig zu verstehen glaube, dann ist das aber keine geschlechterspezifische Angelegenheit, sondern trifft auf Frauen wie Männer in gleicher Weise zu. Spätestens seit es das Internet mit solchen Foren gibt, mußte ich feststellen, daß weibliche und männliche Sexualität gar nicht so prinzipiell voneinander unterscheiden, wie lange Zeit behauptet wurde und auch von dir in diesem Zusammenhang behauptet wird.

                          Ich meine daß jeder Mensch, egal welchen Geschlechts, sich um diese sexuelle Konditionierung bemühen muß, um in der Lage zu sein, ein auf Dauer erfülltes Partnerschaftsleben zu führen.

                          In diesem Thread kam das aber so rüber, daß dies nur für Frauen zuträfe. Im Falle der Ex mag das ja so gewesen sein, so daß ich mich einmal mehr frage, warum einer Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, ihr Defizit nicht bewußt wird. Gerade in unserer Zeit, mit einem so offenen Umgang mit der Sexualität und einer übersexualisierten Medienwelt muß eine Frau schon mit großen Scheuklappen herumlaufen, wenn es ihr nicht selbst bewußt wird, daß es andere Frauen gleichen Alters gibt, die sexuell viel aktiver und experimentierfreudiger sind als sie selbst. Schließlich spricht frau doch auch mal mit Freundinnen darüber, oder nicht?

                          Die Verantwortung, die eigenen Lustquellen frühzeitig zu entdecken und zu erkunden, liegt bei jedem selbst, anstatt darauf zu warten, daß sie von dritter Seite geweckt werden!

                          Ich mußte mich auch auf meine Art konditionieren, um meiner späteren Partnerin etwas bieten zu können.

                          g.

                          Kommentar


                          • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                            muß eine Frau schon mit großen Scheuklappen herumlaufen, wenn es ihr nicht selbst bewußt wird, daß es andere Frauen gleichen Alters gibt, die sexuell viel aktiver und experimentierfreudiger sind als sie selbst.
                            Frauen und Männern wird das sicher bewusst sein, aber das ist kein Grund Sex zu haben wenn man ihn nicht mag.
                            Nur weil Frau weiß dass da Konkurrenz am Start ist, ist es kein Grund sich zu überwinden, die Konsequenzen müssen dann halt in kauf genommen werden.

                            Ich würde sagen das Männer sich falsch konditionieren können, aber ihre Sexualität (in der Hinsicht) nicht so komplex ist dass sie eine so ausgiebige Konditionierung brauchen, es ist schon alles da was sie brauchen.
                            Sicher entwickeln sie sich weiter, lernen auf Frauen einzugehen, das Liebesspiel hinaus zu zögern, sicher auch eine Form der Konditionierung.
                            Ich denke aber eine ganz andere Form, nicht im biologischen Sinne wie bei der Frau, sondern um Ansprüchen gerecht zu werden, zum großen Teil Veränderungen die durch den Kopf gesteuert werden, die Frau steuert es nicht vom Kopf her, es ist ein Teil ihrer biologischen Beschaffenheit und chemischer Vorgänge.
                            Die Orgasmen die eine Frau durch Konditionierung erleben kann, sind ja vollkommen anders als beim Mann und er braucht keine Konditionierung um seine sexuelle (biologisch vorgesehene) Gefühlspalette beim Sex zu erweitern.
                            Rein körperlich gesehen, durch die moderne Zeit, ist seine Palette auch gewachsen, aber seine biologischen Prozesse erweitern sich deshalb nicht.
                            Ich hoffe das kommt jetzt einigermaßen so rüber wie ich es meine.;-)

                            """Vor ein paar Tagen hatte ich ein erstes Date und es hat bei uns Beiden wie der Blitz eingeschlagen...... ."""

                            Ich denke viel mehr Hintergründe muss man nicht kennen, um daraus zu schließen dass sich etwas eher schicksalhaftes plötzlich gefügt hat und keine lange Geschichte dahinter steckt.

                            Kommentar


                            • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                              Um es nochmal anders zu sagen.

                              Ein Mann kann, wenn alles für ihn passt, sein gesamtes sexuelles Spektrum erleben, die Höhen erreichen die zu erreichen sind und darüber hinaus geht dann nichts mehr, die Fähigkeit besitzt er von vornherein und sein körperliches Erleben bleibt weitgehend gleich.
                              Eine Frau kann das nicht, bei ihr muss sich das sexuelle Spektrum erst entwickeln, durch die Erfahrung.
                              Es wird also mit der Zeit besser, sofern die Umstände stimmen und das Erleben intensiviert sich erst mit den Jahren, vorher besitzt sie diese Fähigkeit einfach nicht in voller Bandbreite.

                              Das was zusätzlich getan wird, wie an der Beziehung und dem Sexualleben bewusst zu arbeiten, ist wieder etwas anderes.

                              Mywellies, ich hoffe es passt noch zu deinem Thema.

                              Kommentar


                              • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                "egal welchen Geschlechts, sich um diese sexuelle Konditionierung bemühen muß,"

                                Wenn Sie statt Konditionierung "Erweiterung der sexuellen Erlebnisfähigkeit" einsetzen, dann haben Sie völlig Recht.

                                Konditionierung ist ein neurophysiologischer Prozess - also etwas ganz anderes.

                                Hatten Sie nicht David Schnarch oder Ulrich Clement gelesen?

                                Kommentar


                                • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                  Um es nochmal anders zu sagen.

                                  Ein Mann kann, wenn alles für ihn passt, sein gesamtes sexuelles Spektrum erleben, die Höhen erreichen die zu erreichen sind und darüber hinaus geht dann nichts mehr, die Fähigkeit besitzt er von vornherein und sein körperliches Erleben bleibt weitgehend gleich.
                                  Eine Frau kann das nicht, bei ihr muss sich das sexuelle Spektrum erst entwickeln, durch die
                                  Da muß ich jetzt aber ganz entschieden widersprechen! Längst nicht alle jungen Männer finden noch im Teen-Alter die erste Partnerin. Viele müssen bis Mitte 20 suchen, und manche haben mit Anfang 30 immer noch keine gefunden. Andere wiederum sind sich Jahre lang über ihre Orientierung, ob homo oder hetero völlig im unklaren. Sie haben also gar keine Chance, sich entsprechend zu "kondtionieren"! Der ihnen auf lange Zeit auferlegte Solo-Sex mit SB ist etwas vollkommen anderes als der Geschlechtsverkehr mit einer Partnerin. Finden sie diese schließlich, müssen sie mit ihrer sexuellen Empfindsamkeit völlig neu anfangen.

                                  Da haben junge Frauen doch in der Regel bessere Chanchen, sich frühzeitig die entsprechende Konditionierung zu verschaffen.

                                  Doch selbst wenn wir jetzt einmal diesen sozialen Aspekt außen vor lassen und beim rein Körperlichen bleiben:


                                  Ich denke aber eine ganz andere Form, nicht im biologischen Sinne wie bei der Frau, sondern um Ansprüchen gerecht zu werden, zum großen Teil Veränderungen die durch den Kopf gesteuert werden, die Frau steuert es nicht vom Kopf her, es ist ein Teil ihrer biologischen Beschaffenheit und chemischer Vorgänge.
                                  Die Orgasmen die eine Frau durch Konditionierung erleben kann, sind ja vollkommen anders als beim Mann und er braucht keine Konditionierung um seine sexuelle (biologisch vorgesehene) Gefühlspalette beim Sex zu erweitern.
                                  Ich halte diese Theorien für reichlich an den Haaren herbeigezogen, wenn auch sicher etwas dran ist. Doch für die Lebenspraxis dürfte das weit weniger bedeutsam sein, als viele andere Faktoren. Z. B., ob eine Frau mit ihrem Körper glücklich ist, ob sie sich gern im Spiegel ansieht oder - ob sie einmal mißbraucht oder vergewaltigt wurde, u.v.m.

                                  Vor allem aber
                                  PS,
                                  die Konditionierung der Sexualität ist nie abgeschlossen, da für das was es bei einer Frau zu entdecken gibt und die Möglichkeiten der Benutzeroberfläche, ein Männerleben nicht ausreicht.
                                  Weibliche Sexualität auf diese Weise mystifizieren zu wollen, finde ich fast schon lächerlich!

                                  Jetzt fehlt wirklich nur noch der Satz, daß nach intensivem Studium dieser "Benutzeroberfläche" eine Frau schließlich die Fähigkeit erlangt, mehr spermaähnliche Flüssigkeit auszustoßen, als ihr gesamter Unterleib nach physikalischen Gesetzen fassen kann!

                                  Wie auch immer, über eines sind wir uns doch wohl hoffentlich einig: Mangelnde sexuelle Konditionierung kann keine Entschuldigung dafür sein, seinem Partner über Jahre hinweg sexuell lustlos zu sein. Wenn ich nur geschwängert werden will und nur einen pflichtbewußten Familienversorger brauche, dann darf ich eben keine dauerhafte sexuelle Beziehung eingehen!

                                  g.



                                  Kommentar


                                  • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                    Da muß ich jetzt aber ganz entschieden widersprechen! Längst nicht alle jungen Männer finden noch im Teen-Alter die erste Partnerin. Viele müssen bis Mitte 20 suchen, und manche haben mit Anfang 30 immer noch keine gefunden. Andere wiederum sind sich Jahre lang über ihre Orientierung, ob homo oder hetero völlig im unklaren. Sie haben also gar keine Chance, sich entsprechend zu "kondtionieren"! Der ihnen auf lange Zeit auferlegte Solo-Sex mit SB ist etwas vollkommen anderes als der Geschlechtsverkehr mit einer Partnerin. Finden sie diese schließlich, müssen sie mit ihrer sexuellen Empfindsamkeit völlig neu anfangen.
                                    Das habe ich überhaupt nicht gemeint mit Konditionierung, ist ein völlig anders Thema.


                                    Da haben junge Frauen doch in der Regel bessere Chanchen, sich frühzeitig die entsprechende Konditionierung zu verschaffen.
                                    Dabei geht es einzig um die Frau, Männer brauchen keine Konditionierung, in dem gemeinten Sinne.


                                    Doch selbst wenn wir jetzt einmal diesen sozialen Aspekt außen vor lassen und beim rein Körperlichen bleiben:
                                    Eben, der soziale Aspekt ist was anderes, als das Körperliche und das Körperliche war gemeint.


                                    Ich halte diese Theorien für reichlich an den Haaren herbeigezogen, wenn auch sicher etwas dran ist. Doch für die Lebenspraxis dürfte das weit weniger bedeutsam sein, als viele andere Faktoren. Z. B., ob eine Frau mit ihrem Körper glücklich ist, ob sie sich gern im Spiegel ansieht oder - ob sie einmal mißbraucht oder vergewaltigt wurde, u.v.m.

                                    Vor allem aberWeibliche Sexualität auf diese Weise mystifizieren zu wollen, finde ich fast schon lächerlich!

                                    Es ist keine Theorie!
                                    Wie gesagt, Missbrauch und das Verhältnis zum eigenen Körper sind wieder ein vollkommen anderes Thema, die individuelle Seite.

                                    Ja, du findest vieles lächerlich.
                                    Das du körperliche Vorgänge als Mysifizieren empfindest und wie eine Verschwörungstheorie abhandelst finde ich merkwürdig.
                                    Nur weil Frauen anders sind, nehmen sie dir doch nichts weg nur weil es so ist......


                                    Jetzt fehlt wirklich nur noch der Satz, daß nach intensivem Studium dieser "Benutzeroberfläche" eine Frau schließlich die Fähigkeit erlangt, mehr spermaähnliche Flüssigkeit auszustoßen, als ihr gesamter Unterleib nach physikalischen Gesetzen fassen kann!
                                    Mutet wirklich an wie die Reaktion auf Verschwörungstheorien.


                                    Wie auch immer, über eines sind wir uns doch wohl hoffentlich einig: Mangelnde sexuelle Konditionierung kann keine Entschuldigung dafür sein, seinem Partner über Jahre hinweg sexuell lustlos zu sein. Wenn ich nur geschwängert werden will und nur einen pflichtbewußten Familienversorger brauche, dann darf ich eben keine dauerhafte sexuelle Beziehung eingehen!
                                    Ist sehr einfach ausgedrückt, für ein meist sehr komplexes Problem was auch nicht so zu lösen ist, da dieses Problem oft nicht von Anfang an besteht.
                                    Eine einfache Welt, mit einfachen Lösungen, dafür sind unsere Welt und unsere Empfindungen aber viel zu komplex und vor allem selten konstant genug um daraus allgemein gültige Regeln abzuleiten.

                                    Kommentar


                                    • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                      ....lieber Golem, du scheint einiges nicht verstanden zu haben.....und offensichtlich hast du auch keine eigenen Kinder.... .

                                      Es war keine einfache Entscheidung, 29 Jahre Partnerschaft an den Nagel zu hängen...und als Papa trägt man auch Verantwortung.....(wegen der Kinder) . Natürlich hätte ich mir längst jemand anderen suchen können, aber das wollte ich nicht, eine Affäre hätte die Trennung deutlich verschärft, so lief alles in geordneten Bahnen.
                                      Da ich ja schon eine Weile in online-Portalen unterwegs war, konnte ich ein Stück weit den "Marktwert" checken, der war so schlecht nicht....., eine gutes Bild und eine aussagekräftiger und ehrlicher Text im eigenen Profil, sind die halbe Miete

                                      Und erst wenn man mit der einen Sache abgeschlossen hat, macht es Sinn, sich auf das/ die Nächste einzulassen.....

                                      Mir war es aber wichtig, nicht irgendjemand, sondern die Richtige zu finden..... . Und da gehört eben ein bisschen mehr dazu, als dass sie gut f....n kann... .Die Suche hätte auch deutlich länger dauern können, aber es hat eben jetzt gepasst..., sie hat übrigens schon fast ein Jahr gesucht.

                                      Es geht auch nicht darum, eine Frau am ersten Abend in die Kiste zu bringen, das ist primitiv und billig....., ich genieße es (und sie auch), dass wir uns langsam und zärtlich näher kommen...und das ist sehr schön. Dinge wie Werte, Haltung und Einstellung (auch zu dem was war) sind wesentlich wichtiger, als die "typischen" Dinge, auf die "Mann" schaut. Klar spielt Optik auch bei mir eine Rolle, das bestreite ich auch nicht - es passt bei ihr eben Beides.

                                      Im Übrigen brauchte ich sie auch nicht "rumkriegen", es hat einfach nach kurzem Schreiben, Telefonieren und dann beim Treffen richtig gefunkt - fertig, das wars, da braucht es nicht so viel Theorie, außer vielleicht bei der Sache mit den 700 Millisekunden, beim ersten Gegenübertreten....


                                      LG Mike

                                      Kommentar


                                      • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                        ....

                                        Im Übrigen brauchte ich sie auch nicht "rumkriegen", es hat einfach nach kurzem Schreiben, Telefonieren und dann beim Treffen richtig gefunkt - fertig,

                                        LG Mike
                                        Entweder spielen Sie der ahnungslose oder Sie haben im Wahren Leben keine Ahnung.

                                        Also als Sie.....
                                        .
                                        eine gutes Bild und eine aussagekräftiger und ehrlicher Text im eigenen Profil.
                                        haben Sie automatisch eine bestimmte Frauenkreis rumgekriegt.
                                        Der Krankenpfleger bekomme keine Ärztin und der Arzt keine Chefärztin.
                                        Handwerker bekommen keine Akademikerin, usw. ausnahmen gibt es auch aber wir reden von der normal Fall.
                                        Mit zunehmendem Alter verringert sich bei einer Frau ihre Marktwert, komischerweise steigert sie auch ihre Ansprüchen und bleiben am Ende allein.
                                        Wir Männer bleiben hingegen im realistischen Bereich und Beschränken uns weitegehend auf das äussere Erscheinungsbild. Das Einkommen und die berufliche Situation der Frauen ist uns hingegen weitegehend egal.
                                        Es würde uns Männer auch nicht stören, wenn die Frau gar keiner beruflichen Tätigkeit nachgeht.

                                        Kommentar


                                        • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                          ....lieber Golem, du scheint einiges nicht verstanden zu haben.....und offensichtlich hast du auch keine eigenen Kinder.... .

                                          Die Bemerkung verstehe ich nicht. Aber oh, doch, ich habe deine Situation sehr gut verstanden und ich habe drei eigene Kinder.

                                          Ich habe mich ebenfalls eingehend mit Partner- und Sexportalen beschäftigt. Doch auch wenn ich nicht meinen aussichtslosen Marktwert dort erkannt hätte, wäre ich wohl nie auf den Gedanken gekommen, meine Familie dafür zu opfern.

                                          Dummerweise haben mich @Tireds abenteuerliche Theorien etwas vom Thema weggeführt. Aber mich interessiert einfach, wie es einem Mann ergeht, der so ein Ding durchgezogen hat. Als wäre es ganz nett, wenn du mal ein paar Einzelheiten erzählst.

                                          LG

                                          Kommentar


                                          • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                            Dummerweise haben mich @Tireds abenteuerliche Theorien etwas vom Thema weggeführt.
                                            Dummerweise bist du derjenige gewesen der immer nachgefragt hat.
                                            Abenteuerlich nur für jene die eine andere Form des Horizonts haben.

                                            Kommentar


                                            • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                              @ canoso...., ich weiß nicht, was die provozierenden Äußerungen sollen..., das war schon mal der Fall..... . Doch, ich habe vom wahren Leben genügend Ahnung....., ich habe so ziemlich alles an Hochs und Tiefs erlebt, die einem im Leben begegnen können. Ich war mit einer Akademikerin 22 Jahre verheiratet (auf dem Papier bin ich es ja noch...)...und wir können noch miteinander vernünftig reden und sprechen, die Funktion als Eltern haben wir ja nicht aufgegeben, eben nur unserer Beziehung. Meine Ex weiß auch von meiner neuen Beziehung und sieht darin kein Problem, zumal ich das ja auch angedeutet hatte, dass ich nach jemand neuem Ausschau halte.

                                              Wieso soll sich der Marktwert einer Frau im Alter verringern? Es gibt im Ü50 Bereich sehr attraktive Frauen, zumal man sich nicht mehr um das Problem des Kinderkriegens kümmern muss... . Ob die Ansprüche steigen, weiß ich nicht, ich denke eher, man ist sich genau dem bewusst, was man möchte, da man /Frau entsprechende Erfahrungen in all den Jahren gemacht hat. Das gilt für Männlein und Weiblein gleichermaßen.

                                              Warum soll Männern es egal sein, wie der gesellschaftliche Stand der Frau ist?, kann ich nicht nachvollziehen, ich wollte keine H4 - Frau, die mir auf der Tasche liegt. Ich habe jemanden gesucht, der wirtschaftlich unabhängig ist, selber Wohnungseigentum hat und fest im Berufsleben steht...., und genau so jemanden haben ich gefunden. Und dass mich diese Frau auch noch von Herzen liebt (und ich sie natürlich auch) , ist ein wundervolles add on..., was ist daran nun falsch? Dass das nun sehr schnell ging..., wie soll ich das nun erklären können?, Liebe auf den ersten Blick (ja, die gibts wirklich!....), göttliche Fügung?..., es haben sich einfach zwei Menschen gefunden, die perfekt zueinander passen...., einfach nur schade, dass wir uns nicht schon früher begegnet sind...... .

                                              @ golem: Danke für deine aufklärenden Sätze , ja wie soll ich das nun tiefgreifender erklären.....? Es fing einfach damit an, dass ich in der Beziehung mit meiner Ex nicht mehr glücklich und zufrieden war, es war schwierig genug, das viele Jahre auszuhalten und ich habe ja auch um meine Beziehung (eben wegen der Kinder) gekämpft. Es hat einfach nicht mehr gepasst... . Dann habe ich mir überlegt, was möchte ich (siehe etwas weiter oben)? Habe mich auf einigen Portalen angemeldet und geschaut, gewartet, geschrieben, mit mehr oder weniger großem Erfolg...., manche Dinge wollte ich nicht, manche passten nicht..... .
                                              Mit einigen habe ich länger geschrieben, aber es passte dann bei ihr oder bei mir nicht. Letztendlich muss man sich 'live" gegenüberstehen ...und sehen , was passiert. Sich herantasten, was mag der andere, wie sind seine Gefühle und Befindlichkeiten .....und es sich entwickeln lassen...., ich denke, dann ist man auf einem guten Weg. Der Gedanke, "Sie" gleich beim ersten Treffen in die Kiste zu bringen, ist billig und abwegig (auch wenn das Gefühl bei vielen Männern da sicher vorhanden ist, aber man muss mit diesen Dingen richtig umgehen...). Letztendlich muss man Zeit mitbringen und sich seiner persönlichen Situation sehr bewusst sein...., ja es ist nicht so einfach als Papa nun alleinerziehend zu sein und wirklich alles selber machen zu müssen - der Tag ist lang, wenn man Vollzeit arbeitet..., Haus, Garten und Haushalt schultern muss, aber ich wusste ja, was mich da erwartet. Das Opfer war ich bereit zu bringen....und es hat sich gelohnt, für meine Kinder und mich. Mit der Situation nun als Mann alleinerziehend zu sein, kann ich umgehen, wenngleich manch unwissende Menschen einen schnell mal in die RTL2 / Hartz4 Ecke stecken wollen - sollen sie eben, das ist mir egal..... . Diese Menschen sollen erst mal das erreichen, was ich im Leben erreicht habe, dann sehen wir weiter....

                                              LG Mike

                                              Kommentar


                                              • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                                @ canoso...., ich weiß nicht, was die provozierenden Äußerungen sollen..., das war schon mal der Fall..... . Doch, ich habe vom wahren Leben genügend Ahnung.....,

                                                LG Mike
                                                Und wieder haben Sie alles falsch verstanden.
                                                Ich habe mich nur auf das hier bezogen:
                                                Im Übrigen brauchte ich sie auch nicht "rumkriegen"
                                                Sie haben sich in die online-Portalen beworben , Ihre "Qualifikation" war für die Frau(en) der schlagende Argument um überhaupt Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

                                                Wenn Sie Müllmann wären, bin ich mir sehr sicher das es nicht zwischen euch gefunkt hätte.
                                                Sie haben gleich die alle erste genommen, mit ein wenig Geduld, hätten Sie erfahren können, wie oft es funkt.
                                                Und dass mich diese Frau auch noch von Herzen liebt (und ich sie natürlich auch) , ist ein wundervolles add on...,
                                                In so kurzer Zeit? wow, Respekt.

                                                Kommentar


                                                • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                                  .....nun bin ich eben aber kein Müllmann (wobei ich von den Menschen große Achtung habe, ich wollte das nicht machen....), ....sicher hat das etwas mit Qualifikation zu tun und mit gutem Schreibstil...und ich habe nichts behauptet, was nicht nachprüfbar und belegbar ist....., ich bin kein Blender (da gibts nämlich genügend...). Es mag ja durchaus sein, dass es noch mehrfach gefunkt hätte, ich habe jemand gefunden, der wirklich so gut zu mir passt, besser kann es praktisch nicht sein. Aber warum sollte ich meine Psyche noch länger unnötig quälen...., das hatte ich nun viele Jahre... . Ich habe mein Lebensglück zurück und das ist mir sehr viel wert....., so einfach ist das

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Warum mag meine Frau keine Nähe mehr....schon alles versucht.....

                                                    QUOTE=mywellies;n2592812].....nun bin ich eben aber kein Müllmann [/QUOTE]

                                                    Sie haben schon wieder alles falsch verstanden, weil Sie immer in Abwehrhaltung stehen.

                                                    Mir ging nur um diese "rumkriegen".

                                                    Alles anderes ist mir egal.


                                                    Wenn wir uns um eine neu Arbeitsstelle bemühen, dann bewerben wir uns, wir bitten uns an.
                                                    Irgendwann kriegen wir eine Arbeitsstelle rum. Passen zu unsere Qualifikation.
                                                    Nicht anders ist es bei eine Online Partner suche.
                                                    Als Lehrer bekommen Sie die Chefärztin nicht.
                                                    Als Dekan vielleicht , aber nur wenn Sie die Fakultät leiten.
                                                    Sie bewerben sich, die Frauen möchten dann als erste nicht wissen, wie Sie als mensch sind, sondern, welche erlernte wissen Sie haben, sprich was machen Sie beruflich, mit ein paar klicks wissen sie auch wie viel Sie verdienen und das entscheide über ein ja oder ein nein.
                                                    Ach so und liebe ist es nicht.
                                                    Die Sekretärin zum Beispiel sagt:
                                                    wow, ein Toller Mann!
                                                    Die Chefärztin sagt:
                                                    Was soll ich mit den.
                                                    Die Frau selektiert nach Qualifikation( Bestbemittelt ), nicht nach Soziale Kompetenz.

                                                    Wenn Peter Bewerbung sagt:
                                                    Ich bin 45 Jahre alt, Zahnarzt und suche liebevolle sie bis 25, ich besitze eine Zweite Praxis in USA-California und verbringe dort auch einige Monaten, also Reisebereitschaft sollte vorhanden sein.
                                                    Da bekommen die Mäderl schon beim lesen Multiorgasmus.

                                                    Kommentar