• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mögliche HIV Infektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mögliche HIV Infektion

    Am Freitag habe ich Bockmist gebaut. Nach einem Discobesuch bin ich mit einer Frau heim. Wir hatten mehrmals Sex klar troz allem mit Gummi verhütet. Nur dann hab ich die Frau auch mit der Hand befriedigt dabei ist dann Blut geflossen meine Hand war voller Blut. Das habe ich mit Wasser dann schnell abgewaschen. Sie hat sich auch geputzt. Dannach war kuscheln angesagt und Sie hat mich mit der Hand befriedigt. Dann kamm der Wunsch auf das ich sie nochmals Lecke und ich hab dieses auch getann. Nun meine Frage besteht ein Risiko das ich mich mit etwas angesteckt habe durch das Blut auf meiner Hand. Oder durch Reste auf Ihrer Hand wenn sie mich befriedigt hat ? Für mich scheint das grössere Risiko zu sein das ich sie dann noch geleckt habe. Blut hätte ich keines Geschmeckt okay war auch viel Alk im Spiel. Wobei wir nache nochmal Verkehr hatten mit Kondom und auf dem Kondom kein Blut zu sehen war. Richtig sorgen hab ich mir am nächsten Morgen erst gemacht als mir die Frau erzählt hat das sie mit vielen Männern sexuelle Kontakte hat solche ONS Geschichten. In letzter Zeit grundlos abgenommen hat. Häufig apetitlos ist und Ihr Ihre Ärztin anscheinden vorgeschlagen hat sich mal ganz durchschecken zu lassen. Ich weiss ich bilde mir jetzt Schluckbeschwerden nach 18 Std. ein ich hab den Post gelesen das so schnell da nichts kommt. Da mir die Frau geschrieben hat sie fühlt sich nicht gut bekommt Grippe denke ich das ist wirklich nur Grippe.


  • Re: Mögliche HIV Infektion

    denke ich das ist wirklich nur Grippe.
    Das denke ich auch.
    Oral ist das Ansteckungsrisiko eher gering, die Mundschleimhäute sind da recht widerstandsfähig.
    Das eventuell Blut dabei war (womöglich Menstruationsflüssigkeit?), erhöht das Risiko natürlich, aber es ist immer noch wesentlich geringer als bei ungeschütztem Sex.

    Mach dich also nicht verrückt und in einigen Wochen einen Test, den man ohnehin regelmäßig machen sollte wenn man nicht in einer monogamen Beziehung lebt.
    Ich denke das du ein Risiko hast, aber eben ein recht überschaubares und gering.
    Deine Symptome dürften nichts mit einer möglichen HIV-Infektion zu tun haben, dafür ist in der Tat der Zeitrahmen zu kurz.

    Kommentar