• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frau verweigert sich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frau verweigert sich

    Ich bin schon älter, nicht alt, meine Frau will nicht mehr und hat es auch gesagt.


  • Re: Frau verweigert sich

    Und was erhoffst du dir von uns, mit diesem einen Satz?
    Ein wenig Kaffeesatz (in Schriftform) würde vielleicht helfen................

    Kommentar


    • Re: Frau verweigert sich

      "Ich bin schon älter, nicht alt, meine Frau will nicht mehr und hat es auch gesagt."

      Dann sollten Sie das akzeptieren.

      Kommentar


      • Re: Frau verweigert sich

        "Ich bin schon älter, nicht alt, meine Frau will nicht mehr und hat es auch gesagt."
        Dann sollten Sie das akzeptieren.
        Da ist Ihre Kollegin vom Nachbarforum aber ganz anderer Meinung:
        .... Sie sollte wissen, dass es beim Sex nicht um die bloße Befriedigung geht (die können Sie sich ja anders verschaffen), sondern um ein wichtiges Mittel, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Partnerschaft zu festigen. Also auch um Zärtlichkeit und körperliche Nähe.
        Ich denke nicht, dass es an Überforderung liegt, denn ein halbes Stündchen Sex am WE müsste auch bei all Ihren Zeitproblemen drin sein! ....
        Lg, Dr. Höllering
        Und mit dem Alter hat das nicht unbedingt zu tun!

        g.


        Kommentar



        • Re: Frau verweigert sich

          Hi Golem, bitte die Augen aufmachen.

          & eine Verweigerung, hat nichts mit den Alter zu tun.

          Kommentar


          • Re: Frau verweigert sich


            & eine Verweigerung, hat nichts mit den Alter zu tun.
            Noch nicht einmal mit der Spezies.

            Kommentar


            • Re: Frau verweigert sich

              "Da ist Ihre Kollegin vom Nachbarforum aber ganz anderer Meinung:"

              Ja, aber in einem anderen Sachverhalt und anderem Thread!

              Ich habe mehrfach in der sexualmedizinischen Beratung erlebt, dass Männer um die Siebzig kommen und um "Mittel" bitten (am liebsten Medikamente, die sie ihren Frauen in den Kaffee tun können), damit ihr Viagra gestützter Sex noch weiter gehen kann.

              Wenn man dann die verhärmten, abgearbeiteten Frauen dazu sieht, kann man ob des Ansinnens nur den Kopf schütteln.

              Bei den spärlichen Angaben des Treaderstellers oben musste ich sofort an diese Klientel denken.

              Kommentar



              • Re: Frau verweigert sich

                [IWenn man dann die verhärmten, abgearbeiteten Frauen dazu sieht, kann man ob des Ansinnens nur den Kopf schütteln.
                Verstehe ich überhaupt nicht. Gerade Rentner und Pensionäre hätte doch alle Zeit für Sex! Ausserdem hält es jung und gesund.
                .
                Oder meinen Sie vielleicht, daß sich ein 70jähriger besser nach einer jungen Geliebten um die 30 umsehen sollte?

                [I]", dass Männer um die Siebzig kommen und um "Mittel" bitten (am liebsten Medikamente, die sie ihren Frauen in den Kaffee tun können), damit ihr Viagra gestützter Sex noch weiter gehen kann.
                Und haben sie solch ein Mittel? Auch für Frauen Mitte 40 könnte es machmal ganz nützlich sein.

                Wie gesagt, diese Problematik ist doch keine Frage des Alters!

                g.





                Kommentar


                • Re: Frau verweigert sich

                  Verstehe ich überhaupt nicht. Gerade Rentner und Pensionäre hätte doch alle Zeit für Sex! Ausserdem hält es jung und gesund.
                  .
                  Oder meinen Sie vielleicht, daß sich ein 70jähriger besser nach einer jungen Geliebten um die 30 umsehen sollte?

                  Dann wäre es die junge Frau die sich verweigert, außer es gäbe weitere Anreize als eine reine Sexkiste mit einem siebzig Jährigen, der auch noch verheiratet ist.
                  Ich denke es geht auch da weniger ums Alter, auch in dem Beispiel, als darum das Sex auf Teufel komm raus eingefordert wird, egal wie es der Partnerin gerade geht, weil das einfach nicht zur Kenntnis genommen, bzw. akzeptiert wird.
                  Du fokussierst deine Antwort auch gleich darauf wie gesund der Sex doch ist, was ja in dem Fall nur den Mann betrifft, denn die Frau ist dafür zu fertig, aber das wird auch von dir nicht zur Kenntnis genommen, geschweige denn berücksichtigt.
                  Hey Alte, es ist gesund also f......k dich fit, anstatt zu bocken.

                  Mich hat der Eingangssatz an die Verweigerung eines Pferdes erinnert, es ist zum reiten da und wenn es schlapp macht kann es seinen Zweck nicht mehr erfüllen, also her mit den Ratschlägen für die richtige Peitsche (im übertragenen Sinn).

                  Kommentar


                  • Re: Frau verweigert sich

                    ......Und haben sie solch ein Mittel? Auch für Frauen Mitte 40 könnte es machmal ganz nützlich sein.....


                    Gruselig

                    Kommentar



                    • Re: Frau verweigert sich

                      Du fokussierst deine Antwort auch gleich darauf wie gesund der Sex doch ist, was ja in dem Fall nur den Mann betrifft, denn die Frau ist dafür zu fertig, aber das wird auch von dir nicht zur Kenntnis genommen, geschweige denn berücksichtigt.
                      Hey Alte, es ist gesund also f......k dich fit, anstatt zu bocken.
                      Mich hat der Eingangssatz an die Verweigerung eines Pferdes erinnert, es ist zum reiten da und wenn es schlapp macht kann es seinen Zweck nicht mehr erfüllen, also her mit den Ratschlägen für die richtige Peitsche (im übertragenen Sinn).
                      Wie soll ich das jetzt verstehen?

                      Überall wird partnerschaftlicher Sex glorifiziert und favorisiert, nur in diesem einen Fall soll es plötzlich für die Frau eine Art Zwang sein? Hört sich so an, als sei Sex überwiegend nur für den Mann eine Erfüllung, für die Frau dagegen eher eine Last?!?

                      Und was heißt "Die Frau ist fertig..."? Woher diese Mutmaßung? Frauen sind mit Anfang 70 gesundheitlich meist noch besser darauf als Männer. Warum sollen sie dann mit den Bedürfnissen ihres Parnters überfordert sein?

                      Ich verstehe dein feministisches zweierlei-Maß-Messen absolut nicht.

                      g.

                      Kommentar


                      • Re: Frau verweigert sich


                        Überall wird partnerschaftlicher Sex glorifiziert und favorisiert,
                        Na dann, ist ja alles klar.

                        Was ist daran ein feministisches Zweierlei?
                        Ich glaube nicht das du von mir jemals gelesen hast das sich jemand glücklich poppen soll, auch wenn er/sie, nicht möchte, da halte ich mich eher für jemanden der sich im Einerlei ganz wohl fühlt, übrigens nicht nur auf lustlose Frauen bezogen.
                        bei Frauen ist es aber etwas schwieriger, da Männer manchmal denken sie könnte wenn sie wollte, hat nur keinen Bock ihm da entgegen zu kommen, will ihm eins auswischen.
                        Stimmt ja im Grunde auch,das sie könnte, Frau kann immer.
                        Glücklicherweise muss sie das heute nicht mehr und kann da dieselben Rechte in Anspruch nehmen wie Männer, die den Vorteil haben das ihr nicht können sehr offensichtlich und zweifelsfrei zum Ausdruck kommt.
                        Bei beiden Geschlechtern ist ein Lustmittel möglicherweise das Richtige, aber sehr oft auch nur Mittel zum Zweck und ich denke das Frauen da mehr Probleme mit haben als Männer, sowohl bei der Wirkung, als auch dabei einfach etwas zu nehmen was die eigentliche Ursache kaum übertüncht.
                        Der Kopf dürfte den Frauen da mehr im Weg stehen als den Männern, die leichter zur Sache schreiten wenn er nur lange genug steht.

                        Die obige Frau sagt sie will nicht, Punkt.
                        Das zu respektieren ist also Feminismus?

                        Golem, wir wissen hier gar nichts über die Beweggründe, mit den Verallgemeinerungen hast du begonnen und ich habe das Verallgemeinern (bestimmte Situationen betreffend) aufgegriffen und zwar wenn die Frau nicht will, was du anscheinend niemals gelten lassen würdest.

                        Du führst einen auch immer vom Thema weg, auf irgendwelche Fährten, Meinungen zu anderen Themen und dann beschwerst du dich was das alles mit dem Thema zu tun hat.

                        Natürlich sind Frauen gehobeneren Alters nicht mit den Bedürfnissen des Partners überfordert, sofern sich die Sexualität in eine ähnliche Richtung bewegt und eben, sofern sie Lust hat, eigentlich ganz einfach.
                        Darum ging es aber nicht, sondern darum einer Frau etwas in den Tee zu mischen, was du anscheinend schon bei jüngeren angebracht findest.

                        Ich will dir wirklich nicht zu nahe treten, vielleicht schätze ich dich da auch vollkommen falsch ein, aber langsam habe ich das Gefühl zu ahnen warum du trotz stetigem bemühen niemals zum Schuss gekommen bist.
                        Für manche Einstellungen des Gegenübers haben Frauen oft sehr feine Antennen und ich glaube die braucht es in deinem Fall nicht einmal, weil du sehr offen mit deiner Einstellung umgehst und ich kann mir vorstellen das sehr viele Frauen damit ein Problem haben, in sexueller Hinsicht.
                        Manchmal schreibst du in einer Art, wo sich keine Frau als Objekt des "Begehrens" fühlen würde, sondern nur als Objekt um dies und das zu probieren, um hinterher darüber diskutieren und recherchieren zu können.
                        .

                        Kommentar


                        • Re: Frau verweigert sich

                          War jetzt vielleicht etwas happig, mir geht aber dieser Trend Äppel mit Birnen zu vergleichen und dann den Ertappt-Emanze-Pott hervorzuholen ziemlich auf den Geist.

                          Kommentar


                          • Re: Frau verweigert sich

                            Wer es schon nötig hat so weit auszuholen, sollte sich besser mal an die eigene Nase fassen!

                            Kommentar


                            • Re: Frau verweigert sich

                              Wer es schon nötig hat so weit auszuholen
                              Auch das noch, ich habe es nötig weit auszuholen, das spricht natürlich Bände, im wahrsten Sinne des Wortes.
                              Na dann werde ich mich mal im Nase fassen üben, geht ja gar nicht so etwas.

                              Kommentar


                              • Re: Frau verweigert sich


                                Auch das noch, ich habe es nötig weit auszuholen, das spricht natürlich Bände, im wahrsten Sinne des Wortes.
                                Na dann werde ich mich mal im Nase fassen üben, geht ja gar nicht so etwas.
                                :-)) Naja! Nicht um sonnst ist dieser Dingsbums-Golem seit Tausend Jahren<--( etwas untertrieben) so der massen Frustriert...

                                Keine Frau, ehrlich keine Frau, egal natürlich wie alt sie ist... will freiwillig solche typen anfassen, deren Einstellung sind so was zum gähnen durchsichtig, das stinkt x Meter im voraus...das es zum Glück der puff dafür übrig gibt, von irgendwas müssen die ja leben.

                                Von daher... so ungerecht es ist, wie Frauen ticken werden sie glaube ich nie erfahren, nie wollen & sowieso nicht können,... unter uns...muss es aber auch nicht, nicht alle Männer können das Glück haben... & irgendwo ja.. zu recht.

                                Kommentar


                                • Re: Frau verweigert sich


                                  Na dann werde ich mich mal im Nase fassen üben, geht ja gar nicht so etwas.
                                  Seit Jahren gibst du zu nahezu jedem Thema deinen Senf dazu. Kein Mensch kann im Bereich Sexualität-Partnerschaft-Beziehung derart die Weisheit mit Löffeln gefressen haben oder eigene Lebenserfahrungen gesammelt haben, wie du es hier ständig vorgibst.

                                  Das wirkt doch alles etwas unglaubwürdig!

                                  g.

                                  Kommentar


                                  • Re: Frau verweigert sich



                                    Keine Frau, ehrlich keine Frau, egal natürlich wie alt sie ist... will freiwillig solche typen anfassen, deren Einstellung sind so was zum gähnen durchsichtig, das stinkt x Meter im voraus...das es zum Glück der puff dafür übrig gibt, von irgendwas müssen die ja leben.

                                    .
                                    Ah so! Immerhin bin ich seit 27 Jahren glücklich verheiratet und wir haben drei Kinder großgezogen. Was hast du denn in dieser Zeit auf die Beine gestellt?

                                    Außer deinem affektiert-gekünsteltem französischen Pseudo-Akzent hast du doch hier bislang nichts, aber auch gar nichts sachdienliches jemals beigetragen!

                                    g.

                                    Kommentar


                                    • Re: Frau verweigert sich

                                      Seit Jahren gibst du zu nahezu jedem Thema deinen Senf dazu. Kein Mensch kann im Bereich Sexualität-Partnerschaft-Beziehung derart die Weisheit mit Löffeln gefressen haben oder eigene Lebenserfahrungen gesammelt haben, wie du es hier ständig vorgibst.
                                      Ist ein Rat schlechter wenn man etwas schreibt, (auch aufgrund von Erfahrungswerten) und auch auf Intuition zurückgreift, als wenn man begrenzte Erfahrungen hat und nur Inselthemen beackert?
                                      Macht deine Erfahrung der wenigen Erfahrungen, die Erfahrungen anderer in vielen Bereichen unmöglich, nur weil sie dir fehlen.
                                      Was ich nicht nachvollziehen kann und kenne, kann unmöglich jemand anderer erfahren haben und schon mal gar nicht mehr als Zwei Themen, danach ist die Birne für Input geschlossen?

                                      Vorgeben tue ich nichts und wenn es zu heftig ist zu verschiedenen Themen eine Meinung zu haben, dann fragt sich wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.
                                      Jener der einfach eine ehrliche Meinung hat und sich für ein größeres Spektrum interessiert, oder jener der da etwas eingeschränkter ist und aufgrund des mangelnden Vorstellungsvermögens, das man vielfältige Erfahrungen und Überlegungen anstellen kann, zu dem Ergebnis kommt das es keinem Menschen möglich sein kann sich vielfältiger zu interessieren, nur weil man selber größeren Beschränkungen unterliegt.

                                      Wie ist das eigentlich, wenn Rini fünfzig Jahre verheiratet wäre und 10 Kinder großgezogen hätte, wären ihre Beiträge dann generell sachdienlicher als deine?

                                      Kommentar


                                      • Re: Frau verweigert sich

                                        Joooooh! :-))))) ich werde das Gefühl nicht los, (weiterhin sowieso nicht) das du kein guter Mann bist ... zu mindest nicht für eine Frau, "lieber" Golem.

                                        Kommentar


                                        • Re: Frau verweigert sich

                                          Seit Jahren gibst du zu nahezu jedem Thema deinen Senf dazu. Kein Mensch kann im Bereich Sexualität-Partnerschaft-Beziehung derart die Weisheit mit Löffeln gefressen haben oder eigene Lebenserfahrungen gesammelt haben, wie du es hier ständig vorgibst.

                                          Das wirkt doch alles etwas unglaubwürdig!

                                          g.
                                          https://www.youtube.com/watch?v=uwwlzoudV6c

                                          Kommentar


                                          • Re: Frau verweigert sich

                                            Jetzt müsste man nur noch den Zusammenhang verstehen.

                                            Ups, ich ziehe die Frage zurück, sonst erwartet mich sicher nichts gutes.

                                            Kommentar


                                            • Re: Frau verweigert sich

                                              Wie soll ich das jetzt verstehen?

                                              Überall wird partnerschaftlicher Sex glorifiziert und favorisiert, nur in diesem einen Fall soll es plötzlich für die Frau eine Art Zwang sein? Hört sich so an, als sei Sex überwiegend nur für den Mann eine Erfüllung, für die Frau dagegen eher eine Last?!?

                                              Und was heißt "Die Frau ist fertig..."? Woher diese Mutmaßung? Frauen sind mit Anfang 70 gesundheitlich meist noch besser darauf als Männer. Warum sollen sie dann mit den Bedürfnissen ihres Parnters überfordert sein?

                                              Ich verstehe dein feministisches zweierlei-Maß-Messen absolut nicht.

                                              g.
                                              Es ist schwierig den Frauen rechtzugeben, denn mittlerweile haben sie ihre Meinung vielleicht schon geändert. (Marcello Mastroianni)

                                              Kommentar


                                              • Re: Frau verweigert sich

                                                Marcello Mastroianni hatte die Frauen wirklich gekannt :-) :-) :-)

                                                Kommentar


                                                • Re: Frau verweigert sich

                                                  Rede doch mit ihr

                                                  Kommentar