• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille nach Jahren wieder genommen - Beziehung kaputt, Zusammenhanggenommen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille nach Jahren wieder genommen - Beziehung kaputt, Zusammenhanggenommen

    Ich weiß nicht mehr weiter. Ich führte mit meiner Frau seit 17 Jahren eine wunderschöne, überglückliche Beziehung. Alles war für uns beide wirklich perfekt, wir haben 2 Kinder ( 6 und 8 Jahre alt).
    Nach mindestens 12 Jahren ohne Pille, hat meine Frau Anfang des Jahre wieder die Pille genommen.
    Vor 6 Wochen hat sie dann einen anderen Mann kennengelernt und mir vor wenigen Tagen unmissverständlich eröffnet, dass es mit uns aus und vorbei sei, ich wäre nicht mehr attraktiv, sie kann sich trotz unser glücklichen Kinder nicht vorstellen, mit mir weiter zusammenzuleben.
    Ich bin bereits aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Das alles kam für mich und jedem in unserem Umfeld völlig überraschend.
    Aus den Gesprächen ging hervor, dass diese "Abneigung" ziemlich genau mit der Wiedereinnahme der Pille zusammenhängt. Sie sagt aber, dass es damit nicht zusammenhängen könne und ich es mir zu einfach machen würde.

    Vor allem die fast schon kühle Distanzierung mir gegenüber ist erschreckend.
    Die Gründe sind von ihrer Seite aus auch eher schwammig und sie sagte auch, dass ja evtl. ich mich nicht verändert hätte, sondern sie.

    Kann die Pille Schuld an diesem Sinneswandel sein, vorher war auch nach Ihrer Aussage noch alles in Ordnung?


  • Re: Pille nach Jahren wieder genommen - Beziehung kaputt, Zusammenhanggenommen

    Kann die Pille Schuld an diesem Sinneswandel sein, vorher war auch nach Ihrer Aussage noch alles in Ordnung?
    Wenn jetzt jemand ja sagen würde, was hättest du davon?

    Hormonelle Schwankungen treiben zwar oft merkwürdige Blüten, aber allein auf die Pille bezogen habe ich ähnliches noch nicht gehört.

    Wie alt seid ihr beide?
    Bist du ihr erster und damit einziger Partner gewesen?
    Weißt du wie/wo sie den anderen Mann kennen gelernt hat?

    Kommentar


    • Re: Pille nach Jahren wieder genommen - Beziehung kaputt, Zusammenhanggenommen

      "Kann die Pille Schuld an diesem Sinneswandel sein"

      Bezüglich des "Sinneswandels" nicht. Allerdings können einige Präparate der hormonellen Antikonzeption die Libido deutlich drosseln. Nur hätte sie dann weniger oder kein Interesse an Sex gehabt, würde sich deshalb aber wohl kaum trennen wollen.

      Interessant ist aber die Frage, warum Ihre Frau plötzlich wieder die "Pille" einnehmen wollte?

      Kommentar