• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

    Hallo zusammen,
    ich stecke gerade in einer Krise und weiß nicht weiter. Mein Freund (31) und ich (29) sind seit 8 Jahren ein Paar. Vor 6 Jahren sind wir zusammengezogen und eigentlich glücklich. Jedenfalls dachte ich das. Allerdings fehlt mir seit geraumer Zeit etwas. Irgendwie möchte ich dass es vorwärts geht. Aber es tut sich nix. Während in unserem Umkreis geheiratet wird, Kinder auf die Welt kommen und Häuser gebaut oder gekauft werden, passiert bei uns nix. Naja so ganz korrekt ist das nicht. Vor 3 Jahren haben wir einen Hund aus dem Heim zu uns geholt um den wir uns gemeinsam kümmern.
    Anfang letzten Jahres habe ich den Wunsch nach einem Eigenheim ihm gegenüber geäußert. A) weil mir unsere gemeinsame Wohnung zu klein wurde und b) weil ich nicht mein Leben lang Miete zahlen wollte. Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass er erst vor 1,5 Jahren richtig angefangen hat zu arbeiten (als wir und kennenlernten, studierte er noch, und ich wurde gerade mit meiner Ausbildung fertig). Dementsprechend konnte er noch nicht viele Eigenkapital ansparen, aber immerhin etwas. Nun hat er aber seine Meinung hinsichtlich eines Immobilienkaufs komplett geändert und möchte sich jetzt doch nicht in einen Kredit stürzen und lieber erst noch warten. (frühestens in 3 Jahren, eher später).
    Hier liegt mein Problem. Ich will nicht mehr warten:-(
    Hinzu kommt, dass unsere Beziehung „sexuell“ nie erfüllt war. Ich hatte mit ihm noch nie einen Orgasmus. Aber auf der anderen Seite war Sex mir nie so wichtig gewesen, weil alle anderen Punkte so perfekt gepasst haben.
    Aber jetzt ist es einfach kompliziert geworden da unsere Zukunftsvorstellungen in unterschiedliche Richtungen zu laufen scheinen.
    Ich habe auch das Gefühl sexuell etwas verpasst zu haben, weil ich immer auf den Richtigen warten wollte. Uns jetzt scheint es so, dass der Richtige wohl doch nicht der Richtige ist. Sprich, außer mit meinem Freund habe ich keine sexuellen Erfahrungen. Daher habe ich vor einem Monat angefangen mit einem Mann zu schreiben, der ebenfalls in einer Beziehung ist und sexuell nicht erfüllt ist. Ich habe den Mann noch nie persönlich getroffen (weiß noch nicht mal wie er aussieht). Es hat mir aber gut getan, mir den Frust von der Seele zu reden. Irgendwann habe ich tatsächlich mit dem Gedanken gespielt mich evtl. mit diesem Mann einmal zu treffen. Diesen Gedanken habe ich aber nach kurzer Zeit wieder beiseitegeschoben, weil ich das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann. Auch meinem Freund gegenüber nicht.
    Allerdings macht mir die Geasmtentwicklung Angst. Ich stelle gerade meine gesamte Beziehung in Frage. Und ich bin mir nicht sicher ob ich meinen Freund noch wirklich liebe, oder ob ich es einfach nur Liebe mit ihm zusammen zu sein. Immerhin habe ich schon 8 Jahre meines Lebens mit ihm verbracht. Es haben sich bestimmte Gewohnheiten entwickelt, es ist immer jemand da wenn du nach Hause kommst, du kannst mit jemanden über alles reden, es wird einem zugehört, man wird in den Arm genommen wenn man Trost braucht, und unser gemeinsamer Hund verbindet uns ja auch irgendwie…
    Ich weiß gerade nicht weiter und hoffe auf euren Rat.


  • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?


    "Ich habe auch das Gefühl sexuell etwas verpasst zu haben,"

    Das ist ein nachvollziehbares Gefühl, das auch zum Leben dazu gehört. In Ihrem Fall kann es sogar stimmen ...

    Aber, diese Bedenken kommen wieder und sind viel problematischer, wenn Sie dann zusammen Kinder haben --- und nicht nur einen Hund.


    Kommentar


    • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

      lieschen, hi

      Wie es aussieht ist dieser "Raum", in dem du lebst für dich zu eng geworden. Wie bei einem Blumenstock- wenn die Wurzeln keinen Platz mehr haben zu wachsen, dann wollen sie den Topf sprengen, zumindestens umgesetzt werden in einen größeren. Deine Wurzeln sind auch zu eng getopft derzeit, sonst hättest du diese Gedanken nicht. Du bist bereit für Veränderung, für Wachstum.
      Du hast Sehnsucht nach mehr. Ich bin sicher, du bist bereit für eine Trennung von diesem Partnerleben, das du führst, diesen derzeitigen Modalitäten, Aufgaben, Lasten um des Fortschrittes willen, weil dieser Fortschritt ansteht. Ganz sicher auch für deinen Freund und Weggefährten.
      Ich wette, ihm geht es ähnlich, auch wenn er sich das nicht eingesteht vielleicht. Sonst hätte er schnell ja gesagt zu einem Kredit, weil das ja ein Bindungsfaktor ist und Sicherheit für die nächsten Zwanzig Jahre bedeutet- wir müssen bleiben, haben ja Verpflichtungen....das möchte er nicht, warum wohl? er will sich nicht binden weiter...begreif diese Botschaft...es wird Zeit zu gehen.
      Dazu braucht man nicht viel reden. Es würde reichen, wenn du diese derzeitige Heuchelei unterlässt und aufgibst. Tu nicht, als wäre er an dir gehangen und ihr miteinander gefangen.

      Benimm dich so natürlich wie nur geht, mach ihm nichts vor, dir auch nicht. Heuchle nichts, sei ganz gewagt so, wie du wärst, wenn er bloß ein Mitbewohner wäre und nicht dein Lebensmann. Du wirst sehen, das bringt auch ihn weiter, nicht nur dich. Hab den Mut deine Gedanken ganz offen zu legen, als ob du laut nachdenkst. Sicher bringt das zuerst Verwirrung, aber nur so kommt man drauf, wie es weiter geht. Heimlichkeiten vermeide, das ist so unfair und sag selber, die wären sicher verdammenswerter als freundliche, friedliche Aufrichtigkeit. Das muss zuerst gelingen, wenn du das nicht zusammenbringst, dann machst du alles falsch.

      Kommentar


      • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

        Hallo, danke für die Rückmeldung. In der Tat habe ich das Gefühl, das der Raum in dem ich lebe zu eng geworden ist. Und ich habe mit meinem Freund auch darüber gesprochen. Wir reden eigentlich sehr offen miteinander. Sowohl was die Sexualität betrifft als auch unser Zukunftsvorstellungen. Er sagt auch, das er sich eine Zukunft mit mir wünscht und mit mir Kinder und auch ein Haus haben möchte, allerdings nicht zum aktuellen Zetpunkt sondern eben "viel später". Und seiner Meinung nach haben wir auch noch 10 Jahre Zeit bevor wir uns eine Immobilie kaufen. Und bei mir kommt es wir du schon gesagt hast so an, dass er sich nicht weiter binden will. Ich wiederum kann und will mich auf seine Aussage nicht verlassen, dass er ein Eigenheim/Kinder etc. viel später plant.

        Oder erwarte ich tatsächlich ich zuviel von ihm und sollte ihm noch etwas Zeit geben? Er meinte er ist gerade im Berufsleben angekommen und möchte warten bis er einen unbefisteten Vertrag hat.. ich meine im gegensatz zu ihm arbeite ich schon fast 7 Jahre und verdiente auch mein Geld Vielleicht bin ich ihm gegenüber auch unfair und zu selbstsüchtig. Oder ich lasse mich zu sehr von unserem Umfeld mitreißen?

        Aber er wird irgendwann auch mal sein Elternhaus erben (und spekuliert auch darauf). Ich hingegen werde später nix erben, weil meine Eltern ebenfalls zur Miete wohnen.. Daher ist es denke ich verständlcih das ich mit nun fast 30 Jahren mir über meine Zukunft Gedanken machen muss. Das versteht er auch. Aber trotzdem bleibt das Dilemma, Er hatte auch angeboten, dass ich einen Kredit aufnehmen kann und er mir dann Miete zahlt, aber das ist mir widerum zu risikobehaftet. Ich empfinde schon noch was für Ihn und bin mir nicht sicher ob eine Trennung jetzt wirklich die Lösung ist. Und ich weiß auch nicht ob ich damit zurecht käme plötzlich alleine und ohne ihn zu sein.... Aber einen Kompromiss finde ich gerade auch nicht. Die Situation ist sehr verfahren....

        Kommentar



        • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

          Aber einen Kompromiss finde ich gerade auch nicht.
          Ein Kompromiss wäre vielleicht eine Trennung auf Zeit, um die Gefühle zu ordnen und vielleicht auch das was du verpasst glaubst nachzuholen.

          Sicher, dein Freund müsste da schon recht offen sein, aber danach wüsste wenigstens jeder woran er ist, denn auch dein Freund würde sich sicher Gedanken machen und vielleicht auch einiges ausprobieren.

          Kommentar


          • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

            "Ein Kompromiss wäre vielleicht eine Trennung auf Zeit, um die Gefühle zu ordnen und vielleicht auch das was du verpasst glaubst nachzuholen."

            Wieder mal ein sehr brauchbarer Vorschlag von Tired!

            Kommentar


            • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

              Hallo Tired, das ist vielleicht tatsächlich ein Kompromiss. Mich würde es interessierten ob du findest das ich vielleicht doch überreagiere und meinem Freund evtl. einfach noch etwas Zeit lassen sollte (wegen immobilienkauf). Oder denkst du das ich das Problem dadurch nur aufschiebe? Allerdings löst "ihm etwas Zeit lassen" nicht das Gefühl in mir, sexuell etwas verpasst zu haben... Lieben Dank

              Kommentar



              • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                Mich würde es interessierten ob du findest das ich vielleicht doch überreagiere und meinem Freund evtl. einfach noch etwas Zeit lassen sollte (wegen immobilienkauf).
                Das ist schwierig, weil mein Empfinden nicht das Richtige sein muss.

                Ich glaube nicht das dein Gefühlschaos an dem Immobilienkauf hängt, dieser eher eine Zielmarke, oder eine Prüfung ist.
                Also, wenn er darauf eingeht versicherst du dich das er in die gleiche Richtung tendiert wie du es dir wünschst.
                Das wäre ein Indikator, das man weiter zusammenhalten kann, es weiter versuchen kann.......usw.

                Ich glaube aber das deine Zweifel nicht vom Immobilienkauf genährt werden, sondern das du generell mehr willst, wie Elektraa es geschrieben hat.
                Ich glaube nicht das sich alle Probleme auflösen werden wenn ihr nun im Gleichtakt an der Zukunft baut, ich denke eher das du wirklich etwas vermisst, eine Sehnsucht hast, die nur gestillt werden kann wenn du dazu auch die absolute Freiheit hast.
                Das muss nicht heißen das du dann Männer ausprobierst, es kann schon reichen die Gelegenheit zu haben völlig frei darüber zu entscheiden, vielleicht auch zu probieren, oder es dann sogar abzulehnen.
                Einfach die Möglichkeit zu haben sich ausprobieren zu können, kann mehr Klarheit verschaffen als wenn man es tatsächlich tut, nur um einfach zu probieren.
                Einfach für eine Zeit frei und ungebunden sein, in allem was man tut und das was man dann tut ist das was einen weiter bringt, was vermisst wurde und was überhaupt erst die Möglichkeit für Vergleiche schafft.
                Ich hoffe das wird jetzt auch verstanden?;-)

                Kommentar


                • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                  Sadi Nidaje sagt.... ( das ist eine Frau, die sehr inspirierende Bücher schreibt und Vorträge hält) sie sagt, wenn du dich nach einem größeren Haus sehnst, dann vergrößere dein Leben, denn dieser Wunsch steckt hinter dem Hauswunsch.

                  Ich denke, was nicht warten kann, das ist unseriös. Drängelnde Wünsche hinterfrage ich genau- zu oft stecken Ängste dahinter und Befürchtungen und die sind immer schlechte Ratgeber. In der Ruhe liegt die Kraft. Zuversicht fehlt dir. An dieser Zuversicht und dem Vertrauen mangelt es mir zum Beispiel nicht mehr, nachdem ich merke, es kommt eh alles wie bestellt. Wer hetzt macht Fehler.

                  Lass liebevolle Ruhe einkehren die nächsten Wochen und denk dir, meine Seele zeigt mir den Weg, sie wird ihn sicher genau kennen und mir helfen, genau und richtig zu entscheiden- dann, wenn es so weit ist- nicht vorher. Auf gut deutsch, lass dich gehen, gehe so, als wäre eh alles bereits am Kommen, was kommen muss und soll. Bleib möglichst natürlich und verkneif dir Diskussionen, die eh nur blabla sind, schau lieber auf die Tatsachen, also auf das, was passiert und geschieht....und reagiere aus dem Moment heraus- du spürst doch eh, was dran ist, wenn es so weit ist.


                  Hoffentlich klinge ich nicht zu wirr. Bei dir hat sich ein Unbehagen bemerkbar gemacht Lieschen, das bedeutet, du steuerst auf eine Veränderung zu. Jetzt ist angebracht, dass du vertraust und genau aufpasst, was in Folge passiert. Niemand muss sein Leben alleine meistern, jeder hat eine innere weise Wesensart, die mitdenkt, mitbeobachtet, alles mitverfolgt und führend fungiert, falls man das zulässt und eben- bereit ist Veränderungen zuzulassen, auch wenn sie momentan irritierend sein können. Du bist derzeit irritiert und spürst ja, dass du den Drang hast mutig zu sein- entweder oder. Zugleich zögerst du, bist feig... übrigens, das sind wir alle und deshalb stecken wir oft so fest.

                  Vielleicht bemühst du dich deshalb um einen plötzlichen Hauskauf, um diese Veränderung ( eventuelle Trennung) abzuwenden? Vielleicht möchtest du deshalb schnell eine Affäre, womöglich um erwischt zu werden und endlich eine Lösung vor dir zu haben? Wie wenn du sagst: entweder binden wir uns konkret, oder wir trennen uns konkret, aber so halb gehts nicht weiter, mit Mut voran, oder erschreckt doch rückwärts...

                  Kredite können einem alle Freiheit nehmen. Überlege dir genau, an was du dich bindest.





                  Kommentar


                  • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                    Hallo Elektraa. Danke für deinen Rat. Und das was du geschrieben hast klingt in keinster Weiße wirr. Vielmehr beschreibt es meinen Gmütszustand exakt. Mein Freund meinte auch ich hätte mich in den letzten Monaten verändert und wäre sehr auf diesen Immobiienkauf fixiert. Mir persönlich ist das nicht so aufgefallen. Aber evtl. könnte an dem vorletzen Absatz tatsächlich etwas dran sein. Vielleicht versuche ich wirklich eine Trennung abzuwenden. Ich werde jetzt einfach mal Ruhe einkehren lassen und schauen was passiert... Lieben Dank

                    Kommentar



                    • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                      @ TIred: Danke für deine Antwort. Jetzt habe ich verstanden was und wie du es meinst Ich halte euch auf jedenfall auf dem Laufenden, wie sich meine Situation entwickelt bzw entwickelt hat...

                      Kommentar


                      • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                        "sehr auf diesen Immobiienkauf fixiert."

                        Wenn Sie die Signale Ihres Unbewussten richtig deuten, bedeutet Hauskauf ja auch Bindung. Insofern gibt es eine Ambivalenz zwischen dem Wunsch, frei zu sein, das Leben in seiner Vielfalt zu genießen und andererseits einen Bleibegrund zu finden, um dem eigenen Mut nicht folgen zu müssen.

                        Eine einfühlbare Situation ...


                        Kommentar


                        • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                          Die Vorschläge sind hier schon sehr gut. Aber in einem Punkt muss ich deinem Freund recht geben...warten auf einen unbefristeten Vertrag ist mehr als sinnvoll. Ein Kredit/Haus in der Anfnagsphase/Probezeit/befristeten Zeit ist eine sehr gewagte Idee, es sei denn du verdienste genug um euch, den Hund und das Haus zu bezahlen.
                          Der Rest ist schon sehr verzwickt, aber gib dir selber Zeit, habt Abstand....8 Jahre schmeißt man nicht einfach so wegen 5 Forenantworten weg, aber dennoch sollte man auch nicht immer dran hängenbleiben, wenns nicht weitergeht. Aber egal was du machst, sei dir sicher...denn oftmals gibts kein Weg zurück!

                          Kommentar


                          • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                            Hallo Peteek, danke für deine Meinung. Natürlich verstehe ich seinen Standpunkt mit dem unbefristeten Vertrag. Keine Frage. Mir geht es nur darum das er gerade wirklich komplett zurückrundert, und alles so weit wegschiebt. Ich war bisher wirklich mit allem zufrieden, aber nach 8 Jahren habe ich das starke Bedürfnis weiter zu gehen Denke das ist jetzt auch nicht zu überstürzt von mir ;-) Will ja auch die Beziehung auf eine höhere Stufe setzte und auch "Verantwortung" übernehmen. D.h. im Klartext mich voll und ganz an jemanden binden egal in welche Art uns Weiße. Sei es Haus, Hochzeit, Kinder etc... Naja und dieser Verantwortung habe ich das Gefühl, will er sich im Moment nicht stellen :-( Er liebt mich, will mit mir zusammensein/leben, aber irgendwie trotzdem ungebunden bleiben (da er kein Haus kaufen will, nicht heiraten will, keine Kinder (aktuell)). Er schiebt halt alles auf "später"; "wir haben ja noch Zeit". Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Habe das Gefühl dass er irgendwie in einem Entwicklungsstand stehen geblieben ist und nicht weiter kann oder will. Habe das Thema Haus jetzt einfach mal abgehakt und lasse alles noch mal bis Anfang/Mitte nächsten Jahres auf mich wirken. Habe aber auch Angst, dass sich seine Einstellung nicht ändert. Und obwohl ich noch Gefühle für ihn habe kann die Lösung ja nicht sein, dass ich meine Träume und wünsche ihm zu Liebe aufgebe und mich "IHM" anpasse. Das wird mich auf Dauer nicht glücklich machen. Ich will eben einen Mann der diese "Verantwortung" übernimmt. Hoff es klingt nicht zu wirr und ist verständlich...

                            Kommentar


                            • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                              Das Dilemma ist wirklich nicht schön, aber wenn er das so siehst, ist das schade für euch Beide,...denn das Ding ist wie du im letzten Satz schreibst, du kannst deine Wünsche nicht für IHN aufgeben, aber er andersrum kann ja auch nicht einfach sich neue Wünsche für DICH erfinden, die er eigentlich gar nicht mag. Also dass du da noch warten willst, verstehe ich...Kurzschlussreaktionen sind immer schlecht...überleg dir das sehr gut, aber wenn es so bleibt und so die gegensätzlichen Standpunkte bleiben, dann ist es vielleicht doch nicht das richtige. Aber sei dir auch im klaren, dass es nach einer Trennung nicht leichter wird. Der Prinz auf dem Pferd der dir danach, Kind, Hochzeit und Haus schenkt wird nicht auftauchen innerhalb von wenigen Tagen. Danach bist du frei und hast erstmal keine Verantwortunge....eig das was du nicht willst, oder? Aber wie sagt man so schön "Ich weiß nicht ob es besser wird, aber es muss anders werden, damit es gut werden kann."

                              Kommentar


                              • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                Hallo zusammen, ich wollte mich nur einmal nach langer Zeit zurückmelden und mitteilen, dass sich bei mir doch noch alles zum Guten gewendet hat. Ich konnte die Beziehung doch nicht so ohne weiteres aufgeben und habe daher weitergemacht. Es gab Tage die schwer waren aber die schönen Tage haben überwogen und letztlich hat es sich gelohnt. Er hat mir dann unerwartet an unserem 9 jährigen Jubiläum einen Antrag gemacht und wir werden dieses Jahr heiraten:-) Vielen Dank fürs Zuhören und die vielen Ratschläge.

                                Kommentar


                                • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                  Herzlichen Glückwunsch, freut mich für dich.

                                  Kommentar


                                  • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                    Hallo lieschen, ich freu mich auch, weil du Bescheid gibst!

                                    Das kann sehr wichtig sein für jemanden, der in ähnlichen Problemen steckt gerade.

                                    Du hast also den Weg gewählt, am Plan A festzuhalten.

                                    Sehr oft geht es mir so, dass ich sämtliche Möglichkeiten, die mir so einfallen, verwerfe, um genau dann das zu tun, was ich als ERSTES tun wollte, bevor ich angefangen hab, andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Damit fahre ich relativ gut und auch sicher.

                                    Euer erster Plan war: wir finden uns gut passend, gut genug, um zusammen eine Familie zu gründen, Haus zu bauen, Kinder miteinander großzuziehen, uns treu zu begleiten und immer wieder einen Weg zu finden, uns zu vertragen und happy zu sein.

                                    Wie schön. Mehr gibt es nicht zu erreichen, als happy zu sein und dieses Glück bewahren zu können.

                                    Das wünsche ich dir natürlich von ganzen Herzen auch.

                                    Lieben Gruß

                                    Elektraa

                                    p.s.: Für eventuelle Notzeiten ( die bei einer Familie natürlich immer wieder auftauchen), mach Spickzettel, Gedächtnisstützen, Erinnerungsfotos, genug, um dich immer wieder darauf zu besinnen, Plan A zuerst, bevor andere Ideen unseren Kopf verwirren...
                                    Es begegnen einem viele Gefahren, wer diesen ausweichen will, muss Willensstark sein.
                                    Er sagt heuer zu dir, du zu ihm: ich WILL .

                                    Zeit zum Überlegen hattet ihr jetzt genug. Alles Liebe weiterhin!

                                    Kommentar


                                    • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                      Danke für die Rückmeldung und alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

                                      Kommentar


                                      • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                        Danke für die Glückwünsche. :-) @Elektraa: Vielen Dank für deinen Tipp. Das ist wirklich eine gute Idee.

                                        Kommentar


                                        • Re: 8 Jahre Beziehung - Liebe ich meinen Freund noch ?

                                          Gratuliere euch beiden, schön, dass es sich für euch noch zum Positiven gewendet hat. Ich denke, es ist gut, dass ihr so ehrlich zueinander seid und auch miteinander kommuniziert, das ist in einer ernsthaften Beziehung das A und O.

                                          Kommentar