• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

    Hey

    es geht um meinen Lebensgefährten (28 J.)
    Mit ihm bin ich (27 J.) seit Nov. 2012 zusammen. Seit August 2013 leben wir in einer gemeinsamen Wohnung.

    Ich muss weiter ausschweifen, damit ihr versteht weshalb ich so reagiere wie ich es tue, misstrauisch bin und mir die Frage stelle die oben im Betreff steht.


    RÜCKBLICK:

    - Nov 2012 kennen gelernt durch Internetplattform, offen über alles geschrieben, Sex, Vorlieben, Hobbys, Beruf etc.

    - nach ein paar tagen getroffen, damit er nicht weiter nervt. fand ihn nicht ansprechend vom foto aus. er hatte "vergeben an" im profil stehen sowie emoticons und geschenke etc (angebl. weil er der frau helfen wollte von ihrem ex los zu kommen. der hätte sie tyranisiert und würden sie nur in ruhe lassen, wenn sie einen neuen freund hat. die frau hatte ein kind was meinem lebensgefährten leid tat. er half der frau, weil er dem kind helfen wollte. - (lebensgefährte hat selbst ein kind, was bei der mutter über 500km entfernt wohnt)

    - nach einer woche täglichem sehen [überwältig von den gefühlen die der andere in einem ausgelöst hat. man war verliebt und hatte dieses gefühl jahre schon nicht mehr. es war neu und vertraut zugleich. und man hatte nicht damit gerechnet, eig wollte man nur spaß (sex erst nach 4. tag weil die gefühle deutlich machten, dass da mehr ist] entschlossen beziehung zu führen.

    - ich bat ihn nach einer weiteren woche die bez. öffentlich im internet kenntlich zu machen bei der plattform, da ich nicht länger wollte das er mit der frau das spiel spielt

    - frauen schrieben mich an, ob ich wüsse was mein freund mit anderen frauen schreibt. auszüge geschickt bekommen (er hat so geflirtet und geschrieben, wie er mit mir schrieb als er mich kennen lernte - intimes) während meines kennenlernens sowie danach als ich mit ihm die bez führte -- seine erklärung: er habe es nicht geschrieben, acc müsse wohl gehackt sein, er habe nichts davon mitbekommen dass jmd genauso wie er (wortwahl, ausdrücke) schreibt. ABER ich sage wenn er mit mir schreiben wollte, musste er in meinem e-mail verlauf rein und der war mit anderen verläufen auf einer seite wo man genau sehen kann welche nachricht an wen um wieviel uhr rausgegangen ist. sowas übersieht man nicht, wenn man es nicht selbst geschrieben hat

    - ich stellte ihn zur rede, großer streit und ärger. er völlig aufgelöst, hat geweint, seine unschuld beteuert. von angebl acc hack erzählt s.o.

    - ich hab zwei augen zugedrückt, weil alles so frisch und neu war. hätte ja sein können das er sich mit mir nicht so sicher ist und die fühler ausgestreckt lässt. ich bat ihn dennoch acc zu löschen, da dieser ja eh angeblich gehackt ist und somit nicht sicher. er löschte es vor meinen augen.

    - dez 2012. er fragte mich ob jmd bei ihm ein paar wochen wohnen dürfte, derjenige hätte probleme. er druckste rum, bis ich fragte ob es um die besagte frau ging. er hat es bejaht. ich aber habe es ihm verboten. die frau muss ohne ihn klar kommen. er hat es der frau angebl gesagt, dass sie nicht herkommen und bei ihm einziehen kann

    - die frau der er zuvor geholfen hat indem er sich als ihr freund ausgibt wurde angebl von ihrem ex rausgeworfen und wusste nicht wohin. deswegen stand sie angebl unangekündigt vor der türe meines lebensgefährten (zu der zeit war ich am we bei einem guten alten freund den ich nur einmal im jahr sehe - ohne hintergedanken)

    - lebensgefährte schrieb mir, als ich bei meinem guten alten freund war, es ginge ihm nicht gut, er sei krank

    - am sonntagabend kam ich wieder nach hause und wollte ihm eine freude machen. tee, bonbons etc gekauft um ihn gesund zu pflegen

    - er lies mich nicht rein. schrieb nicht zurück, ging nicht ans telefon und türe obwohl er die klingel hörte. dann auf einmal eine frau vor der türe seines mehrfamilienhauses. schließt auf, ich gehe hinterher. dann schliest sie auch die haustüre meines lebensgefährten auf. und in dem moment erkenne ich sie. es war die frau vom internet der er geholfen hat und zu der mein lebensgefährte angebl sagte, sie solle nicht kommen

    - ich drehte um und ging. er hinterher versuchte zu erklären, dass sie einfach da stand mit kind und gepäck. er habe sie nur aufgenommen wegen des kindes. sie würde im bett und er auf der coutch schlafen etc

    - ich trennte mich, mir war das zu kurios. vlt hatte er ja doch was mit der frau am laufen und wollte zweigleisig fahren. vlt bat er sie her, bz sagte ihr gar nicht, dass sie nicht kommen darf

    - nach langem reden verziehen, weil es glaubwürdig rüber kam was er sagte

    - april 2013 gemeinsame wohnung gesucht, da alles wieder gut verlief (habe nicht mitbekommen mit wem er was schreibt, wenn er es denn tat)

    - august 2013 in gemeinsame wohnung gezogen

    - er trug mich auf händen, sehr schöne zeit. den ärger vom anfang vergessen, fühlte mich sicher, geborgen, gut aufgehoben, geliebt usw

    - dez 2013 zu seiner oma 500km entfernt über weihnachten/ silvester besucht

    - mitbekommen, dass er viel am handy schreibt. gefragt mit wem und gebeten mich lesen zu lassen. schluss der nachricht harmlos. ich scrollte hoch und dann traf es mich. er redete über intimes mit der frau, sexuelle bedürfnisse/ vorlieben etc. angeblich eine ehemalige alte gute freundin die probleme in ihrer bez hat

    - ich verbot ihm weiter mit ihr zu schreiben, lies ihre sowie weitere nummern löschen. er sagte er wolle keine nr mehr von frauen im handy haben, er liebe nur mich. möchte mich zufrieden stellen

    - nach dem urlaub: er löschte in meinem beisein seinen fb acc da ich sehr misstrauisch war nach dem ganzen was schon passiert ist. ich wollte nicht, dass er weiter auf plattformen unterwegs ist. ich habe mit ihm einen gemeinsamen fb acc erstellt, damit er weiterhin fb nutzen kann und ich die übersicht mit wem er was schreibt

    - jan - sep 2014 bez lief gut, fühlte mich wohl, habe vertrauen geschöpft

    - oktober 2014 er sagte mir er habe eine nr einer frau im handy wegen der arbeit. es sei eine praktikantin die in einem gebäude arbeitet in das es rein müsse um material für seine arbeit zu holen. das gebäude war noch nicht geöffnet, sie solle sich melden sobald das gebäude geöffnet ist. er hat mir das erzählt, weil er ehrlich sein möchte und will das ich über kontakte die er zu frauen hat informiert bin, damit ich mein misstrauen ablege. er wolle mit dem mädchen nicht weiter schreiben und hätte die nr gelöscht

    - nov 2014 wir fuhren in die stadt, ich hatte sein handy als navi in der hand. dann eine nachricht der praktikantin. ich fragte wer es sei (wusste ihren namen nicht mehr) er reagierte völlig ertappt. zuckte zusammen, rollte die augen, schlug die hand vor den mund bzw lies sein gesicht in seine hände gleiten und schüttelte den kopf. dann erklärte er mir wer es sei. ich sagte ich wolle lesen was sie schreibt, (weil er hat ja gesagt er würde den kontakt nicht halten/ haben) daraufhin nimmt er das handy aus der hand löscht die nachricht und sagt es ginge mich nichts an. ich hatte nur einen kurzen blick auf das handy werfen können, es war nur eine nachricht von ihr, kein verlauf zu sehen. bohrte nach. da wir seit dez 2013 ausgemacht hatten das ich jederzeit lesen darf was er schreibt, wenn ich misstrauisch bin und möchte. er stimmte dem damals zu. bekam aber keine antwort, er würde die verläufe löschen da sein handy sonst abstürze, ich solle aufhören fragen zu stellen. er würde nichts schlimmes machen. sich nur mit ihr über ihre mutter unterhalten da sie probleme mit ihr hat. es sei privat

    - dez 2014 zusammen in urlaub mit anderem paar, er wollte unbedingt mit da er mit mir zusammen silvester feiern möchte

    - auf dem weg zum urlaubsort nachts gefahren (wir beide hinten als mitfahrer) sah ich, dass er wieder viel schrieb. eine nachricht konnte ich aus dem augenwinkel erkennen. wieder nur ein text ohne vorherigen verlauf. auch direkt wieder gelöscht. dann schaute er sich fotos an. ich fragte mit wem er nachts um drei schreiben würde. er reagierte agressiv, es ginge mich nichts an, ich solle aufhören zu fragen er würde mir nichts mehr dazu sagen

    - ein tag später am urlaubsort kam er auf mich zu und sprach mich an, wieso ich abweisend bin. zeigte mir dann die angebliche nachricht die er nachts geschrieben hat. er habe ja angebl nur mit seinem besten kumpel geschrieben. das war jedoch eine lüge, da der verlauf mit dem kumpel noch weit zurück ging und nicht nur bis zum tag zuvor als ich die einzelne nachricht gesehen habe. an andere nachrichten konnte er sich einfach nicht erinnern, ich habe ja bestimmt geschlafen und das sicherlich nur geträumt. fotos habe er sich angeschaut aber es seien nur welche von uns gewesen

    - jan 2015 trennung meinerseits. ich konnte seinen worten nicht glauben, weil ich weiß was ich sah und er mir was anderes auftischen wollte. in der ganzen zeit vorher hat er mich so oft angelogen und dinge verheimlicht, dass ich nicht weiter seinen worten glauben schenken konnte und wollte. wohnen aber weiterhin zusammen, weil ich die hoffnung hatte, er könnte endlich ehrlich sein und ich mich wieder annähern
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------



  • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

    -- er war stets länger wach als ich, bis weit nach 24 uhr. er braucht scheinbar nicht so viel schlaf. ich bat ihn immer wenigstens einmal in der woche mit mir gemeinsam zu bett zu gehen, da mir das wichtig ist. er tat es aber nicht.

    -- wir beide spielen gerne online rollenspiele, mehrere stunden am tag. (er spielt mehr als ich, auch verschiedene dinge. er ist seit jugendlicher spielsüchtig am pc) damit habe ich kein problem, da wir bevor ich mich trennte auch andere dinge gemeinsam getan haben. wir sind zusammen anderen hobbys nachgegangen, nicht nur am pc spielen. und wenn am pc, habe ich ja auch gespielt und ich tu es gerne

    -- er lies mich immer spüren und zeigte es mir, dass ich die einzige in seinem leben bin. (abgesehen von dem was ich gelesen habe, was er am handy sowie chats schrieb) jeder der uns sah, glaubte wir würden perfekt zusammen passen. es war ansich auch harmonisch. wir ticken gleich, gleiche vorstellungen, wünsche, ziele was die zukunft angeht. wir denken oft zur selben zeit das gleiche. wir haben gleiche interessen, gehen den selben hobbys nach, kochten gemeinsam, immer zusammen einkaufen etc
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Kommentar


    • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

      JETZT:

      nun ist es so, dass wir immernoch getrennt sind. wir wohnen noch im gleichen haushalt, gehen mittlerweile wieder zusammen einkaufen, ich rede wieder mit ihm. es fühlt sich für mich momentan wie eine gute freundschaft an. ich habe weder das bedürfnis ihm körperlich nahe zu sein (nichtmals umarmen möchte ich ihn) noch ihm eine freude machen zu wollen.
      er versteht es, will mir die zeit geben die ich brauche. will immer warten und wird nie aufgeben um mich zu kämpfen. er bemüht sich aufrichtig. nimmt mir arbeit ab. kocht wieder für mich, so dass ich warmes essen auf dem tisch habe wenn ich von der arbeit heim komme.
      er wurde im januar operiert und ist bis schätzungsweise april/ mai krank geschrieben. er hat schlafstörungen seit der narkose. ist kaum müde und wenn, dann kann er nur zwei h schlafen und wacht dann wieder auf ohne erneut einschlafen zu können. er bleibt bis mitten in der nacht/ morgen wach und steht dementsprechend erst gegen mittag/ nachmittag wieder auf. ich bat ihn, wenn er schon nicht schlafen könne wenigstens so lange auf zu bleiben, bis ich aufstehe um mich für die arbeit fertig zu machen. das ist 6 uhr morgens. er kam nämlich zuvor oft zwischen zwei und fünf uhr morgens in´s bett. ich bin jedesmal wach geworden und hatte dementsprechend keine angenehme nachtruhe. manchmal konnte ich auch nicht mehr wieder einschlafen und bin wach geblieben. da es aber belastend für mich war mit dem schlechten schlaf und der anstrengenden arbeit , es wirkte sich neg auf meine leistung aus (ich bin erzieherin in einer kita betreue 2 jährige) bat ich ihn eben erst zu bett zu gehen, wenn ich aufstehe. dafür hatte er verständnis und tat es auch. wie gesagt er ist bemüht, dass ich mich wieder auf ihn einlassen kann.

      jetzt war ich langsam bereit mich auch wieder auf ihn einzulassen, da sehe ich wieder dinge die ich nicht in einer intakten bez lesen will.
      er war am montag den 16.2 zu einer für ihn untypischen zeit noch wach. sieben uhr morgens und schrieb sehr viel am pc. ich ging hin, sah ihn nur am browsergame was machen und fragte was er so viel um die uhrzeit am pc tippen würde. da kam nur ein "wieso? nichts" raus. ich hakte nach und fragte wieso er noch wach sei und nicht schon längst im bett und das ich es als untypisch empfinde, dass er noch am pc sitzt.
      darauf meinte er, er sei noch nicht müde gewesen, er habe im spiel versucht was zu verkaufen und mit der gilde (ein zusammenschluss von leuten im spiel) geschrieben. okay, dabei beließ ich es erstmal. hatte aber ein komisches gefühl. dann legte er sich schlafen. um 13 uhr klingelte sein wecker. er stellte nie einen wecker, er schlief immer so lange bis er von selbst wach wurde. meist gegen 14-16 uhr.
      ich dachte mir erst nichts dabei nur, dass es komisch ist das er sich einen wecker stellt. dann irgendwann sagte er mir, sein bester kumpel hätte sich mittags spontan gemeldet und ihn gefragt, ob er lust habe sich zu treffen. er bat mich um einverständnis. da er seinen besten kumpel (einer der in unserer umgebung wohnt) schon ein jahr lang nicht gesehen habe, habe ich zugestimmt. er freute sich, ging duschen, rasierte sich (obwohl er nichtmals einen 3tage-bart hatte, er rasiert sich nur einmal die woche und er hatte sich die woche schon rasiert- außerdem ist es doch ein bester kumpel), hat sich aufgestylt. mehr als wenn wir ausgehen, zumindest hatte ich das gefühl. er schaute bei vrr nach einer passenden verbindung, fluchte und dann ging er gegen 14.15 uhr aus dem haus.
      ich selbst ging auch erstmal duschen und bekam mehr und mehr das gefühl, dass etwas nicht stimmt. deswegen bin ich an seinen pc gegangen, wollte sehen ob es stimmte was er mir sagte. ich konnte nichts finden, stieß dann aber auf das ts (teamspeak - internettelfon für spiele genutzt) und las das er dort einer spielfreundin sonntagnacht schrieb, dass er morgen (also montag) auch mal wieder auser haus sei. erste lüge. mir sagte er ja, sein kumpel hätte ihn spontan montagmittag nach einem treffen gefragt.
      dann las ich seinen browserverlauf. darin waren seiten die er regelmäßig und tägl besucht, das weiß ich weil ich es sehe. wir sitzen im selben raum an unseren pc´s. aber da war eben auch eine seite mit der ich nicht gerechnet habe. eine chatseite. ich konnte sehen, dass er in videoflirtchat war und sich fotos angesehen hat, aus neugierde klickte ich den link an und war direkt mit seinem acc verbunden im chat. ich sah nach wie lang er dort angemeldet ist und mit wem er schrieb. da dort nur aktive chats aufgezeichnet werden, die letzen 10 nachrichten ca. also war es aktuell was ich las. 16 uhr schrieb er zb er wolle ein foto von der frau haben von unten herum unbekleidet. sie schickte es. er fand es toll was er sah, meinte er wolle sie gerne mal treffen, wenn sie solo wäre. da sie aber vergeben sei, sei es schade ob sie es dennoch machen würde und kein schlechtes gewissen habe. etc
      daraufhin rief ich ihn an und fragte wo er sei. ich bat ihn ein foto von sich und seinem kumpel zu machen er meinte er habe seinen kumpel noch nicht getroffen, da die züge nicht fahren wie geplant, wegen der karnevallsumzüge, er sei nun in einem anderen ort. (an dem zuvor ausgemachten ort vorbei gefahren, also weiter weg hinter den ort) dann bat ich ihn mir die nr vom kumpel zu geben. er tat es, ich rief den kumpel an und fragte nach ob die beiden sich getroffen und verabredet hätten. dieser sagte mir dann dass mein lebensgefährte ihm um 13 uhr abgesagt habe und dann nicht mehr gemeldet hätte. nächste lüge meines lebensgefährten. er ging ja ca 14 uhr erst aus dem haus, angeblich zu ihm. ich sagte ihm, dass er sofort zurück kommen soll, da ich mit ihm etwas klären möchte. er schickte mir sein ticket per nachricht, damit ich ihm glaube dass er sich sofort auf den weg macht.
      er sagte mir auch, dass er nun seinem kumpel extra wegen mir abgesagt hätte, da ich möchte das er nach haus kommt. wieder eine lüge, da er bereits 13 uhr abgesagt hat und sich nicht erneut bei seinem kumpel meldete.
      zu hause kam er völlig aufgelöst an, hatte schon tränen in den augen. ich zeigte ihm was ich auf seinem pc gefunden habe. fragte warum er das täte. er tat unschuldig, sei nicht selbst auf die seiten gegangen, habe die nicht gekannt und konnte sich erst nicht erklären wieso die seiten angezeigt sind. ich zeigte ihm ein foto eines jungen mädchens was ebenfalls am montag gegen 5 uhr morgens zugesandt, bearbeitet oä wurde. das datum stand dran. darauf meinte er, er kenne das foto nicht wüsse nicht wo es her käme. und irgendwann dann, er habe ja alte fotos gelöscht und das sei halt über geblieben, er habe es übersehen. lüge. denn in dem ordner waren nie fotos. fotos hat er generll nur auf einer externen festplatte.
      zu den chat und browserverläufen erklärte er, er sei sicherlich gehackt worden. und sein pc sei ja schon seit 2012 nicht neu aufgesetzt. lüge. denn er hat den pc neu aufgesetzt als wir bereits zusammen in der wohnung gelebt haben. demnach kann es sich nicht um den alten hacker handeln von 2012, der ja als ich ihn kennen lernte angeblich in seinem acc war. dann meinte er, er habe ja auch teamviewer genutzt (programm mit dem leute sich mit erlaubnis auf andere pc´s verbinden und dort agieren können) und der hacker sei dadurch sicherlich unbemerkt an seine passörter gekommen und würde über seinen pc und browser in den chat gehen und das ganze intime zeug schreiben. und zar mit einem programm mit dem er selbst nichts bemerkt.
      dann lies ich mir sein handy zeigen. er bekam wieder eine nachricht der praktikantin. ich durfte wieder nicht lesen, er riss mir das handy aus der hand. löschte ungelesen ihre nachricht. es würde mich nichts angehen. ich solle sie nicht mit rein ziehen. ich wurde laut, schrie ihn an, ich habe das recht zu lesen, da ich guten grund zum misstrauen habe. es schaukelte sich hoch. ich sah auf seinem handy zwei weitere chatapps. las auch darin. und auch dort wieder das selbe. intimes, sex, nacktfotos, immer die frage nach knuddelsnamen usw. aber dazu meinte er, er nutze die apps nicht. die seien schon ewig auf seinem handy, er habe ewig nicht mehr rein gesehen. die apps seien mit knuddels verknüpft, deswegen die frage nach den knuddelsnamen. jmd würde die von einem pc steuern und in seinem namen schreiben. er habe die apps nicht gelöscht, da er sonst ein schlechtes geissen gehabt hätte, wenn er es löscht und ich nicht darüber bescheid weiß, dass er es mal genutzt hat.
      mittwoch: er belas sich im internet über inkognito browser. jedoch auch über psychologen bzw adressen von diesen. er meinte er wolle sich durchchecken lassen damit der psychologe mir sagt, dass er nicht verrückt ist und keine hirngespinste hat. er glaube mittlereile selbst daran

      Kommentar


      • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

        alles in allem immer die selben dinge:
        - sex-/ flirtchats, unehrlichkeit, verheimlichung
        - hilfsbereitschaft, zuneigung, liebesbeteuerung, komplimente
        (beziehung intakt, gut. wenn ich nicht wüsste was ich las. zugegeben, ich habe nie gerne sex in einer beziehung. er gefällt mir nicht. bisher hat mir nur der sex mit meiner affäre gefallen. auch die one´s waren nie der knaller. desegen hatten ir nicht oft sex. am anfang der bez öffter, aber es lies nach als ich merkte das er mich nicht zufrieden stellen kann. er kommt sehr schnell und möchte dann auch nicht weiter machen. bleibt liegen, kuschelt aber mehr auch nicht)

        meine frage nun: was sind auslöser seines verhaltens, welche gründe hat er? wieso ist er so überzeugt von dem was er sagt? wieso weicht er keinen deut von dem ab was er sagt. wenn ich doch die bin die er so vergöttert, mit der er alt werden will. wieso macht er das dann? ist er süchtig nach sex-/ flirtchats? lebt er in zwei welten und gesteht es sich nicht ein? von ihm bekomme ich keine wahrheit, nur seine wahrheit, das was er für richtig hält. ich denke nicht, dass ein hacker dauerhaft mit seinen accounts agiert und er es nicht mitbekommt.

        text ist sehr lang. aber mit hintergrundwissen. ich weiß, dass ich seine privatsphäre akzeptieren muss und man nicht in den pc oder handy schauen sollte. aber mein misstrauen war aufgrund damaliger ereignisse in der beziehung berechtigt. ich liebe ihn immernoch und möchte einfach nur glücklich mit ihm werden. ich möchte ihm helfen, damit wir eine glückliche und harmonische beziehung führen können. deswegen bin ich noch bei ihm, wenn auch nicht mit ihm in einer festen beziehung. ich bin am ende meiner kräfte, weiß nicht was ich noch aushalte. und ggf muss ich den schlussstrich ziehen, die wohnung kündigen, sowie den kontakt zu ihm abbrechen

        Kommentar



        • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

          Hi,
          bei so viel Misstrauen und kontrollieren müssen, um überhaupt etwas glauben zu können, wird das sowieso nichts mehr.

          Ich frage mich auch gerade ob es von deiner Seite wirklich Liebe ist, oder andere Gefühle dahinter stecken, die du damit verwechselst.

          Was hinter dem Verhalten deines Freundes steckt?
          Manche Menschen sind eben so, das muss auch nicht gleich pathologisch sein und im Grunde ist es egal warum er das macht.
          Was einzig wichtig ist, ist das du aus dieser Misstrauensschiene heraus kommst, sich das nicht so entwickelt das du künftig immer etwas argwöhnst und Einsicht in die Korrespondenz von seinem Nachfolger verlangst. Viele Männer würden das nämlich verweigern, da es Privatsphäre ist und du würdest es als Indiz für ein Hintergehen interpretieren, das killt jede Beziehung.

          Mach Schluss und versuche da möglichst unbeschadet herauszukommen, so das du einem kommender Partner dein Vertrauen schenken kannst, ohne das er durch Generalvollmachten seine Treue beweisen muss.

          Kommentar


          • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

            PS,
            dem Partner etwas zu verbieten ist immer schlecht, wenn er nicht von selber auf solch Kontakte verzichtet dann ist ein Verbot auch nichts wert und der Anfang vom Ende.

            Kommentar


            • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

              Hallo Bluna, dein Eröffnungstext ist recht lang, obwohl schon im Telegrammstil geschrieben, dennoch ist der Inhalt eigentlich recht kurz, weil sich das Gleiche immerfort wiederholt. Du fragst, warum er das tut. Nur mal angenommen, irgendjemand hier könnte diese Frage beantworten, was dann? Würdest du dann sagen: "Ach so, na dann ist ja gut, dann kann ich ja bei ihm bleiben" oder was?
              Nein, diese Antwort würde dir nichts nützen, denn es ist die falsche Frage. Die richtige Frage ist, warum du tust, was du da tust. Warum du nicht aus der Schleife raus kommst. Das riecht mir doch verdächtig nach einer Art von Abhängigkeit. Wozu brauchst du ihn? Wozu brauchst du das Sch…-Spiel? Versuch doch mal, dir selber auf die Schliche zu kommen.
              Eine ganz konkrete Frage hätte ich noch: Wenn du bei allem, was du ihm vorzuwerfen hast, nicht von ihm los kommst, muss es etwas ganz Wunderbares, zumindest etwas gaaaanz Positives an ihm geben, auf das du nicht gerne verzichten würdet. Kannst du sagen, was das ist?

              Kommentar



              • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                Oh, es kommt mir sehr bekannt vor und ich bekomme ganz üble Gefühle, wenn ich das lese...ich kenne das alles.Es ist die reinste Abhängigkeit. ..ich habe irgendwann kapiert, dass jene Beziehung dieselbe ist, die ich mit meinen Eltern gelebt habe...eine mit wenig echten Gefühlen...eher Zuckerbrot und Peitsche...da gibts nichts zu verstehen ausser, dass Du das nicht brauchst...Das ist nicht leicht und ich habe mehrere chaotische Beziehungen gebraucht, um zu verstehen wer ich bin und was ich brauche...

                Kommentar


                • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                  ...also dieser Mann ist Dir Wegweiser für die Reise zu Dir selbst, aber bestimmt kein Liebender...das ist was man nur in dem Moment glaubt und gleichzeitig Zweifel hat, berechtigterweise

                  Kommentar


                  • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                    Liebe Bluna, ich musste solange durch die Hölle gehen, durch die ich auch als Kind ging, um geheilt zu werden....

                    Kommentar



                    • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                      eigentlich denke ich nicht, dass ich das gefühl verwechsle. wie bereits geschrieben, würde ich die sache mit dem was ich gelesen habe ausklammern und nur den rest betrachten, dann kann ich von einer innigen und erfüllten beziehung sprechen. einzig und allein der sex ist mau. so an sich läuft die beziehung auch gut. wir unternehmen viel zusammen, wir lachen viel zusammen, unterstützen und ergänzen uns usw.

                      aber nachdem ich meinen langen text heute nochmal gelesen habe und versuche alle aus der ferne zu betrachten, näher ich mich mit euren vermutungen einer abhänigkeit meinerseits an. gleichzeitig stelle ich mir die frage, ob er das ganze mit mir nur gespielt hat. ob er wirklich so stark liebt deshalb er so handelt wie er es tat. wieso er so schnell mit mir zusammen zog. wieso er mir sagt, dass er mich heiraten, mit mir kinder bekommen und alt werden möchte, wenn er doch im internet mit anderen frauen stark flirtet.

                      ich nahm ihn wie er ist, er war mir so unendlich dankbar. denn er hat schulden (insolvenz sollte dieses jahr angeleiert werden, weil ich ihn gebeten habe das zu tun. ohne dem keine zukunft mit mir) und ein kind, was nicht wunschkind war und nicht bei ihm lebt. angeblich hat seine damalige freundin sich absichtlich von ihm schwängern lassen ohne sein issen (pille einfach abgesetzt), damit er vom bund aus zu ihr versetzt wird. sie wollte nicht, dass er weiter weg stationiert wird. alle versicherungen die wir gemeinsam haben wollten laufen über mich, ich habe die wohnung als alleinige mieterin angebmietet (mit ihm eingetragen hätten wir sie nicht bekommen egen schufa) und letztes jahr im dezember einen neuwagen gekauft auf raten. ich kann das auto finanziell zar alleine tragen, aber hätte mir nie eines in der preislage für mich allein gekauft. ich wählte dieses aus in hinblick auf zukunft, mein lebensgefährte beriet mich. er steuert mir geld dazu bei.

                      ich hatte bereits beziehungen hinter mir bei denen mein vertrauen ebenfalls gebrochen wurde. dennoch bin ich ihm gegenüber offen und ehrlich entgegen getreten und habe mit ihm bei null angefangen. er ist nicht einer von denen die mich enttäuscht haben, ich kenne ihn ja noch gar nicht! er verdient es so genommen zu werden wie er ist, ohne eifersucht und misstrauen. er soll sich mir so zeigen wie er ist. und ich erwartete auch vollstest vertrauen und ehrlichkeit von ihm.
                      deswegen kann ich reinen gewissens sagen, dass ich ihm die chance zur ehrlichkeit gegeben habe. es fing nur leider recht früh an, dass er mich belog, mir dinge verheimlicht hat. ich gehe davon aus, weil es ungünstig war. gerade frisch mit mir zusammen hängt noch die eine frau aus dem internet dazwischen die er aufgrund ihres kindes nicht eiskalt sitzen lassen wollte. er kannte mich auch nicht, traute sich vlt nicht mir die wahrheit zu sagen.

                      und ja zwischendurch war ich immer ein wenig misstrauisch, aber ich fragte nach und versuchte seinen worten zu glauben. ich wollte ja die beziehung! ich habe weder verbote erteilt noch bin ich in seine privatsphäre gedrungen und habe am pc oder handy sachen nachgelesen. aber es sind zu viel dinge passiert, dass ich irgendann zu den mitteln gegriffen habe. leider wurde ich immer wieder bestätigt mit dem was ich annahm. ich fühle mich auch nicht gut dabei ihn immer kontrollieren zu müssen. und selbst dann verheimlicht er mir dinge, weil er inkognito am pc schreibt und verläufe etc löscht.

                      ich muss euch recht geben, dass das komplette vertrauen völlig im arsch ist. und ich glaube auch nicht, dass es jemals wieder richtig zurück kehren kann, in einer beziehung mit ihm.
                      ich möchte nur antworten haben, denen ich vertrauen kann. es muss einen grund für sein verhalten geben und den wüsste ich gerne. möchte eben wissen ob ich schuld habe, dass er sich so verhält. ob ich ihm helfen kann, sollte er ein psychologisches problem haben und ob eine gemeinsame beziehung dann irgendwann möglich ist. oder ob ich mir einfach nur sagen sollte, er ist ein *********, hat mich auf ganzer linie verarscht, vergiss ihn und lerne neue männer kennen.

                      ich zweifel einfach an mir und meinen menschenkenntnissen. ebenso verwundert bin ich, dass alle menschen um uns herum ebenfalls nicht gesehen haben, dass er seine liebe nur spielt. oder spielt er sie nicht sondern sie ist wahr?

                      olaf´s ansatz, dass ich mehr über mich selbst nachdenken soll war schwierig. spontan hätte ich gesagt, ich bleibe bei ihm, weil ich ihn liebe. länger betrachtet liegt es vlt auch daran, dass ich insgeheim nicht wahr haben will, dass jemand mit dem ich so gut zurecht komme, der ebenfalls viel am pc spielt, selbe interessen und co besitzt dann doch nicht zu mir passen soll. das und die gefühle die ich tag täglich habe, wenn ich an ihn denke möchte ich nicht missen. ich rede von den positiven gefühlen die trotz der ganzen scheiße hauptsächlich geblieben sind. selbst nach streits konnte ich nicht lange böse auf ihn sein. egal was er machte, er wurde einfach nicht unsympathisch. und das ist erschreckend. mein kopf und herz haben im wechsel gesagt, ich solle mich fern von ihm halten er tut mir nicht gut. aber genauso im wechsel sagten sie mir auch, er ist der mann für mein leben, vertrau ihm endlich, sieh doch nur wieviel mühe er sich gibt, wie er mit dir umgeht, wie er dich verehrt. sieh doch nur wie ihr auf andere wirkt, ihr seid das vorzeigepaar. ihr passt perfekt zusammen.

                      Kommentar


                      • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                        Er scheint es mit dir ja recht gut getroffen haben, warum sollte er das Leben mit dir nicht genießen und lieben?
                        Das wird schon so sein, aber wohl nicht das einzige was er liebt, zumindest heftige Flirts liebt er genauso.
                        Was für einen Grund soll man angeben, wenn jemand gerne flirtet und wer weiß, vielleicht auch gerne fremd geht und sich alle Mühe gibt das zu verbergen?
                        Mit einer Persönlichkeitsstörung dürfte das in den seltensten Fällen etwas zu tun haben, wohl eher damit das es Menschen gibt die sich, manchmal auch nur Zeitweise, einfach nicht auf eine Frau festlegen können.

                        Die einen mögen glauben es wäre eine Störung, da fällt es auch leichter das Dilemma nicht auf sich zu beziehen, die anderen nennen es das Leben genießen und sich nebenbei eine sichere Bank zu schaffen. Auch wenn das Zweckmäßig ist, lieben kann man diese Absicherung trotzdem.

                        Ich denke du brauchst auch nur einen Grund, um dich selber nicht so schlecht zu fühlen, aber das musst du weder mit, noch ohne Begründung für sein Verhalten.

                        Kommentar


                        • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                          Hallo Bluna,
                          erst einmal danke, dass du diesmal deinen langen Text so schön in Absätze gegliedert hast, das erleichtert das Lesen enorm. Ich möchte jetzt mal speziell auf diese Stelle eingehen:
                          ...ich hatte bereits beziehungen hinter mir bei denen mein vertrauen ebenfalls gebrochen wurde. dennoch bin ich ihm gegenüber offen und ehrlich entgegen getreten und habe mit ihm bei null angefangen.
                          Das macht nachdenklich, dass du vielleicht ein Abo auf solche Typen hast, die dich hintergehen. Es gibt ja die Theorie, dann man immer wieder in eine bestimmte Konstellation kommt, bis man seine Lektion gelernt hat. Wenn das stimmt, dann wirst du auch, wenn du aus dieser Beziehung nicht das Entscheidende lernst, wieder "so einen" bekommen.

                          Ich habe jetzt mal eine Idee, was dich an ihm festhalten lässt: Du spürst, dass er ohne dich ein verlorener Typ ist. Du bist die Frau, die ihn retten kann aus allen seinen Problemen, Süchten, Katastrophen. Deine Liebe ist so groß, dass du das schaffen wirst. Damit du dir diese große Liebesfähigkeit beweisen kannst, brauchst du ihn (oder den nächsten von dieser Sorte).
                          In seinem Buch "Drehbuch für Meisterschaft im Leben" schreibt Ron Smothermon: "Du kannst nicht lieben, was du brauchst". Es gibt ja immer diese tollen Schwüre: Ich liebe dich, ich brauche dich etc. Das sind Irrtümer. Smothermon hat Recht. Und dieses Brauchen ist in eurem Falle auf Gegenseitigkeit. Damit, dass ihr euch selbst sagt, dass ihr den anderen liebt, belügt ihr euch. Das ist die Falle.

                          Das Problem ist, dass du ihn nicht verlassen willst, weil du dann mit leeren Händen da stehst und Angst hast, ob du je eine neue Liebe finden wirst. Das ist so oft der Grund für die Aufrechterhaltung von unhaltbaren Beziehungen. Aber der Weg in die Autonomie ist mit diesem Risiko behaftet, daran führt kein Weg vorbei. Da braucht es Mut.* Den wünsche ich dir.


                          *Es gibt ein tolles Buch mit dem Titel Mut zum ich. Vielleicht kannst du es ergooglen.

                          Kommentar


                          • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                            nach der trennung von meinem ex habe ich folgende bücher gelesen:
                            -
                            -
                            -
                            und ja ich weiß, dass es menschen gibt die immer wieder auf den selben typ "reinfallen". das hat was mit der ausstrahlung zu tun. ich habe gehofft dass ich durch das lesen der bücher gelernt habe. das ich nun besser in mich hinein horchen kann. und das ich eben was anderes ausstrahle und so nicht wieder die selben typen anziehe.

                            eigentlich habe ich kein problem mit der trennung, ich habe keine angst vor dem allein sein. ich weiß, dass ich wieder jemanden neuen kennen lernen werden, dass ich denjenigen auch lieben kann.
                            aber ja, ich möchte mich einfach noch nicht trennen. ich möchte einfach noch nicht wahr haben, dass das alles mit ihm gewesen sein soll. das ich wieder die falsche art typ angezogen habe. ich habe angst was schönes zu versäumen, wenn ich gehe. das es vlt doch besser wird, er sich ändert, die beziehung stabil und standhaft wird.

                            Kommentar


                            • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                              nach der trennung von meinem ex habe ich folgende bücher gelesen:
                              - glücksregeln für die liebe von pierre franckh
                              - 21 wege, die liebe zu finden ebenfalls pierre franckh
                              - das geheimnis des herzmagneten von ruediger schache
                              .
                              - glücksregeln für die liebe von pierre franckh
                              - 21 wege, die liebe zu finden ebenfalls pierre franckh
                              - das geheimnis des herzmagneten von ruediger schache

                              Kommentar


                              • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                "..ich habe angst was schönes zu versäumen, wenn ich gehe. das es vlt doch besser wird, er sich ändert, die beziehung stabil und standhaft wird."

                                Nachdem, was Sie beschrieben haben, ist es fast unverständlich, dass Sie das o.g. wirklich noch glauben.

                                Sie skizzieren Verhaltensweisen, die gar nicht so selten sind. Seine Partnerin mit genau den Worten zu versorgen, die sie sehr gern hören will: gemeinsame Zukunft, Kinder, einzigartige Beziehung etc. Aber im Hintergrund gibt es permanent Handlungen, die seinen Selbstwert stabilisieren. Andere Stabilisatoren hat er nämlich nicht. Und das wird vermutlich so bleiben!

                                Kommentar


                                • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                  Ja Bluna, das sagten jene Männer auch einst zu mir...schnell wurde geheiratet, an Kinder gedacht usw. .und gleichzeitig hatten sie wie Dein Partner andere Stabilisatoren, die für mich gar nicht ins Bild passten, mich zweifeln und am Ende verzweifeln ließen. .es wurde nie besser, mit keiner Zeit und nur die Trennung blieb. Schaue ich heute darauf zurück und auch jetzt noch gerate ich immer wieder an diesen Typ Mann,.allerdings ist er nach einer Stunde vergessen.So jemanden kann ich mir nie wieder antun, womit ich einst 5 Jahre verbracht habe.

                                  Kommentar


                                  • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                    Wenn Du ein ähnlicher Typ bist wie ich und jetzt noch Hoffnung und Kampfgeist hast, sage ich Dir, gehst Du am Ende auf Krücken und bist ausgelaugt.

                                    Kommentar


                                    • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                      Dafür muss man kein Buch lesen.. Es sollte sich gut anfühlen und Probleme nicht so gross werden, dass sie nicht gelöst werden könnten.Eigentlich merkt man innerhalb Minuten, ob man den gleichwertigen Partner hat, wenn man authentisch ist und einen authentischen Blick auf den anderen hat.

                                      Kommentar


                                      • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                        Kinder sind so fabelhaft authentisch.Sie reflektieren ungehemmt, wenn ihnen was nicht passt.Ein Kind würde vielleicht sagen, der ist doof, mit dem Spiel ich nicht mehr und wendet sich anderen zu.Das ist nur gesund und nicht anders sollte es auch zwischen zwei grundsätzlich verschiedenen Partnern sein, die keinen gemeinsamen Nenner finden.Sich einfach abwenden und weiter seines Weges gehen, bis wer kommt, mit dem es auch weiter geht.

                                        Kommentar


                                        • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                          Aber eigentlich hast Du Dir selbst schon die Antwort gegebenu magst Dich nicht trennen, weil Du angst hast, was schönes zu verpassen. Du suchst noch nach einem Schlüssel für Dich in dieser Beziehung und ich wünsche Dir, dass Du ihn findest.Küsschen

                                          Kommentar


                                          • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                            - glücksregeln für die liebe von pierre franckh
                                            - 21 wege, die liebe zu finden ebenfalls pierre franckh
                                            - das geheimnis des herzmagneten von ruediger schache
                                            Hallo Bluna, diese drei Bücher kenne ich nicht, aber ich habe andere Bücher von Pierre Franckh gelesen und kenne so ungefähr seine Richtung. Über das dritte Buch habe ich mich im Internet schlau gemacht (Bewertungen bei Amazon).
                                            Zusammenfassend möchte ich sagen, dass aller drei Bücher in den Bereich "Wie finde ich den Traumpartner, mit dem ich für immer glücklich bin?" gehören. Das macht natürlich Spaß, sowas zu lesen. Aber ich denke, bei dir ist im Moment was anderes dran, nämlich Bücher aus dem Bereich "Wie werde ich selber eine autonome Persönlichkeit, die frei entscheiden kann?" Einen Titel habe ich dir schon genannt, auf Wunsch kann ich weitere nennen.

                                            Kommentar


                                            • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                              Hallo Bluna,
                                              wenn ich deinen Text so lese kommt ihr mir vor wie eine Mutter mit ihrem unartigen Kind. Besonders die Stelle wo er dich um Erlaubnis gefragt hat, ob er sich mit seinem Kumpel treffen darf. Du hast ihm die Erlaubnis gegeben und er hat sich gefreut... Sorry, aber für mich ist das eine Mutter-Kind Beziehung und keine gleichberechtigte Beziehung zwischen Erwachsenen. Vielleicht geht es bei euch mehr um bemuttern und Kind sein?

                                              Kommentar


                                              • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                                Es ist wirklich ein Traumpaar, das sich hier getroffen hat. Ich finde, die zwei passen perfekt zusammen. Harmonischer geht gar nicht. Es ist wie bei einer Waage ein Gleichgewicht vorhanden.

                                                Ying und Yang

                                                Genau das brauchst du Bluna, einen Mann, wie er es ist- damit du deine Persönlichkeit ausleben kannst. Du hast "Laster", die sich mit seinen "Lastern" perfekt ergänzen.
                                                Deine Rolle ist wie maßgeschneidert für seine Ansprüche und umgekehrt. Du gehst vor wie eine strenge Mutter- er wie ein unmündiges Kind.
                                                Würdest du deine Frauenrolle etwas ändern, er müsste sich dann entweder von dir trennen, oder eine andere Mannrolle einnehmen.



                                                Kommentar


                                                • Re: Persönlichkeitsstörung? Sex- Flirtsucht?

                                                  Liebe Bluna, versuche einmal nicht zu regeln, nicht einzugreifen, ihn einfach ganz in Ruhe zu lassen, auch wenn dir das schwer fällt. Frag nicht was er vor hat, frag nicht, wo er seine Nachmittage verbringt, checke den PC nicht, auch natürlich nicht sein Handy, oder seine Gespräche, die er führt, schaffe ihm nichts an, lass ihn selber entscheiden, wie er seine Zeit einteilt, was er denken darf, oder tun muss. Lass ihn einfach sein, wie er ist. Halte dich an die Werte, die dir wichtig sind- du willst Wahrheit, Vertrauen, Aufrichtigkeit? Ja dann mach das, lebe das!

                                                  Was denkst du, wie er ist, wenn du für ihn einfach nur ein Freund bist- nicht Mutter, nicht Erziehende, nicht Kontrollierende, nicht Maßregelnde, nicht Bevormundende, nicht Angestellte, nicht Verzweifelte, nicht Fordernde, nicht Vermählte in spe, nichts, als nur eine gute Freundin, die ihn liebt, egal wie er ist, egal was er tut.
                                                  Wenn du eingreifst, dann ist ja nicht wahr, was passiert- dann wird es von dir beeinflusst. Wenn du kontrollierst und fragst, dann lebst du kein Vertrauen. Man lügt - ich jedenfalls lüge dann, wenn ich jenem die Wahrheit nicht zumute, oder aus Selbstschutz, oder einfach, weil dieser die Lüge lieber mag, als die Wahrheit. Am liebsten sind mir persönlich Menschen, wo wahr sein leicht fällt. Ist das bei dir möglich?
                                                  Ich vermute eher- sag nur das, Liebster, was für mich richtig ist, wehe sonst. So erfährst du nie, wie du dran bist.
                                                  Lieben Gruß



                                                  Kommentar