• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

    Hallo

    Ich bin 37, meine (Ex)Freundin ist 32, keine kinder, Sie hat sich vor zwei Wochen nach 5 Jähriger Beziehung getrennt. Da war sie Krank (Grippe) und sensibel hatte zeit zum nachdenken. Sie meinte zuerst das Sie spürt das ich die Interesse an ihr verloren habe, was ich nur zum kleine teil bestätigen kann ich denke das war eine Ausrede. Dann nach weitere Gespräche hat sich dann herausgestellt das der Grund ist das ich wie ein Freund oder Bruder zu ihr bin und das Sie mit mir kein Sex mehr Vorstellen kann.

    Wir haben ein sehr Gute Umgangsform miteinander, leben in 2 getrennte Wohnungen, respektieren uns sehr haben bis Jahresende viel unternommen, Kino, Museen, Ausstellungen und ausgehen mit Freunde... Sie mag mich auch sehr gerne das weis ich, in wieweit sie mich liebt weis ich es nicht.
    Vieles Passt bis auf dem SEX. Wir haben öfter darüber gesprochen das wir das änder sollten, irgendwie haben wir das nicht hinbekommen, allerdings da wusste ich nicht das Sie mich liebt wie ein Bruder. Das habe ich erst vor eine Woche erfahren. Nach 2 Tagen Googlen und Foren lesen kristallisiert sich für mich immer mehr raus das Ich zu nett war, das ich alles für sie gemacht habe, und dadurch ich nicht genug männlich für sie war/bin???

    Kuscheln, Streicheln, Umarmung Massage war kein Problem, wir haben das geliebt, nur wenn es um Sex gegangen ist, dann meinte sie, das sie es auch nicht weis warum es nicht geht, sie kann es einfach nicht. Wir haben in den letzten 2,5 Jahren vielleicht 5 mal miteinander geschlafen.
    Sie fehlt mir so sehr Ich Liebe sie noch immer Strak. Aus beruflichen Gründen werden wir uns selten aber doch Sehen müssen. Sie möchte das wir Freunde bleiben.
    Wir treffen uns zum ersten mal nach einer Woche auf ein Tee in der Stadt morgen Nachmittag. Nun weis ich nicht genau wie ich mich verhalten soll, ich spüre noch immer kleine Hoffnung. Soll ich sie ansprechen auf ein Parnerberatung, soll ich sie bitten nochmal zu es mit uns zu Versuchen und und unser Sexleben irgendwie wieder in Ordnung zu bringen, oder soll ich einfach akzeptieren das Schluss ist und mit ihr eine Freundschaft eingehen?

    Danke für eure Ratschläge!! domo


  • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

    Das was sie sagt, das ist wahrscheinlich richtig, was du dir ausdenkst, das ist womöglich falsch. Wir haben vielleicht viel mehr mit einem Tier gemeinsam, als man meint. Ein Tier kuschelt gern, ist gerne in Gesellschaft, mag nicht gern alleine sein- aber deshalb paart sich ein Tier noch lange nicht mit jedem, mit dem es womöglich gerne lebt oder kuschelt- dafür müssen andere Kriterien zählen- wie zum Beispiel die Genetik, die ja mitbestimmt- weil es ja in erster Linie auf die gesunde Nachfolge ankommt.
    Fazit- ihr Geruchssinn ( nichts Bewusstes halt) wird vielleicht bestimmen: nein, mit dem nicht, der ist nicht körperlich passend- also auch keine Lust auf Sex mit dir.

    Lieber Domo, geh lieber gleich, es wird schon stimmen, was sie meint. Wie sollen wir je wissen, wo es lang geht, wenn wir nicht auf solche Signale hören? Je mehr du dich wehrst, umso schlechter geht es dir. Akzeptiere und sag dir, es war zuerst einmal sie dran, als Übung vielleicht für die nächste. Wenn du sie liebst, dann würde dir wohl als erstes ihr Glück genau so viel wert sein, wie deines, auch ihr sexuelles, oder? Macht dich der Gedanke glücklich, dass sie dich keinesfalls begehrt?? Warum willst du bleiben?

    Kommentar


    • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

      Wenn du sie so sehr liebst, wird keine Freundschaft möglich sein. Du leidest dann nur und / oder machst dir Hoffungen.

      Kommentar


      • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

        Wenn man bedenkt, dass Freundschaft, Brüderlichkeit, liebevolle Gemeinschaft ganz was Friedliches ist- Sex aber eher etwas zu tun hat mit "Leiden"schaft, mit Wildheit, mit Aggression, dann könntest du recht haben, mit deiner Vermutung, du bist zu "gut" bei ihr gewesen, zu wenig erregend, also aufregend. Oft und viel Sex mit wem zu haben ist nicht gleichzeitig ein Kriterium für gut zusammen leben können, sich gegenseitig gut zu verstehen und zugleich auch gute Freunde zu sein. Also- es könnte auch sein, dass auch ich unrecht habe, wenn ich sage, es passt gar nicht. Sei ganz offen und ehrlich mit ihr, sag ihr das, was du denkst- auch dass du bereit wärst, diese Sache mit dem Sexuellen neu in Angriff zu nehmen, falls sie will. Es kann ja sein, dass du in dieser Hinsicht recht gehemmt bist und durchaus noch ausbaufähig. Oder was war für dich der Grund, warum es so selten geklappt hat?

        Kommentar



        • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

          Da war sie Krank (Grippe) und sensibel hatte zeit zum nachdenken. Sie meinte zuerst das Sie spürt das ich die Interesse an ihr verloren habe, was ich nur zum kleine teil bestätigen kann ich denke das war eine Ausrede

          ​Warst du bei ihr?
          ​Diese allein sein, in solche Fasen = Krank (wenn man einen Partner hat) fühlt sich Frau schutzlos im gründe wertlos für den anderen, es kann sein das du da hätte seien müssen?
          Von eine Ausrede glaube ich nicht... meisten in der Not ( Auch krank gehört dazu) sieht man wie der Partner / Partnerin ist, ob er sich kümmert, betitelt ? verwöhnt?... wenn dann schon der Sex auch noch sowieso fehlt, fehlt eben nicht viel, um ein Fazit zu ziehen.

          Kommentar


          • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

            Wir treffen uns zum ersten mal nach einer Woche auf ein Tee in der Stadt morgen Nachmittag. Nun weis ich nicht genau wie ich mich verhalten soll, ich spüre noch immer kleine Hoffnung. Soll ich sie ansprechen auf ein Parnerberatung, soll ich sie bitten nochmal zu es mit uns zu Versuchen und und unser Sexleben irgendwie wieder in Ordnung zu bringen, oder soll ich einfach akzeptieren das Schluss ist und mit ihr eine Freundschaft eingehen?


            Zu deine Frage, gehe hin, als erste entschuldigst du dich( Falls du nicht da war wo Sie krank war) und versuche einfach als Freund dich zu verhalten, ein Freund macht auch "Spass" also --> kein langweiler sein.
            Ps. Ich wurde nicht mehr über sex reden, sondern Beispiel... ihr sagen...

            "ohmanmanman!...bist du sexi heute! Sorry ichkann es mir nicht verkneifen!"..:-)
            Also Flirten auf eine "Heisse" art... das durfte Sie lange nicht mehr gehört haben... Stimmt?

            Kommentar


            • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

              Lieber Domo, nun, das ist immer unschön, wenn so eine Trennung endlich da ist. Betrachte Dir aber mal was Du schreibst, 2,5 Jahre und nur 5x Sex in der Zeit, da war ja fast Weihnachten öfter. Und warum? Von wem ging das aus? Wieso wolltest Du nicht mehr und hast Ihr, wenn Du es anders gewünscht hättest, nicht auch gesagt? Und warum zwei Wohnungen? Und leider ist Sex ein wichtiger Faktor in Beziehung und vor allem ein Ausdruck, davon ob es passt oder nicht. Also warum so lange dieses Thema nicht berücksichtigen? Wieso war Dir das genug? Und war es je anders in Eurer Beziehung? Wünsche Dir viel Kraft für morgen und überlege Dir, was Du wirklich willst. Was bekommt sie von Dir, wenn sie Dich zurück nehmen würde? Überleg Dir, was Du bereit bist zu geben. Und glaubst Du, dass sie Dir geben kannst, was Du wirklich willst. Wären Dir die nächsten 20 Jahre 5 mal Sex in 2,5 Jahren genug?

              Kommentar



              • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                an elktraa

                Das mit dem Geruchssinn könnte stimmen, ich habe das in den 5 Jahren öfter gedacht das ich sie nicht perfekt(gut) Richen kann, es aber verdrängt und gedacht das kann nicht Sein. Nicht das ich sie nicht Richen konnte, aber Sagen konnte ich ihr nicht das ich dich gut Richen kann.
                Abgesehen davon suchte sie seit 3 Jahren immer wieder ein Parfüm was ihr gefällt, sie konnte sich auch nie richtig für eine Entscheiden.Sie tendierte manchmal zu Männer Parfüm. Wir waren auch oft in Parfümerie wie Douglas und co. um eine richtige zu finden. Fast immer unterschieden sich unsere Geruchsrichtungen wir waren echt oft unterwegs, es hat auch Spaß gemacht den richtigen Parfüm immer wieder zu suchen. Sie kam oft mit Teststreifen nachhause. Schließlich hat sie sich dann für ein Männer Parfüm entschieden Dior Home, den ich am Anfang gar nicht mochte aber sie so sehr. Ich schenkte ihr es zum Geburtstag letzter Dezember. Sie war so froh. Trägt sie heute noch.

                Ich bin sicherlich gehemmt gewesen, ich vermute auch warum. Am Anfang war es wunderbar wie fast in jede Beziehung nach 6 Monaten wurde es weniger. Ich merkte das wir meisten beide auch (leicht) alkoholisiert waren wann es wir machten. Und das wir selten über wünsche im bett gesprochen haben. Und wenn dann falsch kommuniziert. zb.: ich kann mich erinnern, das sie mal fragte, wenn sie es mir Oral macht ob sie es gut macht. Ich hab gemeint ja gut, bisschen weniger mit zähne mehr mit Lippen. Sie hatte es sehr zu herzen genommen denke ich, als Kritik aufgefasst. Danach hatte sie nur sehr selten gemacht. Solche kleinere Kommunikationsprobleme haben bei mir zu Hemmung geführt denke ich. Bei ihr wahrscheinlich auch.

                Ich weiß leider auch nicht genau was ich will, ob ich sie wieder zurück will ob ich so viel kraft investieren soll und dann vielleicht nach einem Jahr wieder alles beim alten ist.
                Ich hatte am letzten Samstag ein One Night Stand aus Frust, Betätigung, Lust warum auch immer. Es war gut, mir aber nichts bedeutet. Ich weis nicht ob ich ihr das morgen erzählen soll?

                Kommentar


                • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                  Da war sie Krank (Grippe) und sensibel hatte zeit zum nachdenken. Sie meinte zuerst das Sie spürt das ich die Interesse an ihr verloren habe, was ich nur zum kleine teil bestätigen kann ich denke das war eine Ausrede

                  ​Warst du bei ihr?
                  ​Diese allein sein, in solche Fasen = Krank (wenn man einen Partner hat) fühlt sich Frau schutzlos im gründe wertlos für den anderen, es kann sein das du da hätte seien müssen?
                  Von eine Ausrede glaube ich nicht... meisten in der Not ( Auch krank gehört dazu) sieht man wie der Partner / Partnerin ist, ob er sich kümmert, betitelt ? verwöhnt?... wenn dann schon der Sex auch noch sowieso fehlt, fehlt eben nicht viel, um ein Fazit zu ziehen.

                  War leider nicht bei ihr, das weis ich das das ein Riesen Fehler war, weil ihre Mutter da war wollte ich nicht hin, das habe ich ihr auch gesagt, als ich bemerkte das erst ihr so schlecht geht bin trotzdem zu ihr. Und dan war zu spät an dem tag hat sie Schluss gemacht mit mir.

                  Kommentar


                  • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                    Also wenn sie dich "nur" wie einen Bruder liebt, dann kannst du gar nichts machen.
                    Vielleicht lief es deshalb so lange gut, trotz wenig Sex, weil sie eben nicht so für dich empfindet wie es nötig wäre um mehr Sex haben zu wollen.

                    Ich würde ihr Raum lassen, los lassen, wenn da noch was ist dann wird sie auf dich zukommen, wenn nicht dann musst du das akzeptieren.
                    Für mich hört es sich nicht so an als würde bei ihr nochmal Liebe aufflammen, eher so als wäre diese nie dagewesen und nun wird es Zeit für sie weiter zu ziehen.

                    Falls da noch etwas ist kommst du mit Gelassenheit und Zurückhaltung weiter, als wenn du jetzt beginnst dich vor Eroberungseifer zu überschlagen.

                    Kommentar



                    • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                      PS,
                      versuch ihr ein Freund zu sein, den Bruder damit abzulösen, denn Freundschaft ist erstens etwas schönes und zweitens auch die Basis für jede Beziehung.

                      Kommentar


                      • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                        Ich hatte am letzten Samstag ein One Night Stand aus Frust, Betätigung, Lust warum auch immer. Es war gut, mir aber nichts bedeutet. Ich weis nicht ob ich ihr das morgen erzählen soll?

                        Wenn du ein Tasse heisser Tee auf dem Schoss möchte..häm nur zu!...

                        Kommentar


                        • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                          Bin da Rinis Meinung. Sag es besser nicht.

                          Kommentar


                          • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                            "vielleicht 5x Sex in den letzten 2,5 Jahren" und Du hattest einen guten One-night-stand, den Du ihr überlegst zu erzählen?

                            Ja, ihr seid wie Bruder und Schwester...lebt das glücklich weiter, wenn es euch gelingt und lasst den Sex einfach ganz raus!

                            Kommentar


                            • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                              Da sieht man es wieder- kaum taucht eine andere auf, dann machts auf einmal doch klick, der Penis funktioniert einwandfrei. Das ist ein wichtiger Hinweis. Auch wenn bei jener nicht unbedingt Zuneigung da war, es war zumindestens eine ganz normale Funktion da. Der Körper lässt sich nicht überlisten. Er will, oder er will nicht. Da ist keiner schuld, das ist ein ganz natürliches Regelment. Eine mächtige "Macht" sagt, nein, ihr seid nur Freunde zu sein- wäre es anders, dann würdet ihr jubeln im Bett- oder immer mehr zusammenwachsen, als Trennungsgedanken zu haben.

                              Du bist nicht nur auf der Welt, um zusammen mit wem Parfüm einzukaufen, oder zu kuscheln und die Abende vor dem Fernseher zu verbringen. Mach dich bereit für ein aufregendes, mächtig eigenständiges Leben- vorerst ohne Bindewillen an wen, auch wenn dieser sehr lieb ist und echt nett.

                              Ich frag mich, warum soll er nicht ehrlich erzählen, was er getan hat? Es ist doch wahr und keine Einbildung gewesen- er hat sofort Hilfe gekriegt- als er sich nach einer umgeschaut hat- was ja für die Freundin ebenso gültig ist. Man bleibt nicht lange alleine, wenn man sich nicht einsperrt daheim. Man kann gar nicht mit wem anderen so schnell, wenn man sich echt zufrieden fühlt und wirklich innigst verbunden- dann denkt man ja gar nicht an so was.
                              Fragt euch lieber, warum haben wir so lange gezögert- auf in ein neues Abenteuer!

                              Kommentar


                              • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                Ich frag mich, warum soll er nicht ehrlich erzählen, was er getan hat? Es ist doch wahr und keine Einbildung gewesen

                                Von eine Einbildung Spricht kein Mensch... sondern von " Tackt"... "Kontenance"... " Styl".


                                Domo... Überlegt dir nur " WIE" es bei dir ankommen wurde, Wenn Sie dir Sagen wurde...
                                "Ach du übrigens... ich habe rumgeföööögeld... ! dafür hatte ich doch Zeit..." Zu Kommen"... Freue dich, Spring!...
                                komm...stelle dich nicht so an...was ist den? wir sind doch gute freunde oder?"


                                Weiss du alleine das du fragst, denke ich glatt das du die Frauen nicht "genug" kennst und auch nicht die " No Go´s".

                                Kommentar


                                • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                  Hi
                                  Hab den Entschluss gefast das ich ihr heute sagen werden das wir Freunde beleiben und das ich die Trennung akzeptiere.
                                  Das mit dem "ONS" habe ich gedacht das ihr deswegen sage wollte, das sie ein bisschen vielleicht eifersüchtig wird. Ich habe mich entschieden das ich das noch nicht mache es ist mein privat Sache und noch zu früh ist das sie sowas erfährt.

                                  Kommentar


                                  • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                    Hallo Rinnie

                                    Ich kann verstehen, was du meinst- wegen Taktgefühl und so weiter. Aber das ist ja für Beide ein ganz wichtiger Zufall- der freundlich ist für alle zwei. Wenn man in einer Trennungsphase ist, dann besteht die Gefahr, dass man so idealisiert zurückblickt, dass das Loslösen fast nicht auszuhalten ist. So aber fällt es leicht. Domo hat erfahren, es ist blitzschnell wieder wer da, der ihn attraktiv findet, ihn erregend findet und vielleicht sogar bewundernswert und durchaus "verträglich" - also kompatibel- nicht wie vorher, wo dauernd gesagt wurde, bei dir gehts nicht. Nach so langer Zurückweisung muss das ja wie ein Pflaster sein auf seiner Seele- es geht doch! Es liegt nicht an mir- es liegt an der falschen Partnerin!

                                    Und falls sie das erfährt, die, die fünf Jahre gezögert hat, die weiß nun auch- nein, kein Zurück, ganz sicher und ohne Zweifel- schon gar nicht Reue. Es hört sich vielleicht hart an, oder brutal, aber es ist eindeutig ehrlich und wahr und zerstört sicher Restillusionen und gewisse Rückkehrwünsche, aus welchen Gründen man auch immer die hat. Falsche Sentimentalität kommt so gar nicht erst auf, wenn beide das wissen, nicht nur er.

                                    Kommentar


                                    • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                      Hallo Domo

                                      Auf ins neue Leben! Ich wünsch dir viele nette Beweise, dass deine Entscheidung kein Fehler war. So gesehen war es auch ganz und gar kein Fehler, die Grippefrau nicht zu besuchen- weil das ja ein wichtiger Schritt war, der mitgeholfen hat mit dieser Halbheit aufzuhören. Was auch immer kommt, bleib so, wie du bist, trau dich normal und natürlich zu sein. So gefällst du zwar nicht jedem, aber das sollst du ja nicht. Dieser sollst du gefallen, die alles an dir fein findet. Auch deinen Geruch und Geschmack.
                                      Vielleicht berichtest du uns von Zeit, zu Zeit, wie es weiter gegangen ist bei dir.
                                      Servus und liebe Grüße
                                      Elektraa

                                      Kommentar


                                      • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                        Werde berichten, mache mich jetzt gerade auf dem Weg, freu mich auf den Gespräch, bin entspannt...

                                        Kommentar


                                        • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                          Das mit dem "ONS" habe ich gedacht das ihr deswegen sage wollte, das sie ein bisschen vielleicht eifersüchtig wird.

                                          Naja...., Männer denken so, aber das von eine Frau zu erwarten, die sich von dir vernachlässigt gefühlt hat? Wäre schon sehr seltsam.

                                          ...mit so etwas kann ganz schnell der Bumerang zurück kommen als Mann denkt.
                                          ​Also, du hast eine Privatsphäre, Sie nun auch... so wie Freunde eben... und dann.... dann...wen viel zeit vergangen ist... kann man den anderen ein Partner wünschen... usw.

                                          Kommentar


                                          • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                            hi
                                            wie schon geschrieben habe ich meine Exfreundin am freitag getroffen. Das treffen verlief sehr positiv, zuerst redeten wir über alles was passiert ist vergangene Wochen. Später erzählte ich ihr das ich die Freundschaft zwischen uns beibehalten möchte, es als Erfahrung betrachte, und das ich viel über unsere Beziehung nachgedacht habe. Meiner Meinung nach war der Grund das wir nicht richtig zwischen uns Kommuniziert haben bzw unsere Sorgen, Wünsche, Kritiken nicht oder nicht richtig geäußert haben.

                                            Ich lese seit 3 tagen das Buch "Die Wahrheit beginnt zu zweit" von Michael Lukas Moeller. Er schreibt über ein wöchentliches 1,5h Zwiegespräch zwischen Paaren. Die Wichtigkeit diese Gespräche habe ich erst jetzt realisiert. Vieles steht im Buch was passiert wenn man nicht bewusst über sich selbst und der Beiziehung zueinander Kommuniziert. Im Buch wurde auch beschrieben was wir alles falsch gemacht haben.

                                            Sie meinte Sie sieht es auch so wie ich es sehe. Sie erwähnte kurz das sie bereit wäre es zu probieren, aber erst in 3 Jahren. Seit freitag haben wir uns bis auf Sonntag jeden tag gesehen und spaß gehabt. Am Samstags war sie auch auf mein Geburtstagsfeier mit, vorgestern gemeinsam im Kino und gestern 2 Bier bzw Wein mit zwei gemeinsame Freunde getrunken.

                                            Nun zu mein Dilemma, ich spüre das ich mich auf weg bin in sie wieder neu zu verlieben, ich denke fast jede Minute an sie, wir schreiben viel miteinander, möchte all mein Freizeit mit ihr verbringen, sie fehlt mir sehr. Andere Frauen interessieren mich nicht. Sie meinte sie ist skeptisch wegen dem Buch aber sie werde es Lesen wollen. Ich wäre bereit mit ihr neu anzufangen, mit ihr anderes zu Kommunizieren, neues über sie zu erfahren. Kann aber nicht 3 Jahre warten. In 3 Jahren kann alles anderes sein.

                                            lg domo

                                            Kommentar


                                            • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                              Nun zu mein Dilemma, ich spüre das ich mich auf weg bin in sie wieder neu zu verlieben, ich denke fast jede Minute an sie, wir schreiben viel miteinander, möchte all mein Freizeit mit ihr verbringen, sie fehlt mir sehr.
                                              Das ist doch schön und umso mehr solltest du die Zeit mit ihr genießen.

                                              Lass es einfach auf dieser Basis weiter laufen, ich denke wenn ihr auch etwas an dir liegt, als Mann, dann wird es keine drei Jahre dauern.
                                              Sollte sich dann doch nichts tun, musst du natürlich eine Entscheidung treffen, loslassen.

                                              Warum eigentlich drei Jahre, was steht denn einer Beziehung vor Ablauf dieser Frist entgegen?
                                              Vielleicht versucht sie so nur etwas mehr Freiraum zu bekommen, dich aber trotzdem bei der Stange zu halten, bis sie sich selber über einiges klar geworden ist und dann eine Entscheidung treffen kann.

                                              Kommentar


                                              • Re: Sie hat sich getrennt!!! gibt noch Hoffnung??

                                                Hallo Domo

                                                Ob das ein Zufall ist, dass du ausgerechnet jetzt dieses Buch genau vor deine Augen kriegst?
                                                Als ich einmal in einer schweren Krise war, da hat mir jemand ein Buch gegeben- zufällig, wie bestellt- ich hab ganz konkret Hilfe erhalten durch die Aussagen in diesem Buch. Da war es auch so- wie wenn Schuppen von den Augen fallen, ach soo, darum...!!, ich versteh!..so irgendwie war das. Wie wenn ein guter Geist auftaucht und zeigt, wie es weiter geht, wenn man sich verirrt hat. Wäre dieses Buch nicht gewesen, ich hätte die Nerven verloren und ganz sicher auf einen ganz anderen Weg geraten dadurch. So aber hat sich der Knoten gelöst und die Krise wurde gut gemeistert.

                                                Ich glaub, wenn man ganz zuversichtlich in die Zukunft schaut, dann geht alles viel leichter, als wenn man sehr ängstlich ist. Warte einfach ab, was dir die nächsten Tage so bescheren. Es wird viel gesagt, aber ich weiß von mir- kommen tut es dann oft gaaanz anders.
                                                Keiner kann die nächsten drei Jahre im Voraus sehen. Also nimm dieses bestehende "Gebot" nicht wichtig. Lass dich lieber ein auf ein ganz lockeres Weitergehen, sei neugierig, offen, nicht ungeduldig. Nach deinem lieben Bericht nach schaut alles wieder ganz anders aus wie vorher. Bewundernswert, wie du bist. Alle Achtung. Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt.

                                                Vielleicht wird ihr selber zufällig so nach und nach in den Kopf tröpfeln, was für sie stimmig ist, was nicht. Bleib natürlich und wahr.
                                                Viele liebe Grüße
                                                Elektraa

                                                Kommentar