• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wer würde so handeln?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer würde so handeln?

    Ich will mich von meinem Mann trennen, weil ich die Respektlosigkeit, Eifersucht, das Stets-zur-Verfügung stehen müssen, Attacken durch die Schwiegereltern, sogar Söhne wurden angezweifelt, daher Vaterschaftstest. Es ist alles nur demütigend.
    Er sagt nun, wenn ich mich trenne, werden die Söhne befragt (12 und 9) und kein Gericht würde dagegen entscheiden, dass sie sagen würden, dass sie zu ihrem Vater wollen. Das wäre sicher auch so, denn er hat das mit der Beeinflussung ohne Ende drauf und ich werde als die böse dargestellt. Nun halte ich einfach durch. Wer würde das auch? Er hat das schon mal in seiner ersten Ehe so hinbekommen. Die Kinder waren dann auch bei ihm und ihre Mutter war die Hexe. Dann leide ich doch auch, ohne die Kinder.


  • Re: Wer würde so handeln?

    Ist dort niemand der auf deiner Seite ist und auch aussagen würde was dein Mann so treibt?
    Vielleicht wäre seine Ex da ein Ansprechpartner?
    Du solltest jedenfalls alles sammeln was deine Sichtweise untermauert.

    Ich weiß nicht ob ich das aushalten würde, wenn ich wüsste das es den Kindern bei ihm, trotz allem, gut geht, dann müsste ich wohl darüber nachdenken.

    Kommentar


    • Re: Wer würde so handeln?

      Nun, eine Mutter macht alles für die Kinder. Da ich voll arbeite, muss ich nebenbei den Haushalt und alles auf die Reihe bekommen. Er macht alle schönen Dinge mit den Kindern, erfüllt alle Wünsche. Ich sorge für sie, es geht ihnen gut. Mit Haushalt und einkaufen bzw. kochen hat er nichts am Hut. Natürlich bin ich die liebe Mama, der man vertraut, aber er ist eben nun mal "der Tollere". Meine Kinder will ich nicht verlieren. Aber körperlich bin ich am Ende und brauche wahnsinnig Kraft um alles durchzustehen.

      Kommentar


      • Re: Wer würde so handeln?

        Könntest du vielleicht eine Mutter-Kind-Kur beantragen?
        Dann wärst du erst mal ein paar Wochen weg, hättest die Kinder bei dir und könntest in Ruhe über alles nachdenken, vielleicht würdest du sogar jemanden finden mit dem du dich darüber austauschen kannst.

        Kommentar



        • Re: Wer würde so handeln?

          Wenn du körperlich am Ende bist, dann kannst du wenig planen für die nächsten Wochen, oder Monate. Stattdessen wäre vielleicht gut, wenn du deine Streitereien mit dir und deinem Mann einstellst, dich in einen Yoga-Kurs einschreibst, oder viel raus gehst in die frische Luft, dir die besten Zutaten zu essen kaufst und dich so richtig verwöhnst, bis du wieder halbwegs bei Kräften bist. Lass dieses Männchen an deiner Seite mal egal sein für dich. Wenn er mit Zorres anfängt, dann beachte alles, aber nicht seine Worte- schau auf seine Hemdknöpfe, oder beobachte wie sich sein Mund öffnet und schließt, achte auf die Schuhe, die er trägt und lass ihn abprallen an dir. Hol dir gute Kräfte zuerst, dann gehts zum nächsten Schritt. Vielleicht glaubst du mir nicht, aber Haltung bewahren hilft bei solchen Leuten zuerst. Aussergewöhnlich schön mach dich- je hässlicher er ist. Sei zu stolz, um zu leiden unter solchen Menschen.

          Kommentar


          • Re: Wer würde so handeln?

            Meine Kinder will ich nicht verlieren. .
            Verständlich,...nur wenn du weiter herumrätselst,..was wäre wann wie oder vielleicht
            gehe zu einem Anwalt für Familienrecht,und lasse dich beraten!

            Kommentar


            • Re: Wer würde so handeln?

              Er ist nun mal der, der den " Abenteuer" bittet, was macht er so mit den Kindern, wenn Sie auf die Piste gehen?

              Kommentar