• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sind Männer so

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind Männer so

    Ich habe meinen Mann geliebt. Definitiv. Zwei Kinder. Doch sein abschätziges Verhalten, seine Provokationen, das Nie-Ernst-genommen werden, im Laufe der 10 Jahre halte ich nicht mehr aus. Es ist wie wenn etwas in mir nur noch schreit. Der Kinder zuliebe will ich durchhalten, damit sie Mutter und Vater haben.
    Nur ein Beispiel: Aufgrund mehrerer Myome starke Beschwerden. Heute Morgen wahnsinnige Schmerzen im Unterleib. Ich stand ziemlich krumm da. Sagt mein Mann: "Steh' doch gerade hin. Diese blöde Theatralik nimmt dir noch keiner ab. Zur Arbeit gehst du ja dann auch. "
    Ich war wieder mal nur noch entsetzt und habe geweint. Wollte dann in Ruhe frühstücken - habe schließlich einen vollen Job. Dann gehen die Provokationen weiter. So lange weiter bis ich fast nicht mehr kann. Ich muss mich derart beherrschen nichts zu sagen. Aber ich habe eh keine Chance. Ist so ein Verhalten in Ordnung? Sind Männer so?


  • Re: Sind Männer so

    Ist so ein Verhalten in Ordnung? Sind Männer so?
    Nein und nein.
    Natürlich sind einige Männer so, andere aber wieder ganz anders und es gibt auch genügend Frauen die so sind, das ist eine individuelle Sache und kein Geschlechtsmerkmal.

    Vielleicht kannst du dich erst mal etwas von ihm distanzieren, ihn nicht mehr so nah an dich heran lassen und es auch nicht mehr persönlich nehmen, sondern als eine Schwäche durch die eher er die arme Wurst ist.

    Hattet ihr denn schon ein Gespräch, ein vernünftiges, in dem du ihm gesagt hast wie du dich dabei fühlst und versucht hast es ihm verständlich zu machen?

    Wenn es gar so schlimm ist, dann sprich ruhig mal an das du nicht mehr kannst und an Trennung denkst und ob er ein Interesse daran hat an den Problemen die ihr habt zu arbeiten, oder ob es ihm das nicht mehr wert ist.

    Wenn er schon immer so war dann sieht es schlecht aus, es sei denn du bist ihm so wichtig das er etwas verändern möchte, um dazu die Chance zu haben muss er aber auch wissen das es zehn vor zwölf ist.

    Kommentar


    • Re: Sind Männer so

      Gespräche: versucht. Er will stets sein Ziel erreichen. Gesprächstherapie: Einmal. Die Beraterin sagte: Lassen Sie auch mal Ihre Frau zu Wort kommen. Seitdem will er nicht mehr. Distanzieren bzw. nicht persönlich nehmen: Schwierig bei Job und sehr viel Arbeit. Man ist auch mal müde.
      Wenn ich sage wie ich mich fühle? Kann ich zigfach sagen. Er macht da weiter wo er aufgehört hatte. Auch beim Sex. Bis ich nicht nachgebe, ist er sauer.

      Kommentar


      • Re: Sind Männer so

        Wenn du die Möglichkeit hast, dann pack Kind und Kegel ein und zieh erst mal eine Weile aus.
        Dann kannst du selber nachdenken und er auch, schau ob und was dann passiert, ist es ihm egal dann solltest du wirklich über eine Trennung nachdenken.

        Was du niemals tun solltest ist, mit ihm Sex zu haben ohne das du es auch willst, in dieser Situation sowieso nicht.
        Er wird das als Bestätigung sehen, egal wie er zu dir ist, er bekommt weiterhin was auch immer will.
        Tu dir selber einen Gefallen, signalisiere ihm nicht das er die Macht hat indem du da auch noch nachgibst, signalisiere ihm das es Grenzen gibt und deine erreicht sind, indem du ihn entschieden abweist.

        Für Kinder ist es nicht unbedingt gut wenn man wegen ihnen bei einem solchen Menschen bleibt, sie lernen ja auch von ihm, übernehmen seine Verhaltensweisen. Wenn du Pech hast wird dich nicht nur dein Mann weiterhin so schlecht behandeln, sondern irgendwann auch noch die Kinder in diese Respektlosigkeit, dir gegenüber, verfallen.
        Noch ein Problem wäre, das sie eventuell seine Sicht als Frauenbild, bzw. Menschenbild übernehmen, entweder ihre eigenen Freundinnen genauso behandeln, oder sich wertlos fühlen, falls es Mädchen sind.
        Ich weiß nicht wie schlimm es ist und ob die Kinder da sehr involviert sind, da musst du abwägen ob es gut ist weiter zu bleiben, oder ob es nicht doch besser wäre diese Beispiel an Menschenverachtung lieber nur noch dosiert zuzulassen.

        Wie schlimm es ist und ob du ihm vielleicht nochmal mit dem Zaunpfahl winken möchtest, um ihm noch eine Chance zu geben kannst natürlich nur du beurteilen.

        Kommentar



        • Re: Sind Männer so

          Ja, die Kinder werden auch wieder diese Menschenverachtung mit auf den Weg bekommen. Ich versuche zwar gegenzusteuern, dauernd schimpft er nur, wie schlecht andere sind. Jeder ist ein Depp und Idiot. Mit jedem Nachbarn Krieg. Er akzeptiert schlichtweg keine Grenzen.

          Kommentar


          • Re: Sind Männer so

            Hallo Das kenne ich von meinen ex auch, ich bin auch lange bei ihm geblieben weil ich dachte den Kindern was schlechtes zutun wenn ich den beiden ihrem Vater nehme. Aber das war ein falsches denken, ich habe es dann beendet. Den Kids geht es besser. Mein ex hat mich nicht beleidigt oder persönlich angegriffen aber er war cholerisch und alles andere sind arschlöcher. Nun ärgert sich eine andere mit ihm herum

            Kommentar


            • Re: Sind Männer so

              Achso, dafür habe ich jetzt ein Exemplar zu Hause was auch nicht das tollste ist und frage mich ob es besser ist doch alleine zu bleiben.

              Kommentar



              • Re: Sind Männer so

                Eben. Meine Ex-Schwiegermutter, zu der ich noch guten Kontakt habe, (mein erster Mann war auch so ein Tyrann und seine Mutter hat immer zu mir gehalten) lebt seit 5 Jahren allein und sagt, dass sie noch nie so glücklich war wie jetzt. Auch sie hatte zwei Männer, die in die gleiche Richtung gingen.

                Kommentar


                • Re: Sind Männer so

                  Ich glaube meine exschwiegereltern halten auch zu mir , wir haben auch guten Kontakt und mein ex nicht mehr so guten. Ich würde mir keinen mehr ins Haus holen, am Anfang war alles gut aber wenn sich Männer oder auch Frauen erst entpuppen wenn man sich was aufgebaut hat.

                  Kommentar


                  • Re: Sind Männer so

                    Wisst ihr was? Ich vermute ( mit Recht- weil ich das an mir selber auch immer wieder erlebe)- dass wir so lange etwas ertragen und erdulden müssen, bis wir die Machtworte aussprechen, ""nein, ich geh!"", ( oder unternehme konkrete Schritte dagegen) statt weiter zu leiden.
                    Merkt ihr nicht, dass ihr das alles falsch beantwortet? Warum bleibt ihr, obwohl es euch so schlecht geht???? Warum heult ihr lieber, als dass ihr die Koffer packt und abreist aus diesem "Hotel"??? Warum kommen solche Situationen eigentlich auf uns zu???
                    Wie sollen Männer je besser werden, wenn sie nicht jede Frau sofort verlässt, sobald er so anfängt? Sie haben keine Frau verdient, wenn sie solche Rülpel sind! Wir haben keine besseren Männer verdient, wenn wir zu feige sind um sofort umzudrehen und zu gehen- oder zumindestens so zu reagieren, dass sich der Mann auskennt, jetzt ist Stopp.

                    Die Welt ist groß und überall warten Männer wie Frauen, die jemand suchen. Man kann ausweichen. Oder einfach deutlich machen, wie man es nicht will- wenn man bleibt, dann bedeutet das für den Kopf, ok, das ist halt erwünscht, wie beim Sado- Maso, ein Masochist mag das. In uns ist kein Schalter, der sagt, was richtig ist- den müssen wir selber installieren. Wer sonst???

                    Kommentar



                    • Re: Sind Männer so

                      Ich sag mir auch immer wieder- ich war noch nie so glücklich wie jetzt. Es hat Jahrzehnte gedauert, bis es bei mir Klick gemacht hat, bis ich begriffen habe, ich muss ja nicht , wenn ich nicht will - egal um welchen Stressfaktor es sich dabei handelt. Ich brauch mich dem nicht anzupassen, gehen ist auch eine Lösung- oder abwinken und nein danke sagen.
                      Man muss unterscheiden lernen, was fehlt mir? Was würde mir nicht fehlen? Streit und Zorres und blöde, fiese Allüren fehlen mir absolut nicht. Es fühlt sich an, als ob man Flügel hätte, wenn man so was los ist. Fliegt davon Mädels- Frauen haben überleben mit der Geburt gelernt. Männer machen viele Fehler, aber den größten, eine Frau so zu behandeln, den machen viele nicht mehr, weil eine Frau weit mehr ist, als ein Blitzableiter. Mein Ex hat das heute erkannt. Zu spät.. :-))

                      Kommentar


                      • Re: Sind Männer so

                        Heucheln macht die Lage nur schlimmer. Man muss nicht so tun, als hätte man den Hieb nicht gespürt, oder heimlich weinen gehen ins Zimmer. Wenn man beim ersten Hieb nicht sofort richtig reagiert, dann folgt der zweite, der dritte, der vierte und wie man bei euch nachlesen kann, der Millionste. Wer nicht hören will, der muss fühlen. Weg, so schnell es geht- auf in ein besseres Leben, mit wem, der bereits weiß, was er riskiert, wenn er so anfängt.

                        Kommentar


                        • Re: Sind Männer so

                          Wisst ihr was? Ich vermute ( mit Recht- weil ich das an mir selber auch immer wieder erlebe)- dass wir so lange etwas ertragen und erdulden müssen, bis wir die Machtworte aussprechen, ""nein, ich geh!"", ( oder unternehme konkrete Schritte dagegen) statt weiter zu leiden.
                          Merkt ihr nicht, dass ihr das alles falsch beantwortet? Warum bleibt ihr, obwohl es euch so schlecht geht???? Warum heult ihr lieber, als dass ihr die Koffer packt und abreist aus diesem "Hotel"??? Warum kommen solche Situationen eigentlich auf uns zu???
                          Wie sollen Männer je besser werden, wenn sie nicht jede Frau sofort verlässt, sobald er so anfängt? Sie haben keine Frau verdient, wenn sie solche Rülpel sind! Wir haben keine besseren Männer verdient, wenn wir zu feige sind um sofort umzudrehen und zu gehen- oder zumindestens so zu reagieren, dass sich der Mann auskennt, jetzt ist Stopp.

                          Die Welt ist groß und überall warten Männer wie Frauen, die jemand suchen. Man kann ausweichen. Oder einfach deutlich machen, wie man es nicht will- wenn man bleibt, dann bedeutet das für den Kopf, ok, das ist halt erwünscht, wie beim Sado- Maso, ein Masochist mag das. In uns ist kein Schalter, der sagt, was richtig ist- den müssen wir selber installieren. Wer sonst???



                          recht haste, kann klar.
                          ich überlege eigentlich auch wegen den Kids, wir haben erst das Haus bezogen, .....

                          ich frag mich was richtig ist manchmal, mache ich einen Fehler, wird es mal besser?

                          die Antwort kenne ich eigentlich, es wird nur zeitweise besser.

                          Am Ende ändert sich nichts

                          Kommentar


                          • Re: Sind Männer so

                            Heucheln macht die Lage nur schlimmer. Man muss nicht so tun, als hätte man den Hieb nicht gespürt, oder heimlich weinen gehen ins Zimmer. Wenn man beim ersten Hieb nicht sofort richtig reagiert, dann folgt der zweite, der dritte, der vierte und wie man bei euch nachlesen kann, der Millionste. Wer nicht hören will, der muss fühlen. Weg, so schnell es geht- auf in ein besseres Leben, mit wem, der bereits weiß, was er riskiert, wenn er so anfängt.


                            Das sehe ich auch so, ich weiß nicht wann ich das verpasst habe richtig zu reagieren, heimlich habe ich es nie gemacht aber geändert hat sich auch nichts, ich hab es verpasst als mein Gatte mein Sohn auf den alleine lassen wollte , weil er Angst hatte vor den Horrorhaus, er wollte sich losreißen und er sagte lasse ihn laufen.
                            Fragt man sich wie dumm man eigentlich manchmal ist

                            Kommentar


                            • Re: Sind Männer so

                              Sehr anschaulich und goldrichtig, Elektraa.
                              Eine echte Hilfe!

                              Kommentar


                              • Re: Sind Männer so

                                Manchmal meine ich, wir alle sind in einem Trainingslager. Wir werden immer wieder vor solche, oder ähnliche Aufgaben gestellt, bis wir endlich aufhören für derartige Unartigkeiten weiter verfügbar zu sein.
                                Manchmal habe ich diese Frauen bewundert, die im Fernsehen, oder in einem Film ohne lange Worte lächelnd raus sind aus seinem Lager, für immer und ohne mit der Wimper zu zucken. Wenn man aber kleine Kinder zu versorgen hat, oder null Geld über hat für auch nur einen Tag draussen aus so einem Eheverhältnis, dann schaut die Sache anders aus. Wer schaut auf die Kleinen, wenn man nicht da ist, sondern auf Arbeitssuche, oder irgendwo in einer Firma seine acht Stunden bleiben muss? Oder wenn sie krank sind?

                                Meine Mutter hat einen Rechtsanwalt aufgesucht und mit dem zusammen ein Schreiben aufgesetzt, wo ihr Haushaltsgeld pünktlich und in angemessener Summe regelmäßig eingefordert wurde. Sie hat damit nicht meinen Vater getroffen, sondern seinen Geiz- den hat sie bekämpft, erfolgreich. So wie ich das sehe, kann man bleiben, durchaus, aber diese Unarten müssen eliminiert werden, rigoros. Männer wie Frauen, so scheint es, sind grausam- wenn sie in Kampfstimmung sind. Diese Kampfstimmung muss beseitigt werden, nicht die Männer. Irgendwie muss man klüger sein, als dieser Persönlichkeitsanteil, der immer wieder auftaucht. Wie wenn man einen bösen Geist eingeladen hätte, oder so einen mit gebracht hätte, den man gemeinsam rauswerfen muss- geschickt und wie bei meiner Mutter, mit Pochen auf seine Rechte. Wir haben das Recht anständig behandelt zu werden. Ich glaub, wir müssen mehr Würde zeigen- weniger Angst.

                                Kommentar


                                • Re: Sind Männer so

                                  Früher, da hab ich so derart blöd reagiert, so dumm- heute gehts mir nicht in den Kopf, warum ich so oft geweint habe. Ich hätte Rückgrat zeigen sollen statt dessen und brauchbare Lösungen erarbeiten sollen- ( mit dem Partner zusammen!) nicht immer in die Knie gehen und aufjaulen vor Schmerz. Ich hätte einfach merken sollen, es gibt Auswege. In aller Ruhe und Gelassenheit, bei einem klaren, offenem Gespräch ( natürlich und normal im Tonfall) kann man mehr erreichen, als in dieser hilflosen Heullaune, oder trotzigen Schmollerei und wertloser Streiterei, das find ich heut besser.

                                  Kommentar


                                  • Re: Sind Männer so

                                    Liebe Elektraa!

                                    Daumen hoch für deine Beiträge!
                                    Es tröstet mich ungemein so etwas zu lesen, dann weiß ich, dass das nicht nur auf mich zutrifft,
                                    dass nicht nur ich einmal so dumm war, auch anderen Frauen ist es so ergangen.

                                    Heute schaut die Sache ganz anders aus, nämlich zu meinem Vorteil, denn ich habe mich geändert!
                                    Was mein Mann anfangs nicht akzeptieren wollte, aber es eingesehen hat, so geht es nicht weiter!
                                    Und siehe da, alles geht!

                                    Liebe Grüße an dich!
                                    piratenfee

                                    Kommentar


                                    • Re: Sind Männer so

                                      ggg, man dankt, ich geb euch eine Runde aus, auf meine Kosten, lach


                                      Das Dumme ist, ich glaub, mit meinem besserem Wissen kann ich heute nicht mehr viel anfangen. Ich habe die Chance nicht mehr, eine neue Ehe zu gründen mit kleinen Kindern und einem harmonischen Familienleben. Im nächsten Leben, da muss es gelingen, von Anfang an- wie bei meinen Kindern, da klappts offensichtlich- keine Spur von solchen Problemen, aber warum? Heute war ich beim Ältesten daheim. Undenkbar, dass die zwei je so sind miteinander. Wir haben also gute Hoffnung, dass das ausstirbt, das was wir noch erleben und erlebt haben.

                                      Anka, ich erzähl dir, was mir passiert ist - eigentlich ganz kurz nach dem Heiraten. Mein Schwiegervater war einer, der seine Frau geschlagen hat, das war offensichtlich für die Kinder normal. Ich war einmal eingeladen bei einer Familienfeier bei meinem Bruder, es wurde recht spät und als ich heim bin zu meinem noch jungen Ehemann, hat mich jener mit einer Ohrfeige empfangen! Ich war fassungslos, hab gebrüllt wie ein Stier, hab in der Hand eine Tüte mit Würstchen gehabt, daran erinnere ich mich noch genau, die Würstchen samt Tüte habe ich ihm um die Ohren geschlagen, ich bin in die Küche, hab das größte Messer raus und bin wutig wie eine Wilde auf ihn zu, er hat dich fürchterlich gefürchtet und ist auf die Küchenbank gesprungen, ins letzte Eck, bleich und total verwirrt- so hat wohl seine Mutter nie reagiert.. ab da hat er es nie wieder versucht, mich auf diese Weise zu maßregeln.
                                      Vielleicht sind meine Söhne heute so respektvoll zu ihren Frauen, weil sie mich noch in Erinnerung haben, oder eben die Ehe, die wir ihnen vorgelebt haben, als schlechtes Beispiel, wie es NICHT geht.

                                      Kommentar