• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

    Hallo erstmal!

    Hatte eben nen ganzen Text geschrieben und dann ausversehen zurück geklickt - jetzt alles weg.... :S

    Ich bin 24 Jahre alt und meine Freundin 18. Sie hatte noch nie einen Freund. Noch keine großen Erfahrungen. Ich habe zwei Beziehungen. Eine ging ein Jahr. Die andere zwei. Wurde betrogen. Die andere liebte mich nicht. Wir sind nun vier Monate zusammen.

    Kurz und knapp:
    Meine Freundin.... ich hab mich sofor tin sie verliebt. Das ist auch das erste Mal, dass ich mit jemanden zusammen bin, wo ich sofort verliebt war. Sie hatte vorher "Dates" mit Jungs..... die kurze Vorgeschichte: Wir machten immer etwas am Wochenend (Feiern gehen) und dann sagte ich ihr mal dass ich in sie verliebt bin und sagte alles. Sie ist super mega schüchtern. War auch überfordert. Dann eine Woche später, fragte ich sie mal, wie sie darüber denkt. Sie meinte, sie fühle sich bei mir sehr wohl, jedoch gäbe es da jemand anderes, mit dem sie sich schon seit einem halben Jahr treffen würde. Gut , ich erklärte ihr, dass er eh kein Interesse hat.

    Wir trafen uns weiterhin mit Freunden gemeinsam. Wir konnten viel lachen, verstanden uns super. Dann irgendwann wollte ich den Kontakt abbrechen. Hat mich kaputtgemacht. Eine gemeinsame Freundin erzählte mir dann aber, dass der andere (18-jährige) Junge weg ist. Weil meine Freundin (damals war sie es noch nicht ) wohl meinte, dass ich recht habe und der junge kein Interesse hat. Naja, vier oder sechs Wochen später, kamen wir zusammen. Wir gingen mit Freunden aus. Als wir nach Hause gingen nahm ich ihre Hand. Sie sagte nichts. Als wir zuhause vor ihrer Tür ankamen, wollte ich sie küssen, aber sie meinte sie habe damit keinerlei Erfahrungen etc. und ich hätte ja schon viel mehr Erfahrungen. Nun küssten wir uns doch, sie hat sich gefreut und fand es total super glaub ich. Wir haben uns dann stundenlang geküsst. Dann fragte ich sie (O-Ton): "Was dnekst du denn eigentlich jetzt darüber? Ich bin wirklich verliebt in dich, und ich würde es gut finden, würden wir beid euns ne Chance geben. Eine Beziehung. Würdest du wollen?". Die Antwort war (O-Ton, mit "Freude"): "Ja okay "" (hat sich gefreut).... einige Wochen später dachte ich mir aber, und diese Gedanken verhärten sich:
    Bin ich nur eine Alternative? Ein zweiter Platz?

    Sie meinte nein. Sie würd esonst nicht mit mir zusammen kommen oder einfach weiter suchen oder ohne Beziehung bleiben. Als sie Single war, erzählte sie mir aber schon, dass sie gerne einen Freund haben würde.

    Jetzt sind wir zusammen und unsere BEziehung läuft super. Wir gehen zusammen zur Schule, frühstücken dort gemeinsam, schreiben über dne Tag vertelt, treffen uns regelmäßig. Aber mir fehlt es immer mehr, Bestätigung zu bekommen. Mein Problem ist, dass dieser Junge, und auch ein anderer, dunkle Haare hatten und sportlich waren. Ich dagegen hab helles Haar und bin nicht sportlich, wel ich eine Krankheit hab, die es mir nicht möglich macht. Bin ich überhaupt ihr Typ? Sie meinte, sie hätte keinen wirklichen Typ. Sie hat mich ja auch richtig früh ihren Eltern vorgestellt, und alles. Aber ich hab noch nie ein wirkliches "Ich liebe dich, weil...." erhalten.

    Nun ist es so, dass ich ihr letztens erzählte, dass ich zweifle, ob sie diese Beziehung und mich als Partner überhaupt möchte. Die Wahrheit ist, ich möchte nicht einfach ein "fester Freund" sein, sondern "der feste Freund" der so total toll ist dies und jenes... nicht einfach jemand, wo man verliebt ist und Erfahrungen sammelt aber insgeheim weß, später will man eh jemand anderen. Diese Zweifel verstand sie falsch und dachte ich bezweifle die Beziehung an. Aber das hatte ich geklärt, und ihr gesagt, nein, denn ich liebe sie und würde es nicht anzweifeln.... sie hatte sich zwar gefreut doch ein Wort, dass sie mich liebt o.Ä. kam eben auch nicht. Ich würde einfach gerne hören, dass sie mich liebt, weil.....


    Tut mir leid für dieses viele Gequassel. Bei uns läuft eigentlich alles super, ich hoffe ihr versteht was ich meine.... Normalerweise hör tman doch "Du siehst voll gut aus " , "Ich liebe dich du bist einach so wundervoll und machst mich glücklich"... das kommt bei ihr nicht so.... :/


  • Re: Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

    ""Ich liebe dich du bist einach so wundervoll und machst mich glücklich"... das kommt bei ihr nicht so."

    Warum sind Ihnen verbale Geständnisse so wichtig?
    Meistens gehen die bewussten drei Worte viel zu schnell über die Lippen und haben dann wenig später kaum noch Bedeutung.

    Liebe muss man leben und nicht bekennen.

    Vielleicht bedeuten Ihnen die Handlungen dieses jungen, unerfahrenen und offenbar auch noch schüchternen Mädchens mehr als Worte...

    Kommentar


    • Re: Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

      Warum sind Ihnen verbale Geständnisse so wichtig?
      Meistens gehen die bewussten drei Worte viel zu schnell über die Lippen und haben dann wenig später kaum noch Bedeutung.

      Liebe muss man leben und nicht bekennen.

      Vielleicht bedeuten Ihnen die Handlungen dieses jungen, unerfahrenen und offenbar auch noch schüchternen Mädchens mehr als Worte...
      Das sehe ich genauso. Mein Mann hat mir die berühmten drei Worte "erst" nach einem Jahr Beziehung gesagt, und das war grundehrlich, denn Liebe muss wachsen und unterscheidet sich von der Verliebtheit der ersten Monate.

      Captain Morgan, du schreibst, dass du Bestätigung brauchst. Kannst du die aus dem ziehen, wie sich deine Freundin dir gegenüber verhält? Daraus, dass sie gerne Zeit mit dir verbringt, gerne in deiner Nähe ist, dich gerne berührt, dich an ihrem Leben teilhaben lässt und an deinem interessiert ist? All das ist wichtiger als das Aussprechen von Worten.

      Daher meine Frage: Woher rührt deine Unsicherheit? Sind es deine Vorerfahrungen, die dich zweifeln lassen?
      Oder gibt es konkrete Anhaltspunkte, dass deine Freundin dich nur als "Notnagel" sieht? Aus dem, was du hier schreibst, lässt sich das nicht herauslesen.

      Kommentar


      • Re: Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

        Wenn jemand gerne mit jemandem zusammen ist, dann denkt er möglicherweise nicht viel darüber nach. Er/Sie genießt einfach was ist. Wenn nun der andere, sich aus irgendwelchen Gründen unsicher ist, weil er eigentlich glaubt zB nicht gut genug für diese Person zu sein, und anfängt dauernd seine Zweifel der anderen Person zu offenbaren, dann bringt er damit die andere Person erst auf solche Ideen. Was natürlich dann für die Beziehung nicht gut ist. Denn möglicherweise macht sich dann die andere Person viel zu früh Gedanken über eine neue Beziehung, die im Grunde noch zu neu und zu unreif für diese großen, entscheidenen, bewertenden Gedanken ist.

        Denke nicht an morgen,...., Jetzt seid ihr zusammen, das zählt.

        Kommentar



        • Re: Liebt sie mich? Will sie mich wirklich? :/

          ""........ich möchte nicht einfach ein "fester Freund" sein, sondern "der feste Freund"

          Das klingt wie: ich möchte nicht leihen, ich will kaufen.. grins

          Hallo Captain Morgan,

          Das, was einem auffällt beim andern, das hat man meist selber. Du hast gesagt, sie ist mehr als schüchtern. Ob das nicht bei dir ähnlich ist? Auch du bist mehr als unsicher- da habt ihr euch ja gesucht und gefunden.


          Kommentar