• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übertriebene Eifersucht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übertriebene Eifersucht

    Hallo!
    Vor Kurzem ging die Beziehung zu meinem Freund wegen meiner extremen Eifersucht in die Brüche. Es ist bereits die zweite Beziehung, die ich selbst aus diesem Grund beendet habe. Weil ich keine Kraft mehr hatte, die ständigen Anfälle von Eifersucht zu ertragen.
    Ich bin 21. Ich würde von mir selbst nicht behaupten, dass ich zu wenig Selbstbewusstsein habe. Ich bin zufrieden mit mir und habe auch von Männern immer viel Aufmerksamkeit bekommen. Leider fällt es mir wahnsinnig schwer, daran zu glauben, dass auch innere Werte für Männer eine Rolle spielen. Wann immer mein Freund eine andere schöne Frau gesehen hat, ob im Freundeskreis, auf der Straße, auf Plakaten oder im Fernsehen, wurde ich wahnsinnig eifersüchtig. Als würde er sich in dem Moment, wenn er eine hübsche Frau sieht, in sie verlieben. Und nur noch aus Bequemlichkeit mit mir zusammen bleiben. Mir erschien das dann immer, als würde er mich in Gedanken betrügen. Dieses furchtbare Gefühl der Eifersucht packte mich jedes mal so stark, dass ich dagegen total machtlos war. Noch schlimmer war es natürlich, wenn mein Partner zu mir gesagt hat, dass er andere Frauen attraktiv fand (auch wenn es nur eine Schauspielerin war).
    Mir ist klar, dass diese Art zu denken falsch ist. Zumal ich selbst alles andere als oberflächlich bin, was Männer betrifft: Das Aussehen ist mir selbst nicht besonders wichtig. Ich weiß nicht, warum ich allen Männern unterstelle, dass für sie allein das Aussehen einer Frau zählt und sie nicht zu wahren Gefühlen in der Lage sind. Vielleicht, weil mein erster Freund, den ich mit 16 hatte, mich verlassen hat, als ich Akne bekommen habe (die heute wieder weg ist).
    Ich habe an sich kein Problem mit anderen Frauen. Ich habe viele hübsche Freundinnen, denen ich ihre Attraktivität von Herzen gönne. Nur als ich in einer Beziehung war und sie aus den Augen meines Freundes betrachtet habe, fühlte ich mich von jeder anderen Frau bedroht. Es war für mich immer die Hölle, wenn er ohne mich mit Freunden ausgegangen ist, weil ich dachte, bestimmt trifft er eine andere schöne Frau und bereut es, mit mir zusammen zu sein. Allein dieser Gedanke machte mir schreckliche Angst. Dass er mich tatsächlich betrügen würde, habe ich nie geglaubt. Das war aber auch nicht nötig, um mich eifersüchtig zu machen – es genügte auch schon ein Blick.
    Ich habe Schluss gemacht, bevor er mit seinem gemischten Freundeskreis in den Urlaub aufgebrochen ist, weil ich den Gedanken nicht ertragen konnte, dass er 2 Wochen lang von Frauen im Bikini umgeben sein würde. Auch weil dort ein Junggesellenabschied stattfinden sollte, bei dem eine Stripperin auftreten sollte. Dass er dort eine andere Frau nackt tanzen sehen würde, war für mich einfach unerträglich.
    Meine Eifersucht laut auszusprechen, habe ich mich nicht getraut, weil ich irgendwie weiß, dass diese Einstellung nicht normal ist. Ich wollte meinen Freund trotz allem nicht in seiner Freiheit einschränken (z.B. indem ich ihn gebeten hätte, nicht in den Urlaub mitzufahren). Außerdem hatte ich Angst, dass wenn ich zugebe, eifersüchtig zu sein, Zweifel an meiner eigenen Attraktivität aufkommen würden. Nach außen hin hatte ich das Problem gut im Griff. Ich habe auch nie heimlich spioniert, sein Telefon kontrolliert etc., weil ich ja grundsätzlich wusste, dass er mich nie betrogen hätte. Nur der Gedanke, dass er es eigentlich WOLLEN könnte, machte mich regelmäßig total fertig. Darum sah ich zum Schluss keine andere Möglichkeit mehr, als die Beziehung zu beenden.
    Ich weiß, dass ich keine neue Beziehung führen kann, bevor ich meine Eifersucht in den Griff bekommen habe. Ich würde so gerne wissen, wie ich lernen kann, Vertrauen zu einem Mann zu fassen und allgemein lockerer zu werden. Mit Freunden darüber zu reden, ist sehr schwer, weil mich in diesem Punkt niemand verstehen kann. Ich würde mich freuen, wenn hier jemand einen Tipp für mich hätte.


  • Re: Übertriebene Eifersucht


    Mich würde interessieren, was Du Deinem Freund gesagt hast, als Du ihn verlassen hast. welchen Grund hast Du angegeben? Wie hat er reagiert? Möchtest Du ihm wirklich nicht die Wahrheit sagen?

    Im Grunde weißt Du ja, dass Deine Eifersucht falsch ist. Daher schwer, dazu etwas zu sagen.

    Man kann nicht in andere Köpfe reinschauen, und es ist eigentlich auch normal, dass Dein Freund auch mal Fantasien über andere Frauen hat, oder andere Frauen schön findet. Wichtig ist doch, wie er handelt und vor allem wie er Dich behandelt. Hat er Dir denn das Gefühl gegeben, dass Du schön bist?

    Und bist Du sicher, dass Du kein Problem mit deinem Selbstwertgefühl hast?

    Warum glaubst Du, dass Dein Freund Dich nicht geliebt hat?

    Wie ist denn die Beziehung von Deinen Eltern?

    Kommentar


    • Re: Übertriebene Eifersucht


      [quote lue 92]Ich würde mich freuen, wenn hier jemand einen Tipp für mich hätte.[/quote]

      Ich denke wenn es schon soweit ist das du deswegen Beziehungen beendest und dermaßen drunter leidest, dann solltest du dir Tipps und Strategien von einem Experten holen. Du musst ja deine gesamte Denke neu ordnen um von dieser Eifersucht los zu kommen und da gibt es entsprechende Übungen, Strategien und Hilfestellungen, die man am Besten durch Fachleute erlernt und sich dann auch gleichzeitig um die Aufarbeitung der Ursache kümmern kann.

      Ich glaube nicht das du da alleine wieder raus kommst, weil du in einer Beziehung in eine Schiene rutschst die du selber nicht mehr beeinflussen kannst.

      Kommentar


      • Re: Übertriebene Eifersucht


        Hallo lue

        Ich glaub auch, du solltest richtige, freundschaftliche Gefühle gegenüber deiner Eifersucht bekommen. Das geht sicher dann, wenn du ganz aufrichtig und wahr darüber sprichst- lange genug, um die wahren Gründe dieses Verhaltens zu sehen.

        Geh zu einem Gesprächspartner, der extra dafür da ist. Ein Therapeut kann mit dir bis zum Grund deiner Ängste vordringen und mit dir zusammen Lösungen erarbeiten.
        Es kann ja so niemals echtes, liebes Miteinander entstehen, wenn du so panisch bist, oder?

        Für mich ist Eifersucht wie eine "Kinderkrankheit", die normal ist und mit der Zeit herauswächst, je mehr Achtung für sich und den anderen entwickelt wird.

        Wenn du dir ausmalst, wie das wohl gehen soll- in besonders tiefer Verbundenheit zu sein mit wem und dabei wen anderen anhimmeln? Wozu? Wenn man richtig, aufrichtig zusammen ist, sich wirklich wertschätzt und echt gerne hat- wer soll da Konkurrenz sein können?
        Eifersucht findet auf einer anderen Gefühlsebene statt. Sicher nicht dort, wo wirklich geliebt wird.

        Kommentar



        • Re: Übertriebene Eifersucht


          ,, bevor ich meine Eifersucht in den Griff bekommen habe. "

          Das muss auch passieren, denn mit extremer Eifersucht kann man tatsächlich keine Beziehung führen.

          Ein fachmännisches Herangehen z.B. in Form einer Psychotherapie wäre natürlich der sicherste Weg.
          Vorher könnten Sie sich aber schon mal mit den verschiedenen Liebestilen (am besten nach John A. Lee) befassen und sich von dem besitzergreifenden sogenannten Mania-Typ zu distanzieren versuchen. Beim altruistischen Beziehungsstil gibt es z.B. überhaupt. keine Eifersucht, weil man dem geliebten Menschen den benötigten Freiraum zugesteht und über gewährte Toleranz seinen eigenen Selbstwert und damit wieder die Partnerschaft stabilisiert.

          Kommentar