• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was sagt ihr?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was sagt ihr?

    Hallo!
    Ein verkuppelungsversuch einer Freundin hat mich auf dieses Thema gebracht.

    Was trifft eher zu:
    -Gleich und Gleich gesellt sich gern
    -Gegensätze ziehen sich an

    Wie ich auf dieses Thema komme?
    Sie wollte mich mit jemandem verkuppeln der wie ich etwas schüchterner ist, nicht viel Ahnung von Beziehungen hat und etwas konservativer/katholischer Erzogen wurde.

    Aber ganz ehrlich, ich hab mit mir schon genügend Probleme, da brauche ich doch nicht noch jemanden der so ist wie ich.

    Der Verkuppelungsversuch lag wohl auch daran, dass ich ihr erzählt habe, dass ich auf einen Kerl stehe den sie schon seid 4 Wochen datet (das wusste ich da noch nicht und habe ihr brühwarm davon erzählt wie toll ich den kerl finde und sie hat kein sterbenswörtchen gesagt und mich immer weiter ausgefragt...aber das ist ein anderes Thema)

    Freue mich auf die Kommentare zu diesem Thema.
    Oder auch auf die Antworten, was ihr allgemein vom verkuppeln haltet.

    Lg
    Sparrow


  • Re: Was sagt ihr?


    [quote Sparrow]
    Sie wollte mich mit jemandem verkuppeln der wie ich etwas schüchterner ist, nicht viel Ahnung von Beziehungen hat und etwas konservativer/katholischer Erzogen wurde.

    Aber ganz ehrlich, ich hab mit mir schon genügend Probleme, da brauche ich doch nicht noch jemanden der so ist wie ich.

    [/quote]

    Naja, ich denke es kommt auf die Probleme an. Bei einigen ist es sicher schädlich sich in jemanden zu verlieben der genau die gleichen hat, dazu zähle ich aber nicht Schüchternheit oder eine ähnliche religiöse Erziehung, gerade das kann ja auch viele Vorteile im Sinne von Gemeinsamkeit bringen.

    >>>Was trifft eher zu:
    -Gleich und Gleich gesellt sich gern
    -Gegensätze ziehen sich an


    Grundsätzlich würde ich sagen das sich Gegensätze oft anziehen und anfangs sehr gut harmonieren, da es sehr aufregend sein kann.
    Wenn man diese Gegensätze aber nicht etwas auf den anderen einstellen kann und man sich mit der Zeit dem anderen da nicht etwas anpasst, entgegen kommt, wird es selten auf Dauer gut gehen.
    So denke ich das "Gleich und Gleich gesellt sich gern" auf lange Sicht bessere Chancen hat, vorausgesetzt es ist nicht so gleich das es in Langeweile und angeödet sein ausartet, ein paar Unterschiede sollte es schon geben.

    Kommentar


    • Re: Was sagt ihr?


      [quote Sparrow]
      Oder auch auf die Antworten, was ihr allgemein vom verkuppeln haltet.
      Sparrow[/quote]

      Dazu noch,
      ich finde nichts schlimmes dran wenn Freunde zwei Leute einladen weil sie denken das es da gut passt und hoffen sie könnten zusammen kommen.
      Vollkommen daneben finde ich es wenn sie aktiv zu kuppeln versuchen, dafür sorgen das die Beiden mal alleine sind, blöde Kommentare machen oder sogar ganz offen die Qualitäten der jeweiligen Personen preisen. Ich finde wenn sie so etwas organisieren sollten sie keinen der Beiden einweihen und sich ganz normal verhalten, entweder springt der Funke über oder nicht.

      Kommentar


      • Re: Was sagt ihr?


        Hallo Tired,

        ich muss sagen, dass gegen das verkuppeln an sich ja gar nichts spricht.
        Aber sie hats ja wirklich aktiv versucht. Und als ich ihr dann sagte, dass ich das nicht will hat sie wie ein kleines Kind reagiert und ganz bockig gesagt: Das must du selber wissen.

        Ich weiß es selber()))

        Mit den Gemeinsamkeiten und Gegensätzen hast du recht.
        Es ist aufregend und spannend am Anfang, wenn nicht alles übereinstimmt, aber man wächst zusammen und findet oder entwickelt dann die Gemeinsamkeiten.

        Lg
        Sparrow

        Kommentar



        • Re: Was sagt ihr?


          Hi,
          Konträre zusammen zu tun, ist interessant wenn man "unerfahren" ist, dann, meine Meinung nach... kollabiert es zu sehr.

          *Aber ganz ehrlich, ich hab mit mir schon genügend Probleme, da brauche ich doch nicht noch jemanden der so ist wie ich.*

          Hihi...Köstlich! :-))) Keine sorge, es gibt kein "Dübel" alleine nicht das Geschlecht wegen... bei keine von uns...wir sind *in innere* alle Unikat (Zum Glück).

          Daher egal wenn du kennen lernst, werden unterschiede geben, moralische gesehen wurde ich ( an deine stelle) jemand nehmen der auf der auf deine Wellenlänge ist.

          Und was die Freundin betrifft, kannst du ihr sagen "zuviel des gutes ist manchmal zuviel"... ;-)

          Kommentar


          • Re: Was sagt ihr?


            "Was trifft eher zu:
            -Gleich und Gleich gesellt sich gern
            -Gegensätze ziehen sich an"

            Man kann es auf eine ganz einfache Formel bringen:

            Für eine ernsthafte Langzeitbeziehung passt eher die erste, für eine spannende Kurzbeziehung eher die zweite These.

            Kommentar


            • Re: Was sagt ihr?


              Mit "verkuppeln" - schon allein mit diesem Ausdruck, da habe ich Probleme. Netter ist es doch jemanden vorgestellt zu bekommen und vielleicht machts "klick" oder auch nicht. Und auch schweigen sollte derjenige darüber, wenn er es veranlassen will.
              Es ist schon so, dass "gleich und gleich gesellt sich gern" ein Quentchen Wahrheit in sich hat. Es sollten schon einige gemeinsame Interessen vorhanden sein, vielleicht beim Sport, Gesprächsthemen, Interessen. Ich empfinde aus meiner Erfahrung als Beraterin etgwas ungut, wenn z.B. das Paar genau den gleichen Beruf hat - und sonst keine anderen gemeinsamen Interessen. Dies geht wohl einige Jahre - doch dann - ist nur noch der Beruf das Thema - anderes hat keinen Platz - und so läuft meistens die Beziehung äusserst langweilig, nicht mehr befruchtend dahinaus - dass die Beziehung in Bruder/Schwester ausläuft. Und dies kann es ja nicht sein. Christliche Gesinnung ist ja auch etwas Schönes, so lange sie nicht in religiösen Wahn hinausläuft - oder etwas total sektenhaftes in sich hat.
              Und was ich immer wieder jungen Damen sagen muss: Halltet die Klappe Freundinnen gegenüber, wenn ihr einen tollen Kerl kennt oder dafür schwärmt - in Ihren Worten zu reden - dies ist immer ungut - ich weiss, da läuft manchmal schon der Mund über, doch weniger reden ist mehr.....
              Viel Erfolg - der Richtige kommt schon noch...

              Kommentar



              • Re: Was sagt ihr?


                Erstmal muss ich sagen, dass ich einen verkupplungsversuch keine besonders reife Reaktion von deiner Freundin ist. Wenn sie den Typen datet, ist er "ihrer" und als Freundin kann sie sich ja wohl drauf verlassen, dass du dann die Finger von ihm lässt, ohne durch ihre Verkupplung ruhiggestellt werden zu müssen.

                Aber zum eigentlichen Thema: Erstens bin ich der meinung, dass sich das nicht pauschal sagen lässt. In den meisten Beziehungen ist es wohl eine Mischung von beidem. Zweitens denke ich, dass es wichtig ist, in bestimmten grundfragen wie Ehe, Kinder, Lebensentwurf etc. weitestgehend übereinzustimmen, ansonsten ist ein gemeinsames Leben auf längere Sicht sehr schwierig. Gegensätze in nicht gerade für die Beziehung elementaren, aber doch interessanten Fragen (Meinung zu bestimmte Themen, z.B. Politik, Hobbies etc...) sorgen dafür, dass die beziehung nicht einschläft.

                Kommentar


                • Re: Was sagt ihr?


                  Ich verstehe unter gleich und gleich: weich und weich, oder hart und hart, oder reserviert und reserviert, oder lieb und lieb etc.
                  Oder weiblich und weiblich...männlich und männlich

                  Mann und Frau sind Gegensätze.
                  Ying und Yang, Plus und Minus.

                  Ich zum Beispiel vertrage mich mit dominanten Leuten eher wenig. Wahrscheinlich, weil ich selber eher dominant bin, was ich zu den männlichen Eigenschaften zähle. Wie bei einem Magneten stoße ich bestimmte Gruppen ab, andere ziehe ich an.

                  Wegen dem Kuppeln- es gibt "Zuhörer", die heraushören, welcher Typ vor einem steht. Warum soll jener nicht hinweisen können, ich kenne wen, der mit dir gut harmonieren könnte. Das passiert doch oft, dass man zufällig "nachhilft" beim Kennenlernen von Paaren, alleine schon deshalb, weil man andere Freunde hat als jener.

                  Mir ist schon oft aufgefallen, dass man leichter auf den gleichen Typus anspricht, als den, der wirklich passend wäre. Selbstverliebtheit,( hach, der ist genau so wie ich)...solche "Lieben" sind nach wenigen Monaten diese langweiligen Geschwisterlieben, ohne Power, ohne Pepp, mit dürftigen, bis gar keinen Sex, freundliche "Berufskollegen" also. Mehr nicht.

                  Knistern tut es bei Gegensätzen wahrscheinlich deshalb, weil Unbekanntes auf Unbekanntes trifft. Das ist doch wesentlich aufregender als Weibchen unter Männchen zu sein, als als Weibchen unter Weibchen, oder als "Reicher" unter Armen etc. Da erst kommt der eigene Typ so richtig zur Geltung, oder?

                  Kommentar


                  • Re: Was sagt ihr?


                    Ich würde sagen: Gegensätze ziehen sich an! Zumindest ist das bei mir so. Ich hatte schon Beziehungen, die mit komplett anderen Männern waren, aber auch welche wo nicht alles, aber ein Teil gleich war. Meiner Erfahrung nach ziehen sich also Gegensätze an und es klappt ganz gut!

                    Kommentar



                    • Re: Was sagt ihr?


                      Missimausi, wo seid ihr gegensätzlich, in welchen Bereichen?

                      Kommentar


                      • Re: Was sagt ihr?


                        Hallo!

                        WOW, so viele Antworten.
                        Ich sehe auch, dass so viele Menschen wie es gibt, so unterschiedliche Meinungen gibt es auch.
                        Aber ich merke damit, dass so wie ich denke nicht alle denken und meine Freundin wohl wirklich meinte, sie tut mir etwas gutes.
                        Wegen dem Aushorchen am Telefon bin ich noch ein bisschen sauer, aber ansonsten ist alles wieder in Ordnung.

                        Danke für das Teilen eurer Gedanken!

                        Schöne Grüße
                        Sparrow

                        Kommentar