• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beziehung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beziehung

    hm.... Wie fange ich an um das es in dieser Forum passt??? :-)
    Na wie auch immer.... EGAL! Im Grund habe ich eine Art Beziehung zu mansche Teilnehmer dieser Forum, daher weil mansche von euch ein Stumpfe " hiiii" schreien wenn Sie lesen das ich " schwöre das Urin Genial ist" für die Haut und und und... gibt es heute Abend ein Bericht den ich selbst nicht verpassen möchte, der Titel Heisst: DIE BESONDERE WISSENSCHAFT VOM URIN!

    Ohpala! Mist! es ist echt gross! :-) Urin ist auch ja nu Grossartig.... Also Leute....bitte... auf A.R.T.E um 21.45
    Lg,
    Rini


  • Re: Beziehung

    Für mich hast du das jetzt gepostet. Lass dir danken. Ich schau es mir an. In meiner Buchsammlung existiert ein Titel, "Urin, ein ganz besonderer Saft". Ich hab es schon erwähnt, wie das einmal hier Thema war. In diesem Buch stehen viele ausführliche Schilderungen, wie damals, gestern, vorgestern, vorvorgestern dieser ganz natürliche körpereigene Bestandteil angewendet wurde, wird- weil heute geht dieser Glaube daran ja auch nicht unter, wie du beweist. Es hat mich voll überzeugt. Klingt einfach logisch. Ist auch logisch, gelle?
    Bussal Rinnie, rinn weiter und reg dich ab, falls das wer nicht versteht, wenn du deine Medizin selber gut brauchen kannst, dieses Safterl -wie ich auch - nicht nur als Wegwerfprodukt siehst.

    Kommentar


    • Re: Beziehung

      Es wird Zeit, dass sich die Wissenschaft ernsthaft mit dem Thema befasst, die Alternativmedizin tut das schon lange.

      Kommentar


      • Re: Beziehung

        Habt ihr geschaut? Das war schon mal viel umfangreicher als das was ich erwartet habe, oh man wie ge-nial!
        So ab Morgen wird der Urin nicht "nur" getrunken... nicht nur auf die Haut geschmiert, sondern der Garten wird davon auch Profitieren!
        (versprochen) :-)

        Kommentar



        • Re: Beziehung

          In meinem Buch steht eine Geschichte von einem Mann, der in seinen letzten Zügen lag, er hatte eine schreckliche Infektion und keiner gab ihm noch eine Chance- bis auf einen, der ihn zwang, seinen mittlerweile fast schwarzen, extrem übel riechenden Harn zu trinken. Er wurde gesund der Mann, der kranke.
          Ich glaub, es ist schon gut getan, wenn man einfach nur riecht an dem, was man ausscheidet. Das macht instinktiv jedes Tier fast, auch Mütter besonders oft bei ihren Babies. Da kommt man eh nicht vorbei, weil man ja nicht mit zugehaltener Nase herumläuft, oder aufs Klo geht. Wenn man an die Homöopathie denkt, da wirkt auch ein Molekül schon ein auf uns, es muss sicher nicht jeder zum Urintrinker werden, um die Informationen, die sein Mechanismus braucht, ( oder der der Mutter) zu erhalten. Ich habe gehört, ( das glaube ich sofort), dass beim Reden miteinander, von Gesicht zu Gesicht schon viele Stoffe eindringen in uns, die wir benötigen, oder einfach beim Knutschen und so weiter.
          Meine Freundin hat ihre hartnäckige Akne Jahrzehnte nicht weg gekriegt, aber durch meinen Tipp, (mit Urin zu waschen) binnen kurzer Zeit, das aber für ganz! Nichts, wirklich nichts war mehr zu sehen von Pickel, oder Narben.
          Hi rin, ich hab geschaut, sehr interessant!

          Kommentar


          • Re: Beziehung

            Es wird Zeit, dass sich die Wissenschaft ernsthaft mit dem Thema befasst, die Alternativmedizin tut das schon lange.
            Hallo Doc

            Haben sie den Beitrag im Fernsehen angeschaut ? Was ist ihre persönliche Meinung dazu?

            Kommentar


            • Re: Beziehung

              "Urin, ein ganz besonderer Saft".
              Meine Heisst : "L´élixier de vie von" Coen van der Kroon,
              mein Bruder meinte mal, das er seine Lunge Entzündung damit regelrecht eliminiert hätte.
              Mein Sohn hat in der Zeit des Akne in kurze zeit keine einzige Pickel mehr im Rücken.
              ​ich benutze es sogar für die Kopfhaus, massiere damit ein, die ( lange) Haare Glänzen und die Kopfhaut ist topp... es aktiviert die Blutzirkulation an der Kopfhaut... was natürlich das Haar unterstützt, der ist einfach voll & Kräftig. Verglichen zu mein Alter kann es von der menge des haar und die qualität (nicht mehr passen) was ich daraus schlisse das ca 10 Jahre Urin drauf, damit zu tun haben muss. (kann es natürlich Wissenschaftlich) nicht beweisen...
              Die Füsse ( gegen trockene Haut =Hornhaut) bleibt geschmeidigt und ich brauche nichts... keine Creme... oder, oder...
              Aber wir Trinken das zeug seit jahren, besonders ( im Herbst) um die Abwehrkräfte vor dem Winter " Stark" zu machen, Ergebnis wir sind nie krank... Glaubt möglicherweise keine, Ausser eines Tage, wie immer die Wissenschaft, die sind aber dann (sehr sehr Spät dran!) mir aber egal... :-)

              In den Film gab es ein Prof der Meinte das er ein " art" Pille entwickeln will um das die Leute Urin schlucken, da er sich vorstellen kann das die Leute ihre Eingene Urin nicht trinken wollen. ( womit er recht hat bei vielen) nur MUSS den die Industrie wieder dran um das wir das war unsere Körper schon ( immer) produziert hat, eine andere " Form" bekommen (die wir dann kaufen) um es an uns wieder aufzunehmen?! Für mich ist das der Plafont der Absurdität...
              Übrigens, in dieser Zusammenhang... eine Eingene Bluttherapie auch für die Abwehrkräfte ist genau so phänomenal...

              Kommentar



              • Re: Beziehung

                Also das Urin auf die Haut wirkt, auch bei Insektenstichen hilft, das glaube ich schon, ähnlich wie ein Peeling ist es bestimmt auch.
                Allerdings, wenn ich mir vorstelle das der Körper viel Arbeit hat, bis er über den Urin die Giftstoffe entsorgt und dann führt man ihm diese, konzentriert, mit dem Urin wieder zu.......Ich weiß nicht, das ist mir ein wenig suspekt.
                Den Bericht konnte ich leider nicht sehen, aber selbst wenn, zum Trinken von Urin würde mich das auch nicht animieren.

                Tablettenform wäre hingegen sicher nicht so doof, der aussortierte Müll wäre dann bestimmt nicht dabei, sondern nur das von dem man sich eine Wirkung verspricht.

                Ich glaube wenn man seinen Urin trinkt, dann muss man auch auf seine Ernährung achten und sollte sicher auch von den härteren Medikamenten frei sein.
                Was bei dir, Rini, ja sicher der Fall ist, aber wenn man während einer Lungenentzündung o.a. mit Medis gut versorgt ist, vielleicht handelt man sich dann sogar eine Überdosierung ein, welche erst mal wunderbar wirken könnte, bis sich irgendwann die Nieren melden.

                Kommentar


                • Re: Beziehung

                  Allerdings, wenn ich mir vorstelle das der Körper viel Arbeit hat, bis er über den Urin die Giftstoffe entsorgt und dann führt man ihm diese, konzentriert, mit dem Urin wieder zu.......Ich weiß nicht, das ist mir ein wenig suspekt

                  Kommt drauf an welsche Giftstoffe man zu sich nimmt, ich arte schon ( zugegeben) extrem drauf WAS ich in via Mund IN mein Körper reinstelle, irgend etwas wird es sicher nicht sein... da bin ich schon immer sehr darauf " Sensibilisiert". Brot esse ich nicht brauche ich nicht, Butter esse ich nicht brauche ich nicht, Medikamente brauche ich nicht esse ich nicht und alle mögliche Industrielle Produkte ( da ich zuviel damit zu tun habe) sage ich da nur " Vorsicht"... Hunger oder Lust ist nicht alles, ich verhungere lieber ein paar stunden bevor ich mir unterwegs "Etwas" reinschiebe. Klar... ganz sicher ist, ich kann nicht jeder Tier untersuchen den ich esse, oder jedes Obst oder Gemüse den ich nicht selbst im garten Produziere, aber im Restaurant oder von Supermarkt entferne ich mich schon sehr sehr lange, um eben mein Körper eine Chance zu geben (möglichst ) soviel ich kann(?) ohne Giftstoffe zu leben und mit ein bisschen Rutine geht es schon, ok, ich brauche keine Medikamente, ( weiss gerade nicht wann ich zuletzt ??? welsche nehmen musste? Aber wenn ich welsche bräuchte ? Oh Jee! Da hätten wir eine Rini die auf die Barrikade gehen wurde... :-)

                  Kommentar


                  • Re: Beziehung

                    Wenn man mich fragt, ich sehe das englisch, da bedeutet Gift Geschenk. Tired, jetzt nimm halt dieses Geschenk der Natur an! Wahrscheinlich wäre dein Kopfweh weg, wie im Beitrag vorher bei Arte. Keine Pharmaindustrie wird je schaffen, was ein Körper kann. Nicht einmal finden kann man alles, was so ein Körper produziert. So viel ist noch nicht gelöst, man sagt doch nicht umsonst, abwarten, Tee trinken. Menschentee ?

                    Kommentar



                    • Re: Beziehung

                      Wenn man mich fragt, ich sehe das englisch, da bedeutet Gift Geschenk. Tired, jetzt nimm halt dieses Geschenk der Natur an! Wahrscheinlich wäre dein Kopfweh weg
                      Was heißt im englischen Bäääääähhhhhhhhh...........;-)
                      Wenn keine Kopfschmerzen mehr, dann sicher was anderes unangenehmes, im Tausch.

                      Ich glaube die Aborigines sind es, die auf ihren Wanderungen, in Dürreszeiten, ihren Urin trinken, aber auch nur wenn Not am Mann ist.
                      Wenn ich mein restliches Schulwissen bemühe, dann filtern sie ihn aber vorher und das ist ja ein uraltes Wissen und Schadstoffe haben die damals sicher auch nicht so viele zu sich genommen, also vielleicht erst filtern?

                      Kommentar


                      • Re: Beziehung

                        Hm... Ehrlich gesagt... ist es im grund egal wehr zu erst drauf kam, es heisst die Egypter, dann sagen anderen die sowieso und oder die sowieso Leute....aber, das wesentliche dabei ist, dass (was) alle diese Leute ( bis heute) verbindet ist die Wirkung des Urin in oder auf den Körper.

                        Wenn man ehrlich ist, stellst du dein Körper gleich hin, für Experimente der schelmische Industrie, nun, weil ein " Arzt" dir das zeug in der Hand drückt, bist du nun...eben, weil du die Möglichkeit dazu nicht hast... ohne grosses Untersuchungen an das Medikament, sofort Bereit das Experiment wie Billionen anderen zu starten.-

                        Daher hast du ruckzuck die frage des vertrauen, etwas weiter nach hinten gesetzt, mache die dose auf, liest die Nebenwirkung...ja, aber... du nimmt es ein! Somit entsteht ein voll Treffer, für die chemische Industrie...

                        Wenn man aussen vor lest, wie viele kunstliche schemikalien unter welsche umstände hergestellt wird, bleibt dennoch die frage aber,... was ist drin? Was nimmst du ein?

                        Ich weiss nicht... aber... ich persönlich, habe ich nicht das Gefühl ein extrem gefährliche experiment der Industrie zu sein, ausser wenn ich ein gekaufte Salat esse wo ich leider nicht erfahren will, unter welsche " Bedingungen" die von mein Teller in mein Körper rein kommt.

                        Kommentar


                        • Re: Beziehung

                          Haben sie den Beitrag im Fernsehen angeschaut ?
                          ​Die Möglichkeit gibt, (ich habe gerade nachgeschaut) die Wiederholung ins internet bei A.R.T.E zu sehen.

                          Kommentar


                          • Re: Beziehung

                            übrigens, mich hat eine Frau vor ca über 25 Jahren drauf gebracht die Krebs krank ( war) Bruskrebs.
                            Sie hatte 3 Söhne ( hat sie noch) und nur für die, verriet sie mir, das sie nicht sterben wollte, das Sie aber extrem geschwächt war und eben drei kleinen, Sie ganz schön auf trapp hielten... was Sie natürlich schlauchte, Tranken die Kinder jedem Tag (ohne deren wiesen) der eigene Pipi in Apfelsaft mit! :-)))))

                            Dann aber nicht nur, Sie macht regelmässig von dem Winter ( der damals sehr kalt war) eine Symbioflor Kur, die Kindern nähme es, ca 2 Monate lang, um eben die Abwehrkräfte zu stärken.

                            (Ihre Ziel war, sind meine Kinder gesund, habe ich mehr " Raum" um der Krebs etwas stress frei, zu bekämpfen) nur dieser Mittel, wenn man die Zusammensetzung liest, besteht es aus Fäkalien! Haha!.... oh man.... :-))

                            Also mein Sohn war danach richtig narrisch ... Nach den Apfel-Saft übringens auch.... !

                            Kommentar


                            • Re: Beziehung

                              "Was ist ihre persönliche Meinung dazu? "

                              Mir war der Beitrag zu allgemein, fast ausschließlich empirisch. Ich hatte mir mehr detaillierte Wirkungsweise (auf welche Rezeptoren z.B.) erhofft. Auch als Argumentationshilfe gegenüber Zweiflern.
                              "Er wirkt"... genügt nicht.

                              Kommentar


                              • Re: Beziehung

                                Geschickt war übrigens wie Rini mit dem Betreff "Beziehung" die Leser auf den Urin gelockt hat...

                                Kommentar


                                • Re: Beziehung

                                  Würden unsere Haustiere unser Sprache verstehen - vielleicht ist es so,um das zu wissen, müssten wir der bestimmte Hund, die bestimmte Katze sein - würden sie feststellen, dass wir ununterbrochen von etwas reden, das nicht da ist, das sein könnte, das vielleicht so geschehen war... das, was ist, kommt nie vor, sondern ein Modell davon, eine Vorstellung. Wenn beispielsweise eine grosse Vase umgefallen und zerbrochen ist, geht es nicht um die Vase, sondern um eine neue. in der man dann langstielige Rosen...es sind weit und breit keine Rosen zu sehen. Wenn Krankheit kommt, geht es um Diagnose, aber die Diagnose ist nicht DIE Krankheit, nicht meine, sondern eine. Dann geht es um mögliche Therapien und mögliche Therapieerfolge. Ich meine, in Alternativmedizin ist die Krankheit nicht etwas, sondern jemand. Eine Persönlichkeit. Deshalb kommt es bei Eigenurin Eigenblut..nicht auf die Substanz an, und auch nicht auf letztlich mechanische Wirkungsweise, sondern auf positive Selbstreferenz. Negative Selbstbezüglichkeit ist das Übliche, positive das Ungewöhnliche. Sozusagen Religion. Sich mit sich selbst wieder verbinden

                                  Kommentar


                                  • Re: Beziehung

                                    "..sondern auf positive Selbstreferenz. Negative Selbstbezüglichkeit ist das Übliche, positive das Ungewöhnliche. Sozusagen Religion. Sich mit sich selbst wieder verbinden"

                                    Das ist völlig richtig, und so war die ARTE-Sendung auch angelegt.

                                    Nur kann man auf diese Weise, wenn man sich beruflich in der klassischen Medizin bewegt und nur von somatischen Stammesbrüdern umgeben ist, leider niemanden überzeugen!

                                    Kommentar


                                    • Re: Beziehung

                                      Habe ich nicht gesehen. Zur Zeit beschäftigt mich die Frage auf welche Weise genau ist Leben stabil..das insgesamt, und das individuell. Was unterstützt, erhält. Von Aussen? Es sich selbst? Beides? Nun sich selbst...da bin ich grad auf eine Hypothese gekommen. Wellen, Schwingungen, Oszillationen..entstehen wenn eine Funktion sich selbst als Argument hat. Man kennt das von ästhetischen Bildern die "gerechnet" sind: "Fraktale".
                                      Aber auch von "Chaos". Was nun ,wenn die "Wellen" jeweils, für jede Welle unterschiedliche Fibonacci-Folgen sind? Die sind ja auch selbstbezüglich. Jede Zahl ist die Summe der beiden Vorgänger. Also sowas wie Wachstum. Wird vielfältig in der Natur beobachtet. Wenn nun es eine Periodizität gbt derart dass die Folgen sagen wir F0-F5 sich periodisch wiederholen, lediglich mit einem Faktor multipliziert, dann ergibt sich die Schwankung der Population einer Spezies, die Grösse, und die Geschwindigkeit der Änderung. Irgendwas ist da dran...

                                      Kommentar


                                      • Re: Beziehung

                                        Das Schlimme ist, wer viel fragt, der muss lang zuhören ....und so geht das Leben dahin als Gespräch,.... anstatt fühlen, spüren, regt sich nur der Kopf. Probieren, statt studieren Caligula!

                                        Kommentar


                                        • Re: Beziehung

                                          Bei uns hat einmal ein Wunderheiler praktiziert, der aus Sibirien stammte. Er war nur kurz da, aber hatte regen Zulauf und viele, viele Leute haben drauf geschworen, dass er ihnen geholfen hat. Er hat ganz viel "verschrieben", was eigentlich Ekelerregend war, zum Beispiel Umschläge mit Urin, oder Kot. Ich wiederum vermute, alleine das Überwinden, sich über seinen Graus hinweg zu setzen kann schon viel ausmachen. Wir sind oft Gefangene von Befürchtungen und Ängsten und Ekel, wobei viel davon gar nichts bringt, ausser eine besonders grobe Selbstbeschränkung.
                                          Auch "Stinkiges" wertschätzen ist wie endlich die Erde huldigen, die ja auch aufgebaut ist aus vielen Schichten von natürlichem Abfall.
                                          Ich denke mir, mich darf nicht umbringen, was ich in mir habe, es gehört zu mir. Pipi probieren ist für mich wie mich selber tolerieren, annehmen, mögen, ohne Graus.
                                          Ich glaub auch, dass das gut für meine Immunisierung ist. Jetzt erzähle ich aber nicht, dass mein voriger Liebhaber das Höchste vom Höchsten von diesem goldenen Wein gehalten hat. Das wäre zu privat. Aber dass ganz oft, mitten in der Nacht ein Geist zu mir spricht und mir befielt, jetzt geh raus in den Vollmond, mach eine Verbeugung und gieße deinen Wohlstand, das verrate ich schon.

                                          Kommentar


                                          • Re: Beziehung

                                            Also ich bin etwas weiter, was die " erde" im garten betritt...ich habe gerade rausgefunden das die Leute in Amazonas, ihre Urin mit verbranntes Holz =Kohle und Kot mit gemischt haben, um eine mega erde zu bekommen.... Da stosse ich doch an meine grenzen... ...den immerhin möchte ich schon der Garten ohne Gazmaske betreten dürfen... & vor allem die Gemüse essen dürfen...

                                            Kommentar


                                            • Re: Beziehung

                                              Geschickt war übrigens wie Rini mit dem Betreff "Beziehung" die Leser auf den Urin gelockt hat...

                                              :-) Wie immer "Etwas" frech, was ich euch noch nebenbei berichten kann, selbst " Wenn" man es nicht trinkt, oder aufträgt, was dabei passiert wenn man sein Urin in gläsern einführt, merkt man das man automatisch mehr trinkt und an der Farbe artet man darauf auch was man ist, oder eben trinkt?! ( Frauen) haben oft das problem das Sie vergessen zu trinken, seiden sie sind via ein sport darauf sensibilisiert worden.


                                              Ich habe ein ganze Jahr Unmenge an Minze Sorte eingesammelt und noch ein Hochbett nur für Brennnessel eingebaut die ich hoffe für den Winter Monate ausreicht... Ingwer selbst gezüchtet ( kann ich auch schwer empfehlen) er ist viel schärfe & duftiger als der herkömliche die man auf dem Markt kauft... sieht übrigens aus wie Bambus, wird ca 1,5 hoch... das Blatt habe ich ( noch nicht probiert) werde ich aber noch tun.
                                              Ja Dr Riecke Sie haben recht, der Beitrag ist Komprimiert worden auf die diwerse bewegrunde weshalb manschen leute an Urin interniert sind, somit zu wenig IN das Thema urino Therapie für den Mensch eigegangen... mich hätte es sicher nichts neues beigebracht " wenn" es nur auf den Mensch bezogen gewesen wäre den das steht in alle Büchern, die ich wiederum von oben bis unter und rückwärts gelesen habe... Bitte kaufen Sie sich eins ( nur eins) ;-) zu minderst.... diese Bücher.

                                              Kommentar


                                              • Re: Beziehung

                                                jetzt geh raus in den Vollmond, mach eine Verbeugung und gieße deinen Wohlstand, das verrate ich schon.

                                                Hihi!!.... :-))) Solange du dem Mond nicht anjaulst, ist alles in Ordnung!
                                                In der Freie Natur zu pis.... ist schon sehr nett, solange man nur von der Natur umgehen ist..ist es einfach perfekt!

                                                Kommentar


                                                • Re: Beziehung

                                                  ;o) ich finde es immer wieder faszinierend, wie manche es schaffen, aus (menschlichen) stoffwechselendprodukten geld zu machen... vom wunderheiler bis zum ratgeberautor oder fernsehsender... aber bitte, jedem das seine.
                                                  schönen sonntagabend allen hier,
                                                  grtz von crash

                                                  Kommentar