• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwester des Partners ein Problem

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwester des Partners ein Problem

    Hallo,
    ich lebe seit einigen Jahren in einer Beziehung mit meinem Partner, wir haben auch schon viele Höhen und Tiefen gemeistert. Aber seit längerem läuft es nicht mehr. Er ist abweisend und fühlt sich bedrängt und eingeengt, aber so bin ich gar nicht.
    Jetzt zu seiner Schwester...Sie ist seine Halbschwester und sie hatten lange Zeit keinen Kontakt.Er hat zu seiner Familie sowieso den Kontakt abgebrochen. In der Zeit war ich natürlich auch für ihn da.
    Nun haben die beiden wieder Kontakt, da sie um einiges jünger ist als sie und große Probleme mit ihren Eltern hat, ist sie aus ihrer Wohnung, in der sie sich nicht wohl fühlt, mehr oder weniger ausgezogen und schläft/wohnt jetzt bei uns. Das wäre kein Problem, wenn wir nicht so goße Probleme hätten. Er kümmert sci nur noch um sie und verbringt auch sehr viel Zeit mit ihr. Ich fühle mich wie das 5. Rad am Wagen...
    Ich habe es auch schon angesprochen, aber er sagt er muss sich jetzt um sie kümmern.Aber sie macht keine Anstalten sich was neues zu suchen und ich glaube, dass sie auch nicht wieder gehen soll. Das ganze macht mich total fertig und viele halten mich jetzt für egoistisch. Aber sie hat sich sonst auch nie gemeldet und jetzt muss ich mit ihr zusammen wohnen. Ich weiß nicht was ich machen soll...


  • Re: Schwester des Partners ein Problem


    " Ich weiß nicht was ich machen soll..."

    In aller Stille eine kleine Wohnung suchen, ohne erkennbaren Groll aus der Dreiergruppe ausscheren und die Rückzugsmöglichkeit nutzen.
    Ist die Liebe Ihres Partners nicht versandet, wird er Sie zurück holen und Schwesterchen in die nun freie Wohnung verfrachten.

    Kommentar


    • Re: Schwester des Partners ein Problem


      [quote dr.riecke]" Ich weiß nicht was ich machen soll..."

      In aller Stille eine kleine Wohnung suchen, ohne erkennbaren Groll aus der Dreiergruppe ausscheren und die Rückzugsmöglichkeit nutzen.
      Ist die Liebe Ihres Partners nicht versandet, wird er Sie zurück holen und Schwesterchen in die nun freie Wohnung verfrachten.[/quote]

      Kurz, prägnant und unvorstellbar weise..
      Lieber Doc, sie sind klasse

      Kommentar


      • Re: Schwester des Partners ein Problem


        Hallo Awi

        Es ist ja so, dass du in dieser Weise, wie du gerade lebst regelrecht kleiner wirst und eher verkümmerst, als aufrecht im Leben stehen lernst.
        Davor musst du dich unbedingt bewahren.
        Mach mit dir selber einen kleinen Pakt. Liebäugle nicht mit deinem Freund, hab ihn gern, aber kümmere dich absolut nicht darum, dass er auf dich achtet oder dich beachtet. So eine kleine abgeschiedene Wohneinheit kann man durchaus in sich selber schaffen, dazu muss man zuerst einmal gar nicht ausziehen oder viel Tamtam drum machen. Es reicht, wenn man aufhört um Zuwendung zu betteln. Gib dir diese Zuwendung einmal selber- wie wenn du bereits jetzt schon mit diesem zerrütteten Paarleben abgeschlossen hättest.
        Das kann eine machtvolle und super schöne Erfahrung werden, wenn du dabei nicht in bleierne Sentimentalität verfällst. Bewundere dich für jede Minute, wo du wieder richtig fühlst. Ist es richtig, wen zu halten mögen, der einem feind ist? Fühl für diese zwei Leute ein Egalgefühl. Ihr seid mir wurscht. Schmeiss dich wieder in Schale und geh aus und wenn du wirklich auf sehr schöne Momente zuwartest in deinem Leben - dann warte nicht länger und ziehe endlich in dein eigenes Reich. Solche wie den lässt man nicht an sich heran, bis er den Wert erkennt, den du hast. Benimm dich nicht zornig, oder beleidigt, dann machst du dich nur lächerlich. Sei stolz. Und froh, dass rechtzeitig neue Weichen gestellt worden sind für dich. Dein Ziel soll ja Glück sein, oder? Ist das Glück? Sag selber.

        Kommentar



        • Re: Schwester des Partners ein Problem


          Hallo awi.

          Du hast vor drei Jahren bereits hier einen Beitrag eröffnet in dem es um Beziehungsprobleme ging.

          Handelt es sich um den gleichen Partner?

          Darüberhinaus fällt auf, dass du bisher 6 Beiträge eröffnet hast, aber nur eine einzige Antwort geschrieben hast.

          Mich würde intreressieren wieso du nicht auf die vielen Antworten reagierst und stattdessen immer neue Themen eröffnest?

          Ella

          Kommentar


          • Re: Schwester des Partners ein Problem


            Ich traue mich nicht zu gehen...Mein Freund interessiert sich gar nicht dafür. Jetzt ist sie seit gestern weg, aber sie kommt wieder. Und da wir eine neue Wohnung suchen, hat er ihr angeboten, bei uns einzuziehen, ohne mich vorher zu fragen. Als ich dann sagte, dass ich damit niemals einverstanden bin, hat er gesagt, dass es für ihn ok ist. Aber ich weiß jetzt schon, dass das so laufen wird, dass sie dann einfach zu uns kommt und mal ne Nacht bei uns schläft, daraus werden dann immer mehr Nächte und schon ist sie quasi eingezogen...

            Kommentar