• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endgültige Trennung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endgültige Trennung?

    wo beginne ich am besten?
    wir sind seit 3 jahren zusammen und ca. 1 1/2 jahre verheiratet. bei mir ist es bereits die 2 ehe nach 10 jahren. am anfang unserer beziehung gab es immer wieder in regelmässigen abständen streit. aber je länger wir zusammen waren wurden die abstände größer. am anfang gab es sicher gegenseitige unsicherheiten die aber immer besser wurden. nur eines ist geblieben, wenn wir gestritten haben, hat sich meine frau immer zurückgezogen oder ist davon gelaufen. das machte sie auch schon in den vorherigen parnerschaften. nur diesen freitag war es wieder sehr schlimm. nach einen meiner meinung nach völlig unbegründeten eifersuchtsanfall (ein freund machte nur einen scherz) ihrerseits, ich blieb dabei eigentlich völlig ruhig, hat mir vorwürfe über vorherige streiterein gemacht und mich nur mehr denunziert und mit worten verbal beleidigt. wie wir im taxi waren hat sie einfach gesagt sie macht schluss und hat mir zu hause den ehering hingeworfen. am samstag und sonntag ist sie wortlos über viele stunden weggegangen und wiedergekommen ohne ein wort des grußes! bei den vorherigen streiterein habe ich immer wieder die schuld bei mir gesucht und mich immer wieder entschuldigt. ich habe auch mehrmals einen psychologen aufgesucht und habe mich coachen lassen wie ich zukünftig mit solchen situationen umgehen soll und habe mich wirklich eingestellt und mich persönlich verbessert. aber diesesmal kann ich mich nicht schon wieder für etwas entschuldigen wo ich auch nach langem nachdenken keinen fehler in dieser situation bei mir finden kann! ich bin eigentlich nur völlig fertig, da ich diese frau wirklich aus ganzem herzen noch immer liebe. aber sie gesteht sich keinerlei fehler ein und sieht sich anscheinend immer im recht! ich habe für diese frau schon soviel getan und immer versucht die partnerschaft nicht einschlafen zu lassen. auch wenn es nur kleinigkeiten, wie 1 x in der woche frische blumen, kleine geschenke zwischendurch, 1x wöchentlich ein gemeinsamer restaurantbesuch etc.. auch sonst habe ich versucht die alltäglichen probleme für sie zu meistern. zu weihnachtne habe ich ihr noch eine fernreise geschenkt und es war alles ok. ich verstehen einfach die welt nicht mehr!! es ist auch nicht mit ihr zu reden. ich überlegte schon ob ich alles in einem brief verfassen soll wie sehr sie mich verletzt hat, aber ich glaube das hat keinen sinn und irgendwie habe ich auch noch meinen stolz. soll ich die trennung akzeptieren und mich damit abfinden? eigentlich bin ich schon zu müde um zu kämpfen! vielleicht habt ihr einfach nur ein paar worte für mich, danke!


  • Re: Endgültige Trennung?


    [quote georg45]ich überlegte schon ob ich alles in einem brief verfassen soll wie sehr sie mich verletzt hat, aber ich glaube das hat keinen sinn und irgendwie habe ich auch noch meinen stolz. soll ich die trennung akzeptieren und mich damit abfinden? eigentlich bin ich schon zu müde um zu kämpfen! vielleicht habt ihr einfach nur ein paar worte für mich[/quote]

    Verkehrt kann ein Brief nicht sein, solange du ihn ohne Vorwürfe verfasst und er sich auf dich und dein Empfinden konzentriert, sag ruhig das dich jenes verletzt aber nicht so das sie sich in der Schuldrolle wiederfindet.
    Du hast ja schon eine Menge getan und bist bereit noch mehr zu tun, das alles nutzt aber nur was wenn sie auch bereit ist an sich und der Beziehung zu arbeiten. Den Kampf um eine Beziehung kann man nur gemeinsam gewinnen, wenn sie sich davor drückt stehst du auf verlorenen Posten.
    Da du schon einen Therapeuten hast wäre es vielleicht eine Möglichkeit sie mal mitzunehmen, mit ihr gemeinsam Strategien zu entwickeln und Missstände zu ergründen, dazu muss sie aber auch wollen und einsehen das nicht nur du für alles was nicht stimmt verantwortlich bist.

    Kommentar


    • Re: Endgültige Trennung?


      danke, aber ich war schon vor über einem jahr mit ihr gemeinsam bei meinem therapeuten (hatten damals auch kräftigen streit). er hat später einmal unter 4 augen zu mir gemeint, dass sie ein mensch ist der sich immer reiben möchte!
      aber ein streit ist doch in einer ehe kein grund sich gleich scheiden zu lassen?! überhaupt dann, wenn es 1. um eine nichtigkeit ging und 2. ich von meiner seite behaupten kann, dass es die letzten 4 monate ziemlich harmonisch zuging und diese gefühl hat sie auch immer bestätigt. vielleicht sollte ich anmerken, dass wir in nächster zeit ein kind geplant hätten und sie auf grund ihrer bindungsängste einen weiteren meilenstein zu weniger freiheit gesehen hätte (obwohl dies ihr wunsch gewesen wäre, da ich aus meiner ersten ehe bereit ein erwachsenes kind habe)!

      Kommentar


      • Re: Endgültige Trennung?


        [quote georg45]vielleicht sollte ich anmerken, dass wir in nächster zeit ein Kind geplant hätten und sie auf grund ihrer bindungsängste einen weiteren meilenstein zu weniger freiheit gesehen hätte (obwohl dies ihr wunsch gewesen wäre, da ich aus meiner ersten ehe bereit ein erwachsenes kind habe)![/quote]

        Ja, man hat auch solche Wünsche wenn man unter Bindungsängsten leidet, man neigt dann oft dazu diese selber zu torpedieren.
        Vielleicht solltest du erst mal Ruhe bewahren und schauen wie´s bei ihr weitergeht, das alles hört sich sehr nach Kurzschlusshandlungen an.
        Das Kind sollte aber auf jeden Fall noch warten bis sie auch innerlich weiß was sie will und auch damit umgehen kann.

        Kommentar



        • Re: Endgültige Trennung?


          *(ein freund machte nur einen scherz)*


          Gut aber...Was sind scherze für euch Jungs was für Sie keine sind?

          Verstehst du? Vielleicht war diese "Scherz" extrem deplatziert ? Ein...hm... "No Go?" ein "Kein-bischen-witzig-scherz? Ein "Schaden-freude-scherz?"
          Was mich betrifft, solange ich nicht weiss was der *Scherz* war, möchte ich nicht Spekulieren.

          Kommentar


          • Re: Endgültige Trennung?


            *ich blieb dabei eigentlich völlig ruhig, hat mir vorwürfe über vorherige streiterein gemacht und mich nur mehr denunziert...*

            Versuche dich zu erinnern, welsche Vorwürfe Sie dir machte?
            Wäre es besser gewesen wenn du nicht *völlig ruhig* geblieben wäre? Was wünschte Sie sich in solche Momente? Zusammenhalt?
            Nebenbei, mag Sie den dieser Freund? Mag er Sie ? Funktioniert die Chemie Zwischen den Beide?

            Kommentar


            • Re: Endgültige Trennung?


              Hallo georg

              Einen Brief würde ich ( zuerst einmal) nicht schreiben.
              Mich entschuldigen würde ich auch nicht.

              Sie zurückhalten versuchen, das würde ich auch nicht machen.

              Diese Reuegefühle, die man hat nach so einem Streit, die sind einfach wichtig für sie. Nimm in Kauf, dass sie sich auf diese Weise auf"regt".

              Nach deinen Schilderungen nach bist du bemüht, bemüht und bemüht- was so etwas ist wie fügsam und gehorsam.

              Du entschuldigst dich sogar noch, wenn sie dir ins Gesicht pupst.

              Auf eine gewisse Weise ist das ein ungeheuer kostbarer Bestand-Teil in eurer Beziehung. Weil du so fügsam bist, so treu ergeben und bemüht, aus diesem Grunde erst lässt sich machen, dass sie rauslässt, was sie in sich trägt. Ihre Krankmacher zeigen sich also erst, weil du beständig bist und nicht leicht zu vergrämen.
              Du verzeihst, bist in der Lage zu verzeihen können und du bist kein Zurückbrüller.
              Bei mir spielen sich hin und wieder ähnliche Szenen ab, das kommt daher, weil ich Vererlebnisse gehabt habe, die mich glauben lassen, beim nächsten ist es gleich wie bei den vorigen Männern. Du bist aber nicht wie die vorigen Männer.

              Das wird sie merken, wenn du konstant und immer wieder das gleiche tust, das gleiche sagst: ich liebe dich, egal wie du bist.

              Also mir kann Liebe nur wer glaubhaft vermitteln, der mich nimmt, so wie ich bin. Zornig, heftig, aufbrausend, beleidigt, hilflos, wütend und verletzbar und und und. Hat er diese alle Launen überlebt, dann kriegt er meine Zuckerseite natürlich auch. Diese halte ich zurück, bis die Treue endlich eintrifft. Treu zu mir stehen, egal was kommt. Und wenn die Laune nach Auslöschen kommt.
              Zeig, dass das bei dir nicht möglich ist.
              Indem du so weiter bist, wie du bist.

              Aber trotzdem, eine Pause zum nachdenken MUSS sie haben.
              Vielleicht ist dein Schweigen jetzt dran. Wie wenn sie dich jetzt endlich "getötet" hat. Verlassene Seelen suchen die "Unsterblichkeit". Deine Liebe scheint das zu sein.
              Gib nicht auf sie zu lieben, aber sei nicht stets der Verlierer, der zurückkriecht.
              Damit sicherst du dir Respekt.
              Das hättest du jetzt wohl verdient, dass du einmal sagst: ok...wenn du willst, dann bin ich eben tot.

              Nach meiner "Rechnung" wird sie dich wiederbeleben wollen- alleine schon wegen deiner Vorzüge. ( die kaum wer mitbringt, du aber schon- gewohnheitsmäßig lieb sein, fürsorglich und ein aufmerksamer Beistand) das schätzt man erst, wenn es nicht mehr da ist.

              Mach dich rar. Jetzt ist Zeit dafür.

              Kommentar



              • Re: Endgültige Trennung?


                Nachtrag..

                Leider ist die Kehrseite von so einem lieben Mann, dass er tatsächlich kein erregender Typ ist. Wie du bestimmt schon oft gehört hast, fliegen den "miesen" Charakteren die Frauen nur so zu.
                Ich vermute, aus dem ähnlichen Grund wie vorher angegeben. Man hat in sich gestaut, irgendwann muss alles raus. Ein liederlicher Aufreisser bietet praktisch an, was gestörte Frauen brauchen- Dampfablassen dürfen. Wut rauslassen können endlich, oder allen Frust durchleben wieder, bis ausgefrustet ist. Es ist eine gewisse Sehnsucht da nach Krieg, bis innerlicher Friede wieder möglich ist.

                Leidenschaftliche Zustecher haben intuitiv die richtige Methode per Hand, wie sie Zurückhaltung, die oft nur gehemmte Gefühle sind- aufbrechen.
                Wie ich von mir selber weiß, ist mir nach einem Ausbruch wieder wohl. Wenn er nicht im Bett stattfinden kann, oder wird, dann brichts halt wo anders aus.
                Ich gehe davon aus, dass du auch lieb bist im Schlafzimmer...
                Wenn es so ist, dann lass dir Rat geben, wie man das ändert.

                Deine Frau geht nach diesem Muster vor- sie hält zurück, lässt irgendwann los, zieht sich dann zurück. Das ist also ihre Methode, um sich gesund zu halten. Kannst du dieses nicht nutzen im Schlafzimmer, dieses Wissen über sie?

                Kommentar


                • Re: Endgültige Trennung?


                  [quote Rintintin2]*ich blieb dabei eigentlich völlig ruhig, hat mir vorwürfe über vorherige streiterein gemacht und mich nur mehr denunziert...*

                  Versuche dich zu erinnern, welsche Vorwürfe Sie dir machte?
                  Wäre es besser gewesen wenn du nicht *völlig ruhig* geblieben wäre? Was wünschte Sie sich in solche Momente? Zusammenhalt?

                  Früher war ich nie ruhig, habe aber an mir gearbeitet um in solchen momenten nicht das falsche zu sagen!

                  Nebenbei, mag Sie den dieser Freund? Mag er Sie ? Funktioniert die Chemie Zwischen den Beide?[/quote]

                  Sie kennt ihn sehr gut und kann ihn wirklich gut leiden!

                  Kommentar


                  • Re: Endgültige Trennung?


                    vorerst danke für deine worte und ratschläge!

                    im bett hat alles bisher super gepasst! ich kann doch schon auf einige erfahrung zurückgreifen und sie hat mir das immer und immer wieder bestätigt!!

                    Kommentar



                    • Re: Endgültige Trennung?


                      gestern abend war es wieder sehr eigenartig!
                      bin vom sport nach hause gekommen (später als sonst, da ich mich mit meinem besten freund noch auf ein bier getroffen habe) und wollte diesmal meine sportsachen selber waschen. ansonsten macht sie das immer für mich da ich als mann schon viele "waschfehler" gemacht habe ;-)!
                      Sie stürmt und ich meine wirklich stürmt ins bad und brüllt mich an was ich da mache! na was schon, meine klamotten waschen muss es zukünftig ja auch selber machen (ich weiss das war überspitzt aber auch einmal notwendig). sie fasst in die waschmaschine da sie anscheinend dachte ich war gar nicht beim training und wollte dies nur vertuschen. ich hab die klamotten wieder aus der maschine geholt, hab sie ihr vor die füsse geworfen und meinte nur, wenn sie es nicht glaubt kann sie ja daran riechen! sie hat wieder nur herumgebrüllt und ist im zimmer verschwunden. also irgendwie wie im kindergarten, oder?!

                      Kommentar


                      • Re: Endgültige Trennung?


                        [quote georg45]sie hat wieder nur herumgebrüllt und ist im zimmer verschwunden. also irgendwie wie im Kindergarten, oder?![/quote]

                        Und der schlimmste Kindergarten ist krankhafte Eifersucht.
                        Gehts womöglich darum?
                        Solch ein Problem kannst du durch deine Bemühungen natürlich nicht lösen, da müsste sie sich schon selber bemühen.
                        Um Rinnis Frage zurück zu kommen, worum ging es bei dem Scherz? Vielleicht um einen möglichen Fremdgang o.ä. etwas das eifersüchtig machen könnte?

                        Kommentar


                        • Re: Endgültige Trennung?


                          @Tired

                          ich war mit jenem freund ein paar tage geschäftlich im ausland und eben bei diesem gemeinsamen abendessen, wo auch seine frau anwesend war (diese sind seit 20 jahren glücklich verheiratet) nur im scherz gemeint hat, dass dort in der hotellobby wo wir zu abend gegessen haben auch "hübsche" frauen waren wobei wir aber gleich aufgeklärt haben, dass es die frau vom hotelmanager, den wir beide gut kennen, und seine tochter waren!!

                          vielleicht hast du mit der eifersucht recht, aber ist das ein grund um eine he "wegzuwerfen" wo überhaupt nichts ist und war.

                          es stimmt schon, ich muss mich wegen anderer dinge ständig rechtfertigen und wenn mich im urlaub wegen einer dringlichen anfrage meine sekretärin anruft oder ein sms schreibt das ich ihr auch zeige!

                          Kommentar


                          • Re: Endgültige Trennung?


                            [quote georg45]vielleicht hast du mit der Eifersucht recht, aber ist das ein grund um eine he "wegzuwerfen" wo überhaupt nichts ist und war.[/quote]

                            Wenn man rasend vor Eifersucht ist denkt man darüber nicht nach, irgendwann dreht sich nur noch alles darum zu kontrollieren und Beweise zu sammeln. Es ist ab einem bestimmten Punkt halt krankhaft und da gibt es keine Logik, der Spruch das hübsche Frauen in der Hotellobby waren zeigt ihr das du auch nach anderen schaust und registrierst das sie hübsch sind, da ist es nur noch ein Schritt zum Fremdgang, ob die Mädels nun zu jemanden gehörten oder nicht spielt dabei kaum eine Rolle.
                            Ich wette du flirtest nie und wenn sie den Eindruck hat das du einer auf den Hintern schaust gibts drei Tage Regenwetter.

                            Ich persönlich habe ein Problem damit solche Auswüchse auch noch zu füttern, schon aus Prinzip wären mein Handy und sonstige Nachrichten Tabu. Wenn du ihr alles offenlegst wird sie nie merken das es falsch ist den Partner zu kontrollieren, eine Beziehung basiert auf Vertrauen, ansonsten ist sie nichts wert.

                            Kommentar


                            • Re: Endgültige Trennung?


                              ich brauche nicht mit anderen flirten, da ich eine wunderschöne frau habe die ich sehr liebe!!

                              aber es ist schon richtig, auch wenn wir nur in einem lokal auf einen kaffee sitzen und es betritt eine frau das lokal das nur annähernd meinem typ entspricht, gibt es meistens stunk! zitate, "wenn dir die besser gefällt geh hin etc....)!

                              ich bin auch in einer gewissen weise eifersüchtig, aber dazu muss ich wieder sagen, dass sie es auf ihre weise dann absichtlich provoziert...

                              aber eigentlich ist das egal. faktum ist, dass im moment stillstand herrscht, wo ich im moment nicht weiter weis.....

                              ist wohl besser im moment nichts zu tun und abwarten...
                              werde mir einem freund ein paar tage übers wochenende wegfahren und nachdenken

                              Kommentar


                              • Re: Endgültige Trennung?


                                [quote georg45]
                                aber eigentlich ist das egal. faktum ist, dass im moment stillstand herrscht, wo ich im moment nicht weiter weis.....
                                [/quote]

                                So egal auch nicht.
                                Es gibt eine Form der Eifersucht die normal ist und der Beziehung sogar gut tut da sie dem Selbstwert des Partners gut tut und er sich dadurch auch bestätigt fühlt. Es gibt aber auch eine die eher schadet und manchmal regelrecht zerstörerisch ist.
                                Es ist insoweit egal was nun die Ursache ist da du im Moment ohnehin nur die Alternative hast mit ihren Macken zu leben, oder dich dagegen aufzulehnen, mit allen Konsequenzen.
                                Solange sie sich nicht bewegt wirst du immer derjenige sein der nach Lösungen sucht die nicht zu finden sind, da man sie nur gemeinsam finden und umsetzen kann.

                                Kommentar


                                • Re: Endgültige Trennung?


                                  Vielleicht ziehe nur ich diese Methode vor, weil ich sie oft anrege.
                                  Ich meine hin und wieder aggressiv sein, zugleich aber nicht wirklich, sondern gespielt.
                                  Ich finde es blöde, zu leiden, sich zu grämen und zu kränken wegen Meinungen, es ist dumm, diese Launen ernst zu nehmen.
                                  Gerade bei der Show im Badezimmer hättest du Gelegenheit gehabt, sie zum Lachen zu bringen. Oder sie an der Hand zu nehmen und wirklich nachzufragen, komm, sag mir, was ist los, was ist wirklich los mir dir? Sags mir..ich versuche es zu verstehen...

                                  Wenn man bei einem Kind feststellt, dass es sehr häufig aufdreht oder sehr feindselig wird, dann fragt man ja auch nach. Man kratzt sich am Kopf und fragt, mh, äh, wieso streiten wir eigentlich? Was ist der wirkliche Grund?

                                  Kommentar


                                  • Re: Endgültige Trennung?


                                    **bei einem Kind feststellt...**
                                    Ja aber, wir sind wieder bei den *Klein Kind* Schema...Das wieder mal, bei eine Erwachsene Person.

                                    Hier geht's glaube ich nicht **nur** um Einversucht sondern um ein Mann der "*meint*" das er topp ist... *Rosper*... & eine Frau die damit eben, extrem unzufrieden ist.

                                    Kommentar


                                    • Re: Endgültige Trennung?


                                      das habe ich und hätte ich auch früher so gemacht. aber was hat es genützt und wird es nützen?!

                                      wie du es richtig angesprochen hast, ein kleines kind macht es auch so und wird es immer so machen so lange es erfolg damit hat!

                                      Kommentar


                                      • Re: Endgültige Trennung?


                                        [quote Rintintin2]**bei einem Kind feststellt...**
                                        Ja aber, wir sind wieder bei den *Klein Kind* Schema...Das wieder mal, bei eine Erwachsene Person.

                                        "Hier geht's glaube ich nicht **nur** um Einversucht sondern um ein Mann der "*meint*" das er topp ist... *Rosper*... & eine Frau die damit eben, extrem unzufrieden ist.[/quote]"

                                        ich bin sicher nicht der meinung, dass ich "topp" bin. ich habe nur aus meiner vorherigen beziehung gelernt was ich falsch gemacht habe. hätte ich diese einsicht und reife schon vor fünfzehn jahren gehabt, wer weiss wie es ausgegangen wäre!
                                        ich war damals einfach nicht aufmerksam genung, habe alles selbstverständlich hingenommen. mach etc. und nicht an der beziehung gearbeitet und irgendwann wr auch die liebe weg!

                                        Kommentar


                                        • Re: Endgültige Trennung?


                                          aber für mich stellt sich eigentlich im moent die frage:

                                          hat sie das mit der trennung ernst gemeint (hat ja schließlich den ehering hingeworfen und seit daher nicht mehr getragen) oder probiert sie aus wie weit sie gehen kann und wie ich reagiere?!

                                          Kommentar


                                          • Re: Endgültige Trennung?


                                            *hat sie das mit der trennung ernst gemeint*
                                            In den Akute Moment hat sie es **Selbstverständlich** ernst gemeint.
                                            Diese Frau sucht ein weg um sich von dir " emotional" zu trennen, weil Sie etwas an dir nicht erträgt... oder an eure Beziehung grosse Zweifel hat... das es "gut" geht.
                                            Daher wäre es angebracht, das du uns erklärt "was" Sie dich vorwerft... oder " regelmässig am kopf werft.
                                            & zu letzt, wenn du zum Beispiel alleine "Entscheide" das du ein paar tage weg fährst, verhältst du dich "zu rasch" genau so wie ein Mann der Single ist.

                                            Kommentar


                                            • Re: Endgültige Trennung?


                                              Abgesehen von deine Macken & ihre Macken...


                                              **Frage:** Was hat sie den was du sehr Schätz ausser das Sie "hübsch" ist ?
                                              Nebenbei das Hübsch sein, scheint ein *wichtiges* Thema bei euch Jungs zur sein...
                                              **Frage:** Was gibt es den, was Sie an dir sehr Schätzt?

                                              Kommentar


                                              • Re: Endgültige Trennung?


                                                [quote Rintintin2]Abgesehen von deine Macken & ihre Macken...


                                                "**Frage:** Was hat sie den was du sehr Schätz ausser das Sie "hübsch" ist ?
                                                Nebenbei das Hübsch sein, scheint ein *wichtiges* Thema bei euch Jungs zur sein... "

                                                sie ist ein ausgesprochener herzlicher mensch. wir haben sehr viele gemeinsam interessen. können viel miteinader lachen. meine vorherige partnerin war ein emotionaler "eisblock" das war sicher auch einer der hauptgründe warum meine vorherige beziehung in die brüche ging, wobei ich sicherlich meinen anteil daran hatte, dass man seinen eigenen partner attraktiv findet ist sicher auch sehr wichtig wobei die schönheit immer im auge des betrachters liegt!

                                                "**Frage:** Was gibt es den, was Sie an dir sehr Schätzt?[/quote]"

                                                sicher meine fürsorglichkeit. das ich zielstrebig bin und weiß was ich vom leben möchte gemeinsame interessen und spaß wie oben beschrieben. und wir hatten wirklich tollen sex!

                                                Kommentar


                                                • Re: Endgültige Trennung?


                                                  **meine vorherige partnerin war ein emotionaler "eisblock" das war sicher auch einer der hauptgründe warum meine vorherige beziehung in die brüche ging**

                                                  Hm!...deine jetzige Partnerin " fängt an" ein Eisblock zu werden... WARUM ? Du Spuckt irgendwie der Brocken nicht aus der bei Ihr ein Kloss im Halls steckt.

                                                  *und wir hatten wirklich tollen sex!*
                                                  **Hatten**... Hm? Ist das auch Passer? Wie lange den ?

                                                  Kommentar