• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panik nach "Ich liebe Dich"

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panik nach "Ich liebe Dich"

    Hallo,

    ich hab da mal eine Frage. O Gott wie soll ich Anfangen...

    Also ich habe vor einiger Zeit jemanden Kennengelrnt, der eigentlich so gar nicht mein Typ (nicht so besonders gut aussehend, etwas übergewichtig, etc... ) ist aber wir haben uns Stundenlang unterhalten, festgestellt, daß wir so viele gemeinsamkeiten haben und uns öfter getroffen... so führte eins zum anderen und wir sind nun seit einigen Monaten zusammen. Da ich dachte, ich kann über äußerlichkeiten hinweg sehen. Die inneren Werte zählen!

    So weit so gut... alles lief super, Beziehung, Sex, Unternehmungen alles wunderbar... Auch das er nicht mein Typ (wirklich gar nicht) hat mich nicht gestört... bis zu dem Tag wo er mir sagte daß er mich liebt...

    Seit dem bin ich mir total unsicher. Ich hab ihm gesagt dass ich ihn auch liebe aber irgendwie ist das alles komisch...

    Ich achte seitdem mehr auf seine Macken, sein Aussehen und beim Sex läuft es auch nicht so gut weil ich mich einfach nicht mehr gehen lassen kann. Ich bin total verzweifelt... Er ist der tollste Mann den ich jeh kennengelernt habe. Er ist so wundervoll und er liebt mich so wie ich bin... woran liegt das, daß ich mich so komisch fühle? Kann man wirklich so oberflächlich sein? Er hat es verdient, dass ich ihn auch so liebe wie er ist.

    Er fehlt mir wenn er nicht da ist und ich bin gern mit ihm zusammen aber das bin ich mit meiner besten Freundin auch.

    Danke für eure Hilfe

    Matilda


  • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


    [quote Matilda25]
    Er fehlt mir wenn er nicht da ist und ich bin gern mit ihm zusammen aber das bin ich mit meiner besten Freundin auch.Matilda[/quote]

    Wenn das so ist liebst du ihn halt nicht als Partner und solltest ihm das auch sagen, es wäre unfair ihn in dem Glauben zu lassen das alles ok ist und irgendwann magst du nicht mehr. Er sollte die Chance bekommen selber zu entscheiden ob er mit der fehlenden Liebe leben kann, auch wenn er damit rechnen muss das du jederzeit einen anderen finden kannst und er dann ausgedient hat.

    Andererseits kann ich mir vorstellen das da doch Liebe von deiner Seite ist, du weißt aber das er so gar nicht dein Typ ist und gestehst es dir deshalb erst gar nicht ein. Evtl. hast du da wirklich Vorurteile und einen festgefahrene Geschmack, oder mangelnde Risikofreude. Dadurch ist es dir gar nicht möglich zu ergründen was du für ihn empfindest, da du dich gleichzeitig dagegen wehrst und deine Gefühle nur oberflächlich wahrnimmst.
    Vielleicht solltet ihr etwas auf Abstand gehen, oder eine Auszeit nehmen um herauszufinden auf welche Weise du ihn vermisst, ob es tatsächlich nicht anders ist als bei einer Freundin.

    Kommentar


    • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


      Die Antwort ist eigentlich ganz einfach:

      Du empfindest keine "richtige" Liebe für Ihn. (Ich habe "richtig" bewußt in Anführungszeichen gesetzt, weil jeder vermutlich eine andere Definition dafür hat).
      **Ich** verstehe unter Liebe, dass ich mich zu einer Person regelrecht hingezogen fühle, sehr viel an diese Person denke, ich ein Kribbeln im Bauch spüre und mich Glück umfließt.

      In Deinem Fall nehme ich mal an, dass Dein Freund ein Typ der Sorte "nice guy" ist. Er ist nett, zuvorkommend, geht vol auf Dich ein, ließt Dir jeden Wunsch von den Augen ab, hört Dir zu, u.s.w.

      Durch sein "Ich liebe Dich" ist Dir das vermutlich erst bewußt geworden. Eigentlich ist er "nur" ein Freund, der (leider) doch nicht die (von mir als "Liebe bezeichneten) Eigenschaften erfüllt.

      Es fehlt Dir "der andere" Part der Beziehung. Das "Interessante" an Ihm verblasst. Er ist keine "Herausforderung" mehr für Dich.

      Genug jetzt. Ich denke der Tenor ist klar. Mag sein, dass ich völlig falsch liege, aber so sehe ich das ....

      LG,Hermi

      Kommentar


      • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


        Hallo Matilda,

        es gibt in der Wissenschaft, die sich mit Beziehungen und Partnerschaften befasst, einen Autor (John. A. Lee), der sechs Grundtypen von Liebesbeziehungen aufgestellt hat.
        Da ist die romantische, die Sie sich offenbar vorstellen, zwar am Anfang einer Beziehung (und bei jungen Paaren) vorherrschend, aber für Langzeitbeziehungen nicht stabil.
        Der sogenannte Ludus-Typ und die pragmatische Variante haben die besten Chancen für eine Langzeitbeziehung.
        Wenn Sie also nicht nur den kürzeren Rausch suchen, der in zwei Jahren versandet, dann ist die beschriebene Situation gar nicht ungünstig.

        Vielleicht ist dieser Aspekt interessant für Sie.

        Beste Grüße

        Dr. Riecke

        Kommentar



        • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


          Hallo Matilda,

          Also dann wenn wir alle Spekulieren.... gebe ich mein Theorie dazu ;-)
          Ich glaube da du gerade dabei war, dich zu anfreunden mit den Gedanke ..." Ich arte auf die innere wehrte, In eine Beziehung, warum auch nicht so?!" einfach probieren, wehr weiß.-

          Nun es ist eben eine neue Erfahrung die man mit sich selbst erst mal "erprobt"...nach dem Motto : Kann ich es? Kann nicht nicht? Ist es dennoch nett? . Du fingt gerade an dich darin zu sortieren & zu merken, das es gar nicht mal so unangenehm ist "in diese Neue Form der Beziehung" Wie es heißt? muss man nicht wissen, es fühlt sich eben " Gut" erst mal an...

          .... nun gerade wem man mit " sich selbst erprobt" Kommt ein um die ecke & sagt " liebe" oh je, klar ist der Schreck groß, da man es eben nicht von Anfang das Kind ein " Name" geben braucht, gar konnte, sondern einfach sehen & fühlen wollte ob es eines Tages... doch " mehr" wird....... Richtig?

          Tja ich kann dir nur raten, wenn er sich wiederholt, arte darauf ihm nicht aus Höflichkeit " ich dich auch" zu sagen, sondern ihm sagen:
          " Du, Ich habe nachgedacht....
          Weiß du wie oft "ich liebe dich" gesagt bekommen habe, oder gesagt habe? weiss du wieviele Beziehung es gibt, wo die Leute sagen ich liebe dich?! wenn es wirklich stimmen sollte, sollte ich, oder du, sowie alle andere Billiarde Menschen die es auf diese erde gibt, niemals soviel Beziehung gehabt haben, sonnst wurden sie doch noch zusammen sein... Der Satz " ich liebe dich" wird so oft missbraucht, schau die Armys an.... Sie legen nicht auf und sagen, Tschüss, schön tag dir.... sondern..... " ich liebe dich"tut tut tüt... .... doof.... Aber nicht nur bei den armys auch hier, überall, es verlangt für mich ganz ehrlich gesagt viel mehr taten & viel mehr zeit....viel Muse, viel Beobachtung.... von **allem** viel mehr... weil es sehr wertvoll ist & eben mir etwas besonderes bedeutet, recht wenig wenn die Beziehung auf rosa ist, sondern, viele, ganz viele " Prüfungen" überstanden hat, dann.... "Vielleicht" sagst ich es auch, aber nur vielleicht..... ;-)

          Achte vielleicht darauf, ihm ein bisschen die Augen zu öffnen (das du alleine für dich bestimmt), wann du es wirklich mit enorm fiel Power & Kraft, diese Gefühl artikulieren möchte, aber nur wenn dein innere heftig danach schreit.- ( dafür ist zeit, das einzige Serum) für dich.... & natürlich ---> "taten".

          Sage ihm vielleicht sowas in der Art. ;-) Den ich glaube zu wiesen was du meinst... :-)))

          Kommentar


          • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


            Ich gebe auch meinen Senf dazu.

            "Ich liebe dich" ist wie eine Schuldzuweisung in deinem Falle glaube ich. Wie wenn er jetzt damit was erhandeln möcht?
            Dich in "Schuld"gefühle bringt?
            Ich bin ihm jetzt schuldig ernsthaftes Interesse entgegenzubringen, verbindlich zu sein und hiermit ist unsere Beziehung unwiderruflich fix gemacht..ich bin einverstanden, hab gehört: ich liebe dich und das verpflichtet jetzt dementsprechend -zu reagieren drauf ist korrekt mit: einverstanden, dich nehme ich......

            Ist es ungefähr so???

            Kommentar


            • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


              Ich liebe dich...rutscht mir raus wenn ich in zuhöchster Stimmung bin, das muss nicht einmal gegenüber wen sein mit dem ich zusammen bin, oder sonst was am Hut habe, einfach nur höchste Sympathiebekundung ist das für mich.

              Wenn du dich jetzt deinem Freund gegenüber unwohl fühlst und befangen, dann sicher, weil du bestimmte Vorbehalte für dich behalten hast und noch nicht zur Sprache gebracht hast.
              Lös es einfach- sag, ich kann meinen Gefühlen nicht ganz trauen, einerseits ist es wohligst warm bei dir, andererseits ist keine Planung da, sondern eher ein nur Genießen was ist.
              Was ja stimmt!!!!

              Mir hat heute ein Mann geschrieben dass seine Freundin nicht mehr tragbar ist, sie ist bereits am Formulieren von Sätzen wie: das Kissen duftet von dir, ich mag es nicht mehr loslassen...für ihn ist das ein Signal zum Gehen.
              Er sagt, sobald die Frauen so anfangen wollen sie dich einkerkern, ab da gibts nur noch Blümchensex und die wilde Leidenschaft ist passé.

              Das gibt schon zu denken finde ich.

              Was wohl dahinter steckt, dass da die Alarmglocken läuten?

              hermine könnte Recht haben.
              Solange es sich nicht um ein echtes aufrichtiges JA- DU handelt ist die Fluchttür aufzuhalten um jeden Preis...
              Oder?

              Und wie Doc sagt: egal, oft ergibt sich eine süße Gefangenschaft wie von alleine, die nette Gesellschaft machts möglich.

              Wie bei dir auch befinde ich mich derzeit in so einer netten wohligen Umarmung.
              Ganz anders wie die Leidenschaften von früher fühlt sie sich an, aber ich kann mir wie sonst nie vorher sehr gut vorstellen dass das so weiterplätschert so nett.

              Aber sagen tu ich trotzdem regelmäßig, ich werde mir das noch genau anschauen bevor ich mich entscheide.

              Kommentar



              • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


                Hallo Matilda,
                denke du solltest einfach versuchen locker zu bleiben. Geniesse den Moment, aber sei auch ehrlich zu deinem Freund.
                Kann es auch sein, das dich die Vorstellung, nun fest gebunden zu sein erschreckt? Das Verbindliche? Klar macht das einem Angst, würde mir jedenfalls so gehen.
                Aber lass dich dadurch nicht erschrecken. Nimm Tag für Tag, prüfe wie du fühlst und was dir wichtig ist. Höre auf dein Herz.

                Kommentar


                • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


                  Hallo...

                  erstmal Danke für die ganzen Beiträge! Ich habe jetzt ja ein paar sehr Interessante Denkanstöße bekommen...

                  Meine Teorie zu mir selber:

                  Also, ich war bevor ich Ihn kennengelernt habe 6 Jahre Single! Ich war die ganze Zeit in einen Mann verliebt der mich andauernd zurück gewiesen hat (wir haben einen Sohn zusammen). Ich habe erst aufgehört dem Vater meines Kindes hinterher zu rennen als ich meinen Freund kennegelernt habe.

                  Ich denke das die Theorie der Angst am Besten zutrifft... Ich will das nicht nochmal durchmachen!

                  Ich glaube ich werde das Thema mal ansprechen bei meinem Freund... ODER?

                  Viele Grüße

                  Matilda

                  Kommentar


                  • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


                    Ja, wenn du mit deinem Freund über deine Angst reden könntest, wäre das sicher hilfreich. Sind ja verständlich deine Gefühle. Schneide das Thema in einem ruhigen Moment mal vorsichtig an. Je nach dem, wie er reagiert, kannst du mehr oder weniger erzählen.

                    Kommentar



                    • Re: Panik nach "Ich liebe Dich"


                      Ich sag auch immer: lass mich bitte neben dir laut denken, egal was, das heißt noch lange nicht, ( das sag ich auch dazu natürlich) dass ich fertig oder richtig gedacht habe.
                      Immer wieder frage ich: gehts dir auch so...? Zum Beispiel: heute möcht ich flüchten...oder heute spür ich sehr, sehr heftig...zugleich vermelde ich aber natürlich auch die andern Gefühle alle die sich so melden. ( und hör seine ab in aller Ruhe - ohne endgültiges herauszuhören wollen immer)..

                      Ich vergleiche eine Liebe oft und oft mit einer Schwangerschaft. Zum anfänglichem "Abstoßungsversuch" gesellt sich das Auf und Ab von Ja und Neins und von Hin und Her´s- bis es sich richtig und gut anfühlt für die Dauer.

                      Kommentar