• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Soll ich mich trennen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Soll ich mich trennen?

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob ich mich von meinem Freund trennen soll. Wir erwarten in ca. 2 Monaten unser erstes Baby, deswegen fällt mir die Entscheidung nicht leicht. Aber seit ich mit meinem Freund zusammen wohne, leben wir irgendwie ein bischen nebeneinander her. Aufeinmal ist er ständig mit Freunden bis spät in die Nacht unterwegs oder sitzt stundenlang am Computer.
    Außerdem nimmt er kaum Rücksicht auf mich und meine Schwangerschaft. Ich kann oft nicht gut schlafen, weil er erst mitten in der Nacht nach Hause kommt und dann noch stundenlang durch die Wohnung geistert, um nochmal am Computer zu gucken usw.. Ich hätte mir gewünscht, dass er sich vielleicht ein bischen mehr um mich und das Kind sorgt. Stattdessen ist alles selbstverständlich für ihn. Nach Frauenarztbesuchen fragt er nicht mal, ob alles in Ordnung ist. Letzte Woche hat er sogar an der Tür geklingelt, damit ich rauskomme und ihm dabei helfe die Einkaufstaschen aus dem Auto zu tragen (und das obwohl ich im 8. Monat schwanger bin). Wenn andere sich um mich sorgen (z.B. hatte meine Mutter Bedenken, weil ein Kabel mitten durch den Flur ging, dass ich drüber stolpern könnte), dann passt ihm das auch irgendwie nicht. Er meinte: deine Mutter macht sich irgendwie ein bischen viel Sorgen, du bist doch "nur" schwanger. Obwohl ich denke mal, dass jede Schwangere gerne ein bischen umsorgt werden möchte.
    Bevor wir zusammen gezogen sind, war alles ganz anders. Wir haben viel miteinander unternommen und er war nicht ständig alleine unterwegs.
    Leider kann er sein Verhalten irgendwie nicht ändern, auch wenn ich ihm sage, was mich stört. Als ich ihm z.B. letztens drauf angesprochen habe, dass ich abends und nachts ein bischen Ruhe brauche, meinte er zwar, dass es ihm Leid tut, aber noch am selben abend kam er wieder spät abends in Schlafzimmer als ich schon geschlafen hab und fängt einfach ein Gespräch mit mir an.
    Ist eine Trennung vielleicht die beste Entscheidung, auch wenn wir ein Kind erwarten oder sollte ich erst noch versuchen, an der Beziehung zu arbeiten?


  • Re: Soll ich mich trennen?


    Hallo,

    erst einmal ein paar Fragen.
    Wie kommt es, dass Dein Freund so wenig Interesse an der Schwangerschaft hat? War das Kind geplant?
    Wie lange seid Ihr zusammen?

    Kommentar


    • Re: Soll ich mich trennen?


      Das Komische ist, dass mein Freund eigentlich schon Interesse an der Schwangerschaft hat und sich auch sehr auf das Kind freut, aber irgendwie kann er das nicht so rüber bringen. Frauenarzttermine vergisst er irgendwie immer. Keine Ahnung, wieso. Es ist halt alles selbstverständlich für ihn und er macht sich keine Gedanken, ob mit mir oder dem Kind mal was sein könnte. Das Kind war nicht geplant, aber ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass er so desinteressiert rüber kommt.

      Kommentar


      • Re: Soll ich mich trennen?


        Darf ich fragen wie alt ihr seid?

        Vielleicht hat er nie gelernt mit solchen Sachen umzugehen, vielleicht läuft es bei ihm daheim bei Mutter und Vater genauso. Also ist alles ganz normal für ihn, aber das er nachts einfach ein Gespräch mit dir anfängt obwohl du schon schläfst finde ich doch ein wenig merkwürdig, irgendwie scheint er gar nicht richtig wahrzunehmen was bei dir gerade Sache ist und kann sich nur auf das konzentrieren was er gerade so macht?

        Also ein Versuch an der Beziehung zu arbeiten kann schon mal nicht schaden. Setz dich mit ihm zusammen und versuch mit ihm ausführlich zu reden. Am besten schreibst du ihm auch noch auf worauf er achten muss falls er es wieder vergisst, häng ihm den Zettel dorthin wo er ihn auch sieht. Sag ihm das es dir nicht gut dabei geht, er lebt sein Leben und du musst deines und das des Kindes Leben, mach ihm klar dass das Kind eigentlich schon da ist, es lebt in deinem Bauch und er hat genauso wie du die Pflicht dem Baby und das heißt auch dir, Liebe und Rücksicht zukommen zu lassen und etwas Interesse wäre auch nicht schlecht.

        Wenn er das alles immer noch nicht kapiert mach ihm klar das er sich zu wenig bemüht und geh erst mal auf Abstand, besuch deine Eltern oder eine Freundin. Er soll mal wieder spüren wie es ohne dich ist, sich bewusst werden das du zu seinem Leben gehörst und nicht einfach nur neben ihm existierst.
        Lass dir etwas einfallen das frischen Wind in eure Beziehung bringt, Romantik, Erotik, Unterhaltung. Versuch ihn dazu zu bewegen mit dir die Dinge zu unternehmen die ihr früher getan habt, erfülle die Beziehung wieder mit Leben. Vielleicht entfacht es ja seine Freude an der Zweisamkeit und ihr habt wieder Spaß miteinander.

        Versuch aber Streit zu vermeiden und bau auf Harmonie, auch wenn du mit ihm ein Gespräch über diese Probleme führst.

        Kommentar



        • Re: Soll ich mich trennen?


          Ich bin 26 und mein Freund wird bald 31. Ich versteh nicht, warum er in dem Alter jetzt wieder anfangen muss die ganze nacht unterwegs zu sein und das ausgerechnet jetzt, wo wir bald Eltern werden.
          Ich werde auf jeden Fall versuchen mit ihm zu reden, obwohl ich da nicht so die Hoffnungen hab, dass sich dann was ändert.
          Eben war auch grad wieder so eine Situation, die ich nicht ok fand. Er war jetzt 2 Tage nicht zuhause, weil er beruflich unterwegs war. Dann kommt er nach hause, isst kurz was, packt seine sachen aus und verschwindet am Computer. Jetzt sitz ich alleine auf dem Sofa und er hat nicht einmal gefragt wie es mir geht.
          Ich werde deine Idee, eine Freundin zu besuchen wohl in die Tat umsetzen. Dann kann ich in Ruhe nachdenken und er kann gucken, ob es ihm ohne mich besser gefällt.

          Kommentar


          • Re: Soll ich mich trennen?


            Ich kann nur sagen: shit Situation!
            Hoffentlich geht das gut mit Euch beiden, wenn dann bald auch noch die Belastungen mit einem Baby auf Euch zukommen.

            Kommentar


            • Re: Soll ich mich trennen?


              Hey Du,

              mir ging als erstes durch den Kopf, dass er sich "verdrängt" fühlt durch das Baby. Könnte es sein, dass er sich nicht mehr als "die Nr. 1" fühlt.
              Das muß ja nicht unbedingt etwas mit Dir zu tun haben, aber aus dem was Du schreibst ("sind früher viel losgegangen .... jetzt essen, Sachen auspacken, Computer"), erweckt es den Eindruck.

              Direkte Frage: Habt ihr noch Sex? Wie ist die Qualität? Findet er Dich (noch) schön in der Schwangerschaft?

              Gesamtbetrachtet, denke ich, dass da mehrere Faktoren zusammenkommen (alle mit "?"):
              - Er fühlt sich zurückgewiesen
              - Er weiß mit der kommenden Situation "Baby" nicht umzugehen und flüchtet in seine Computerwelt
              - Vlt. fühlt er sich von Dir nicht (liebevoll) mit einbezogen (Babybauch streicheln)

              Arbeite an der Beziehung. Das geht nur durch reden (s. "tired").

              Viel Erfolg

              Kommentar



              • Re: Soll ich mich trennen?


                Das kann wirklich sein, dass er sich nicht mehr wie die Nummer 1 fühlt, aber ich glaube nicht so auf mich bezogen sondern auf andere Leute. Ich hab manchmal das Gefühl, dass es ihn stört, dass ich bei anderen Leuten im moment durch die Schwangerschaft als etwas besonderes gesehen werde und er nicht. Deswegen kommt er damit auch nicht klar, wenn andere Leute sich um mich sorgen usw.. Vielleicht will er mit seinem Verhalten die Schwangerschaft runterspielen und mir das Gefühl ein bischen nehmen, dass ich dadurch etwas besonderes bin.

                Er findet mich auf jeden Fall noch schön in der Schwangerschaft und wir haben noch Sex. Er sagt mir auch öfter mal wie glücklich er ist, dass wir ein Kind erwarten und dass er mich über alles liebt. Irgendwie hat er im moment 2 Gesichter.

                Kommentar


                • Re: Soll ich mich trennen?


                  Ich denke nicht das er dir von diesem Gefühl etwas nehmen will, er möchte eher etwas davon ab haben, vielleicht sogar ohne das es ihm bewusst ist wie er sich verhält.

                  Kommentar


                  • Re: Soll ich mich trennen?


                    Hallo Girl,
                    ist er ein egozentrischer Typ? Wie schätzt du ihn als Mänsch ein? Wenn es natürlich an seinem Charakter liegt, wird es wohl schwer zu verändern...
                    Und die Schwangerschaft ist so eine schöne Zeit, grad wenn man die zusammen "geniesst"!

                    Kommentar



                    • Re: Soll ich mich trennen?


                      Stehs durch, gib ihn nicht so schnell her.

                      Gemeinsam geht ihr jetzt durch eine völlig fremde Phase, das macht unsicher, das verstört.
                      Bestimmt ahnt er deine Gedanken.
                      Zeig ihm, dass du der Sache voll vertraust.
                      Er wirds nicht zugeben, aber sicher wird er gerade sehr wackelig sein in seiner neuen Rolle.
                      Sei dir klar, dass Furcht leicht zur Flucht veranlassen kann.
                      Wenn du ihm diese Furcht nehmen kannst, dann wird er bestimmt auch ein wenig weniger Unruhe fühlen und sich wieder einkriegen.

                      Liebe kriegst du von allen Seiten. Zuwendung auch. Gibs zu, dass du leider wie so viele Frauen das tun viel zu viel erwartest von ihm.
                      Er ist ein "Junge" der grad lernt wie man Vater wird und eine Famile zu versorgen hat.
                      Lerns ihm, sachte, sanft und weise.

                      ggg- Das geht so: viel schimpfen, meinetwegen auch schreien, gut schauspielern indem du völlig übertreibst, dann lachst mit ihm.

                      "Blödmann, ich soll dir die Taschen tragen bist du verrückt, trag schon deinen Fidibus, der ist schwer genug!...Wir gebens wieder zurück, wenn das der Grund ist dass du mich nicht mehr knuddelst beim Heimkommen, das lass dir gesagt sein...und und und
                      Mit Humor zurechtweisen, wenn schon, denn schon macht happy.
                      Das ist die richtige Sprache die jeder versteht.
                      Ausserdem machen schwächelnde Frauen Männer stark.
                      Starke Frauen schwächen dagegen.
                      Das bedeutet: guter Gott, ich kenne mich nicht mehr aus, wie soll ich das machen? Ich weiß nicht wie das geht....ich fürchte mich, dass ich das nicht kapiere, ich möchte wissen, ob ich das schaffe, oh, hab ich einen Schreck und so weiter..
                      Wer helfen darf, nicht muss, der kriegt Rückgrat.
                      Gib dich ruhig öfters hilflos und eben nicht über ihn enttäuscht sondern dankbar.
                      Stell dir mal vor wie das für dich wäre, wenn du in einem Haushalt mit wem bist der dir eigentlich keine Lebensgrundlage ist- (alleine kannst du es auch gut haben) und in diesem Haushalt ist ein verzweifelter Mensch mit dickem Bauch der immer nur sagt: so nicht, ich bin nicht zufrieden...dann dieser Blick dazu ständig, diese Vorwurfshaltung, du würdest insgeheim beschließen- ich zische ab.
                      Sag das ist normal Schatz, dass ein werdender Vater die Nächte wach ist und Wehen hat wegen seiner verlorenen Kindheit.
                      Diese Kindheit muss nicht verloren sein- bewahrt sie euch beide unbedingt!
                      Wer aufhört kindisch zu sein und albern, der hört zugleich auf das Leben zu genießen.
                      Was ist das erst für das Kleine schön, wenn es zwischen kichernden Leuten schlafen darf, die sich schwören, ich bleib, und wenn du noch so feige bist bald kommts nächste dran!

                      Kommentar