• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Will er mich nicht dabei haben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Will er mich nicht dabei haben?

    Hallo!

    Ich bin jetzt seid 2 Monaten fest (unoffiziell seid März2010) mit meinem Freund zusammen. Vor 8 Monaten ist seine dreijährige Beziehung in die Brüche gegangen. Es hat lange gedauert bis er diesen Schritt, uns als Paar zu sehen, gegangen ist. Er hat auch seinen Eltern erst vor einem Monat erzählt, dass ich überhaupt existiere (nicht dass wir jetzt offiziell ein Paar sind, aber er sagte er sagt es ihnen bei seinem nächsten besuch). Ich kenne schon seinen Freundeskreis durch einige Treffen bei ihm zuhause. Er kennt meinen noch nicht, es hat sich nie ergeben. Er hatte nie Zeit zu den Terminen, bzw. immer was anderes vor. Nun ist es so, dass er in den nächsten Wochen zu drei Geburtstagen eingeladen wurde. Teilweise kurzfristig und teilweise im Vorraus. Manchmal saß ich sogar dabei als er per icq eingeladen wurde. Er hat sogar eines unserer Treffen extra abgesagt, wegen dem Geburtstag. Aber er hat nie gefragt ob ich mit will? Oder ob ich mitkommen kann, als seine neue feste Freundin... Er sagt nur, dass er keine Zeit habe weil er eingeladen worden ist... Will er mich daraus halten? Will er mich gar nicht dabei haben? Oder denkt er gar nicht an diesen Gedanken, dass ich vielelicht gerne mitwill?


  • Re: Will er mich nicht dabei haben?


    Hallo,
    dein " Freund" ist KEINER..
    Du bist für ihn nur ein " Lückenbüßer", der es scheinbar gar nicht
    " Wert" ist, ihn auch nur zu erwähnen in seinem Leben..
    Sorry, aber so ist es..
    Oder wieso ist kein Platz für dich in seinem Leben??
    WENN ich eine Partnerin habe, die ich Liebe, dann ist es doch ganz klar, dass ich sie auch in mein Leben mit einschließe, also auch in den Freundeskreis, auch der der Freundin...
    Wenn aber der Freund all´dieses vermeidet, also " ausreden" erfindet, damit Termine mit ( deinen ) Freunden nicht stattfinden, dann bekennt er sich nicht zu dir!!
    Und was sagt DIR das ??
    DU bist nicht wichtig genug für IHN.....
    Denn du MUSST für ihn da sein, er aber hat keine Lust auf DEINE Interessen...
    Such´dir einen anderen Mann, der sich auch für DICH und deine Freunde Interessiert...
    Liebe beruht auf Respekt und Interesse füreinander...
    LG,Nesty

    Kommentar


    • Re: Will er mich nicht dabei haben?


      Tja, ich könnte jetzt darüber philosophieren das er vielleicht Zeit braucht, das er dich liebt aber durch die gescheiterte Beziehung erst mal langsam macht weil er sich noch nicht sicher ist das es hält, das seine Freunde vielleicht auch noch nichts wissen und auch nicht sollen, erst mal.

      Oder ich halte es mit Nesty und sage das du ein Lückenbüßer bist, das du ihm nicht wichtig genug bist als Partnerin (Wobei ich finde das da manchmal mehr als acht Wochen nötig sind).

      Ich würde aber sagen, frag ihn doch einfach. Sag das du das nicht willst, sag das du vielleicht gerne mitkommen würdest, sag was du davon hältst, sag ihm was du fühlst!!!

      Kommentar


      • Re: Will er mich nicht dabei haben?


        Hi,

        ich schließe mich mal meinem Vorredner an und rate dir, mit ihm zu reden. Aber sei ein bisschen vorsichtig, denn Männer sind äußerst sensibel.
        Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem Freund. Er hatte vor mir eine lange Beziehung (2 Jahre), kurz nachdem diese in die Brüche ging, haben wir uns kennen gelernt. Manchmal möchte man etwas Neues beginnen aber kann auch noch nicht richtig mit seiner alten Geschichte abschließen. Das hat alles ein bisschen Zeit und Verständnis gekostet. Denn nur, weil man sich noch nicht vollkommen auf jemanden einlassen kann, heißt das noch lange nicht, dass man diese Person nicht mag, schätzt oder respektiert. Wir wollen das Verhalten der Menschen immer so einfach erklären, aber leider geht das nicht immer.

        Sprich einfach mit ihm und frag ihn, was er sich für die Zukunft wünscht. Wie er eure Beziehung sieht. Was seine Ängst sind und sag ihm auch wie du dich fühlst.

        Viel Glück!

        Kommentar



        • Re: Will er mich nicht dabei haben?


          "Will er mich gar nicht dabei haben?"

          Offensichtlich nicht.
          Es könnte auch heißen: noch nicht.
          Ich hoffe es für Sie.

          Kommentar


          • Re: Will er mich nicht dabei haben?


            Um wen kennen zu lernen brauchts zuerst einmal eine gründliche Bestandsaufnahme.

            Wovor scheut jener ?
            Was fürchtet er?
            Wovor graut ihm?
            Vor was hat er Angst?
            Was befürchtet er?
            Was tut ihm weh?
            Welchen Dingen geht er aus dem Weg?
            Was vermeidet er inzwischen sehr?

            Gebrannte Kinder scheuen das Feuer.

            Vielleicht möchte er dich nicht zu früh in seine Bereiche vordringen lassen ohne sicher zu sein, dass du sie nicht falsch verstehst oder gar madig machst.
            Vielleicht hat das die Vorgängerin so gemacht?

            Irgendwie schließe ich mich der Meinung von Nesty an.
            Bist du hin und weg, so legst du jenen einen roten Teppich überall hin.
            Bist du unsicher, eigentlich nicht wirklich glücklich mit deiner "Auswahl", dann versteckst du vorerst, weichst aus, gehst heimlich weiter deine eigenen Wege- nutzt nur die Vorzüge, das andere lässt du unterm Tisch verschwinden.
            Oder?

            Ausserdem- warum hast du so viel Interesse daran, dass du OFFIZIELL als Freundin giltst?

            Das klingt wie Heiratswünsche.
            Oh Gott Klammer lass nach....mag genießen, nicht kaufen müssen immer samt Vertrag für ewige Zeit im Vorhinein, noch bevor ich weiß was ich will genau!

            ...das kanns auch sein.

            Kommentar


            • Re: Will er mich nicht dabei haben?


              Was ich glaube ist, dass sich Beziehungen unvorstellbar nett entwickeln können wenn vorerst ein kleines Geheimnis drum gemacht wird.
              Wenn man die absolute Zweisamkeit der offiziellen Bekennung zum andern vorzieht eine Weile.
              MUSS die Freundin wissen was sich da anbahnt?
              Oder der Bekanntenkreis?
              Ist das nicht irgendwie ein Verrat ?
              Du und ich...wir zwei.
              Mmmmhhh.
              Hinter verschlossenen Türen bauen wir diese Zweisamkeit so richtig aus, dann, wenn es paradiesisch schön ist laden wir dazu- vorher nicht.
              Paradiesisch schön ist für mich eine Beziehung die immer vertrauter ist, sehr intim ist, extrem diskret nach aussen, sehr, sehr offen aber nach innen.

              Die meisten machen es umgekehrt.
              Wie oft weiß die Freundin mehr als der Partner.
              Ist DAS eine Basis für Liebe?
              Nicht ein wenig Angeberei und Geltungsbedürfnis?

              Kommentar



              • Re: Will er mich nicht dabei haben?


                Hallo Tinki,

                es gibt eine Faustregel und da gibt es kein wenn und aber:

                wenn ein Mann ernsthaft sein Leben mit einer Frau plant, dann bezieht er sie er sie in seinem restlichen Leben mit ein.

                Und jetzt kommt die zweite Faustregel:

                eine Frau ist NIE demgegenüber machtlos!

                Tinki, du kannst dem jungen Mann in dieser Hinsicht, wie jede kluge Frau, auf die Sprünge helfen:

                "Da ist ne Fete, Schatz, da gehen wir hin."

                "Ich habe aber keine Zeit."

                "Ok."

                Tage später, Er: "Ich habe gerade Zeit, kann ich vorbei kommen...?"

                Tinki: "Du Schatz, ich habe jetzt doch diesen neuen Schwimmkurs begonnen und mein Bademeister hat mich auf einer Fete eingeladen. Sorry, ICH habe gerade keine Zeit. Lass uns morgen telefonieren.............."

                Faustregel Nummer 3:

                "Für einen unentschlossenen Man NIE jedezeit verfügbnar sein!"

                Kommentar


                • Re: Will er mich nicht dabei haben?


                  "Für einen unentschlossenen Man NIE jedezeit verfügbnar sein!"

                  Für einen entschlossenen am besten auch nicht.

                  Kommentar


                  • Re: Will er mich nicht dabei haben?


                    "Für einen entschlossenen am besten auch nicht."

                    :-)) Wow! Eine Seite wirklich köstlich! Der satz gefelt mir :-)),... ganz meine Meinung! Andere Seite alledings, hömm.. wie ist es den, wenn manschen Frauen auch so sind ? Dann kolabiert definitiv, die chose Beziehung, oder?

                    Grüße sie, Dr Riecke !

                    Kommentar