• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Depressionen haben alles zerstört

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Depressionen haben alles zerstört

    Wie lange hält Liebeskummer wie lange liebt man wenn man ständig verletzt wird?
    Es war alles soooo schön... ein Traum, Topf und Deckel haben sich gefunden.
    Und jetzt ist alles kaputt. Trotzdem läuft es irgendwie weiter aber nur so halb. Mein Freund hat mächtig viele Probleme.
    (Überraschende sehr schmutzige Trennung der Eltern, ein Kind von einem ONS, Stalking durch die Frau, Geldprobleme, Schulden etc) er hat Depressionen bekommen die haben sich langsam angeschlichen und dann war einfach nichts mehr wie früher.
    Man muss aufpassen was man wie sagt alles wurde falsch verstanden und es gab nur noch Krach. Niemand kam mehr an ihn ran. Dann von heute auf morgen: ich verlasse dich ich liebe dich nicht mehr.
    5 Minuten vorher hiess es noch wo wir in Urlaub fahren sollen.
    Das war vor einem halben Jahr. Er sagt über sich das er keine Gefühle hat für nichts und niemanden das er nichts fühlt das ihm alles und jeder egal ist.
    Das eh alles scheisse ist.
    In diesem halben Jahr gingen wir durch die Hölle... immer wenn wir uns gesehen haben landeten wir im Bett... irgendwann wollte er nicht weil ich nicht denken soll er will nur Sex von mir.
    Die Trennung wurde bis vor kurzem bei allen Freunden geheim gehalten unbewusst... da wir uns immer noch verhielten wie ein Paar.
    Ich habe mindestens 20 mal versucht alles zu beenden doch er lässt mich nicht gehen und ich liebe ihn so sehr das ich alles machen würde damit er wieder gesund wird.
    Noch heute krieg ich sau liebe sms und sachen gesagt wie
    ich liebe es wenn du bei mir bist ich liebe es dich zu küssen, du bist so wunderschön du fehlst mir bla bla bla.
    und nein er tut das nicht um mich ins bett zu kriegen der weiss das ich auch so mit mache... weil ich ihn liebe und mir nicht vorstellen kann mit einem anderen zu schlafen.

    Wir haben beide wirklich versucht von einander los zu kommen. Die längste funkstille herrschte zwei wochen... gott war das schlimm. Dann hat er mich mitten in der Nacht angerufen, betrunken weil er sich nüchtern nicht getraut hat. Haben uns dann paar Tage später gesehen zum reden. Er hat mich einfach nur im Arm gehalten meine Hand gehalten und mir die Stirn geküsst und meinen Mund. So sind wir eingeschlafen.

    Was kann ich tun? Er ist selber verzweifelt. Das hat er einmal zugegeben als er sich richtig abgefüllt hat. Wir waren alleine zu Hause und ich musste den sogar auf die Toilette helfen, so betrunken war er, aber da hat er geredet und geredet.
    Das mit dem WC ist kein Problem, wir sind da was anders, sprich wir können vor einander auf dem WC sitzen das stört uns nicht.
    Wir haben gesten bei seiner Mutter spontan übernachtet und ich hatte da keine Zahnbürste also hat er mir seine gegeben, das hat er früher auch gemacht als wir zusammen waren, sowas macht er auch nur bei mir vor allen anderen ekelt er sich, er kann auch nicht aus Gläsern trinken wenn z.b. sein bester freund draus getrunken hat. So nur damit ihr euch nen Bild davon machen könnt wie verliebt man sein konnte.
    Ach ja das wichtigste:

    Er vertraut mir nicht. Er vertraut keinem. Dabei würde ich der letzte Mensch sein der dem was böses will


  • Re: Depressionen haben alles zerstört


    "Ich habe mindestens 20 mal versucht alles zu beenden doch er lässt mich nicht gehen und ich liebe ihn so sehr das ich alles machen würde damit er wieder gesund wird."

    Warum möchtest du von ihm weg, wenn du doch so verliebt in ihm bist?

    Bei mir kommt da ein ganz großer Widerspruch an.

    Kannst mal in dich schauen und uns näher aufklären?

    "Was kann ich tun? Er ist selber verzweifelt. "

    DU kannst einen depressiven Menschen nicht heilen. In diesem Sinne kannst DU da gar nichts machen.

    Was du jedoch die ganze Zeit über machst, du nimmst seine Depression, sein Leid auf deinen Schultern. Du übernimmst die Verantwortung für seinen seelischen Kram.

    Stimmts?

    Wenn du damit einverstanden bist, was du ja zu sein scheinst, wo genau liegt dein Problem?

    Verstehst du Blumenzauber? Auch hier ein enormer Widerspruch.

    Noch eine Frage, wenn der junge Mann so verzeweifelt ist und dich so sehr liebt, warum geht er nicht zum Psychiater und belastet DICH als seinen seelischen Mülleimer. Dafür gibt es doch Fachleute.

    Ich habe da ein riesiges Fragezeichen auf meiner Stirn.

    Und du?

    Schreib doch mal bitte auch wie alt ihr beide seid und wie lange ihr schon zusammen wart. Dann kann man noch etwas genauer helfen.

    Liebe Grüße,

    Hanelore

    Kommentar


    • Re: Depressionen haben alles zerstört


      "Er ist selber verzweifelt."

      Verzweifelt und depressiv - das ist nicht Dasselbe.

      Es scheint sich um ein Mosaik aus vielen ungünstigen Teilen zu handeln, die nicht kompatibel sind.
      Vielleicht können Sie ein paar chronistische Angaben machen?

      Kommentar


      • Re: Depressionen haben alles zerstört


        Wenn man jemandem helfen möchte dann muss dieser sich helfen lassen, er scheint noch nicht soweit zu sein unabhängig davon welchen Namen sein Problem trägt.

        Kommentar



        • Re: Depressionen haben alles zerstört


          Wer hält aus, dass ich traurig bin?
          Wer hält es aus, dass ich launig bin?
          Wer kann es ertragen, wenn ich meine alten Wunden immer wieder öffne, weil sie nicht richtig verheilen wollen?

          Wer liebt mich so, dass er diese Zeit des Kummerzeigens übersteht.
          Mich trotzdem abwarten kann, bis ich wieder heil bin.

          Kommentar


          • Re: Depressionen haben alles zerstört


            Ein Kind das schlägt, sagt: das habe ich erfahren- wie ist das für dich, wenn DU es auch spürst?

            Irgendwann so hoffe ich, ist klar, dass man Lieben- Vertrauen erst wieder von NEUEM lernen muss, wenn es einem bitter abgewöhnt worden ist.
            Irgendwann, so denke ich ist wer in der Lage zuzuhören bis alles raus ist was in einen hineingetreten worden ist einmal um
            Geduldigst neu aufzubauen helfen, was herzlos zerstört worden ist.

            Weißt du, was du in deinem Thread da gemacht hast?
            Für uns Zuhörer ist es zwar ein wenig verwirrend, aber trotzdem ist klar, du hast dir Luft gemacht und alles einmal spontan von der Seele geschrieben, rausgeschrien- mir gehts SCHLECHT!

            Jetzt ist es besser...( leichter)

            Und wenn dein Freund dich wegtritt von sich, dann bereut, dich wieder umarmt , dann wieder wegtritt, dann tut er das Gleiche.
            Er hat sicherlich bösestes Mißtrauen gegenüber "Liebenden".
            Wer anderer kann dich ja nicht verletzen, ausser der, dem du anfänglich vertraut hast.
            Lerne ihm etwas, was wichtigst ist: egal wie du um dich schlägst- ich bleibe.

            Der, der dich ( trotzdem) liebt.

            Kommentar