• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kein vertrauen!kommt und geht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kein vertrauen!kommt und geht

    hallo ich (23) bin neu hier, ich habe seit ca einem halben jahr nur streit mit meinem mann eher gesagt so 1 monat nach unserer hochzeit!er (26) ist wieder rückfällig geworden und nahm wieder drogen, anstatt mir das zu sagen geht er zu einer anderen, die ist 45 jahre alt und redet mit ihr weil sie sich mit drogen auskennt! (so sagt er es) seit dem wir einen neuen handyvertrag haben, seh ich immer wieder das er mit ihr telefoniert, sogar mehr als mit mir was natürlich ins geld geht weil sie ein anderes netz hat!er telefoniert auch mit anderen die im programm sind, wo er zum arzt geht!aber immer heimlich, dann noch 5mal am tag oder so!ich kenn die leute ja vom sehn aber er macht alles heimlich!ich kann ihm nicht vertrauen!
    der hammer aber ist ja das, wenn er irgendwo hin geht, zb. zum arzt seine tablette holen (arzt ca. 500m entfernt) kommt er so wie heute nach 5stunden wieder!und ich weiß nicht wo er ist! ich hab ihm gesagt das geht nicht das du immer weg bist und ich weiß nicht wo, da wir eine kleine tochter haben.
    jetzt hab ich mich, gestern von ihm getrennt, und ihm gesagt dasich mir eine wohnung suche mit der kleinen, jetzt meinte er wir sollen zu eheberatung gehen.
    meine antwort darauf zu ihm: meinste du redest mit mir wenn wir zu ner beratung gehen??!!!
    er redet ja nie mit mir wenn er was hat! ich weiß nicht merh was ich noch machen sollich glaub und vertrau ihm nicht mehr, wie den auch wenn er aus allem ein geheimnis macht, ich kenn ja nicht mal seine freudne bis auf 2!!
    ich will ja das alles wieder so ist wie es war, schon alleine wegen der kleinen und weil ich ihn ja liebe und er mich auch!
    seh ich das alles zu eng??weil ich überfordert bin da ich nur zu hause bin oder alle termine erledige und 24stunden nur für meine tochter da bin?
    vielleicht kann mit einer helfen!!
    lieben gruß


  • Re: kein vertrauen!kommt und geht


    Manche Menschen flüchten vor dem Guten, weil sie sich daneben schändlich schlecht vorkommen.

    Mache sein Problem nur zu deinem, wenn du dich in der Lage fühlst und dich stark genug fühlst - ansonsten gehts auch mit dir bergab.

    Ich an deiner Stelle würde abwarten, wohin es ihn auch derzeit ziehen mag.
    Rette deine Ruhe, deine Lebensfreude, mach sie nicht abhängig von diesem Mann. Dazu ist er zu labil.
    Wenn man in einer sehr schwierigen Situation steckt ist es oft das Allerbeste sich irgendwie als Zuseher zu betrachten, nicht als Manager der Lage.

    Ich meine damit, dass man erst gar nicht versuchen soll groß gegen zu steuern, sondern eher still beobachten wie es wohl ausgeht.

    Auf diese Weise ist mir persönlich zwar schon vieles genommen worden, aber letztendlich war es gut so.

    Was nutzt es was haben zu wollen, was gehen mag...???

    Eines habe ich dabei aber auch erfahren können- wenn die Zeit des Weggehens bereut worden ist, dann ist es von alleine wieder zurückgekommen, OHNE mein Zutun.

    Kommentar


    • Re: kein vertrauen!kommt und geht


      Wohin mag er wohl gehen wenn er Stunden lang weg ist, ich würde mal annehmen das er sich Drogen besorgt.
      Das er mit anderen mehr als mit dir über sein Problem redet solltest du nicht persönlich nehmen, für manch einen abhängigen ist das eine sehr persönliche Sache und da tauscht man sich lieber mit Leuten aus die das Gleiche erlebt haben, andere können vieles nicht so gut verstehen wie Menschen die auch in diesem Sumpf sind.

      Du solltest ihn vorerst loslassen und die Fortsetzung eurer Ehe erst wieder in betracht ziehen wenn er definitiv von den Drogen weg möchte. Lass ihn mit den anderen reden ohne dich einzumischen, vielleicht hilft ihm das wirklich sein Leben neu zu ordnen. Zieh dich zurück und schau wie sich das entwickelt, lass die Tür ein Stück weit auf (wenn du das überhaupt möchtest) und lass ihn aber erst wieder rein wenn er bereit ist eine "normale" Ehe ohne Drogen mit dir zu führen.
      Du hast genug mit dir selber und deiner Tochter am Hals, verwende deine Kraft darauf es euch ein wenig schön zu machen und verschwende sie nicht an einen Junkie der nur bedingt zurechnungsfähig ist.

      Kommentar


      • Re: kein vertrauen!kommt und geht


        danke für eure antwort! momentan nimmt er keine drogen, das weiß ich, aber er ist vor ein paar wochen halt wieder rückfallig geworden.
        er hat bei seinem arzt wo er in behandlung ist eine abtretungserklärung unterschrieben, somti kann ich jetzt immer beim arzt nach fragen was sache ist!gestern hab ich mit ihm noch mal geredet, aber ob das was bringt???
        ich hab ihm gesagt das ich nur möchte das er ehrlich zu mir ist und sich mehr um usn kümmert!
        wir haben regeln aufgestellt!
        wenn er von der arbeit komm und die kleine wach wird soll er sich etws um sie kümmern und wenn er zum arzt geht soll er nach ner halben stunde wieder da sein, oder anrufen das er wieder wo anders hin will, hat heute geklappt, aber das heist ja nix!
        ich hab ihm gasagt, das es mich nervt das jeden tag 20mal sein handy klingelt und immer sie gleiche personen dran sind und er für die leute immer springt!
        wir haben jetzt ausgemacht: das er in der woche mal einen abend weg kann sobald die kleine im bett ist, auch mal früher (er ist schon alleine 3mal die woche beim fussball), außerdem haben wir ausgemacht das jedes 2tes WE uns gehört, also der family!
        das heißt es ist ja nur samstags, das sonntags ja wieder fussball spiel ist!

        er sagt zu mir ich soll auch was für mich machen, würde ich ja auch aber wie den??ich halte ihm den rücken frei damit er seine umschulung machn kan oder zum fussball gehen kann!

        würde ich dann die anderen tage weg sein hätte ich ja auch nix von ihm.
        und da meine freundinnen selber mama sind (allein erziehend) können die auch nicht mal eben abends weg außerdem wohnen die dazu noch 20-50km weg!!

        lg

        Kommentar



        • Re: kein vertrauen!kommt und geht


          Die Regeln hören sich doch schon mal ganz gut an, schau einfach mal wie es läuft.
          Vielleicht kann er ja auch einmal weniger zum Fußball gehen und du könntest dann einfach mal die Seele baumeln lassen, spazieren gehen, Schwimmbad, etc.

          Kommentar


          • Re: kein vertrauen!kommt und geht


            Wenn du dich weiter wie eine Mutter zu ihrem Kind verhälst, dann wird er bald die ganze Verantwortung auf dich schieben und halt hin und wieder folgsam sein, dann wieder nicht.
            Es wäre besser, wenn du mich fragst, wenn er einfach tun kann was er für richtig findet- du bist aber unabhängig und frei wie eine Alleinerzieherin daneben.
            Zu ihm wie zu einem guten Freund.

            Das macht auf irgendwelche Weise die Heimlichkeiten gar nicht erst wichtig- weil ja keine "Bestrafung" folgt. ( wie nachfragen, wie bohren, wie maßregeln, wie kontrollieren, wie Vorwürfe machen, Streiten, beleidigt sein...- das macht stur und unnachgiebig, das ist genau das, was du aber nicht willst, aber hervorrufst wenn du so bist )
            Sag- ich koche, kochst mit??
            Ich geh einkaufen, kommst mit?
            Ich geh mit der Kleinen, gehst mit?
            Ist er selbstständig dabei, ohne dass du ihn dazu überredet hast, dann belohne augenblicklich mit entweder tollem frechen Sex, oder knuffelige Liebkosungen. Oder einfach nur Blicke die ihm zeigen, ja, gut ist es, dass du da bist.
            So nach und nach wird er erfahren- die da draussen können mich alle, daheim hab ich es guuuuuuut.
            Die Bereitschaft dafür was zu tun wächst täglich mehr, je weniger er sich unter Druck fühlt schon erwachsen sein zu müssen.

            Bestimmt ist ihm nicht wohl derzeit alle Erwartungen gleich erfüllen zu müssen die an einem Vater, an einem Partner, an eine Frau die sehr ernsthaft ist gerichtet sind.
            Werd wieder lustig, nicht so erwachsen- das ist besser , meinst du nicht?

            Kommentar