• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nun 1 Woche rum

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nun 1 Woche rum

    so nun ging eine woche vorbei mit zweifel,wo fast nicht auszuhalten war. freitag als mein mann kam alles ok,wir hatten auch sex.samstag mein gefühl lies mich nicht los und ich sagte ihm das,bat ihn wei ich nicht schnüffeln wollte sein händy mir zuzeigen mit kontakte,sms usw.er wurde ziemlich unruhig bei name riana merkte ich da stimmt was nicht.erst sagte er das sind alte adressen meines sohnes da es ihm sein handy mal war. ich bittete ihn anzurufen. dann rügte er raus es seine arbeitskollegin mit der er ja schon mal kaffe trinken war 21 Jahre alt das hat er mir damals erzählt weil sie im geschäft gemoppt würde hatte sie sich im anvertraut.aber er könne keines falls anrufen da ihr freund sonst ihr garnichts mehr glauben würde,da er ihnen schon hinterherfuhr.er beteuerte da wer nichts. sie vertraut ihm sich nur an und sie waren 3 mal was trinken.Und sie hat IHm auch von Ihrer Krise in der Beziehung erzählt.und er hat nichts gesagt da er dies her vermeiden wollte. Am mon.fuhr er dann wieder weg.
    als ich mit einer Freundin aus seiner firma tel.erfuhr ich das bei diedieser Reana schon seit 3 wochen schluss ist mit ihrem Freund.nun war mein gefühl wieder da,ich rief diesen ex an und erfuhr das mein mann sich minimum 12 mal mit ihr getroffen hat. sie ihrem freund jedesmal gesagt hat das sie mit meinem Mann was trinken geht und geschäftliches bespricht. ihm das irgenwann zu bunt wurde,er er sie rausschmiss.Mensch die ist so alt wie unsere Tochter,ich wies nicht ob er was mit ihr hat aber was soll diese Lügerei.Mir gehts hundeschlecht habe auch einen Wein getrunken,darum entschuldigt schreibweise.ich weiss nicht wie ich auf ihn zugehe wenn er am Wochende erscheint,da steckt doch mehr dahinter und er ist 49. ausserdem Befindet sich meine tochter zur zeit in nicht so einer guten Verfassung,und wenn sie erfahren würde ihr vater trifft sich heimlich mit einer gleich altrigen ich denke da würde sie total ausflippen. Dieser jetztEX hat mir verspochen diese woche nachzuschaun ob die beiden sich wieder treffen.da mein mann mir ja sagte,das er weiss das es scheisse was mir das zuverschweigen und er will jetzt offen um gehn. Was mach ich nur.heute konnte ichnicht mit ihm reden ,bin nicht ans telefon ,er denkt bin mit Bekannten unterwegs,wäre sonst ausgeflippt.er weis ja nicht das ich mit diesem Ex telefoniert habe. was mach ich nur.


  • Re: nun 1 Woche rum


    Was mach ich nur???

    Ich würde interessiert zusehen wie es weitergeht dieses Versteckspiel.
    Und zugeben, dass ich verloren habe- oder gewonnen?
    Ich könnte meinen gewonnen- an Einsicht.
    Zum einsehen, dass diese Ehe nicht taugt ist es nie zu spät.
    Beim Lesen deiner Geschichte ist das aber das erste was einem auffällt- welche Ehe ist das??? Etwa eine glückliche??
    Sollte man da nicht froh sein, wenn sich ergibt, dass er geht?

    Kommentar


    • Re: nun 1 Woche rum


      Pass auf, dass du dich nicht von Rachegefühlen mitreissen lässt.
      Das was du grad erlebst ist weit weniger schlimm wie es aussieht.
      Mann du hast Grund mich anzulügen- welchen?

      Kommentar


      • Re: nun 1 Woche rum


        vielen dank für deine antwort,doch weniger schlimm schreibst du.weist du wie mann sich fühlt,wenn ein mann heimkommt den man liebt,er einen in den arm nimmt und man denkt er hatte diese woche was mit einer anderen.heute ist unser Hochzeitstag.natürlich ist in einer fast 20jährigen ehe ev.der altag eingekehrt, ich habe mich aber nie gehen lassen,hab mich immer schick gemacht für meinen mann,brauch er nun seine bestätigung das er auch noch ankommt,setzt man deshalb eine so lange zeit aufs spiel? ich sitzte hier und regel alles,er muss sich um nichts kümmern.ich kann nicht wieder ruhig sein,muss ihm sagen das er wieder gelogen hat. ich hoffe nur das die sich morgen nicht wieder treffen,da er morgen wieder im büro ist.und sie angeblich am so.in urbaub fliegt.

        Kommentar



        • Re: nun 1 Woche rum


          Schau her- was ist wirklich passiert?
          Dein Mann könnte vielleicht die Wahrheit sagen, sich aber fürchterlich fürchten, dass er dich verliert, wenn er zugibt eine Frau zu treffen mit der er ein eher privates "Benehmen" pflegt und nicht nur ein Büromässiges.

          Fang ganz von vorne noch mal an- indem du einfach klar und deutlich fragst, ohne dass du zitterst vor Aufregung dabei- so wie man mit wem redet, den man sehr, sehr gerne hat und dem man vertraut.
          Deine Furcht muss sich noch lange nicht bestätigen- totzdem ist mir beim Lesen klar rüber gekommen, dass du eine Art hegst und pflegst, die äusserst schädlich ist für eine herzliche Bindung.
          Du gehst nicht hin und fragst einfach normal und offen- du gehst einen ganz anderen Weg.
          Wie wenn du listig auf Spurensuche bist.
          So geht man nicht um mit einem Freund.
          Man fragt, sagt was man denkt- ich habe Mißtrauen auf einmal, ich fühle mich elend, mir ist regelrecht übel vor Panik gerade- bitte lass uns das ehrlich bereden....
          Wenn du deinen Ehemann ausreden lässt, ohne vorwurfsvoll einzuwenden immer wieder, wenn er sich erklären kann, mit deinem Mitgefühl begleitet, dann ist das wie wenn er sich erleichtern darf endlich- bestimmt leidet er unter dieser Heimlichkeit auch bereits.
          Man ist nicht gebaut als Mensch, den anderen leicht zu betrügen und belügen- jedem fällt das schwer, aber trotzdem wirds nötig das zu tun, wenn große Strafe droht beim Aufdecken von oft ganz natürlichen ( harmlosen)Bedürfnissen.

          Kommentar


          • Re: nun 1 Woche rum


            "..setzt man deshalb eine so lange zeit aufs spiel?"

            Daran denkt er nicht, wenn eine 20jährige ihm ihre Gunst schenkt.

            Kommentar


            • Re: nun 1 Woche rum


              Hormone auffüllen- mehr nicht kann eine Kleine Süße, die hilflos nach Reifen Früchten greift weil sie Hunger hat nach Trost und Verständnis.
              Mir kann keiner weismachen, dass das einem Mann um die Fünfzig nicht bald ödet.
              Ein Paar Wochen werden alle Drüsen aufgemacht- bis zum Überdruss.
              Dann sackt alles rapide ab- erst recht, wenn dadurch die Sicherheit auf dem Spiel steht.

              Ich persönlich würde nie so was wichtig nehmen, sondern eher die Tatsache, dass mein eigener Mann neben mir Heimlichkeiten haben muss- oder gar ich bei ihm!
              Geheimnisse ok- aber sobald sie ausarten in so was wie Angst, Panik, dann ist das best begründete ( von der hungernden Natur geforderte) Geheimnis aufzudecken.
              Manchmal ist es besser nicht alles zu bemerken- erst recht, wenn man mitbeteiligt ist am Übel.
              Sexueller Ausgleich ist zugleich Disharmonie daheim in dieser Beziehung- oder sehe ich das falsch etwa?

              Kommentar



              • Re: nun 1 Woche rum


                [quote Elektraa]

                Sexueller Ausgleich ist zugleich Disharmonie daheim in dieser Beziehung- oder sehe ich das falsch etwa?[/quote]

                Es muss nicht unbedingt an einer Disharmonie in der Partnerschaft liegen. Wenn man zum Beispiel schon sehr lange zusammen ist und die letzten 20 Jahre nur mit einem Menschen geschlafen hat und man möchte die Freiheit haben seine Sexualität auch mit einem anderen Menschen zu teilen. Ich finde diesen Wunsch nicht ungewöhnlich, das kennen wohl die meisten Menschen die schon so lange zusammen sind. Nur eine Partnerschaft muss ein offenes Gespräch über solche durchaus menschliche und natürliche Wünsche aushalten können. Dieses offene Klima wo man angstfrei solche Dinge zur Sprache bringen darf, zeichnen mE nach eine stabile Partnerschaft aus.

                Kommentar


                • Re: nun 1 Woche rum


                  "..seine Sexualität auch mit einem anderen Menschen zu teilen. Ich finde diesen Wunsch nicht ungewöhnlich."

                  Das ist er auch nicht.

                  Ich höre oft von Paaren, die lange zusammen leben, dass sie Sehnsucht (oder eher Appetit) nach fremder Haut haben - besonders nach glatter.

                  Aber stabile Beziehungen reden darüber - mit Verständnis für einander.

                  Kommentar