• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mama betrügt Papa!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mama betrügt Papa!

    Hallo,

    ich weiß nicht, ob das hier richtig ist, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    Vor ca. einem halben Jahr habe ich erfahren, dass meine Mama meinen Papa betrügt.
    Mir kam das alles anfangs einfach etwas komisch vor. Meine Mutter hat sich immer mit Ihrem Laptop verzogen und kaum betrat man den Raum, schlug sie blitzschnell ihren Laptop zu. Nun ja, ich dachte mir zu erst, vielleicht sieht sie sich ja Pornos an. Wär ja auch nicht weiter schlimm gewesen, wieso auch nicht...

    Als sie versehentlich den Laptop offen lies und gerade für ein paar Minuten nicht da war, hätte mich fast der Schlag getroffen. Meine Mama schreibt mit jemand anderem. Von wegen sie würde jetzt so gerne mit ihm in die Badewanne gehen und sie schickt ihm Küsse zu usw. Ich wäre ja noch einigermaßen damit klar gekommen, wenn sie einfach "nur" eine Chat-Beziehung führt.

    Doch vorgestern war sie nachmittags nicht zu Hause und hatte ihr Handy zu Hause liegen lassen. Ich weiß, das macht man nicht, aber ich habe ihr Handy durchwühlt. Darauf waren Nacktfotos von meiner Mama zu sehen, die sie diesem Typen anscheinend zuschickt, Videos waren darauf, auf dem sich meine Mum selbst befriedigt. Ich habe auch noch zwei Fotos von ihm gefunden. Auf dem Hintergrund war klar zu erkennen, dass das erste Foto in einem Wald entstand und das zweite Foto auf der Rücksitzbank eines Autos. Sie haben sich zu diesem Zeitpunkt also heimlich getroffen! Und das schlimmste! Ich kenne ihn auch noch!! Bei dem hat meine Mama vor Jahren mal gearbeitet. Ich konnte auch noch ein paar SMS lesen, in dem sie sich nach der Arbeit noch verabredet haben. Mama hat dann immer gesagt, dass sie arbeiten geht oder sich mit Freundinnnen trifft!

    Mein Papa weiß von all dem nichts. Gestern hatten sie Hochzeitstag (sind 25 Jahre verheiratet). Papa war natürlich so blöd und hat Mama zum Essen eingeladen und ihr Blumen geschenkt. Mich belastet das alles sehr. Bin den ganzen Tag nur am Weinen, weil ich nicht weiß, wem ich mich anvertrauen soll. Ich habe Angst, mit meiner Mama darüber zu reden, weil ich nicht weiß, wie sie darauf reagiert.
    Ich bin fix und fertig und weiß einfach nicht mehr weiter. Ich kann meiner Mama einfach nicht mehr in die Augen sehen...

    Ich habe auch Angst, Papa alles zu erzählen, weil ich nicht will, dass es ihm schlecht geht. Meine Eltern haben zwar seit ca. 10 Jahren getrennte Schlafzimmer, aber auch nur aus dem Grund, weil mein Papa sehr sehr laut schnarcht und meine Mama daher jeden Tag völlig übermüdet in die Arbeit gehen musste...
    Sie bekommt alles von ihm. Papa reißt sich im Beruf den Arsch für uns alle auf und dann macht Mama sowas! Ich versteh das alles nicht. Ich dachte immer, wir wären eine so glückliche Familie. Und Mama tut immer so, als wäre alles in Ordnung.

    Was soll ich nur tun? Ich kann doch nicht einfach da stehen und zuschaun, wie unsere Familie von diesem Arsch zerstört wird!

    Bitte bitte helft mir!


  • Re: Mama betrügt Papa!


    Hallo Danie,

    mich würde zuerst interessieren wie alt du bist?

    Kommentar


    • Re: Mama betrügt Papa!


      hallo,

      ich bin 21 Jahre alt.

      Kommentar


      • Re: Mama betrügt Papa!


        Na dann können wir ja offen reden.;-)

        Bist du sicher das deine Eltern nur getrennt schlafen weil dein Papi schnarcht oder kann es sein das sie nicht mehr so verbandelt sind wie du denkst.

        Wenn es dich sehr belastet kannst du ja mit deiner Mutter darüber reden, du solltest ihr aber weder Vorwürfe machen noch Ultimaten stellen, z.B. das sie mit deinem Vater reinen Tisch machen soll.

        Es st eine reine Sache zwischen deinen Eltern, ich finde die Kinder haben sich da nicht einzumischen, dadurch kann mehr Unheil angerichtet werden als nötig. Es ist ganz alleine die Verantwortung deiner Mutter wie sie weiter damit verfährt und im Prinzip hat nur dein Vater (wenn er es weiß) ein Recht darauf zu verurteilen oder zu verzeihen.
        Du weißt ja nicht welche Hintergründe die ganze Geschichte hat, du weißt nicht ob deine Eltern nur den Schein wahren und eigentlich getrennte Wege gehen, du weißt nicht was passieren kann wenn du dich da rein hängst und das Verhalten deiner Mutter Verurteilst. So etwas kommt vor, deshalb ist sie noch kein schlechter Mensch, vielleicht ist es so gekommen weil sie in der Ehe ein einsamer Mensch ist oder weil es eine Absprache mit deinem Vater gibt und sie beide sexuell getrennte Wege gehen.

        Ich denke dein Gewissen kannst du nur insoweit erleichtern das du mit deiner Mutter ganz ruhig und vernünftig über deine Beobachtung sprichst, dann weißt du schon mal mehr. Wann, wie und ob dein Vater davon erfährt würde ich ihr überlassen, wie gesagt es liegt nicht in der Verantwortung der Kinder sich in die Beziehung ihrer Eltern einzumischen, umgekehrt hat man das auch nicht so gerne.

        Kommentar



        • Re: Mama betrügt Papa!


          Hallo,

          erst mal vielen lieben Dank, dass du mir weiterhelfen möchtest!

          Ich weiß nicht, wie ich meine Mama darauf ansprechen soll, immerhin hab ich ja in ihren Sachen rumgewühlt, obwohl mich das eigentlich gar nichts angeht. Aber wie gesagt, ich hab mir einfach nicht mehr anders zu helfen gewusst und im Nachhinein wünsche ich mir, ich hätte das alles nie gemacht, dann wüsste ich es zumindest nicht und mir würde es nicht so beschissen gehen. Daher habe ich ziemlich Angst davor, wie sie reagiert. Weil man eigentlich nicht anderen Menschen hinterher spioniert.

          Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass mein Papa davon weiß, weil wieso nennt sie ihn im Handy ganz anders als er eigentlich heißt und warum trifft sie sich mit ihm heimlich im Wald bzw. versteckt sich mit ihm im Auto und sagt dann zu uns (also zu mir und Papa) dass sie einkaufen geht etc.?

          Diese ganze Heimlichtuerei und Lügerei macht mich noch fertig.

          Meine beste Freundin, der ich mich anvertraut habe, nimmt mich nicht mal ernst und lässt nur so sinnlose Kommentare ab wie: "Naja, ist ja ganz normal, dass Frauen Mitte 40 wieder mehr Lust auf Sex bekommen."
          Sowas hilft mir ehrlich gesagt auch nicht weiter...

          Ich hab halt auch Angst, dass Mama dann sagt, dass mich das Ganze sowieso nichts angeht und es eine Sache zwischen den beiden ist. Aber es macht mich halt einfach fertig, weil Papa (so wies aussieht) gar nichts von der ganzen Scheiße weiß!
          Ich bin halt der Meinung, wenns nicht mehr passt, dann müssen sie sich scheiden lassen, aber während einer Beziehung bzw. Ehe fremd zu gehen ist unter aller Sau!

          Lg

          Kommentar


          • Re: Mama betrügt Papa!


            Das ist schon eine schwierige Situation aber genaugenommen geht es dich wirklich nichts an.

            Das was deine Mutter zu deinem Vater sagt wenn du dabei bist, wie das mit dem Einkaufen, muss nicht heißen das dein Vater nicht informierter ist als du denkst. Eltern meinen immer ihre Kinder schonen zu müssen, sie tuen vor ihnen als sei alles in bester Ordnung obwohl die Kinder schon mehr wissen als gut für sie ist und natürlich nagt das an der Seele. Ich bin da auch eher dafür mit offenen Karten zu spielen, trotzdem versuch dich nicht verrückt zu machen und warte ab. Ich denke irgendwann wird die Sache auf den Tisch kommen, wenn sie nicht sogar schon drauf ist. Sicher ist es besser sich zu trennen wenn einer sein Glück woanders sucht, aber einer Trennung geht meist ein langer Prozess voraus wozu auch oft das Fremdgehen gehört. Ich finde das es sogar eine Art Abnabelung ist, langsam aber sicher entfernt man sich voneinander bis man soweit ist sich dem Unausweichlichen zu stellen, diese Zeit braucht es einfach um sich selber klar über seine Gefühle zu werden. Deine Mutter braucht die Zeit, gib sie ihr und sei nicht sauer, wahrscheinlich weiß sie im Moment selber nicht wo sie hingehört und muss erst mal Gefühle ordnen, um dann wieder eine klare Linie zu bekommen.

            Kommentar


            • Re: Mama betrügt Papa!


              Aber ich mach das jetzt nahezu schon 6 Monate mit. Und es macht mich einfach mehr und mehr fertig. Es ist nicht nur so, dass ich nervlich am Ende bin, sondern auch mein gesamtes Umfeld mich schon darauf anspricht, was in letzter Zeit mit mir los ist. Ich komme ständig übermüdet in die Arbeit, mache häufig Fehler, welche vorher nie passiert sind, bin ständig launisch und gereizt usw.
              Und dieses ständige Abwarten kann ich einfach nicht ertragen.
              Ich zwinge mich ständig dazu, an etwas anderes zu denken, wenn ich sehe, dass meine Mama wieder mal am Laptop hängt bzw. sich damit im Bad einschließt. Einmal hab ich sie mit voller Absicht darauf angesprochen, wieso sie denn den Laptop mit ins Bad nimmt. Den braucht sie da doch gar nicht! Dann meinte sie nur, dass sie nur etwas "googlen" würde! So ein Schmarrn!
              Als ich sie fragte, wieso sie die Badezimmertür zusperrt, obwohl sie sich ja sowieso nur die Haare föhnt und nicht duscht oder so, meinte sie nur, sie hätte gerne ihre Ruhe dabei. Aber wenn man dann 1,5 Stunden mit dem Laptop im Bad verbringt und sich angeblich "nur" die Haare föhnt, dann kommt einem das doch komisch vor...
              Es tut halt einfach weh, wenn man dann auch noch so dermaßen ins Gesicht gelogen wird.

              Ich kann einfach nicht mehr länger zusehen. Seit dem ich das weiß, kann ich mit meiner Mama kein vernünftiges Gespräch mehr führen, weil ich ihr einfach nicht mehr in die Augen sehen kann. Und das schlimme ist, ihr fällt es nicht mal auf, dass ich mich ihr gegenüber anders verhalte.
              Meistens unterhalte ich mich sowieso nur noch mit meinem Papa. Und dann kommt sie immer daher und unterbricht uns immer mit irgendetwas anderen. Ich weiß nicht, was sie damit bezwecken will. Entweder ist sie eifersüchtig, oder sucht Aufmerksamkeit oder was weiß ich. Dann hab ich natürlich wieder das Gefühl, dass ich so nur alles schlimmer mache, wenn ich sie so ignorier. Aber ich mach das doch auch nicht mit Absicht.

              Kommentar



              • Re: Mama betrügt Papa!


                Ich habe auch in der Ehe einen Freund gehabt. Wäre sonst nicht in der Lage gewesen die Familie weiter zu hegen und zu pflegen.
                Hab ein Defizit aufgeholt. Für mich war das Privatsache damals- aber eigentlich darf so was ruhig öffentlich werden: sieh her, ich bin so nicht zufrieden.
                Dann wird entweder Schluss gemacht, oder offen dagegen was unternommen.

                In meinem Fall ist die Ehe aufrecht geblieben, der Freund musste gehen.
                Aber die Liebe ist deshalb nicht zum Mann zurückgekehrt.

                Ich denke, das spürt man sowieso.
                Also würde ich dir raten deine Mutter offen anzusprechen.
                In der Form etwa: ich habe erfahren, dass du mit diesem X ein Verhältnis hast- was denkst du zu tun mit Papa? Willst du es ihm nicht sagen?
                Es steht dir wirklich nicht zu sie zu verurteilen, weil sie Gefühle hat die nicht mit deinen Wünschen und denen deines Vaters konform gehen.
                Solche Dinge warten nur auf Ehen, die nicht geschlossen eine Einheit sind.
                DAS ist wieder eine andere Geschichte- DIE wäre echt ein Fall zum Ausreden- Warum???
                Warum geht wer fremd??
                Wenn alles stimmt, dann passiert so was nicht.

                Kommentar


                • Re: Mama betrügt Papa!


                  Es ist das Beste, wenn ganz ruhig gesagt wird was man fühlt.
                  Ohne großes Tamtam- einfach sagen.
                  Kannst ja sagen- Mama, ich fühle mich sch... weil ich das weiß aber nicht umgehen kann damit.
                  Oft führt so ein offenes klares Gespräch dazu, dass augenblicklich erkannt wird, was einem wirklich wichtig ist.
                  Riskiers, dass auch du dabei ertappt wirst geschnüffelt zu haben.
                  Begründung- das heimliche Gehabe..das hat dich neugierig gemacht.
                  Warum sollst du nicht zugeben können, dass du es nicht aushalten konntest so Unstimmiges hinzunehmen?
                  Man darf dir keine Vorwürfe machen deshalb.
                  Deinem Vater nicht, deiner Mutter nicht.
                  Pass lieber gut auf, was gesagt wird.
                  Bestimmt lernst du sehr viel daraus für deine Beziehungen.
                  Die Wahrheit tut weh- wem? Der Lüge.

                  Kommentar


                  • Re: Mama betrügt Papa!


                    Du machst sicher nichts schlimmer, ich kann mir vorstellen das deine Mutter Aufmerksamkeit haben möchte bzw. braucht aber nicht von dir sondern von deinem Vater. Das ist unabhängig davon wie oft du dich mit ihm unterhältst. Das ist ganz alleine das Problem deiner Eltern, ihm muss es auffallen und er muss dementsprechend reagieren.

                    Elektra hat recht, sprich sie darauf an. Sag ihr einfach das dir ihr Verhalten aufgefallen ist und sie viele Heimlichkeiten hat, was dich zu dem Schluss führt das sie ein Verhältnis hat und dich das schon länger sehr belastet.

                    Kommentar



                    • Re: Mama betrügt Papa!


                      Hey,

                      ergänzend würde ich vorschlagen (das klang schon bei Elektraa an): Beziehe die Situation auf DICH. Sag Deiner Mum, das **DU** Dich schlecht fühlst, weil **DU** die Situation nicht verstehst. Verurteile Deine Mutter nicht; mach keine Vorwürfe.
                      Wenn Du ihr das darlegst, dass es DIR schlecht damit geht, weil Du damit nicht umzugehen weißt, dann sollte sich bei Deiner Mutter dieser "Behüte"- / "Kümmerer"-Instinkt einstellen, da sie ja nicht wollen kann, dass es Dir schlecht geht. Verstehst?

                      Alles Gute für das Gespräch...
                      H.

                      Kommentar


                      • Re: Mama betrügt Papa!


                        [quote Hermine12]
                        Wenn Du ihr das darlegst, dass es DIR schlecht damit geht, weil Du damit nicht umzugehen weißt, dann sollte sich bei Deiner Mutter dieser "Behüte"- / "Kümmerer"-Instinkt einstellen, da sie ja nicht wollen kann, dass es Dir schlecht geht. [/quote]

                        Hey Hermi.

                        Ich denke Kinder, soweit sie noch mit 21 im Hotel Mamma wohnen, können sich ruhig mal von diesem Kümmere und Behüte Instinkt abnabeln. Das ist nämlich nur zu ihrem Vorteil wenn es darum geht selbstbestimmte erwachsene Personen die mit beiden Beinen im Leben stehen können zu werden. Und mit 21 wird es so langsam an der Zeit.

                        Hallo junge Frau.

                        Ich denke, du musst einsehen, dass deine Mutter nebenbei auch auch noch eine Frau mit sexuellen Bedürfnissen ist. Wenn es sexuell zwischen deinem Vater und deiner Mutter nicht mehr passt, dann ist es nicht deine Aufgabe, deine Nase in deren Sexualität zu stecken.

                        Du bist schon groß und alt genug dich um dein eigenes Leben zu kümmern.

                        Ich lese du gehst arbeiten und wohnst noch zu Hause?

                        Dann kann ich ja nur hoffen, dass deine Mutter nicht noch Wäsche und Kochen für dich macht.

                        Es kann ja auch sein, dass deine Mutter ihre Gründe hat sich nicht von deinem Vater zu trennen, aber sexuell läuft anscheinend nichts mehr zwischen ihnen und dazu gehören immer zwei Personen.

                        Wenn deine Mutter sich mit einem anderen Mann amüsiert, dann ist dein Vater nicht ganz unbeteiligt, siehe getrennte Schlafzimmer.

                        Du musst nicht die Verantwortung für das Sexleben deiner Eltern übernehmen, das steht dir nicht zu, du bist das Kind, sie sind die Eltern.

                        Ich würde deiner Mutter sagen, dass du das weißt.

                        Aber ich würde anders als Herminie nicht erwarten, dass sie dir zuliebe auf Sex verzichtet, weil du bist eine erwachsene Person und deine Mutter hat eigetlich keine Verpflichtungen mehr dir gegenüber.

                        Kommentar


                        • Re: Mama betrügt Papa!


                          @Hannelore

                          Zitat:
                          *Aber ich würde anders als Herminie nicht erwarten, dass sie dir zuliebe auf Sex verzichtet, weil du bist eine erwachsene Person und deine Mutter hat eigetlich keine Verpflichtungen mehr dir gegenüber.*

                          Ich glaube, da hast Du mich missverstanden:
                          Meine Meinung geht dahin:
                          - Sprich mit ihr
                          - Mach ihr keine Vorwürfe
                          - Wenn Dir der passende "Aufhänger" für einen Gesprächsanfang fehlt, dann sag ihr ehrlich, das DU DICH schlecht fühlst mit der Situation, weil Du damit nicht umzugehen weißt.

                          Das hat m.M.n. keinen Einfluß auf die Entscheidung der Mutter. Ob die Mutter das "aus Liebe zur Tochter" einstellt oder weitermacht wie bisher, lasse ich offen (dachte ich).

                          Gruss

                          H.

                          Kommentar


                          • Re: Mama betrügt Papa!


                            Zuerst war es so ein großer Hilferuf, jetzt kommt keine Antwort mehr..

                            Ich werfe mich von einer Situation in die andere, damit mir wirklich einmal das Licht aufgeht- was soll das alles??
                            Warum bringen wir uns gegenseitig alle um den Verstand, sobald solche Vorfälle passieren?
                            Was steckt dahinter, dass das Herz stehenbleibt, besonders dann, wenn was Heimliches bekannt wird!
                            Sollte man lieber lügen??
                            Ich mache da jetzt einfach nicht mehr mit!
                            Zum Lieben lügen müssen- zum Zusammenkommen Listen anwenden, zum eigenen Wohlstand nein sagen, anstatt dessen ja den des andern nicht gefährden- mir ist richtig schlecht wegen dieser dauernden Furcht ja den Nächsten nicht Leid zuzufügen, lieber sich selber!

                            Mädchen, in deiner Familie wird was aufrecht erhalten, was längst nicht mehr stimmt!
                            Ist es nicht bestens, wenn das alles einmal raus kommt??
                            Was kommt anschließend??
                            Katzenjammer??
                            Zuerst wird die Lüge getroffen, dann die nächste- dann wieder eine- alle jaulen und heulen auf- zum Schluss bleibt die Wahrheit über- hoffentlich!
                            Bei mir selber habe ich oft und oft gemerkt- je lauter ich AU geschrieen habe, umso mehr Recht hatte der andere!
                            Was habe ich nicht selber oft dicke Tränen geheult, weil es so gar nicht nach meinem Sinn gelaufen ist.
                            Wollen wir nicht endlich zugeben, dass wir unmöglich alle Erwartungen erfüllen können, die wir so an uns gerichtet sehen?
                            Ich mach das jetzt konsequent.
                            Hinter mir die Sintflut- es ist mein einziges Leben, das mag ich nicht vergeuden, nur damit alle fröhlich sind um mich herum.

                            Kommentar


                            • Re: Mama betrügt Papa!


                              Sieh einmal her- wenn dein Vater zum Beispiel wirklich keinem ein Haar gekrümmt hat, alles für seine Familie tut, sich bemüht und liebt, und sorgt- ist es dann fair, wenn er nicht endlich aufgeklärt wird?
                              So was wie er ist wird sicherlich bestens aufgenommen wieder bei einer Frau, die das zu schätzen weiß und nicht gefährdet wegen Amusements aller Art und Farbe.
                              Ich finde es immer gut Bescheid zu wissen- wie auch immer- so kann ich ebenso entscheiden dann und nicht weiter irren.
                              Oft ist ein Schock der Auslöser wieder gerade zu gehen und nicht schief.
                              So wie oft eine wenn auch Fehldiagnose zu einem gesünderen Lebenswandel wieder führt- zu groß war die Furcht zu verlieren- was man leichtfertig hingeschmissen hätte.
                              Ich bin immens dankbar mittlerweile, wenn man nicht freundlich ist zu mir, sondern ehrlich- unbedingt ehrlich- auch wenn es mich kränken sollte.
                              Wie sonst gelingt eine Korrektur?
                              Ich habe mir geschworen, meine Enkel lernen von mir keine Geschmusereien und ach wie bist du süß.
                              Heute süß, morgen bitter..
                              Ich hoffe sehr, dass wenigstens sie von Schmus und Schmäh wie man in Österreich sagt unterscheiden lernt zu wahrer respektvoller Behandlung- das ist die, die natürlich auch weh tun kann- dafür aber aufrichtig ist.

                              Kommentar


                              • Re: Mama betrügt Papa!


                                Es sind nicht nur Männer, die oft Sexualität und Liebe sehr gut trennen können.
                                Ihre Mutter holt sich offenbar pure Lust außer Haus. Trotzdem kann sie eine sorgende Ehefrau sein - aber eben keine treusorgende.

                                Kommentar